Neue Werbeloks Re 456 Müller Gleisbau / Beleuchtungsset Re 456

  • HAG hat zwei neue Modelle generiert:


    - Re 456 Müller Gleisbau


    - Re 456 Müller Gleisbau (neues Design)


    Dazu gibt es noch die Ankündigung des neuen Beleuchtungssets für die Familie der Re 456

  • Auf dir Beleuchtung bin ich gespannt, sind es doch die 8 Stück Re 456 welche bei mir, als bald letztes HAG überbleibsel in der Sammlung, seit längerem auf einen LED Umbau warten.


    erzhal

    Grundsätzlich gibt es kein altes oder neues Design. Die 1. Lok war unter dem EVU MFAG (M-Rail) unterwegs. Die 2. Lok fährt nun unter BRM (Bruno Müller Beteiligung) und hat das Design der Schweizer Speisewagengesellschaft.

  • Im letzten Beitrag gingen die Fahrzeugnummern noch vergessen.


    - Version 1 (grosses M auf der Seite), als die Lok noch für das EVU M-Rail fuhr: 91 85 4456 111-4 CH-MFAG

    - Version 2 (SSG Logo auf der Seite), EVU BRM: 91 85 4456 111-4 CH-BRM

  • Hallo Erwin


    Ja, habe jedoch leider noch kein Detailfoto der Lok. Triebfahrzeuge.ch basiert auf den Mitgliedern und deren Sichtungen, solange niemand dies meldet wird es auch nicht geändert ;)


    Ich nehme an für das Modell müssen so oder so Detailfotos gemacht werden, bzw. das Vorbild Live betrachtet werden.

  • Hallo Erwin


    Besten Dank für das zeigen des Bildes. Als die Ankündigung kam, war ich hin- und hergerissen. Eine Lok welche eigentlich nicht in die Epoche passt und trotzdem eine Lok mit der ich selbst noch zu tun hatte und die ich selbst gefahren bin. Nach langen Überlegungen entschied ich mich dann dagegen (wegen der unsicheren Qualität), dann sah man in den letzten Wochen die durchaus sehr gute und standhafte Druckqualität, da wurmte es mich doch ein wenig.

    Wenn ich nun das Bild anschaue bin ich froh, dass ich mir nicht ein Nervenprojekt mehr in die Sammlung geholt habe. Ich gehe mal davon aus (hoffe es zumindest), das zu dunkle Blau sowie das viel zu dunkle Dach / Fahrwerk sind dem Handyfoto geschuldet.


    Die weiteren Unschönheiten sind jedoch nicht dem Handyfoto geschuldet.

    - Das grosse M auf der Seite ist viel zu hoch, schaut man sich da das Vorbild an, ist oben ein grösserer Abstand.

    - Das M-Rail AG wirkt recht klobig, dies ist vermutlich leider zu dick geraten, kann jedoch auch nur so wirken.

    - Wo bleiben die Achsbezeichnungen, sowie die Bezeichnung der Abhebepunkte?

    - Der Tech-Block ist zu gross, dieser ist regelrecht zwischen Zierlinie und Kastenunterseite hineingewürgt, dadurch wirkt in diesem Bereich auch die Zierlinie unschön, nicht sauber.


    Im Detail habe ich mir die Lok nicht angeschaut, für das kenne ich sie zu wenig, zumal ich kein Freund von einem solchen Detailvergleich bin, aber wenn man das Vorbild von aussen anschaut, sollte der erste Eindruck beim Modell schon passen, gerade bei diesem Preis.


    Als vergleich ein Ausschnitt aus einem meiner Streckenfotos der Lok.


  • mir ging es gerade umgekehrt: Das Empfinden und die Geschmäcker sind halt eben offensichtlich verschieden.


    ich habe keine bestellt, weil wenn man alles Neue bestellen würde, (egal welcher Marke) man hätte ja nur noch lauter digitales Zeugs im Haus. Es kommen mehr Neuheiten auf den Mark, als ich mit dem Digitalumbau (Veredelung auf Analog) nachkomme...


