Das Oel weicht der Modellbahn - Zweimathilden, Dorfmodul

  • Aufgerüttelt durch Günthers Einwand konnte ich mich heute endlich überwinden, die fehlende Beleuchtung anzugehen. Dabei graute es mir immer vor allem in die stahlbetonharte Decke zu bohren. Dass die Stellen teilweise bereits schlecht zugänglich wurden, zeigt mir, dass es höchste Zeit wurde, die Beleuchtung zu veranlassen. (zunächst musste ich aber auf der anderen Seite eine Leuchtstoffröhre neu befestigen, da sie nicht mehr länger am lausig versenkten Dübel hängen wollte (Grund: siehe oben). Immerhin habe ich seit letztem Mal eine neue, und etwas grössere Schlagbohrmaschine gekauft und natürlich gleich einen neuen Betonbohrer. Dennoch: wenn man auf einen Stein, oder gar Armierung trifft, ist Schluss mit lustig.

    Immerhin konnte ich bis zur Mittagspause zwei von drei Fassungen aufhängen. Und zwar anständig. Die hinterste Leuchte harrt noch seiner Bohrlöcher. Da komme ich nicht mehr gut heran. Vor allem beim Festschrauben des Blechträgers wird dies fummelig werden.




    Die Verkabelung ist dann eher Routine. Ach ja: notgedrungen montiere ich erstmals LED-Röhren. Bin gespannt. Teuer genug waren sie ja.

    ;(

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Dabei graute es mir immer vor allem in die stahlbetonharte Decke zu bohren.

    Roger, ich leihe Dir gerne meine Hilti-Bohrmaschine aus. Von der Technik nicht mehr das Neuste, aber möglicherweise immer noch das Beste. Es geht ganz mühelos:) durch den härtesten Beton, solange nicht direkt auf Armierstahl treffend. Von Holland bis auf dem Kleinen Matterhorn auf knapp 3900 Meter über Meer, wird auf den Baustellen nach wie vor mit Hiliti gebohrt. Nur Zahnärzte verwenden in ihrem Beruf feinere Gerätschaften.

  • Danke Hermann, aber inzwischen konnten die Löcher auch mit meiner Maschine gebohrt werden. Die Dinger halten. Nur noch das Installationsrohr muss gelegt weden. Dafür sind weitere kleine Löcher notwendig, die aber kein Problem darstellen. Das grösste Hindernis bin ich selber: ich hab momentan keine Lust das ganze Zeug zu verkabeln. Lieber fläze ich mich aufs Bett und lese in einem spannenden Buch...;P

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Danke Patrick - und dieses Kompliment vom Meister.:)


    Damit das Szenario nun auch zur Geltung kommt, habe ich dank Günthers Stirnrunzeln endlich die Sonne montiert.






    Wobei Günthers Baum immer noch reichlich dunkel daherkommt auf dem Foto. In Natura weist der Baum genau die richtige Farbe von Sommerlaub auf. Ich schwör!:D




    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Lieber Roger,


    ich gebe mich geschlagen - die Baumfarbe passt. Wie könnte ich einem Könner wie Dir das auch nicht abnehmen . . .