A.C.M.E. Ralpin Bcm Begleitwagen

  • Hallo Zusammen


    Ich erhielt diese Woche mein 2016 vorbestellten Ralpin Begleitwagen. Der Wagen finde ich sehr schön.

    Nach dem Achsentausch gings auf die Anlage. Der Wagen fährt sogar fehlerfrei durch den R1, und das mit doch 13 angehängten

    Märklin Rola-Wagen. Sieht selber:


  • Hoi Kevin

    Danke fürs Zeigen, gefällt mir sehr, dieser Wagen!

    Aber auch deine Anlage finde ich toll, kannst uns gerne mehr Videos davon zeigen 8)

    YouTube-Abo hast du von mir!


    LG Remo

  • Hallo Kevin


    Schönes Video Deiner Anlage :thumbsup: Der Wagen sieht wirklich toll aus.


    Welche Profile hast Du im Schattenbahnhof für den Mittelleiter genommen?

    Grüsse

    Rolf

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    K-Gleis, CS3 + 3xBooster, Intel Xeon, Win 10-64, TC 9.0 Gold A2, Littfinski HSI und s88 RM, ESU Decoder/Servodecoder

    Fahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput uvm.


    Meine Anlage: Homepage

    Modellbahn Verwaltung: MobaVer

    Mein YouTube Kanal: rfnetch

  • Hallo zusammen


    @Remo: Danke, im Videos auf Youtube posten bin ich noch Anfänger;)


    @Rolf: Die Profile sind von Peco N Gleisen, Code 73. Bis jetzt funktioniert alles sehr gut.

    Am besten ist die Kontaktaufnahme wenn die Profile einwenig schräg eingelötet sind8)

    Die Re 486 hat übrigens die Beleuchtung, die du mir organisiert hast. Beide Loks haben einen SB-Antrieb.

  • Hallo Kevin


    Besten Dank fürs zeigen deines Videos - tolle Anlage hast du da erbaut, gratuliere dir!


    Ich wartete noch etwas länger, hatte 2014 bestellt - doch ich habe gerne gewartet, der Wagen ist toll!


    Hier noch Impressionen mit anderen Zugloks (die wie die RoLa Wagen nicht 100% zum Wagen passen - beide stellen einen "zu alten" bzw. "viel zu alten" Zustand dar. Die beiden Loks sind um 2003 datiert, die Wagen in den 90ern. Hier gilt jedoch, zusammen stellen was gefällt...



      


      


    Der Wagen ist hier nicht mit den LKW-Wagen gekuppelt - die Bilder "beschönigen" die Situation, habe ich doch den Zug wie folgt gekuppelt:


    Re 465 - Fleischmann KK mit kurzen Hag Nem-Schächten - Re 465 - Fleischmann KK mit kurzem Nem Schacht - ACME Begleitwagen - Roco Bügelkupplung/Märklin Spezial-KK


    Hier die Fragen an Kevin:


    - Wie hast du Begleitwagen und Märklin LKW-Wagen gekuppelt?

    - Hast du den Wagen auch mit den Original ACME-DC-Radsätzen gefahren?


    PS: Der LKW ist der erste von herpa produzierte Private Collection LKW, ein MB SK 2448 - ich mag den einfach besonders gut... Der SAH ein Einzelartikel, der schwarze Bitumen-Tankauflieger. Auch im Sinne "was gefällt", verlade ich vor allem Tank-/Silofahrzeuge...


    Weitere Forenbeiträge zum ACME Wagen gibt es hier:


    Ab hier im HAG-Forum: https://www.forum.hag-info.ch/…&postID=141735#post141735

    Bei DSO (mit guten Fotos und Innenaufnahmen des Originals): https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?010,9067552

  • Hallo Christian

    Ich bin dir noch eine Antwort schuldig.

    Den Begleitwagen habe ich mit der beigelegten Bügelkupplung mit den Rola-Wagen gekuppelt.



