Reparaturen direkt durch HAG

  • Es wurde schon öfters kritisiert, dass es schwierig sei, Umbauten oder Reparaturen auszuführen. Das ist so nicht richtig. HAG bietet einen Umbau/Reparatur-Service an, über dessen Umfang mal hier Klarheit geschaffen werden soll.


    Die Details (Ablauf) sind im angehängten PDF ersichtlich.


    Reparaturen und Umbauten.pdf

  • Hallo Erzhal,


    Kann man HAG auch beauftragen, eine aeltere Re 4/4 I (ca. 1988, Pendellok mit selbsteingebautem ZIMO Dekoder MX632) auf die neue LED Beleuchtung umzubauen ?


    Gruss


    Reto ?(

  • Reto, Soweit mir bekannt ist, funktioniert die neue Beleuchtung nur in Kombination mit dem ESU V4.0 Decoder.


    Ich wusste gar nicht, dass es für die Re 4/4I auch eine neue Beleuchtungsplatine gibt ?(.


    Kann man HAG auch beauftragen, eine aeltere Re 4/4 I (ca. 1988, Pendellok mit selbsteingebautem ZIMO Dekoder MX632) auf die neue LED Beleuchtung umzubauen ?


    Hallo Reto,
    mit den beiden LED-Beleuchtungsplatinchen (falls denn diese gemeint waren) aus Mörschwiler Zeiten dürfte meines Erachtens auch Dein ZIMO klarkommen.
    Den Umbau kannst ggf. Du auch selber durchführen - die Umbausatznummer für die Pendelversion wäre 2250035-90 (LED-Beleuchtung 3+1 mit Führerstand), für die andere Version 2200035-90 (LED-Beleuchtung 3+1 mit Führerstand) -
    Lieferumfang siehe hier. Der Unterschied der beiden Sätze ist der obere Lichtleiter. Und bisher wurde beim 2200035-90 kein Lokführer mitgeliefert.


    Gruss Christian

    Anmerkungen sind meine persönlichen Eindrücke und Empfindungen. Diese müssen nicht zwingend die Eindrücke und Empfindungen Anderer wiedergeben.


  • Salue Christian & Erzhal,


    Danke fuer Eure Antworten.


    Meine Frage besteht weiter: Macht HAG Stansstad auch den Umbau der Re4/4 I ? ... evtl.mit Wechsel auf ESU Decoder ?


    Ich habe bisher nur von Re 6/6, 4/4 und 460 gelesen.


    Gruss


    Reto

  • Die Re 4/4 I hat natürlich keine neue Beleuchtung, ich habe den Loktyp nicht richtig beachtet.


    Reto,


    Gemäss dem Flyer gibt es keine Einschränkung bezüglich den Loktypen. Am besten fragst du einfach bei HAG an ob dein Wunsch realisierbar ist.