Radio Central zu Besuch bei HAG in Stansstad

  • Für einmal keine Ankündigung eines neuen Modells sondern eine ganz simple Info. Radio Central war zu Besuch bei HAG. Daraus entstanden ist ein 7:34 Minuten langer Video-Bericht mit dem Titel "75 Jahre Traumfabrik" der eben erst ausgestrahlt wurde. Der Beitrag kann über DIESEN WeTransfer LINK heruntergeladen werden. Vorsicht: der Beitrag ist sehr gross (1.1 GB), also nicht unbedingt für einen Download aufs Handy zu empfehlen.


    Zusätzlich dazu wird diese ganze Woche jeweils vor den Nachrichten bei Radio Central ein HAG Werbe-Spot augestrahlt.

  • Hermann,


    Hast du den Film schon angesehen? Die Brunnen ist in Produktion. :thumbsup:

    Gruss Erwin



    Analog ist von vorgestern für Ewiggestrige, digital ist Stand der Technik. :thumbsup:


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Was?! - noch dieses Jahr? -Au backe, das wird eng mit den Finanzen.;(

    Gruss Roger


    92 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • das sind ja gute Neuigkeiten:thumbsup:

    nein, den Film habe ich noch nicht gesehen, beim Link muss man sich für Wetransfer registrieren. Ein Wald aus Häklein setzten und einverstanden sein. Da werde ich doch lieber ungefiltert und rasch, unbürokratisch von Erwin informiert:thumbsup:.


    Kürzlich habe ich vom Fronalpstock und am Montag von der Rigi mit dem (kleinen) Teleobjektiv direkt in die HAG Fabrik gesehen, HAG gibt sich alle Mühe, die 11517 wird eine wunderschöne, fehlerfreie perfekte HAG Lok...


    Ich freue mich darauf:)

  • beim Link muss man sich für Wetransfer registrieren.


    Muss man überhaupt nicht, akzeptieren drücken, fertig und anschauen.

    Gruss Erwin



    Analog ist von vorgestern für Ewiggestrige, digital ist Stand der Technik. :thumbsup:


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Muss man überhaupt nicht, akzeptieren drücken, fertig und anschauen.

    mindestens braucht es 5 Minuten Geduld. Zuerst kommt (bei mir) verschiedenste Werbung volle 5.00 Minuten, (nicht 50 Sekunden) bevor man das eigentliche HAG Video anschauen darf.

    Aber es stimmt, die Ae 6/6 11517 Brunnen wird gefertigt,:thumbsup: das ist die Hauptsache.

  • Werbung kam bei mir keine. Ausser natürlich für Hag.

    Auch wenn der Mitarbeiter am Anfang Re 6/6 mit der Ae 6/6 verwechselte schlug mein Herz im Lauf des Films höher: da war auch zu sehen, dass die Ae 6/6 ‚Buchs SG‘ in Arbeit ist. Und natürlich die ‚Brunnen‘. Letztgenannte war länger sichtbar. Und was ich dort sah, gefiel mir sehr. Wappen und Nummern: alles in richtiger Position und farblich korrekt bedruckt. Die werden sehr schön, wenn es so weitergeht. :thumbup:


    Ein bisschen bin ich schon stolz darauf, dass die von mir gewählten und gezeichneten Wappenversionen umgesetzt werden.:)

    Gruss Roger


    92 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Das sind ja erfreuliche Nachrichten! Dass bei Hermann zuerst 5 Minuten Werbung kommt, liegt eben daran, dass er die "Brunnen" so sehnsüchtig erwartet. Da wird er halt ein bisschen genarrt vom TV. Bei mir wäre das erst bei der Buchs fällig.

    Herzliche Grüsse

    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Oski, die ‚Buchs SG‘ ist im Filmchen auch kurz zu sehen. :D


    christian, die Rev. Daten sind natürlich bekannt. Schreib mir doch ne PN, damit wir den Thread hier nicht verwässern.

    Gruss Roger


    92 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • mindestens braucht es 5 Minuten Geduld. Zuerst kommt (bei mir) verschiedenste Werbung volle 5.00 Minuten, (nicht 50 Sekunden) bevor man das eigentliche HAG Video anschauen darf.