    Die Lok, eine Märklin Hobby 486 mit kürzeren NEM-Schächten, und den Begleitwagen habe ich mit den Roco KK gekuppelt.




    Mit den original Radsätzen bin ich nie gefahren.

  • Hallo Kevin


    Besten Dank für deine Antwort und die Bilder (es eilte ja nicht - besonders im Thema ACME RAlpin Wagen nicht;)).


    Dann hast du das de facto gleich gemacht wie ich - Bügelkupplung zu den Märklin Wagen und eine KK zwischen Wagen und den Loks.


    Habe nun natürlich noch eine Frage, das Thema und vor allem auch deine Umsetzung ist interessant! Auch ich habe eine Märklin Traxx mit einem sb-Antrieb versehen (Bericht hier: https://stummiforum.de/viewtop…170051&p=1981411#p1979127).

    Die Lok ist aus meiner Sicht nicht wieder zu erkennen und trotz dem "robusten" Äusseren eine meiner Top-Loks!


    Möchte auch meine beiden anderen Hobby Traxx so umbauen (eine BLS Traxx 1 wie deine führende Lok und eine DB 185 in CH-Ausführung). Bei dir laufen die beiden sb-getriebenen Loks ja sehr schön - gehe davon aus, dass das auch in Natura so ist.


    Musstest du da viel einstellen, oder reichte es, die Loks einfach gleich zu programmieren? Hintergrund: Eine Lok ist das Eine, Doppeltraktionen sind bisweilen mit Vorsicht zu geniessen (habe erst schlechte Erfahrungen mit zwei Märklin BB7200 gemacht - die gehen ohne weitere Einstellungen gar nicht zusammen).

  • Hallo Christian


    Eigentlich wollte ich nur eine Lok für diesen Zug vorspannen. Aber nach dem ich den SB-Antrieb einbaute, hatte die Lok zu wenig Kraft um den Wendel hochzufahren. Ich "muss" also in Doppeltraktion fahren. Beide Loks haben den gleichen SB-Motor und den selben Decoder (ESU V4). Mit den selben Einstellungen passt es bei mir. Ich kontrolliere jeweils, ohne die Loks zu kuppeln, ob sie in allen Fahrstufen gleich schnell laufen.

  • Schöne RoLa. Nur der zweite und letzte LKW mit Auflieger wird man so nie auf der RoLa sehen. Von dieser Firma sind zwei mal an einem einem Winter von der PETRO Logistik 5 LKWs beladen von Kandersteg nach Goppenstein gefahren um im VS abzuladen und wieder mit dem Autozug zurück zufahren. Dies war alles innert 48h mit den entsprechenden Behörden, BLS, Polizei BE + VS abgeklärt/abgesprochen und die entsprechenden Bewilligungen schriftlich erteilt worden. Da das ganze damals an einem Samstag/Sonntag statt fand.


    Diese LKWs sehe ich von Mo. – Fr. um die 25 Stk. Das Container Silo beim letzten LKW habe ich schon mehrfach gereinigt.


    Selber habe ich zwei solche LKW Modelle Zuhause. Dies seit 8 Monate bevor sie in Verkauf kamen. Bezahlt habe ich nichts dafür. War ein Geschenk von der Firma an seine Mitarbeiter. Die diese Sammeln und wollten. Sie verschenkte an die Mitarbeiter 100 Stk.


