Ablassen von Kerosin in der Luft

  • Bekanntlich musste der Swiss Flug LX18 bedingt durch eine Unregelmässigkeit in einem Triebwerk soviel Treibstoff verbrauchen, damit er mit dem normal zulässigen Landegewicht in Zürich Kloten landen konnte. Das dauerte so seine Zeit, um die 5 1/2 Stunden bis der A-330 in Zürich sicher landen konnte. Soweit alles keine grosse Sache. Dem Focus war das ein Bericht wert. Die Kommentarschreiber überboten sich mehrheitlich in Sachen Unwissen, Inkompetenz und Dummheit am Laufmeter. Der Flugzeug Typ A-330 kann mit oder ohne Fuel Dumping System bestellt werden. Die Maschine von Swiss besitzt das System nicht, kann also demzufolge auch keinen Treibstoff ablassen. Scheinbar ist die Mehrheit der verkauften A-330 nicht mit diesem System ausgerüstet.


    Welche Massnahmen möglich sind, wenn ein Passagierflugzeug zu schwer für eine Landung ist, lässt sich hier nachlesen.


    Ein Artikel zum Treibstoffschnellablass von Flughafen Zürich.


    Bei Militärflugzeugen gibt es noch die Methode dump an burn. Sehr schön auf dem Video, anlässlich einer Airshow in Williamtown vorgeführt mit einer F-111, zu sehen.