Die Köfferlilok von Märklin

  • Auf deutschen Foren munkelt man, dass Märklin die Ce 6/8 I 14201, bekannt als ‘Köfferlilok’, produzieren wird. Auch wenn dies aufgrund Gerüchtestatus noch nicht in Stein gemeisselt ist: die Möglichkeit, dass die Meldung stimmen könnte, hebt meine Stimmung ungemein. Schliesslich fehlt diese Maschine noch in meiner Sammlung. ^^

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • @Roger


    Die genannte Gerüchtequelle lag in den letzten Jahren meist richtig, gemäss einem anderen Forum stammte das ganze aus einer Händlerinfo. Daher kann man die Aussage der Quelle im Stummiforum schon fast als gesetzt sehen.

  • Das wäre super:thumbsup:

    Wieso nicht? Kommerziell für Märklin vermutlich weniger interessant, als vergleichsweise eine Re 460. Aber nicht nur HAG auch für Märklin scheinen allmählich die guten Vorbilder auszugehen. Da kommt doch eine Ce 6/8 I und ihr 100 jähriges Jubiläum wie gerufen. Vielleicht nützt es dem Vorbild, dies sucht viel Geld für eine umfassende Restauration.


    ... und taugt für viele kontroverse Foren-Beiträge. Die Lok gilt als Krokodilvorläufer und galt schon bei ihrem Erscheinen als technisch etwas veraltet. Aber wie kann etwas als Vorläufer bezeichnet werden, wenn die Nachfolge, das berühmte SBB Krokodil zumindest das 1. Exemplar ungefähr gleich alt ist? (1919). Es wird eher so gewesen sein, dass die Köfferli Lok eine zeitgleiche unterlegene Konkurrenz Offerte war, welche die SBB nicht als Serie haben wollte.


    So ähnlich war der Zeitverlauf auch ein wenig später beim Buchli-Einzelachsantrieb. Die Ae 4/8 war als Prototyp vorgesehen, an dem der Tschanz- und Buchli Antrieb ausprobiert und getestet wurde. Doch die ersten Ae 3/6 I waren bereits schon real unterwegs, bis die Ae 4/8 endlich ausgeliefert wurde.

  • Hallo Fridolin,

    im Stummi-Forum hast Du den Wunsch ja bereits mehrmals ausgebreitet. Danke für‘s vorspuren.:thumbsup:.

    Wenn es Märklin nicht wieder im letzten Moment versemmelt (wie leider schon so oft in dummen Details (Krokodil) oder grundsätzlich (RAe)), ist meine Bestellabsicht geweckt.^^

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Hallo Fridolin,

    im Stummi-Forum hast Du den Wunsch ja bereits mehrmals ausgebreitet. Danke für‘s vorspuren.:thumbsup:.

    Wenn es Märklin nicht wieder im letzten Moment versemmelt (wie leider schon so oft in dummen Details (Krokodil) oder grundsätzlich (RAe)), ist meine Bestellabsicht geweckt.^^

    Danke für die Blumen.:)


    Auch ich werde die "Köfferlilok" kaufen, habe genug darum "gejammert", ausser MäTrix mache noch einen groben "Schnitzer", resp. "versemmelt" die Lok.


    Freue mich auch schon auf eine eventuelle Be 4/6.

    Vielleicht bringt ein Hersteller noch zuerst eine Be 4/7, habe schliesslich auch schon nach dieser Lok "gejammert".

  • Jammern würde ichnes nicht nennen: Du hast lediglich aufgezeigt, was es für Möglichkeiten gäbe, mit vorhandenen Baugruppen neue Modelle relativ einfach zu realisieren. Gut so.

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Hallo allerseits


    Zudem sind die Abmessungen des Triebwerks der Köfferlilok (Ce 6/8 I) identisch mit denjenigen der Be bzw. Ce 6/8 III. Also entfallen für Märklin ein Teil der Entwicklungskosten. Mä kann das Triebwerk (mindestens auf dem Papier) der Be 6/8 III, Mä.-Nr. 3056 verwenden. Die erheblichen Kosten für den Formenbau des Lokkastens sollten allerdings nicht unbeachtet bleiben ...


