Lackabplatzer Mängel an Drehgestell

  • Der Preis scheint mir erstaunlich hoch. Die Lok stammt aus Mörschwiler Produktion. Davon wurden viel zu viele produziert und sind vermutlich auch noch in Stansstad an Lager. Die Lackabplatzungen stammen von der damaligen Lagertechnik. Die Gehäuse wurden für weitere Bearbeitungsschritte auf Gittern gelagert. Die Abplatzung ist möglicherweise kurz nach dem Lackieren passiert, wenn der noch feuchte Lack das Gitter berührt, wird er ganz einfach bei Seite geschoben. Von daher würde ich sagen, eine relativ normale Erscheinung bei solchen Modellen.

  • Lieber André Stefan

    Zum Preis möchte ich mich noch äussern. 2016 kostete diese Lok mit einem Motor und AC/digital rund CHF 710.

    Du hast eine zweimotorige Lok abgebildet. Das erhöht je nach Modell den Preis um CHF 120 bis 140. Also ist der von dir genannte Preis, einigermassen realistisch. Neu müsste sie sein, denn 2 Motoren gibt es bei diesen Gehäusen erst wenige Jahre. Zudem müsste sie digital sein, was man durch Öffnen prüfen könnte.

    Herzliche Grüsse

    Oski

  • Der Preis scheint mir erstaunlich hoch. Die Lok stammt aus Mörschwiler Produktion. Davon wurden viel zu viele produziert und sind vermutlich auch noch in Stansstad an Lager. Die Lackabplatzungen stammen von der damaligen Lagertechnik. Die Gehäuse wurden für weitere Bearbeitungsschritte auf Gittern gelagert. Die Abplatzung ist möglicherweise kurz nach dem Lackieren passiert, wenn der noch feuchte Lack das Gitter berührt, wird er ganz einfach bei Seite geschoben. Von daher würde ich sagen, eine relativ normale Erscheinung bei solchen Modellen.

    Die Lok ist 1-Wahl 2-motorig mit neuer LED und ESU V4 M4 daher der Preis ;)

    Gehäuse 1A kein Fehler, nur eben die Drehgestelle...

    Danke für die Info Erwin

  • HAG Service korrigiert die Mängel, sehr lobenswert.

    Nur das Versenden aus der EU nach CH ist mühsam mit den Zollformularen.


    Gruss Andre Stefan.

    Wenn man nicht gerade zwei linke Hände hat, gibt es vielleicht eine einfachere Lösung: Da ja nur die Drehgestellblende mangelhaft ist, diese ausbauen und zur Reparatur einschicken. Natürlich ist auch hier beim HAG Service vorher eine Rücksprache empfehlenswert. Für den Versand braucht es dann nur einen gut gepolsterten Umschlag und keine grossen Formalitäten, der kleine grüne Zoll-Aufkleber mit Inhaltdeklaration genügt.


    Gruss LampenHans


    N.b.: Du erwänst mit keinem Wort, wo Du die Lok gekauft hast. Im Fachhandel wäre eingentlich dieser für die Garantieabwicklung zuständig.

  • Hallo LampenHans,


    na ja nicht nur das Drehgestell sondern auch der Motorblock 1. Bild.

    Den Händler in CH möchte ich nicht bekannt geben, bin zwar Körperbehindert aber mit Schraub & CO geht es ganz gut.

    Löten geht gar nicht, wer kann 2 Crossrail "SARA & ZITA" auf neue LED Umbauen, nur die Lichtleiter, neue Platine ESU M4

    mit 2-motorigen Fahwerk hab ich schon.

  • Hallo Andre Stefan

    Du zeigst uns einen Farbschaden von einer Fläche von ca. 1, 5 - 2 mm2 an der UNTERSEITE vom Drehgestell. Dass die Lok wirklich mal im Wiederverkauswert relevant finanziell wertvoll werden würde, ist vorsichtig ausgedrückt: nicht garantiert.


    Ich hätte wahrscheinlich genau so wenig Freude an einem - entdeckten - Fehler wie Du, zumal es als neu gekaufte H0 Lok in dieser Preisklasse nicht viel Spielraum in Sachen Qualität verträgt. Aber man kann auch die Verhältnismässigkeit mitberücksichtigen! Wenn sonst alles an der Lok stimmt, ich würde mir die Freude am Modell wegen so einer kaum sichtbaren Lappalie nicht nehmen lassen. Wer Fehler sucht, wird Fehler finden... Allein das Porto steht in keinem Verhältnis zum "Lackschaden". Nehme doch einfach ein Farbdöschen, welches dem Farbton am nächsten kommt und trage einen kleinen Farbtupf an der richtigen Stelle auf und alles ist wieder gut.


