Rangierloks im Eigenbau

  • Und nun hats auch gereicht für Farbe:




    Im Gegensatz zur Märklin-Ausführung in schlichtem grau.
    Laut dem "Zellweger-Buch" ist ja nicht so klar, welche Farbe das Ding denn wirklich hatte.

  • Die Blache ist Dir sehr realistisch gelungen :thumbup:


    Was für ein Material hast Du verwendet?


    Gruss
    Urs

    Gruss Urs

    __________________________________________________________________________________

    34 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viele Nummernvarianten möglich :D:whistling:

    Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch

  • Die Plache besteht aus einem simplen Papiernastuch, getränkt mit Wasser-Leim-Gemisch.


    Keine grosse Hexerei also, wie auch der gesamte Skianhänger. Wäre ein geeignetes Einsteigerprojekt ins Basteln. Natürli bräuchte es dann auch noch einen roten Pfeil dazu...

  • Hallo Urs, der Skianhänger sieht ja echt süss aus.
    Kann man den bei dir bestellen ?


    Ich habe mich derweil auch an einen Bausatz mal gewagt.
    Da ich aber nicht in deinen Tread kritzeln möchte, werde ich einen ausführlicheren Bericht woanders verfassen.


    Gruss


    Eric

    A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
    climb and one day to go around it.
    Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
    And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
    " You must think that `s a hell of a long time".
    Personally, I think that`s a hell of a bird.
    The Doctor

  • Keine grosse Hexerei also, wie auch der gesamte Skianhänger. Wäre ein geeignetes Einsteigerprojekt ins Basteln. Natürli bräuchte es dann auch noch einen roten Pfeil dazu...


    Für uns ungeübte brachte Märklin unter der Artikelnummer 33865 schon mal den Roten Pfeil mit Anhänger. ;)


    Deine Modellarbeiten sind einfach immer Super. :thumbsup:


    Wären Deine Rangierloks Grossserienmodelle, ich hätte alle gekauft :) , fehlen doch sämtliche noch als Grossserienmodelle. ?(
    (Vorhandene von Weinert ausverkauft, resp. Preislich grenzwertig, viele Typen fehlen noch)

  • Merci.


    Bestellen? Leider nicht - das wäre dann ja schon Arbeit und nicht mehr Hobby.


    Aber wie geschrieben: das Modell ist recht einfach herzustellen und vielleicht geeignet als Einsteiger-Projekt fürs Ausprobieren mit Evergreen-Profilen. Bei Bedarf könnte ich den Bau noch besser dokumentieren.


    Schwierig dürfte es werden, die passende (Märklin-)Deichsel zu bekommen, wenn man denn nicht schon Besitzer eines Roten Pfeils mit Deichsel ist (zB Märklin 33865 oder 37866).

  • Hat zwar überaus lange gedauert, die Sache nimmt aber langsam Form an. Ausgangsmodell war ja ein Köf III von Roco in GS.



    Nach viel Säge- und Feilarbeit und etlichen Schwierigkeiten mit dem Anbringen eines Schleifers gibts einen neuen Zwischenstand:








    Nun sollte noch der Decoder rein und etwas Farbe dran...

  • Hoi Urs

    Wundervolle Arbeit! Was aus einer Köf gezaubert werden kann, schöne Inspiration. Ich bin schwer beeindruckt. Sehr, sehr saubere Arbeit! Der Traktor weckt Erinnerungen an meine Jugend, in Niederbipp war dieser Typ stationiert und meines Wissens hat sich ausser dir (noch) kein namhafter Hersteller an dieses Modell herangewagt. Tolle Bilder

    Gruess Andy


    Bauweise: Modulbahn mit eigener Norm
    Thema: Mitteland / Jura / Bahnhof Bipp
    Gleismaterial: Peco Code 75, Rocoline
    Steuerung: ESU Ecos (SW 4.0.2)
    Decoder: Weichen: ESU Switchpiloten, Signale / Licht: Qdecoder
    Melder: ESU Detektoren
    Software: Modellstellwerk 9.8.4 Darstellung: SBB Iltis

  • Hallo Urs

    Sieht total echt aus - Superarbeit :thumbup:

    Ein solcher Traktor war 1974 in Neuchâtel als dritte Rangierlok eingeteilt; war oft ein Gemurks... "rrrrrrrhhhhh..." :thumbdown:

  • Ein solcher Traktor war 1974 in Neuchâtel als dritte Rangierlok eingeteilt; war oft ein Gemurks... "rrrrrrrhhhhh..." :thumbdown:

    Da könnte ich auch einiges erzählen.:)

    meines Wissens hat sich ausser dir (noch) kein namhafter Hersteller an dieses Modell herangewagt. Tolle Bilder

    Leider nein, würde sofort ein WS- Modell kaufen.


    Vielleicht erhört uns Mabar, kommt doch von diesem Hersteller bald der Tm IV?

  • Merci.


    Natürli wäre zu wünschen, dass sich ein Hersteller dieser Traktoren annimmt (und dann auch liefert, nicht nur ankündigt). Mabar lässt da hoffen, vielleicht in fernster Zukunft auch LS-Models.


    Hier noch das fehlende Bild der Unterseite mit dem eingepassten (Brawa-)Schleifer.


    Neue Bilder dann nach dem Lackieren.

  • Endlich ist auch Farbe dran:









    Und im Vergleich nochmals deutlich kürzer als der Te IV:


    Leider auch nicht ganz so zuverlässig in Sachen Fahreigenschaften. Vielleicht helfen andere Räder für eine bessere Stromabnahme? Oder Stützkondensatoren? Da wirds aber wohl am ohnehin schon knappen Platz fehlen.

  • Sehr schöner Umbau.


    Ich würde Stützkondensatoren verbauen, wenn ich denke, dass selbst die kleinen Bemo Traktoren in H0m Platz dafür bieten, ohne das man es sieht. Müssten sich für deine Traktoren sicherlich auch was finden lassen. Schau dir z.B. mal die Tantalkondensatoren an, wäre evtl. etwas.

  • Merci für den Vorschlag. Der Platz ist doch ein wenig eng - da müsste ich nochmals dahinter:


    ausserdem gehört das "Elektrische" nicht zu den Lieblingsumbauarbeiten...


    Deshalb eine Zwischenbastelei: Ausgangsobjekt war diese Lok hier - herausgekommen ist die Ed 3/4 Nr. 3 der ehemaligen Schafmattbahn.






    Da aber bekanntermassen die Schafmattbahn nie realisiert wurde, blieben auch deren Ed 3/4 eher unbekannt. Bilder existieren nicht (und damit gewisse Freiheiten bei der Modell-Nachbildung :))

  • In meiner Jugendzeit wollten wir mal anlässlich einer Schulreise von Dingsda-Süd nach Riedmatt wandern, haben uns dann aber auf Grund der "pseudo-optimalen" Kartenlesefähigkeiten unseres Lehrers heillos verlaufen und landeten nach der stundenlangen Irrwanderung in Schafmatt - und jawohl, damals habe ich eine solche Ed 3/4 aus der Ferne beobachten können... :rolleyes: