Altern von Rollmaterial

  • So präpariert wäre die Lok perfekt geeignet für einen Horrorfilm. So unheimlich wie der Lastwagen bei Duel.:thumbsup:

    Gruss Roger


    84 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Hallo Zusammen,


    ja, dieses Mal ist die Alterung fast zu stark.

    Hier die möglichen Erklärungen:vain::

    - Wasserknappheit im Depot

    - Vollauslastung auf der Lötschberg-Route, keine Stillstandspausen der Betriebsmittel


    Nein, im Ernst: die Lok hat gefühlte 10'000 Farbschichten. Die Lok wurde nach einem Airbrushauftrag (der mir nicht so recht gefallen hat), mehrmals mit Pulverfarben nachbehandelt. Dadurch entstand das sehr matte und relativ dunkle Aussehen.

    Jetz hat sie das Aussehen einer Lok in ihren letzten Betriebsjahren beim Einsatz auf Verschleiss.


    Die bisherigen Loks wurden allesamt nur relativ wenig gealtert (siehe frühere Beispiele in diesem Thread). Hier mal eine etwas stärkere Variante. Die Arbeit der "Alterung" ist ja ein kontinuierlicher Lernprozess.

  • Lieber Marino

    Was heisst HU auf deutsch?

    Herzliche Grüsse

    Oski

    Guten Abend Oski


    HU ist die Deutsche Abkürzung für Hauptuntersuchung. Ist gleichzusetzen mit der grossen Wartung. Bei jedes Teil der Lok geprüft wird.

    Gruss

    Marino

  • Vielen Dank an Michel und Marino

    Wieder etwas gescheiter geworden, und das in meinem Alter.

    Herzliche Grüsse

    Oski

  • Hallo Marc


    Mein grosses Lob! Der Wirkungsgrad hast du zu deiner Erklärung des Zustands voll getroffen. Man sieht definitiv deine Erfahrung im Fach "Alterung"! Wirklich klasse. :thumbsup:


    Gruess Roger ....äääähhh krook ;)