Börse in Dietikon, 29. September 2018

  • Damit die Börse in Erinnerung bleibt: In einer Woche ist es soweit

    Herzliche Grüsse

    Oski

  • Jetzt muss ich nur noch im Lotto gewinnen.

    Dann klappt es auch mit den Modellen.
    Auf einen Kaffee komme ich trotzdem.

    A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
    climb and one day to go around it.
    Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
    And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
    " You must think that `s a hell of a long time".
    Personally, I think that`s a hell of a bird.
    The Doctor

  • Mindestens einen Kaffee in der Forumistenrunde werde ich mir gönnen...;)

    @ Eric: die Beiz befindet sich, Irrtum nicht ausgeschlossen, hinter der Börsenkasse:pinch:

    Gruess Andy


    Bauweise: Modulbahn mit eigener Norm
    Thema: Mitteland / Jura / Bahnhof Bipp
    Gleismaterial: Peco Code 75, Rocoline
    Steuerung: ESU Ecos (SW 4.0.2)
    Decoder: Weichen: ESU Switchpiloten, Signale: Qdecoder
    Melder: ESU Detektoren
    Software: Modellstellwerk 9.5.4b STBY (Iltis) aktiv 8.26.6

  • Ich habe vorgesorgt. Einen grossen Blumenstrauss, Schokolade und versprochen, um 14:30 wieder daheim zu sein.
    Weil wir am folgenden Tag hohen Besuch haben werden.


    Ausserdem weiss ich ganz genau was ich suche:

    1269 104 RhB ABe 4/4 54 - Berninatriebwagen „Hakone“ von Bemo (leider eine der seltenen Triewagen an Börsen)

    und eine

    Re 4/4 II von HAG mit der korrekten Modellbreite in H0 DC


    Sind dieses mal sogar "fast" bescheidene Wünsche. :D

    A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
    climb and one day to go around it.
    Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
    And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
    " You must think that `s a hell of a long time".
    Personally, I think that`s a hell of a bird.
    The Doctor

    Einmal editiert, zuletzt von doctor_who_swiss ()

  • Ich weiss für manch einen ist es ne doofe Frage.... wo steigt die Party und wie komm ich dort hin?

    A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
    climb and one day to go around it.
    Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
    And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
    " You must think that `s a hell of a long time".
    Personally, I think that`s a hell of a bird.
    The Doctor

  • Danke Andy,


    Na grossartig... für mich heisst das 06:52 ab Pfäffikon SZ

    A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
    climb and one day to go around it.
    Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
    And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
    " You must think that `s a hell of a long time".
    Personally, I think that`s a hell of a bird.
    The Doctor

  • Na grossartig... für mich heisst das 06:52 ab Pfäffikon SZ


    Aha, der Herr will einen Früheintritt um kein Schnäppchen zu verpassen. ;):D


    Für Leute die Links aus dem Forum verwenden, übrigens extra noch angepinnt oder mit Google klar kommen, hätten in der Zeit der Fragerei diese Seite gefunden. Dort ist auch nachzulesen, das der Bus 306 zur Stadthalle Ost fährt. ;)

  • Nicht zwingend Erwin, ich stelle nur sicher, dass du mir nicht allen Kaffee wegtrinkst. An einer Börse habe ich sowieso noch nie gesehen, dass du etwas kaufst, darum mache ich mir keine grossen Sorgen. ;)

    A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
    climb and one day to go around it.
    Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
    And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
    " You must think that `s a hell of a long time".
    Personally, I think that`s a hell of a bird.
    The Doctor

  • An einer Börse habe ich sowieso noch nie gesehen, dass du etwas kaufst


    Das blieb auch heute so. Es gab nur den Eintritt, ein verkürztes, kompaktiertes und zu süsses Gipfeli und zwei Getränke. Nicht, dass es keine interessanten Stücke gehabt hätte, sie passten nur bei weitem nicht ins Budget. Es gibt schlimmeres. ;)


    Die Börse wird durch eine andere Person organisiert. Das machte sich bei der Verpflegung bemerkbar, die runden Tische waren weg und die Leute die das Essen und die Getränke ausgaben war französisch sprechend, vielleicht nicht ganz so geschickt im Raum Zürich.