    Es hängt davon ab wie schnell dein Internet Zugang ist. Die Downloadzeit nimmt schon etwas Zeit in Anspruch. Nur läuft das auch wenn du das MoBa-Forum liest statt Werbung schaust. ;):D Im Firefox siehst den Balken im Downloadpfeil rechts oben laufen.


    Du bist wirklich ein waschechter UNDIGIT. :phat:

    Gruss Erwin



    Analog ist von vorgestern für Ewiggestrige, digital ist Stand der Technik. :thumbsup:


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Es hängt davon ab wie schnell dein Internet Zugang ist.

    Erwin, darf ich fragen hast Du Aktien bei Swisscom? Seit wann muss ein Internetzugang schell(er) als nötig sein? Von dort bekomme ich oft e-mails, klassische Briefe und Telefonate, ich bräuchte ein schnelleres Internet! Dann sage ich nicht nein, sondern frage nur: wieso? Meine 2. Frage ist dann: "Hallo, sind Sie noch da?" Sie wissen bisher keine vernünftige Antwort auf meine Frage: wieso. Daher bevorzuge ich lieber die Differenz zum teureren Swisscom Abo bei HAG auszugeben:D


    Tempo bei Zügen, Seilbahnen und Flugzeuge, da will ich nichts sagen: wie schneller desto besser, wenn sie es den noch überhaupt Zustande bekommen. Aber beim Internet: wie schneller die Byte, desto langsamer die Menschen...


    So ganz ohne Digital bin ich nicht. Analog wäre so ein Foto viel teurer und viel aufwändiger zu erstellen. Heute gab es einen Ausflug auf das Stanserhorn. Wie vom Radio angekündigt, verschlechterte sich das Wetter, bei den 4000-er schneit es bereits. Daher bin ich nicht ganz sicher, ob ich vom Stanserhorn wirklich die SLM 1:87 erwischt habe? Vielleicht ist es auch ein Gebäude davor, oder danach? Unter guten Wetter Bedingungen könnte man vom Stanserhorn den Schriftzug lesen und vielleicht Personen erkennen, aber heute keine Chance. Immerhin ist meine Ausrüstung und ich selbst nicht nass geworden.

    Jedenfalls erkennt man, dass die Sonnen Energie genutzt wird:thumbsup: und Monteure auf dem Dach sind. Und flinke Hände die "11517" Brunnen zusammen setzen... All zu lange wird es nicht mehr dauern, bis sie ausgeliefert wird:thumbsup:

  • Erwin, darf ich fragen hast Du Aktien bei Swisscom?

    Vielleicht via Pensionskasse, keine Ahnung. ;) Betreibst du Internet immer noch via Kupferkabel? Das Zeitalter von Glasfaser ist schon längst angebrochen, zumindest in dem entwickelten Bereich der Schweiz. ;) Mit diesem Beitrag kannst du selber sehen welche Vorteile und ausser den Kosten keine Nachteile schnelles Internet hat. Ich erinnere mich mit Grausen zurück als Internet über Modems an der Telefonsteckdose betrieben wurde, die Telefonleitung blockiert war und die Geschwindigkeit in bit/s angeben wurde. Tools die abgebrochene Downloads weiterführen konnten eine tolle Lösung waren. Diese Zeit brauche ich definitiv nicht mehr zurück.

    Gruss Erwin



    Analog ist von vorgestern für Ewiggestrige, digital ist Stand der Technik. :thumbsup:


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Ich erinnere mich mit Grausen zurück als Internet über Modems an der Telefonsteckdose betrieben wurde

    Ich gebe es ehrlich zu: soooo lange ist das bei mir eigentlich gar noch nicht her. Bei meiner Undigit-Freundin musste ich mich noch lange so einloggen.... aber ja: ein paar Jahre sind seither doch schon vergangen. Heute ist das Verbinden mit dem Internet schon um einiges bequemer.

    Gruss Roger


    92 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • mein bestelltes Ae 6/6 Exemplar 11517 Brunnen entzieht sich diesem Thema, es wird weder einen langsamen noch einen schnellen Decoder haben, sondern gar keinen:D. Bei HAG ist (auf Wunsch) zumindest in DC auch noch im Jahre 2019 eine Neuheit als Analog-Version möglich:thumbsup::thumbsup:.