    Ich habe auch ein bischen Loks und 100% perfekt ist kaum ein Modell davon. Am ehesten noch die von Erwin gekauft. Man müsste die Modelle mit einem Aufwand wie der Urmeter lagern und dürfte sie keines Falles mit seinen Händen anfassen, sonst gibt es unweigerlich Fingerabdrücke, welche ewigs sichtbar bleiben, bis man sie entfernt und wahrscheinlich neue hinterlässt. Ab einem gewissen Niveau wäre mir der Aufwand zur imaginären(?) Perfektion zu gross.


    Gruss

    Hermann

  • Hallo André Stefan


    Du schreibst, handwerklich nicht so ganz unbegabt zu sein. Dann bleibt natürlich noch eine weitere Möglichkeit: Den Farbschaden selber ausbessern. Da die Schäden auf der Unterseite liegen, sollte das kein weiteres Problem sein. Ich verwende dazu jeweils SM-Farben von Revell oder Humrol. Den Grauton wenn nötig eben zusammenmischen. Aber nur bei Tageslicht arbeiten. Viel Erfolg.


    Gruss LampenHans

  • Hallo Zusammen,


    HAG ersetzt bzw. bereinigt die Fehler der Drehgestellblende da sie seitlich auch beleidigt ist.

    Der Versand nach CH geht dann im Luftpolsterkuvert, Retour gratis mit einer Bestellung bei c-gleis-plus.

    Die m-real hat eine anderen RAL Farbton als z.B. Re 420 Cargo.

    Aber eines muß ich schon sagen, das Gewicht der 2-motorigen und bärenkraft ist Sagenhaft :D

    Bei einer 3-fach Traktion welche Kupplung haltet die Zugkraft aus...


    Merci Andre Stefan


    PS: Wer ist "Erwin"

    Lokis werden nur mit Microfasertücher berührt, keine Fingerabdrücke ;)

  • Lieber André Stefan

    Was willst du damit sagen?

    da sie seitlich auch beleidigt ist.

    Ich verstehe nur Bahnhof.

    Herzliche Grüsse

    Oski

  • Oski, das ist vermutlich eine - sorry - bescheuerte Übersetzung.


    Es sollte wohl "verletzt" oder so ähnlich lauten. Bei zspur liest man Wohnort: Autriche, daher vermute ich einen Teilnehmer mit französischer Muttersprache. Und eine der Übersetzungen von "offensé" ist "beleidigt", aber auch "verletzt".


    Also ist wohl "auch seitlich mit Fehlern behaftet" die richtige Aussage.

    Gruss

    Peter


    Freedom's just another word for nothing left to lose

    No matter how much you polish a turd - it's still a turd

  • Danke Peter

    offensichtlich werde ich stur im Alter, Entschuldigung!

    Herzliche Grüsse

    Oski

  • Oski, kein Grund, sich zu entschuldigen.


    Bei uns in der Firma antworte ich auf undurchsichtige Mails auch mit "verstehe nur Bahnhof".

    Das ist keine Beleidigung, sondern eine Aufforderung, das Problem ausführlicher und/oder mit mehr Infos zu schildern. Ein verständlicher Wunsch, erst danach kann Hilfe in der richtigen Form geleistet werden. Der Arzt nennt das Anamnese, der grundlegendste Teil einer Diagnose.


    Im Hintergrund läuft eine Episode "Dr. House" :vain: das beeinflusst ein klein bisschen ...

    Gruss

    Peter


    Freedom's just another word for nothing left to lose

    No matter how much you polish a turd - it's still a turd

  • PS: Wer ist "Erwin"

    oh, jetzt muss ich aufpassen was ich schreibe: Forumsname = Cebu Pacific


    ein sehr geschätzter Forumist und Admin, welcher grundsätzlich mal ALLES sieht, was die Mechanik angeht. Da kann ihm nur noch sein Arbeitskollege Paroli bieten, der sieht sogar unsichtbare Dinge. Beide passen zusammen, da stark vereinfacht ausgedrückt: der eine nimmt beruflich alles auseinander, der andere baut zusammen, somit besteht keine Konkurrenz. Mir wurde Erwin wenig schmeichelhaft vorgestellt: weist du, dass ist der, welcher alles anfasst und alles kaputt macht. Nun ja, für letzteres wird er bezahlt und auf Knöpfe drücken mache ich selbst auch sehr gerne, aber nur wenn es der Beschleunigung dienlich ist.

  • Kurzantwort: Erwin = Cebu Pacific = Mitglied Moba-Forum.


    = Gründungsmitglied = Vereinsmitglied = Administrator = Aktuar = Vizepräsident


    So, jetzt ist alles vollständig. Das grenzt an Ämterkumulierung. :D