    In der Halle gab es nicht übermässig Besucher, die Tische standen weniger gedrängt und es gab noch Unbesetzte. Der Anteil an Autos war erstaunlich gering. Wieder einmal eine richtige Modelleisenbahn Börse. Eine einwandfreie HAG Re 460 in Chrom gab es bereits für deutlich unter Fr.200.00. Ein Fulgurex Spur 0 Krokodil in braun ist auch schon für Fr.2100.00 erhältlich. Es gab aber auch übervolle Tische mit Messingmodellen die sich bei den verlangten Preisen wohl kaum leeren werden.


    Ob der eher schwache Besucheransturm der gleichzeitig stattfindenden Börse in Frauenfeld geschuldet ist oder ob noch andere Gründe mitspielen, das wissen die Götter. Wenn ich im fortgeschrittenen Rentenalter bin, wird es vermutlich keine solchen Börsen mehr geben.


    Wie immer war das wichtigste eine Schar bekannter Gesichter zu treffen und sich mit ihnen zu unterhalten. :)

  • Das Teuerste an dieser Börse war auch dieses Mal wieder die Parkbusse. obschon ich die Parkuhr diesmal bedient hatte, missbilligte die Polizei, dass ich im Café länger verweilte als ursprünglich vorgesehen. Da man in Dietikon regelmässig mit Bussen rechnen muss (während man im Nachbarkanton froh ist, wenn Besucher die Börse besuchen und der Verbleib überall kostenlos gewährt wird), ist das Modellbahn-Budget stets um 40 Franken zu kürzen. Deshalb blieb mein Umsatz innerhalb der Halle sehr gering.


    Zudem waren die gastronomischen Produkte im Angebot eine reine Zumutung. Die als Gipfeli verkauften Elaborate waren winzig, zu süss und kompakt wie Fensterkitt... Unglaublich, dass so etwas produziert und sogar noch abgesetzt werden kann. Der Endkunde - ich - falle aber nur einmal auf so etwas rein.


    Mein heutiges Resümee fällt so aus, dass ich mir gut vorstellen kann, diese persöndliche Standard-Börse auch einmal ausfallen zu lassen...

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Mein heutiges Resümee fällt so aus, dass ich mir gut vorstellen kann, diese persöndliche Standard-Börse auch einmal ausfallen zu lassen..

    ... ah, dann habe ich modellbahn mässig nicht verpasst. Es geht ja nicht lange und Bauma steht vor der Türe.


    Oberhalb vom Stellisee, habe ein wenig die Influencer beobachtet. Wenn man ihr Handy nicht gleich entdeckt, meint man - so wie sie sich bewegen, es stimmt mit ihnen etwas nicht. Es gab dennoch nette Gespräche, verschiedenste Weltanschauungen kommen dort oben zusammen. Wiederum 2 andere Wanderer, welche so gewissenhaft und ausschliesslich auf ihr Handy Display schauten, sind auf dem Wanderweg zusammen gestossen... Da es dort flach ist, passierte nichts.


    1 (Seil)Bahn Fahrt in Zermatt, selbst wenn es nur ein einfachstes Gondeli ist, ist extrem unanständig teuer. CHF 50.- für eine 4 Min einfache Fahrt (Retour zu Fuss!) Richtung Schwarzsee ist schlicht Abriss an der Kundschaft. Doch CHF 150.- für 4 Tage sämtliche Bahnen Regio Zermatt unbeschränkt so viel man will, incl. Kleinmatterhorn und Gornergrat beliebig oft, ist preislich einigermassen angemessen. So habe ich das Dietikon Börsen Geld in Zermatt gelassen.


    Ich selbst kämpfe heute mit Pixel und Co, das Lightroom akzeptiert seit neustem das RAW-Format nicht mehr, zumindest bei mir ist es so. Bis jetzt ist das problemlos über Jahre gegangen. Man konnte wählen, ob JPG schwach, mittel, stark, oder eben auch u.a. RAW. Ob vielleicht ein Update dran schuld ist?!? Bevor ich den PC zum Fenster raus werfe und wieder analog mit Film fotografiere, wandere ich heute lieber auf den Bauen, um mich etwas abzureagieren. Morgen soll es schneien?


    Gruss

    Hermann

  • Lieber Herrmann

    40 Fr. für eine einfache Fahrt? Bin immer mal wieder in Zermatt. Das Ticket ist aktuell bei Fr. 32. Mit dem Halbtax oder GA halbiert sich der Preis, was schon wieder in Richtung schnäppchen geht... Kann es sein, dass der Tarif kein Halbtax mehr akzeptiert oder hast du die VIP Gondel genommen? Trotzdem, Schwarzsee 😎 ein herrlicher Platz.