    Nicht näher eingehen möchte ich hier auf die Geschichte der alten SBB-Loks. Wen's wirklich interessiert, dem sei das Studium des folgenden Buchs von Hans Schneeberger empfohlen: "Die elektrischen und Dieseltriebfahrzeuge der SBB", Band I, 1904 - 1955, Minirex Verlag, Luzern, ISBN 3-907 014-07-3. Dieses Werk ist nicht ganz billig, aber eine Anschaffung lohnt sich für Liebhaber älterer Epochen allemal.


    Gruss, René


    N.B. ... mittelweg : Auch ich wäre am Erscheinen einer Be 4/7 hocherfreut. Leider ist diese Lok auf Grund ihrer kleinen Vorbildserie (12501 - 12506) in grossen Teilen der Schweiz eher weniger bekannt.

  • auch meine Ansicht: Hans Schneeberger SBB Buch, sehr zu empfehlen:thumbsup:

    Was Alfred Moser für die CH Dampflok Fans war, ist Hans Schneeberger für die elektrische Traktion. MoBa-Forumisten deren 1. Geburtstag noch deutlich vor dem Digitalzeitalter war, denen wird die SBB Be 4/7 bestimmt noch ein Begriff sein?, an dem fehlt es eher nicht...


    Eher ist das Schneeberger Buch gefährlich, ;):rolleyes:man möchte alles was darin abgebildet /aufgeführt ist, früher oder später auch als H0 Modell sammeln.

    Märklin könnte von der Be 4/7 so gut wie nichts übernehmen, ausser mit sehr grossen Kompromissen, was heutzutage kaum mehr akzeptiert würde.


    Zumindest die Be 4/7 von Fulgurex aus den 1970-er Jahren, diese ist nicht mehr ganz so teuer wie zu früheren Zeiten, dieses Modell genügt heutigen Ansprüchen nicht mehr ganz. An Börsen oder Auktionen wird das Modell (Abgesehen von den Hochpreis Anbieter, welcher jedoch wenig Umsätze generieren) je nach Zustand ab ca. 250.- bis 450.- / 500.- gehandelt, so viel würde heutzutage auch eine gute Märklin Be 4/7 kosten, mindestens.



    So freuen wir uns, wenn von Märklin die Köfferlilok Ce 6/8 I vielleicht mal erscheinen wird:rolleyes: Hier ein H0 Modell Metropolitan Ce 6/8 I Köfferlilok.



    Das Ganze ist ein reinrassiges Suchtgebiet. Weil Herr Schneeberger schreibt wörtlich: Die Ce 6/8 I sei auch eine Köfferlilok, aber nicht DIE Köfferlilok! Die eigentliche Köfferlikok sei die SBB Prototyp Be 4/6 12301 bez ursprünglich als Fb 2 x 2/3 11301 bezeichnet, siehe sein Buch...



    Märklin bekommt noch viel zu tun... wenn sie das alles mit der Zeit als H0 Modelle heraus bringen wollen?

  • N.B. ... mittelweg : Auch ich wäre am Erscheinen einer Be 4/7 hocherfreut. Leider ist diese Lok auf Grund ihrer kleinen Vorbildserie (12501 - 12506) in grossen Teilen der Schweiz eher weniger bekannt.

    Immerhin gab es sechs Loks von diesem Typ.:)


    Die "Köfferlilok" mit einem Exemplar ist auch nicht vielen bekannt.

    Das Seetalkrokodil mit drei Exemplaren und die Ae 8/14 10801 mit einem Exemplar ist auch nicht so Bekannt und trotzdem hat MäTrix diese hergestellt.


    Ausserdem, muss die Be 4/7 nicht unbedingt von MäTrix sein.:)


    Auf Sound und Stromabnehmer mit Heb-/ Senkbarem Motor kann ich gut verzichten, denn solches verteuert ein Modell und macht es "verwundbar".