    Aber jetzt wo das Modell zu sehen ist: mir gefällt das Designe, - genau so wie es ist - Perfekt. :thumbsup::thumbsup:. Es ist schönste Kunstform! Schade habe ich keins vorausbestellt. Das nächst beste Modell, welches mir begegnet, egal welche Stromart, werde ich kaufen. (Falls noch welche bei den Händlern sind)


    Gruss

    Hermann

  • Die dunkle Farbe des Gehäuses und des Daches ist kein Fehler des Fotos. Das ist tatsächlich so. Das Dach hat die gleiche Farbe wie das Fahrgestell, das Blau, obwohl ich die Lok im Original nie gesehen habe, halte ich ebenfalls für viel zu dunkel. Das mit dem zu grossen M ist mir noch nicht aufgefallen, es reicht aber tatsächlich zu hoch, es sollte etwas unterhalb der oberen Kante des Seitenfenster enden, tatsächlich reicht es etwas über das obere Ende. Der M-Rail Schriftzug auf der Seite ist auch im Original recht Fett geschrieben.


    Nun was soll ich dazu sagen, es war ein Wunschmodell von mir und einmal mehr habe ich Pech gehabt. Ein besseres wird es nicht geben, ist leider so.


    Eigentlich sind solche Modelle ein schlagendes Argument auf Fantasiemodelle zu setzen, dort ist nie etwas falsch. ;)

  • zu dunkel oder zu hell, die Lok scheint beliebt zu sein.

    z.B. Der HAG Laden in Horw hat alle ausverkauft!, Bahnorama auch....Macht nichts, das nächste BLAUE kommt bestimmt.

  • Zu den Farben. Die Fotos im Netz sind nicht wirklich so, dass mit ihnen eine zutreffende Aussage gemacht werden kann. Das Blau auf dem Foto von Michel ist sicher nicht so hell wie es auf dem Foto erscheint, die Sonneneinstrahlung ist dort sehr stark. Das Dach ist heller aber weit ab von hellgrau, eventuell schon verwittert oder ausgebleicht. Beim Blau wird die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegen, beim Dach dürfte es schon etwas heller sein.


    Was an Details in der Bedruckung fehlt, es fehlt so ist das, da beisst die Maus keinen Faden ab. Bei der anderen Variante der Lok könnte das vielleicht noch korrigiert werden, wenn sie nicht schon zu weit fortgeschritten ist im Produktionsprozess.

  • Auch wenn das Bild der Lok im Beitrag von Michel bei schönstem Sonnenschein aufgenommen wurde und die Lok beim Foto von Erwin fast im Dunkeln stand - Fakt ist, dass die Farben (Gehäuse, Dach) doch recht stark von einander abweichen. Zur Bedruckung bzw. zu den Texten kann man mangels Vergleichbarkeit hier wenig sagen. Warten wir mal ab, ob der ehemalige HAG-Guru (in einem andern Forum) auch etwas dazu zu sagen hat . . .

  • Mit einer guten Kamera mit einem Objektiv Lichtstärke 2.8 bei Tageslicht sieht das wie unten aus. Das Dach ist noch dunkler als das Fahrwerk, das kann eigentlich nicht sein. Dafür hat es einen schönen Glanz. ;)




    Eigentlich ist es völlig wurscht was andere über das Modell denken. Es wird kaum verfügbare Exemplare geben, man kann sich also wo auch immer genüsslich seitenweise und tagelang über die Qualität von HAG ereifern, es wird daraus mangels Verfügbarkeit trotzdem kein Ladenhüter geben. :D Dafür Gratis Werbung für HAG. :P


    Kleiner Nachtrag, im HAG Forum wurde dieser Thread wie vermutet mit Begeisterung aufgenommen, schön das man helfen kann und als Gegenzug im eigenen Forum etwas Traffic bekommt. :vain: Soll ich meine Lok für Fr. 2000.00 nach Winterthur verkaufen? :rolleyes:

  • Soll ich meine Lok für Fr. 2000.00 nach Winterthur verkaufen? :rolleyes:

    Erwin, bist Du jetzt auch unter die, in Sammlerkreisen ja nicht unbedingt beliebten, Spekulanten gegangen? Oder bist Du auch zur Ansicht gelangt, dass die Lok doch einige Mängel betreffend Designumsetzung und Farbtreue besitzt, und möchtest sie deswegen lieber gestern anstatt morgen wieder los werden?