    Wir haben das grosse Glück, dass - noch - jeder Mensch - hier in der Schweiz - so wenig oder so viel Digital haben kann wie er will, oder beides kombiniert, in den Bereichen, wo man noch individuell selber wählen kann. Damit müssten beide Seiten gut leben können.


    Gruss

    Hermann

  • Erwin, da liegt ein Missverständnis vor:

    Die Swisscom Basis Version ist über die Jahre sehr viel schneller geworden:thumbsup:. Wer nicht gerade sein ganzes Leben 24 h à la Influencer per Video aufnehmen will, oder sonst wie als Privater aussergewöhnlich viel Datenverkehr bewältigen muss, der kommt mit Swisscom Basic gut zurecht. Mein 5 Minuten warten hatte rein gar nichts mit der Technik, oder mit HAG zu tun, sondern einzig mit aufgezwungener Werbung!

    Gruss

    Hermann

  • Bei HAG ist (auf Wunsch) zumindest in DC auch noch im Jahre 2019 eine Neuheit als Analog-Version möglich

    Hauptsache du glaubst was du schreibst. :D


    Schau dir einmal die Infos zur neuen Ae 6/6 Beleuchtung an. Meinst du wirklich der schwarze Baustein auf dem Print ist analog? Du hast alles drin um die Lok digital zu betreiben. Anstelle von Decoder ist bei dir ein Brückstecker drin, darum auch die eingeschränkten Lichtfunktionen. Eine rein analoge Version mit Diodenschaltung der Beleuchtung musst du dir aus Altteilen selber zusammen frickeln, viel Spass dabei. :D


    Weiterhin eine geruhsame Zeit auf deiner rosaroten Wolke 7. :phat:

    Gruss Erwin



    Analog ist von vorgestern für Ewiggestrige, digital ist Stand der Technik. :thumbsup:


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Heute gab es einen Ausflug auf das Stanserhorn. Wie vom Radio angekündigt, verschlechterte sich das Wetter, bei den 4000-er schneit es bereits. Daher bin ich nicht ganz sicher, ob ich vom Stanserhorn wirklich die SLM 1:87 erwischt habe? Vielleicht ist es auch ein Gebäude davor, oder danach? Unter guten Wetter Bedingungen könnte man vom Stanserhorn den Schriftzug lesen und vielleicht Personen erkennen, aber heute keine Chance. Immerhin ist meine Ausrüstung und ich selbst nicht nass geworden. Jedenfalls erkennt man, dass die Sonnen Energie genutzt wird:thumbsup: und Monteure auf dem Dach sind.

    Hermann - das Foto finde ich super! Einmal wenn man weiss, von wo aus dies geschossen wurde: Hut ab! und andererseits zeigt es auch, dass bei HAG und Polytrona nicht geschlafen wird und man mit der Zeit geht.


    Bei den Personen, die zu sehen sind, handelt es sich um die Monteure, welche an der Montage der Photovoltaik-Anlage sind. Bei der Anlage handelt es sich um eine Einrichtung welche mit einer Jahresleistung von ca. 67'000 kW dimensioniert ist. Es handelt sich aktuell um die 4. grösste Anlage im Kanton Nidwalden. Ab November 2019 wird HAG zu 100% mit Sonnenenergie versorgt. Der verbleibende Rest geht an die Polytrona. Somit ist auch klar, dass der CO2 Fussabdruck von HAG/Polytrona massiv reduziert werden kann. Obwohl ja sehr viel Unfug mit der CO2-Belastung getrieben und extrem viel Schwachsinn verzapft wird denke ich, dass HAG auf dem richtigen Pfad ist und darauf auch stolz sein kann.

  • Erwin, Du wirst Dich noch wundern, was möglich ist, wenn man wirklich will.

    Ich freue mich riesig auf die Ae 6/6 11517 Brunnen. Es wird eine Lok, zumindest mein Exemplar, ganz nach meinem Geschmack, da kannst Du sicher sein.

    Bist Du noch der bekannte geschätzte Erwin, oder schon zum Cyborg mutiert?


    Mir gefällt, dass die Firma HAG auf Sonnenenergie setzt. Da kommt moderne Technik voll zum tragen:thumbsup:

  • Bitte nicht Swisscom und Internet!!! Ich hasse das... Wohne auch nicht auf dem Mond und was nützt das Glasfasergekabel wenn die anderen besser, schneller, Kundenfreundlicher u.s.w. sind?