Zinkkorrosion, leider auch heute noch aktuell

  • Dieses leider immer noch wichtige Thema soll hier auch vertreten sein.


    Die wichtigsten Fragen zu diesem Thema werden hier abgehandelt.


    Die Erkenntnisse betreffen alle Arten von Modellen in Zinkdruckgusstechnik, also Flugzeug, Eisenbahnmodelle und Modellautos.

  • Ein wunderschönes Exemplar das eindrücklich vor Augen führt, zu was Korrosion und Spannungen im Stande sind anzurichten. Das Modell ist wieder zurück in der Vitrine. Erstaunlicherweise ist der Flügel nicht komplett abgebrochen. Allerdings habe ich auch jede Berührung am Flügel unterlassen. Er würde garantiert wie ein Keks brechen.


    Interessant ist der Umstand, eine Seite biegt sich extrem nach oben, die andere Seite weist stirnseitig Risse auf die anscheinend die Spannungen verminderten. Die Biegung ist wenig ausgeprägt. In der Schachtel wäre der linke Flügel längst ab, es gibt nicht genug Platz darin umd diese Biegung zu erreichen.



    Dummerweise widerlegt dieses Modell meine Theorie, dass die Verformung nach einigen Jahren abgeschlossen ist. Vor einigen Jahren präsentierte sich das Modell in diesem noch akzeptablen Zustand.


  • Was für ein Frust, wenn sich seine Sammlung so verbiegt. Dass Du dieses Modell wieder zurück in die Vitrine legst und nicht in den Abfalleimer zeugt von grossem Leidensvermögen. :rolleyes:

    Gruss Roger


    84 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Im Grunde bin ich nur neugierig was mit dem Modell weiter vor sich geht. Ich muss gelegentlich gewisse Modelle in den Schachteln inspizieren. 10 bis 20 Modelle mit solchen Korrosionsschäden dürften sich sicher in meiner Sammlung befinden. Schade aber die Welt geht davon auch nicht unter. Es gibt schlimmeres.

  • Sobald die Schwerkraft grösser als die Verbindungskraft des faulen Materials ist. ;)

    Gruss Roger


    84 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Bis jetzt ist noch kein einziges Modell in der Vitrine von selbst zerbrochen. Auf diesen Moment warte ich schon seit Jahren. Unten noch ein paar Variationen der Auswirkung der Zinkorrosion.


    Die Lehre aus der Sache, hat die Zinkkorrosion ihren Anfang genommen, Finger weg von solchen Modellen. Es wird in der Regel immer schlimmer als man es sich vorstellt.





  • Hallo Cebu Pacific,



    Junge Junge, das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass auch Flugzeugmodelle betroffen sein können von der Zinkkorrosion.
    Ich hab glücklicherweise nur drei Flugmodelle, Eurocopter EC 135 in TCS Bemalung (Als Dank für 10 Jahre Mitgliedschaft)
    777 von All Nippon Airways und eine Schweizer Tante Ju. Muss ich jetzt auch um meine Modelle fürchten oder sind deine
    eher die Ausnahme ?



    Gruss


    Eric

    A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
    climb and one day to go around it.
    Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
    And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
    " You must think that `s a hell of a long time".
    Personally, I think that`s a hell of a bird.
    The Doctor

  • Ach, die schlechte Metallqualität beschränkt sich auf einen einzigen Anbieter? Dann ist ja alles halb so wild. Der Marke aus dem Weg gehen, und gut ist. Ich dachte immer, dies wäre eine generelle latente Gefahr in Flugzeugsammlerkreisen.

    Gruss Roger


    84 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Es ist bewundernswert, wie gelassen Erwin mit diesem traurigen Umstand umgeht. Nun, sich ärgern würde auch nichts helfen.


    Hoffentlich ist die Materialqualität bei den 1: 1 Fliegern besser. Es gab da mal vor einigen Jahren einen TV-Bericht, dass es äusserlich perfekte Material-Fälschungen gibt, incl. Boeing Material-Code Signatur; für 1/3 vom Originalpreis. Anfänglich würde man keine Differenz feststellen, aber die Belastungsfähigkeit sei von den Fälschungen um Welten kürzer! Möchte nicht in einem Fliger sein, wo am falschen Ort gespart wurde...


    Gruss
    Hermann

  • Hoffentlich ist die Materialqualität bei den 1: 1 Fliegern besser.


    Ich meinte dieses Problem hat man heute gut unter Kontrolle. Es gab nachweislich Abstürze durch gefälschte Ersatzteile. Das zwang die Hersteller und Fluggesellschaften zu einer rigorosen Kontrolle des Ersatzteilhandels. Hingegen ist Korrosion bei den Flugzeugen nach wie vor sehr gefürchtet und führt immer wieder zu Schäden oder gar Abstürzen.

  • Ich klebe das mal hier an: Nun habe ich in der Sammlung das erste Opfer, erst noch aus dem Märklin-Konzern, deren Produkte nur einen ganz kleinen Anteil haben.

    Irgendwas hat mich gestern Abend geritten, vor dem Zubettgehen wieder mal das Trix-Seetalkrokodil auf Schäden zu untersuchen. Siehe da, ein Drehgestell war blockiert und verformt, das andere noch heil. Beim berüchtigten Mittelrahmen trifft dies ebenfalls zu. Somit wurde das Modell sogleich zerlegt, während die nähere Umgebung mit nicht ganz druckreifen akustischen Signalen eingedeckt wurde.

    Das Modell stammt aus der ersten Auflage, produziert von Sandakan.






    Während sich Märklin bei der "Kulanzaktion" der betroffenen Mittelteile nicht so kulant verhalten hat, sind diese bei den aktuellen Ersatzteillisten auch nicht aufgeführt. Hier ist ein Italiener in die Bresche gesprungen. Die kompletten Getriebegehäuse dagegen sind schon aufgeführt, allerdings, wie könnte es anders sein, aktuell nicht lieferbar. Somit geht die Suche los.


    Als nächstes könnte ich mir die berüchtigten QJ von Bachmann-China ansehen. Das wäre etwas für heute Abend :evil:

    E Gruess


    Hänsu

    Ich halte Genauigkeit für poetisch


    (Robert Walser)

  • Ja Hänsi, mein Seetal-Kroki erwischte es auch. Schon vor Jahren, beim ersten Bekanntwerden der Bröselkutsche konnte ich die Kulanzaktion von Märklin nutzen... hm, das ist aber jetzt auch schon wieder eine Ewigkeit her. Vielleicht sollte ich sie wieder mal kontrollieren (erst mal finden in meinem Lager). Möglicherweise ist meine Lok schon in der zweiten Runde.:rolleyes:

    Gruss Roger


    84 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.