    Gruess Andy


    Bauweise: Modulbahn mit eigener Norm
    Thema: Mitteland / Jura / Bahnhof Bipp
    Gleismaterial: Peco Code 75, Rocoline
    Steuerung: ESU Ecos (SW 4.0.2)
    Decoder: Weichen: ESU Switchpiloten, Signale: Qdecoder
    Melder: ESU Detektoren
    Software: Modellstellwerk 9.5.4b STBY (Iltis) aktiv 8.26.6

  • Lieber Andy,

    nicht 40.- sondern gestohlene CHF 50.- für Schwarzsee einfach. Beweisen kann ich es nicht. Ich gehe davon aus, dass die Dame den falschen Knopf, oder falsche Angaben die Elektronik fütterte, welcher unsichtbar den Swisspass aufgeladen hat. Ich verlangte eine Quittung, da ist die Schalterdame förmlich ausgerastet und wechselte auf Englisch. Ich glaube, nicht nur manchmal die Kunden, auch das Personal selbst hat reichlich Mühe mit dem Swisspass. Nun denn, es bildete sich sofort eine lange Schlange wartender anderer Leute, trotz der vorgerückten Stunde. So habe ich dem Frieden zu liebe, letztendlich widerwillig den Preis akzeptiert und ein Abendessen ausgelassen, eine günstige Variante, fitter zu werden. Das sollte ich immer wieder mal tun...


    Insgesamt ist Zermatt wunderbar, wörtlich im Grenzbereich operierend. Teils Opfer vom eigenen Erfolg. Aktuell kann ich die Fahrt aufs Kleine Matterhorn nicht empfehlen, es hat unvorstellbar viele Leute aus Asien, die den gleichen Wunsch haben. Aber Zermatt wäre nicht Zermatt, wenn es keine Alternative gäbe. Sunnegga und die Gornergat Zahnradbahn sind auch gut ausgelastet, aber nicht überlastet. Dazu jede Menge schönste 3000-er Berge wo offenbar kein Mensch hin will, Natur pur.


    Auch die Hotels sind ausgezeichnet, mit einem sehr guten Preis-Leistung Verhältnis, jetzt ende September.


    Mühsam ist einzig der Coop Laden, was mehr auf die Umstände als dem Personal anzulasten ist, die geben Ihr Bestes, davon bin ich überzeugt. Ein Japaner verwechselte den Rappen-Wert mit Franken und wollte CHF 34.- Cash mit ein paar Rappen Stücke bezahlen... Eine Deutsche wollte keine 5 Rappen für das Säckli bezahlen, mit der Begründung, sie habe ja Waren gekauft und diese bezahlt. Und ein Einheimischer beschwerte sich, wieso nicht mehr Personal angestellt werde. Unter solchen Bedingungen noch freundlich und effizient arbeiten, ist wohl eine Herkules Aufgabe. In Seewen (Schwyz) hat es Kassen und die Selfscaner sind begehrter, als das Angebot. In Zermatt ist es umgekehrt: Es hat zu wenig bediente Kassen und die zahlreichen Selfsaning Geräte benutzt kein Mensch.


    Eine Art von "VIP Gondel", (auch wenn ganz anderst als man sich das Vorstellt) ja die habe ich auch benutzt, aber das sprengt den Rahmen hier unter Börse "Dietikon", sonst fragt noch ein Tourist auf Schwarzsee: wo Dietikon ist... oder die Börse Dietikon wird nach Zermatt verlegt. Also was das Essen und Parkbussen angeht, wäre Zermatt ein Gewinn. Nächste Woche berichte ich mal davon.


    Gruss

    Hermann

  • nicht 40.- sondern gestohlene CHF 50.- für Schwarzsee einfach.


    Hermann,


    Die Dame hat dir ein Retourbillett verrechnet. Siehe hier. Darum schaue ich immer vorher was etwas kostet, so bemerke ich Irrtümer oder Missverständnisse seitens der Verkäufer sofort. Das ist mir in letzter Zeit öfters zu gute gekommen.


    In der Hauptsaison hättest du sogar Fr. 55.00 bezahlt. ;)

  • Eric bin ich noch den Link zur Erklärung des Fehldruckes bei den "Silberhaufen", also den verchromten Re 460 mit den Kantonswappen, schuldig. Ich hatte das irgendwo in meiner HP mal untergebracht, aber als ich die Info zeigen wollte, funzte der Link nicht mehr (Umlauten sei Dank!). Jetzt geht's wieder und HIER ist die Info.