    Gruss Roman


    Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk


    Der Benutzer wurde von mir gesperrt. Leute, die weder Vornamen, Nachnamen noch Adresse angeben mögen - dabei sehen das nur die Admins - schätzen wir nicht. Der Beitrag an sich wäre ein guter Einstieg gewesen, aber die Anmeldung ... völlig unbrauchbar. Andere Leute schaffen das, wieso er nicht?
    Wenn der obenstehende Post nicht so gut wäre, wäre der Benutzer komplett gelöscht worden. Rigoros! Peter


    Die Administration hat nun die Löschung entschieden. Dieser Beitrag kann aber stehenbleiben. Peter

  • Hallo Kevin


    Besten Dank für deine Angabe - das macht Mut, solche eine Doppeltraktion zusammen zu stellen. Das mit der Kraft ist interessant - bestätigt jedoch etwas meine Befürchtungen, der von sb verwendete Maxon Motor könnte evtl. etwas schwach sein. "Schwach" deshalb, weil er schon sehr klein ist... Nur, die Märklin Wagen sind ja auch sehr schwer - so ist es verständlich und ja auch ok, dass es nun zwei Loks braucht.


    Mein Zug (Friho Rs-v, Liliput Begleitwagen, 12 Märklin Wagen) versuchte mal eine Am 843 von Piko zu ziehen - das ging erst, als ihr eine Hag Re 6/6 zu Hilfe kam... (in der Ebene, wohlverstanden).




    Zum vorstehenden Beitrag


    Ja, das verstehe ich und finde ich gut so. Der Beitrag selbst beleuchtet ja mit der Beladung der RoLa's ein Thema, das schon zu Diskussionen anregen kann. Auf der anderen Seite finde ich es dann doch gar starke Kritik (ohne die Gründe anzugeben), etwas wirr und sehr "ich" bezogen. Vielleicht wird ja doch noch etwas draus und er meldet sich korrekt noch einmal an (ginge das überhaupt?).

  • UNTEN DEN KORRIGIERTEN TEXT

    Schöne RoLa. Nur der zweite und letzte LKW mit Auflieger wird man so nie auf der RoLa sehen. Von dieser Firma sind zwei mal an einem Winter von der PETRO Logistik 5 LKWs mit Anhänger/Auflieger beladen (Treibstoff) von Kandersteg nach Goppenstein gefahren um im VS abzuladen und wieder mit dem Autozug zurück zufahren. Dies war alles innert 48h mit den entsprechenden Behörden wie BLS, Polizei BE + VS abgeklärt/abgesprochen und die entsprechenden Bewilligungen schriftlich/Fax und E-Mail erteilt worden. Da das ganze damals an einem Samstag/Sonntag statt fand. Bezahlt hat das ganze der Kunde im VS.


    Diese LKWs sehe ich von Mo. – Fr. um die 20 Stk. Auf dem Firmenparkplatz. Das Container Silo beim letzten LKW habe ich schon mehrfach gereinigt. Wie auch Container Silos von Holcim (Grau Zement/Weis Zement). Dies bei einem Produkte wechsel oder dann, wenn diese zur Periodischen Prüfung (18 Mon.) müssen. Wie alle Strassen Fahrzeuge (TÜF/MFK)


    Selber habe ich zwei solche LKW Modelle Zuhause. Dies schon seit 8 Monate bevor sie in Verkauf kamen. Bezahlt habe ich nichts dafür. War ein Geschenk von der Firma an seine Mitarbeiter. Die diese Sammeln und wollten. Sie verschenkte so an die Mitarbeiter 100 Stk. und weitere 100 Stk. Verkauften sie zu einem Reduzierten Preis.


    ... und ich bin einer von den Mitarbeitern. Die Chauffeure und Chauffeusen fahren im Container Trucking, Chemie ( Eisenchlorid 3, Lauge, Flugzeugenteiser, etc.), div. Gasse (für Messer), Medizinischen Sauerstoff (für Lungen Liga AG + CH), Treibstoffe (Shell, BP, Coop). Für Coop disponieren wir die 5 LKWs selber. Ebenso fahren sie auch Afgas und JET A1, Stickstoff und für Coop Wasserstoff. Sowie 190° C heisse flüssige Bitumen von FR nach DE und CH. Für die Reise- und Ferienlustigen haben wir sehr viel zu bieten. Da wir mit 6 Reiseunternehmen zusammen geschlossen als Carmeleon zusammen arbeiten. Hat für uns Mitarbeiter den vorteil das wir gewisse Leistungen Gratis oder zu sehr Reduziertem Preis haben.


    z.Z. bin ich BF von 10 Spezial-/Schwertransporten die wir durchführen im Auftrag vom ###Zensiert###.


