Die beste Ausrede bei Modellbau-Pfusch: Es ist Original

  • So einen Bogen wollen Oski und ich nie im Modell sehen!



    Eingang zur Kupferpassage, Coesfeld

    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Ups, wenn da mal der Mörtel etwas nachlässt...

    Grüsse

    Rolf

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    K-Gleis, CS3 + 3xBooster, Intel Xeon, Win 10-64, TC 9.0 Gold A2, Littfinski HSI und s88 RM, ESU Decoder/Servodecoder

    Fahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput uvm.


    Meine Anlage: Homepage

    Modellbahn Verwaltung: MobaVer

    Mein YouTube Kanal: rfnetch

  • Lieber Roger
    Danke für das schöne Bild. Gut, dass man die Aufhängung des Bogens so gut sieht! In der langen senkrechten Fuge verläuft sicher eine Zugstange.
    Herzliche Grüsse
    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Egal ob's - mit einem Trick - für den Moment hält: so beständig wie das römische Kolosseum wird die Kupferpassage niemals sein.


    Solche Konstruktionen sind - wie man sieht - möglich aber einfach lächerlich: Viel technischer und kostspieliger Aufwand für eine Lösung, die keinerlei optischen Gewinn gegenüber einem herkömmlichen Bogen bringt, welcher gleich selbsttragend gewesen wäre... :evil:


    Wie gesagt: so etwas möchte ich auf einer Modellbahn niemals sehen müssen. :D

    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Eigentlich eine simple Sache das mit dem Fenster. Der gemauerte Kreis oben ersetzt praktisch den (sonstigen) Schluss-Stein. Ohne ihn würde die Sache vermutlich nur aus "Gewohnheit" halten. Aber welch ein Aufwand für diesen optischen Gag . . . ;) :)

  • Die Französischen Bahndienstfahrzeuge, die zur Zeit in der Schweiz auf Testfahrt sind, haben eine sehr kreative Beschriftungsgeometrie. Genau so wie einige Modellhersteller ihre Erzeugnisse beschriften.


    Im TSI-Zeitalter scheint der Rollmaterialhersteller auch noch nicht angekommen zu sein.


    E Gruess


    Hänsu

    Ich halte Genauigkeit für poetisch


    (Robert Walser)

  • Ja, wieder mal ein gutes Beispiel für diesen Thread. :)

    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Heute gesehen: zwei alte Häuser, nahe aneinander gebaut. Die Frontfassaden liegen nahezu in einer Linie:




    ... aber was ist denn das oben bei den Dachrinnen für ein Murks. ineinander verschachtelt und die Seitenwände alles andere als parallel. So etwas will ich nie, nie auf einer Anlage sehen!



    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Mal wieder etwas Neues bezüglich Pufferhöhen: Zwei Domino NPZ. Der Triebwagen links scheint frisch revidiert, der Steuerwagen schon eher heruntergefahren, dennoch noch nicht an der Verschleissgrenze.



    E Gruess


    Hänsu

    Ich halte Genauigkeit für poetisch


    (Robert Walser)

  • Also wie Märklin an Roco gekuppelt...:)

    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Kein Pfusch, vielmehr hohe Baukunst aufgrund eines absonderlichen Designs sind die Treppenhausfenster des Zürcher Schulhaus Letten. Dennoch scheinen die schiefen Fenster irgendwie quer in der Fassade zu liegen. Falls so etwas beim Modell umgesetzt würde, erschiene es irgendwie unglaubhaft. Selbstverständlich wurden hier nicht einfach normale Fenster schräg eingebaut (wie dies ein pfuschender Modellbauer umsetzen würde) sondern eine aufwendige Spezialkonstruktion umgesetzt.



    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Naja, immerhin weist der Pfeil ja nicht durch die Türöffnung....;)

    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Gut, es handelt sich um ein Altstadthaus. Aber sicher nicht so alt, dass die Wasserwaage oder das Senklot beim Bau noch nicht erfunden worden wäre.... Achtet mal auf die Fensterrahmen (im Vergleich zu den ziemlich sicher rechtwinkligen Fenster... autsch!


    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Moment: das ist ein Originalgebäude und steht in Schwäbisch Hall, D.!

    So einen Pfusch würde kein Modellbahner abliefern.:D

    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Für mich sah das aus wie ein originalgetreu nachgebautes Haus. :D oder ein übermüdeter MoBa Spezialist :D:D

    Sorry für die Verwechslung

    Schöne Obig

    Marino

  • Solche Fenster sind doch völlig normal. ;) Bei mir zu Hause sieht es beim Türrahmen ebenfalls so aus. Die Schiene für das Tablar ist mit der Wasserwaage gut ausgerichtet. Bauqualität anno 1905, früher war wohl doch nicht alles besser. ;)


  • sicher nicht so alt, dass die Wasserwaage oder das Senklot beim Bau noch nicht erfunden worden wäre.... Achtet mal auf die Fensterrahmen (im Vergleich zu den ziemlich sicher rechtwinkligen Fenster... autsch!

    doch Erwin, früher war dieses Haus bestimmt besser und schöner!

    Für mich sieht das nach einem alten Haus aus, welches statt abgebrochen, (Teil)restauriert wurde. Der Hausherr konnte wohl vermutlich wählen zwischen:

    Morsch, abgebraucht, dafür ursprünglich schön und präzise. Oder neue Ware auf alt getrimmt, husch husch reichlich pfuschig erstellt. Hoffentlich von keiner Fachwerkstätte erstellt?;(.


    Dieses Haus wird ja wohl nicht in einer Föhn Gegend stehen? Wenn da einer einen Blumentopf hin stellt, gibt es eine Wahrscheinlichkeitsrechnung für die SUVA-Statistiker. Eher fällt ein Blumentopf auf einem, als dass einem ein Hai beisst. In der CH müsste man anstelle des Hais z.B. ein Pferd erwähnen. Einen Hund geht nicht bei diesem Bespiel, die beissen gerne. Dieser Fensterrahmen ist zu wenig schräge.


    Gruss

    Hermann