PTT Postwagen 44438 Achstausch

  • Hallo MoBa Kollegen


    Ich habe vor kurzem einen Roco PTT Postwagen 44438 gekauft, dabei aber übersehen, dass es ein Wagen mit DC-Achsen ist. Und dadurch tritt das auf, was bei mir immer mit Roco Artikel und DC Achsen passiert. Das Drehgestell entgleist bei Weichen in abgelenkter Zunge. Die Entgleisung geschieht beim Herz-Kreuz.


    Nun möchte ich die Achsen wechseln, weiss aber nicht genau, welche Nummer ich bestellen muss. Ich möchte nicht wieder etwas falsch bestellen, weil ich es nicht genau wusste. Kann mir ein Roco Kenner die richtige Nummer mitteilen?


    Schon mal vielen Dank und noch einen schönen Sonntag


    Bruno



  • Bruno, hast du das Radsatzinnenmass mal gemessen?


    DC-Achsen haben 14.3 bis 14.6 mm. Nach dem Zusammenschieben auf <=14.0 sollte das Entgleisen behoben sein.
    Meine Testrunde (natürlich mit Weichen) besteht auch aus C-Gleis. Mit nachkorrigierten DC-Achsen kein Problem.

  • Danke Peter für die Angaben. Nur muss ich sagen, dass ich nicht so gut ausgestattet bin zum messen und bearbeiten. Ich hatte mir hier in Thailand mal eine digitale Schieblehre gekauft, doch ist die nur im groben Bereich zu gebrauchen. Und die Achsen schmälern, ja auch da habe ich kein Material dazu.


    Danke und schönen Sonntag


    Bruno

  • Bruno, da empfehle ich Dir eine günstige Spurmasslehre von Fohrmann. Radsatzinnenmasse musst Du immer wieder überprüfen und korrigieren. Das lohnt sich.

    Gruss Roger


    84 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Und die Achsen schmälern, ja auch da habe ich kein Material dazu.


    Pardon, mais ... das geeignete Messinstrument - weshalb um Himmels Willen digital? analog tut's längst - sollte schon sein.


    Schmälern (absägen oder so) musst du gar nichts. Nur eine Radscheibe gegen die andere drücken. Ganz wenig, etwa 0.3mm . Die Radscheibe sitzt ja auf einer Kunststoff-Muffe (Isolation), die auf die Achse geschoben ist. Dieser Sitz ist nicht sehr stark, Kunststoff auf Metall, da reicht die Kraft deiner Finger. Natürlich ist das von Roger vorgeschlagene Gerät state-of-the-art, zusammen mit dem Radsatzrichtgerät absolute Oberklasse.

  • Lieber Bruno
    Kannst du vielleicht noch sagen, in welchem Jahr dieser Wagen im Katalog war? In allen Katalogen ist neben der Artikelnummer immer auch die korrekte Nummer der AC-Achsen aufgeführt. Im Katalog 2016 fehlt dieser Wagen aber leider.
    Die Suchfunktion auf roco.cc gibt leider auch kein Ergebnis.
    Herzliche Grüsse
    Oski

  • Lieber Wolfgang
    Dank Rogers Macht habe ich gar nichts mitbekommen. Danke für die Nummer. Das ist diejenige Achse, die in den meisten Roco-Wagen verbaut ist. Aber eben nicht in allen.
    Herzliche Grüsse
    Oski

  • Hallo zusammen


    Peter, ich gebe ehrlich zu, dass ich nicht so der Mensch bin, der in so kleinen Einheiten arbeiten kann. Ich hatte immer mit grösseren Massen zu tun gehabt. Im Rangier ging es um Meter, im Stellwerk haben wir grosse Hebel gehabt um die Weichen und Signale zu stellen und auch auf dem Schiff ging es um Halbe oder gar ganze Meter. Schon in der Schulzeit war es mir nie gelungen, wirklich im Zentimeterbereich zu arbeiten.



    Stellwerk 2 in Wettingen,
    mein Haupt-Arbeitsort von 1978 bis Anfang 1981


    Oski, es ist Gut hat Wolfgang geantwortet, bevor ich hier wieder auftauchte. Denn ich hätte es nicht sagen können, da ich es bei ibäi bestellte und da stand nichts von Jahrgang. Vielen Dank Wolfgang, auch für die Nummer der Achsen.


    Danke an alle, die hier mithalfen. Schöne Woche an alle.


    Bruno