    Kommt noch, die "Köfferlilok" war ende 1981 letztmals in Betrieb, wer weiss noch, wie diese ertönte.


    Vom Einheitssound von MäTrix muss man gar nicht schreiben.

    Der war bei der Ee 3/3 alles andere als identisch.

  • Märklin Neuheiten 2019


    Wunderbar was Märklin da wieder für Schweizer Neuheiten bringt :thumbsup:.

    Die Köfferlilok gefällt mir anhand der Bilder schon mal sehr gut. Werde wohl wieder nicht widerstehen können...

    Die Knie-Loks wurden ja schon von HAG angekündigt, der Preisunterschied ist ersichtlich. Das Design gefällt mir nicht, ist etwas lieblos draufgepappt. An den Wagen hätte ich eher Interesse, zur Ergänzung der früher erschienen Knie-Sets. Mal schauen...

    Was die Wiederauflage längst vergangener Zeiten mit dem BLS-EW IV-Pendelzugset soll ist nur Vermutung, diese Wagen sind ja schon länger nicht mehr bei der BLS und fahren so nicht mehr. Evtl. will Märklin hier diejenigen Bähnler ansprechen, die in diesen Epochen/Zeiten zu Hause sind. Obwohl ich meinte, diese EW IV sind in Internetbörsen und an Börsen immer wieder erhältlich.

    Ganz sicher kenne ich mindestens einen Echsensammler, der an der goldenen Lok Freude haben wird, auf seiner Modellbahnanlage ist der Bahnhof mit Glashütten angeschrieben;):D... Schade, ist er in diesem Forum nicht mehr dabei, ich bedaure das.

  • Naja, kann es Oli nicht verdenken bei unserem On/off-Forumisten.;)


    Aber ja: wäre schön wieder mal was aus dieser Ecke zu hören.^^

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • ...Ich dachte Roger Haller sei damals gesperrt worden...bei der Mitgliedersuche erscheint kein Profilbild mehr und es erscheint die Mitteilung der Benutzer habe den Zugriff auf sein Profil eingeschränkt...ist er den wieder aktiv hier? Das würde mich sehr freuen.

  • Roger Haller hat betreffend des Forums seitens der Admins keinerlei Einschränkungen. Es gibt nur den Unterschied von Mitglied und Vereinsmitglied. Er wird selber gewisse Einstellungen gegen aussen restriktiver eingestellt haben. Das liegt im Ermessen jedes Mitgliedes wie er diese Einstellungen gestaltet.

  • Bei der Köfferlilok werde auch ich nicht nein sagen können. Die ist schon mal gesetzt auf der Wunschliste. Natürlich die DC Variante von Trix. Auch wenn die Lok vermutlich viel zu gross ist für mein Diorama.

    A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
    climb and one day to go around it.
    Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
    And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
    " You must think that `s a hell of a long time".
    Personally, I think that`s a hell of a bird.
    The Doctor

  • Die grüne Version kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Ich habe mich auch schon gefragt, ob ich deswegen warten soll. Weil das Vorbild ein Unikat ist dürfte man ja eigentlich nicht mehr als eine haben...:rolleyes:


    Eigentlich.:D

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Hallo zusammen

    Ja, es gibt mich noch. Ich habe mich bewusst eine Zeit lang zurück gehalten. Die Gründe warum, wissen die meisten langjährigen Forumisten ohne darauf einzugehen. ( Die Unstimmigkeiten wurden schon seit langem bereinigt ) Ich weiss, dass ich manchmal sehr explosiv reagieren kann, wenn ich das Gefühl habe es läuft für mein Empfinden etwas schief. Ich werde in Zukunft dem ganzen Geschehen viel entspannter zuschauen. Nach dem Motto. ( erst mal darüber schlafen, dann in die Tasten hauen ) Themawechsel. Mattioli hat es schon erwähnt. Die Krokodilneuheiten 2019 sind für mich als Echsensammler ganz klar ein Freudenjahr. Diese Loks dürfen sicher nicht in meiner Sammlung fehlen.

    Liebe Grüsse

    Roger2