Liliput Neuheiten 2018

  • Aufgefallen - bei der Lektüre des neuen ‘Loki‘ - ist mir die Neuauflage der zwei- und dreiachsigen Oldtimerwagen im Nachkriegszustand. Hier werde ich mir die beiden Sets wohl zulegen.

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Pudels Kern


    Es handelt sich dabei um 4-er Sets, macht pro Wagen ein knappes 50er Nötli. Die Wagen sind meiner Meinung nach gut gemacht und lang ersehnt, nachdem man vor bald 10 Jahren die selbigen im falschen Grün produzierte. Daher war ich persönlich recht positiv gestimmt, als diese als NH angekündigt wurden.

  • Da stimme ich Michel zu. Von den Falschgrünen habe ich damals die Finger gelassen, so gut mir die Formen gefielen. Aber das unstimmige Grün war einfach unmöglich.

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • auf diese Wagen freue ich mich auch:thumbsup:, und werde diese ganz sicher kaufen. Sie füllen eine Vorbild-Lücke, das freut das Sammler-Herz:thumbsup:.

  • Danke Michel:thumbsup:

    ... hast Du ein Fernglas und siehst, dass ich gerade am 50 jährige und älter Kataloge am sortieren bin. Dank dem MoBa-Forum bleibe ich aktuell:)

  • UVP 199.-- für 2 3-Achser ist aber schon etwas zu viel des Guten. Die Wagen sind ja nicht mal Neukonstruktionen, sondern basieren auf uralten Liliput Wien Modellen...

    Die Wagen basieren auf den alten Liliput Wien Modellen.


    Aber:

    Die Kupplungen wurden hoffentlich umkonstruiert, anders am Wagenboden befestigt und mit NEM- Schacht versehen?

    Kann mich noch an die alten Liliput Wien Modelle erinnern.

    Die Wagenkupplungen waren mit einer Metallfeder am Wagenboden befestigt.

    Diese Feder sprangen schnell ins nirgendwo.?(

    Da nahm ich Abstand von Wagen dieser Firma, obwohl die eine grosse Auswahl an Modellen von Schweizer Vorbildern hatten.

  • Ja, mein alter Modellbahnkeller muss gepflastert mit diesen Federn sein. :rolleyes:


    Als Bub hatte ich sowieso keine rechte Freude an diesen Wagen: durch den langen Radstand klemmten die Wagen in den Kurven der Märklin-Blechschienen. Da ich bemerkte, dass die fixen Drehgestelle um einen Zapfen gesteckt wurden, habe ich die Drehgestelle mit einer abenteuerlichen Schrauben-Unterlegscheibe-Haken-Gummi-Vorrichtung umgebaut. Dadurch sollte die Achse dem Radius der Schiene folgen. Tatsächlich waren die Laufeigenschaften danach etwas besser. Mit Betonung auf etwas. Gross eingesetzt wurden die ansonsten als schön empfundenen Zweiachser nicht mehr.


    Das war - wie erwähnt - noch in meiner Jugendzeit. Die mehr oder weniger komplett erhaltenen Wagen wurden zu Schwiegermuttertalbahnzeiten wieder zurückgebaut. Aber nun wird es Zeit für eine Aufrüstung mit neuem Material. Vor allem die 3-Achser reizen mich.

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Ich finde den Preis auch übertrieben. Gegenüber den alten Liliput-Wien-Modellen wurden die Kupplungskulissen neu konstruiert, die Bühnengeländer verfeinert und die Dachlüfter auf eine vernünftige Grösse gebracht. Die verstümmelten Trittbretter sind leider geblieben.

    Dafür wurden die blödsinnig auf dem Wagenkasten aufgedruckten Fensterrahmen nun weggelassen und auch der Grünton scheint besser zu passen.

  • Die Kupplungen wurden hoffentlich umkonstruiert, anders am Wagenboden befestigt und mit NEM- Schacht versehen?

    Dies war schon bei der hellgrünen Variante vor bald 10 Jahren der Fall.



    Ich finde den Preis auch übertrieben. Gegenüber den alten Liliput-Wien-Modellen wurden die Kupplungskulissen neu konstruiert, die Bühnengeländer verfeinert und die Dachlüfter auf eine vernünftige Grösse gebracht. Die verstümmelten Trittbretter sind leider geblieben.

    Dafür wurden die blödsinnig auf dem Wagenkasten aufgedruckten Fensterrahmen nun weggelassen und auch der Grünton scheint besser zu passen.

    Der grünton entspricht in etwa den alten Liliput Wien Modellen, die kann man praktisch nebeneinander stellen. Der Preis ist halt so eine Sache, man findet selten im H0 Sektor einen Wagen unter 50 Franken, daher gerade Grenzwärtig.

  • Heute kamen meine beiden Sets mit der Post. Der Verkäufer berechnete mir dafür total CHF 368 Franken - das sind mir diese acht Wagen wert. Natürlich weisen sie (im Ggs zu meinen antiken Modellen) Kurzkupplungen mit entsprechender Kinematik auf. Schon deswegen ein Fortschritt gegenüber meinem alten Rollmaterial aus meiner Kindheit. :thumbup:

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.