    Darf man den Firmennamen und Webseite Nennen ohne das es als Werbung gilt?

    Wie es in z.T. anderen Foren der Fall ist.


    Da wir auch ein Container Termial haben. Ist da Bahntechnisch einiges zusehen. Wie TM2 mit Saurerpower (Schwarz-Weis-Grau-Gelb), Traxx3 (die Last Miles hatten sie... waren sehr Störanfällig), Re 4/4 2 (10016) in Rot, BM 4/4 + 6/6, AEG/Siemens Rangierlok (Orang) und z.Z. haben sind 5 Fabrik neu Gelbe Italienische 2 Achs Rungenwagen da. Da müssen die Neuen Achsen getauscht werden. Da die ab Fabrik falsche Laufflächen haben. Sind aber so ohne Probleme von IT in die Schweiz auf eigener Achse gekommen. Ebenso hatten wir auch für ein paar Wochen neue Containertragwagen da. Die waren made in China und alles ist nach Schweizer/EU Bahnvorschrift.

    Vor einem Jahr war für fast 8 Monate ein 10 t Schienenkran der SNCF (Gelb) da. Der wurde Reviediert. Habe Irgendwo Digitale Bilder davon...

    Ebenso hat in unserem Areal die SRT und Bahnsupport ein Stützpunkt und Remise gemietet. Wo sie Reperaturen und Instandstellungen machen. Dies auch von Fremdem Rollmaterial in derem Auftrag. Die SBB Cargo und BLS haben seit 5 Jahren kein Interesse an unserem Standort mehr.


    Habe Bilder und z.T. auch Videos von einigem Rollmaterial, welches in unserem Areal so ist und mal war. Kann da Bilder und Videos machen. Ganz ungestört und ohne das da jemand etwas dagen hat. Da man die vom SRT und Bahnsupport kennt und die einem auch.


    Als die SBB Cargo noch da war. Durfte ich mehrere mal einfach so mit der BM4/4 mitfahren und ebenso ohne Probleme Filmen. Da habe ich den einen oder anderen Film gemacht. Wie auch die Hin- und Rückfahrt nach Zweideln und Weiacher Kieswerk gefilmt. Man hört da auch den Funkverkehr und diverse gespräche. Danke Andy, Roger und Co. . Ihr wart ein Tolles Team, immer gut gelaunt und hattet immer gute Sprüche!


    ANMELDUNG ES44C4

    Machte ich vom Smartphon aus über Tapatalk. Da waren einige Angaben nicht möglich. Da sie grau waren und somit nicht Ausfüllbar und Anklickbar waren. Da es hies das diese Daten von Tapatalk Profil und gespeicherten Daten übernommen werden.

    Was wohl nicht der Fall war.


    Hoffe jetzt das einiges klarer ist und nicht am Falschen Ort/Fred ist...

    Gruss Roman

    ___________

    HO, DC/DCC z.T. mit Sound

    DCC System: Digitraxx/Uhlenbrock, 402D/IR Throttle von Digitraxx

    Decoder: ESU, Tsunami/Tsunami 2, Lenz, Uhlenbrock

    Rollmaterial: EU (6 Loks, ca. 25 GW modern, ca. 20 GW Ep 3, 6 PW Ep 3, 2 Loks Ep 3)

    USA (105 Loks, ca. 50 PC, ca. 682 FC, ca. 7 SpC/MOW), etc. Ep 1970/75 bis heute...

  • Hoffe jetzt das einiges klarer ist und nicht am Falschen Ort/Fred ist...

    Danke Roman, genau so stellen wir uns das vor.


