Ersatzteile für Metrop

  • Frage:


    Habe eine Be 5/7 von Metropolitan erhalten. Leider fehlen dem Teil die beiden Vor- resp. Nachläufer.


    Mit Ersatzteilen für Metrop ist das so eine Sache, hatte ja schon mal Rittech angefragt. Herr Ritter verwies mich aber an Gérald Kaufmann, den ich auch hier wieder angefragt habe, aber (noch) keine Antwort erhielt. Hat sonst jemand eine Quelle für die benötigten ET?


    Sollte kein Original-ET verfügbar sein, dann muss ich wohl auf ein anderes Fabrikat umsteigen, was eigentlich auch nicht so schlimm wäre, diese Vorläufer sind ja auch bei anderen Herstellern im Einsatz.

  • Danke Peter für den Tipp mit morep - habe Hr. Renfer umgehend angeschrieben (an ihn hatte ich gar nicht gedacht ... ;( )

  • Guten Abend Roland,

    anderst als bei Märklin, HAG oder Roco, waren und sind bei Kleinserien Messing Modelle Ersatzteile ohnehin schwieriger zu bekommen. Von Hersteller zu Hersteller sehr unterschiedlich gehandhabt. Ausgenommen Hermann Spur 0, diese Firma leistete sich über Jahre ein kundenfreundliches, für den Hersteller teures Ersatzteillager über viele Jahre. Hermann war aber nicht unbedingt ein Kleinserien Hersteller, sondern gehörte bei Spur 0 zu den Grossen.


    Bei Fulgurex und Lemaco konnte man immer wieder mal Glück haben. Die hatten im Gegensatz zu Metrop meistens professioneller / kundenfreundlicher etwas mehr Teile herstellen lassen, als für die jeweilige Lokomotiven-Serie notwendig waren.


    Metropolitan gibt es schon seit vielen Jahren nicht mehr. Und selbst dann, als die Firma noch existierte, war es bereits damals sehr schwer, bis manchmal unmöglich, an Ersatzteile zu gelangen.


    Metropolitan hat zwar mit England und den Rolls-Royce Werken nichts zu tun, aber die Philosophie war exakt die gleiche: "bei uns geht NIE was kaputt, das ist ja gar nicht möglich". Manchmal stimmte das auch für gewisse Metrop-Modelle. Manchmal - gerade bei Metrop - reines Wunschdenken.


    hoffentlich wirst Du fündig:rolleyes:

    Gruss

    Hermann