Sammlung "Vorbildgerechte Züge aus den 1980 und 1990er Jahre "

  • Ich wusste es nicht.

    Eine ipotese: es gibt doch kein Gleisanschluss mehr. Also man braucht einen Lastwagen vom Sbb Bahnhof bis zum flp Gleis.

    und den hat man nicht leer ins Tessin geschickt.

    Sebastiano

  • ein schoener, für einmal nicht zu langer Zug, der (fast) auf unseren Anlagen passt:


    in 1990 war der Einsatz einer Ae6/6 vor einem Schnellzug am Gotthard schon nicht mehr alltäglich. Eine willkommene Variation zur dominierenden Presänz der Re6/6.(aus einem Bild)


    Im Zug sind 2 Kurswagen Genf.Chiasso (A+B EW4), wovon vorher schon die Rede war.

  • Für einmal Ostschweiz:

    für Besizter der LSM UIC-X Wagen die Möglichkeit, diese fast Typenrein einzusetzen:

    der Wiener Walser, Zug 467/8 Basel-ZH-Sargans- Buchs -->Wien!


    (aus Wagonweb.cz)


    Hier in minimaler Zusammensetzung von 1991 (rot: Kurswagen für Budapest, Grün: für Graz). Eine meinen wenigen persönlichen Erfahrungen mit Nachtzuege.....ich war in Insbruck schon wieder wach!

    So viele SBB UIC-X zusammen findet man sonst nicht so schnell!


    Frage: koennte es sein, dass 1988 noch eine Ae4/7 zwischen Sargans und Buchs zum Einsatz kam? Beim Umsetzen in Sargans fuhr eine vorbei; aber bin nicht sicher dass sie wirklich für unseren Zug bestimmt war, und nicht nur zufaellig dort war...


    sebastiano

  • Nichts spricht dagegen das 1985 eine Ae 4/7 einen Schnellzug von Buchs bis Zürich, bzw. umgekehrt bespannte. Eher nicht planmässig aber wenn gerade nix anderes/funktionsfähiges da war.

  • Nichts spricht dagegen das 1985 eine Ae 4/7 einen Schnellzug von Buchs bis Zürich, bzw. umgekehrt bespannte. Eher nicht planmässig aber wenn gerade nix anderes/funktionsfähiges da war.

    Um diese Zeit schon erlebt, bei Entlastungsschnellzügen von Zürich nach Chur.:)

  • Hallo und Guten Abend Zusammen


    Youtube hat mal wieder was Interessantes an Zugskompositionen Anno 1997 zu Tage gebracht.


    Aber seht selber:




    Schönen Abend noch

  • 141R1244 am Gotthard. Das war 1997 anlässlich der 150 Jahre-Feierlichkeiten, bei einer dieser Fahrten war ich dabei. In Göschenen wurde eine Re 4/4 II vorgespannt um den Zug durch den Tunnel zu bringen, ab Airolo war sie als Bremslok am Zugende. Ab Bellinzona war die 141R1244 wieder alleine am Zug, die Fahrt durch den Ceneri-Tunnel wurde dann eine ziemlich schmutzige Angelegenheit :grin:

    Fahrtende war soweit ich mich erinnern kann in Mendrisio.

  • Halb Frage, Halb Quiz.. in den letzten Jahre wurde doch 'Mode', mit 'fast jeder' noch existierender Schnelllzugsdampflok über den Gotthard zu fahren:

    141r, Br01, Br52, 241A, ecc


    aber, einmal die Gotthardlinie elektrifiziert, wann war die erste Fahrt mit einer auslaendischem 'Grosslokomotive' auf dem Berg?


    sebastiano


    ps: beim 1997 Fahrt hatte ich auch in Bellinzona die 141R besucht....

  • Danke für den Film!

    Ich war an diesem Tag von Mendrisio bis Erstfeld dabe und es war Wunderschön!!!:):)i

    Ich habe eigentlich nichts gegen Anwälte, aber einen mag ich gar nicht, aber irren ist menschlich!




    Grüsse


    Fredy

  • In der 1990s waren die EC und IC , die aus FS-Rollmaterial gebildet wurden, berühmt für die farbliche Durchmischung der verschiedenen Livreen: C1 orange, Bigrigio und Bandiera, eventuell auch noch Rossofegato......


    Dass es auch anders möglich gewesen waere, zeigt dieses Bild:


    SBB Re6/6 11669 | SBB CFF FFS Re6/6 11669 "Hägendorf" - Altd… | Flickr




    Schön nach Farbe sortiert macht der Zug doch einen viel besseren Eindruck! Aber so artrein wurden sie selten gesehen.


    Der Wr SBB ist Ersatz für einen FS-Wagen, deswegen steht nicht wie üblich in der Mitte des Zuges, Der Ausfall aber macht die Nachbildung diese Zueges einfacher, da seinerzeit von Liliput angeboten wurde

  • dieses schönes Bild von Castione irritiert mich..


    https://www.flickr.com/photos/…n/album-72157636348778903


    Das Bild ist mit 1999 datiert, aber meiner Wisssens war der Einsatz von Wrm auf dem Gotthard 1997 fertig (EA dixit), ... Auch ein orangen Bpm war nicht mehr alltaeglich


    Der Zug ist wohl der Canaletto (aus der Sonnenlage ist früh am morgen und der einziger mit Speisewagen), aber der sollte einen Ital. Wr haben...

    Gegen eine Falschdatierung spricht aber die Re 4/4, die kamen doch nur Ende der '90 zu IC-Bespannung

    Auch fehlt der Pano und ein Paaar B-wagen. ..

    Hat der 357 Teodolinda für einmal einen Speisewagen bekommen?? Wann wurden die Wrm definitiv ausgemüstert?



    Hat jemanden eine Idee?


    sebamat

  • Das sehe ich auch so, das sind alles ApmE und vermutlich ein zweiter WRm.
    Es könnte ein Staatsbesuch- oder ein sonstiger „Regierungs-Extrazug“ sein.


    Tinu

  • Das mit dem 2 Wrm, und somit irgend eine Sonderleistung scheint also sicher... :)

    ich wollte in der EA 'neues in Kürze' nachschauen, wo solche Zuege oft notiert sind , aber über 40 Jahrgänge ist geraden der betrofffene Heft nicht zu finden X(

    Sebastiano