    Ich wünsche dir eine gute Zeit mit diesem Forum.


    Darf man den Firmennamen und Webseite Nennen ohne das es als Werbung gilt?


    Selbstverständlich, es dient in diesem Fall der weiteren Information.

  • Hallo Roman,

    Aufgrund Deines fundierten Erstbeitrags wurde durch die Admin in Zweifel gezogen, dass es sich bei Dir um den typischen Spammer handelt. (Diese lästigen Störer abzuwehren ist mühsam genug) Schön, dass Du nun statutenkonform zu uns gefunden hast.

    Willkommen auch von meiner Seite.:)

    Gruss Roger


    91 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • [quote='Cebu Pacific','https://www.moba-forum.ch/index.php?thread/4122-a-c-m-e-ralpin-bcm-begleitwagen/&postID=60562#post60562']

    Hoffe jetzt das einiges klarer ist und nicht am Falschen Ort/Fred ist...

    Danke Roman, genau so stellen wir uns das vor.


    Ich wünsche dir eine gute Zeit mit diesem Forum.


    Gruss Roman

    ___________

    HO, DC/DCC z.T. mit Sound

    DCC System: Digitraxx/Uhlenbrock, 402D/IR Throttle von Digitraxx

    Decoder: ESU, Tsunami/Tsunami 2, Lenz, Uhlenbrock

    Rollmaterial: EU (6 Loks, ca. 25 GW modern, ca. 20 GW Ep 3, 6 PW Ep 3, 2 Loks Ep 3)

    USA (105 Loks, ca. 50 PC, ca. 682 FC, ca. 7 SpC/MOW), etc. Ep 1970/75 bis heute...

  • Hallo Roman,

    Aufgrund Deines fundierten Erstbeitrags wurde durch die Admin in Zweifel gezogen, dass es sich bei Dir um den typischen Spammer handelt. (Diese lästigen Störer abzuwehren ist mühsam genug) Schön, dass Du nun statutenkonform zu uns gefunden hast.

    Willkommen auch von meiner Seite.:)

    Danke schön für Blumen oder war es eisenbahntechnisches...


    Das mit dem "Spam" kenne ich auch. Da habe ich selber Erfahrung machen dürfen auf einer meiner Webseiten. Da wurde beim Hoster, wo ich meine Webseiten habe, mittels Root Kits und Massen-Spam Angriff, etc. die Zugangsdaten erschlichen. Dabei wurden diverse Webseiten die da gehostet wurden verändert und missbraucht. So auch eine von mir. Hoster hat darauf alle Webseiten vom Netz genommen und die betroffenen Kunden Informiert. Ich habe darauf gleich alle meine Webseiten offline gelegt und nutze dies gleich um sie zu überarbeiten und sie irgendwann dann wieder online zustellen.


    Eine Webseite ist vom US Rollmaterial mit Verkauf von Rollmaterial und Orangenbäumen in HO. Eine vom EU Rollmaterial. Eine von Air Horns (Lufthorn) von US Loks (Lautstärke ca. 160 dez.). Wenn ich jetzt die Webadresse nenne sieht man nur die Werbung vom Hoster, dass da eine Webseite entsteht - mehr nicht.


    Gesendet von meinem SM-T555 mit Tapatalk

    Gruss Roman

    ___________

    HO, DC/DCC z.T. mit Sound

    DCC System: Digitraxx/Uhlenbrock, 402D/IR Throttle von Digitraxx

    Decoder: ESU, Tsunami/Tsunami 2, Lenz, Uhlenbrock

    Rollmaterial: EU (6 Loks, ca. 25 GW modern, ca. 20 GW Ep 3, 6 PW Ep 3, 2 Loks Ep 3)

    USA (105 Loks, ca. 50 PC, ca. 682 FC, ca. 7 SpC/MOW), etc. Ep 1970/75 bis heute...

  • Hallo Roman


    Auch von mir danke für deinen Einblicke in die Transportwelt und willkommen hier.