  • Erwin, bist Du jetzt auch unter die, in Sammlerkreisen ja nicht unbedingt beliebten, Spekulanten gegangen? Oder bist Du auch zur Ansicht gelangt, dass die Lok doch einige Mängel betreffend Designumsetzung und Farbtreue besitzt, und möchtest sie deswegen lieber gestern anstatt morgen wieder los werden?


    Rico,


    Sarkasmus erkennen scheinbar nicht alle als solchen. ;) Stefan Unholz stellte sich die Frage ob er sich eine solche Lok als Beweis für sein Gruselkabinett sichern soll. Die Lok ist scheinbar nicht einfach so in jedem Laden ab Lager zu haben.


    Begeistert bin ich von der Lok definitiv nicht. Sie sieht aber trotz allem schön aus. Vermeidbare Fehler die keinen Rappen Mehraufwand ergeben empfinde ich immer als sehr ärgerlich und das selbstvertändlich herstellerunabhängig. Wenn mir jemand diese Lok tatsächlich für den Fantasiepreis von Fr.2000.00 abnimmt, könnte ich mir damit eine korrekt umgesetzte als Einzelstück machen lassen.


  • Sarkasmus erkennen scheinbar nicht alle als solchen. ;) Stefan Unholz stellte sich die Frage ob er sich eine solche Lok als Beweis für sein Gruselkabinett sichern soll. Die Lok ist scheinbar nicht einfach so in jedem Laden ab Lager zu haben.

    Wenn Du Stefan so uneigennützig aus der Klemme helfen willst, dann ist deine Grosszügigkeit aber höchst anerkennenswert. :thumbsup:

  • Ich denke, es kann hier mit etwas Hintergrundinfo aufgewartet werden:

    Zitat

    Die "Schlammschlacht" wegen den Farben der Re 456 Müller Gleisbau haben wir natürlich auch gelesen. Aber ganz so dumm sind wir auch nicht!

    Fakt ist:

    - Es ist absolut richtig, dass der jetzige Farbton nicht (oder besser: noch nicht) stimmt.

    - Wir wurden informiert, dass die Lok in RAL 5003 saphirblau umlackiert wird ;)

    - Wir wurden deshalb angewiesen, die Modelle doch bitte in dieser RAL Farbe zu lackieren.

    Also: wie ist das jetzt mit dem "Halbwahrheiten-König" aus Winterthur, der aufgrund mangelnder Kenntnisse jeweils vorschnell ein Riesen-Gezeter veranstaltet und am Schluss stets kleinlaut nachgeben muss? Er lässt offensichtlich keine Gelegenheit aus sich zu blamieren. Das war schon bei der Rücklaufquote so, das war schon bei der Alptransit Jahreszahl so, das war bei seiner Kritik am Verkauf der Sammlung bei Hema so (wo er nicht mal Modelle aus Mörschwil und Stans unterscheiden kann). Es ist ja wirklich schade, wie er sein Potential vergeudet. Er wäre eigentlich durchaus in der Lage sehr viel Gutes zu tun, aber nur mit destruktiver Kritik und übler Nachrede erreicht man nichts. Niederträchtiger Neid und Missgunst sind sehr schlechte Berater.


    Aber zurück zum Modell: es sind in Stans nur noch wenige Exemplare verfügbar...

  • Man bedenke aber: Dadurch entsteht eine Variante, die es so nie gegeben hat (und vermutlich auch nie geben wird). Als die Lok das grosse M-Rail Logo trug war sie nie in RAL 5003 lackiert (sollte sie es denn jemals werden). Wenn diese Farbe also korrekt sein sollte, dann höchstens für die noch nicht ausgeliefert Version mit SSG-Anschriften (und wenn, dann sollte man sowieso beide Varianten machen und auch so ankünden).

  • Christian - da überfragst Du mich etwas. Aktuell gehe ich davon aus, dass die Lok nach der Umlackierung auf RAL 5003 ebenfalls das grosse M tragen wird. Also ist das doch keine Variante, die es nicht gegeben hat. Ich weiss aber dazu nichts Näheres.


    NACHTRAG: Christian - Deine Logik teile ich. Wenn die auf das dunklere Blau umgemalte Lok nicht mit dem grossen M erstellt wird, dann bleibt das wirklich eine Fantasie-Lok.