    Dein Nickname lies mich etwas recherchieren - würde ein ganz neues Themenfeld eröffnen! Hier wahrscheinlich mehr dazu (hoffe ich liege richtig, sonst nehme ich alles zurück8)): https://en.wikipedia.org/wiki/GE_Evolution_Series


    Zu deinen Beladungsinputs noch ein paar Gedanken:


    Hallo zusammen


    Meine Gedanken zu RoLa Beladungen:


    - Ja, bei genauer Betrachtung sind wohl die beiden indermühle LKW nicht so richtig auf einer RoLa (Container auf Container-Auflieger dürften zu hoch sein - kenne jedoch deren Höhe jetzt nicht genau).

    - "Viele" RoLa's auf Modelbahnanlagen sind mit "irgendwelchen" LKW beladen - bisweilen lieblos, mit solchen aus der "Restenkiste" oder einfach was es gerade noch so hatte

    - Oft nicht so vorbildgerecht oder gar weitab vom Vorbild - allerdings, liegt das evtl. auch daran, dass dann "schönere" oder einem irgendwie wichtige LKW verladen werden

    - Meist nicht epochengerecht - was jedoch auch ziemlich schwierig ist bzw. aufwendig sein dürfte

    - Die Beladung ist (zumindest für mich) quasi ein Hobby im Hobby

    - Die RoLA am Gotthard wies oft einen hohen Anteil an Tankfahrzeugen auf (starke Einschränkungen für Gefahrguttransporte durch den Strassentunnel am Gotthard dürften da der Grund sein) - diese fährt aber wohl nicht mehr (bin mir nicht ganz sicher)

    - Die RAlpin Rola weisst auch einen Anteil, meist jedoch kleinen an Tank- und Silofahrzeugen auf

    - Oft sind auch mehrere LKW der gleichen Spedition auf dem gleichen Zug verladen (z.B. Berger)

    - Subjektiver Eindruck: Es gibt wenige Vorbild-LKW mehr oder weniger exakt als Modell - eine Ausnahme ist dieser LKW der Spedition Roos, den es als herpa Modell gibt/gab:

    Link zum herpa Modell 302661: http://www.herpa.de/collect/(S…D=302661&express=&thumb=1


    Wie erwähnt, LKW-Modelle sammeln und Modellbahn lassen sich mit einer RoLA quasi ideal verbinden... Mit ein Grund, warum ich gleich zwei RoLa's fahren lasse:


    - DB RoLa, mit braunen DB Wagen von Märklin und entweder einem 1:100 Kombiverkehr-Begleitwagen (Märklin) oder dasselbe Vorbild in 1:87 (Roco), Zuglok ist eine 120.0 von Märklin ("TEE-Outfit") oder dann eine ÖBB 1020 - als Ladung eine Mischung aus herpa Tank-/Silosattelzügen, wie z.B. MB SK oder MAN F90


    - CH-RoLA, mit grauen Hupac Wagen von Märklin (erste Ausführung) als Gotthard-RoLa (wohl so am vorbildgerechtesten) mit 1:87 Liliput oder Sachsenmodelle Begleitwagen, als Winter-Zug zwischen Loks und Begleitwagen ein Schneepflugwagen Rs-v von Friho (leider habe ich den, wo die DG nicht nach innen versetzt wurden) und als Zugloks eine Re 10/10 - als Ladung neuere/aktuelle herpa LKW's wie Scania R, MB Actros, etc. inkl. dem verlinkten Roos-Sattelzug (diese sieht man oft, stellt für mich wieder den Bezug zum Vorbild her).


    - Alternativ die gleichen Wagen mit BLS Loks und eben dem neuen ACME Begleitwagen (so wie oben gezeigt).


    Die Beladung darf auch gerne die Situation wie sie Kevin auch nachgestellt hat, zeigen - ein LKW auf dem letzten Wagen, davor ein/mehrere leere Wagen. Wichtig ist mir immer, dass der Zug "schön" ist = spezielle LKW's in Farbe, Form und Anbauteilen (Chromauspuffanlagen, Airbrush, etc.) - im vollen Bewusstsein, dass die originalen Züge eben deutlich langweiliger sind...

  • Hallo zusammen


    Heute dem Eyro Newsletter (47/19) entnommen (und damit kommen wir wieder zum Titel zurück...):

    Es gibt nun den ACME Begleitwagen aufgrund der grossen Nachfrage als CH-Sonderserie mit zweiter Nummer:

    https://eyro.ch/onlineshop/pro…nfo.php?products_id=12068

  • [quote='11652','https://www.moba-forum.ch/index.php?thread/4122-a-c-m-e-ralpin-bcm-begleitwagen/&postID=60590#post60590']

    Hallo Roman


    Auch von mir danke für deinen Einblicke in die Transportwelt und willkommen hier.


    Dein Nickname lies mich etwas recherchieren - würde ein ganz neues Themenfeld eröffnen! Hier wahrscheinlich mehr dazu (hoffe ich liege richtig, sonst nehme ich alles zurück8)): https://en.wikipedia.org/wiki/GE_Evolution_Series


    [/quote]

    Da liegst du 100% Richtig.

    [quote='11652','https://www.moba-forum.ch/index.php?thread/4122-a-c-m-e-ralpin-bcm-begleitwagen/&postID=60590#post60590']

    Zu deinen Beladungsinputs noch ein paar Gedanken:


    Hallo zusammen


    Meine Gedanken zu RoLa Beladungen:


    - Ja, bei genauer Betrachtung sind wohl die beiden indermühle LKW nicht so richtig auf einer RoLa (Container auf Container-Auflieger dürften zu hoch sein - kenne jedoch deren Höhe jetzt nicht genau).

    [/quote]

    Zuhoch ist das Gespann nicht. Auch wenn es ein 3 Achs Containerkippchassies wäre.
    Das hat einen anderen - einfachen Grund. Da es Container Silo sind und diese bei uns per Bahn ankommen auf Containertragwagen. Wie auch die anderen 20' u. 40' Container/High Cube Container. Die eigenen Container Silo und die von Holcim kommen von der Schweiz (div. Holcim Werken), Frankreich, Deutschland, Italien, Austria, Tschechin, etc. Gehen die jenach dem direkt mit der Bahn weiter nach VS, VD. In die Zementwerke in der Schweiz. Ausser es sind kleine Zementwerke ohne Bahnanschluss. Somit entfällt die RoLa.



    Das GenSet das man auf den Bildern sieht ist eine Recyling Lok. Die wird aus alten gebrauchten Loks und deren Teilen gebaut. Dies von der Firma NRE. Diese Lok ist eine Rangierlok die zugleich auch eine Langstreckenlok ist. Sie hat 3 Motoren die jeweils 800 PS haben. Der Motor (GenSet) 2 und 3 werden jenach gebrauchter/verlangter Leistung Elekronisch zugeschaltet gestartet und wieder ausgeschaltet. Damit wird zwischen 40 und 60 % Treibstoff (Diesel/Biodiesel) gespart. Ebenso können bis zu 4 solche GenSet als MU gefahren werden.
    Gibt es sowas auch in der EU oder CH?
    HO Modellhersteller ist Atlas Trainman* und wurde von mir mit einem DCC Sounddecoder aufgerüstet.


    * Serie für Kinder bis 16 Jahren. Relatif gut Detailiert und Robust gebaut. Hat dickere Handläufe als normal. GenSet Serie 2 hat hingegen sehr dünne Handläufe und ist ebenfalls von der Trainman Serie. Dieses GenSet habe ich auch mit einem DCC Sounddecoder aufgerüstet.


    Gesendet von meinem SM-T555 mit Tapatalk