Andy`s Modellbahn Estrich

  • Lieber Andy

    Mich freut es auch besonders, dass du wieder Mumm findest, um weiter zu arbeiten an deiner Anlage. Ich wünsche dir weiterhin gutes Gelingen und vor allem gute Besserung.

    Herzliche Grüsse

    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Hoi Andy


    Die Paternostrer Anlage ist wieder da! Das freut mich! Mich interessiert dann auch Dein Fazit aus dem Vergleich der beiden Digitalsysteme.

    Weiterhin viel Spass und gute Gesundheit.

    Gruess Martin

  • Lieber Roger, Oski und Martin

    Vielen Dank für eure guten Wünsche.

    Es freut mich auch sehr das ich wieder angekommen bin und bin zuversichtlich für meine Gesundheit.

    Ich wünsche euch und natürlich auch allen anderen hier im Forum eine gute Woche.

  • Hallo zusammen.

    Wie versprochen möchte ich euch hier den zweiten Teil meiner Geschichte zeigen:


    Nachdem das erste Pult fertig verdrahtet war gings unspektakulär mit dem nächsten Pult im hinteren Teil weiter.

    Beim Betriebswerk sind die Schienen und die Drehscheibe schon seit einigen Jahren montiert aber das dazugehörende Stellpult, Zentrale und die Verkabelung dazu fehlten noch. Ab November 21 begann ich mit diesem Abschnitt.


    Aufbau Pult



    Verkabelung unter der Anlage und Innenleben Pult





    Dies ging gegenüber dem ersten Pult relativ zügig. Ich hatte ja schon etwas Erfahrung gesammelt.:) Doch auch hier gab es Herausforderungen zu bewältigen. Meine Vorstellung war einerseits eine analoge Weichenumschaltung über die Taster auf dem Pult, gekoppelt über Märklin Decoder K84 mit Betätigung über die CS3. Damit es nicht zu einfach werden sollte, sollte die Taster Beleuchtung auch umschalten, wenn die Weiche über die CS3 betätigt wird.

    Diese Lösung konnte ich aber nur dank meinen guten Freunden Stephan und Peter lösen. Die zwei verstehen im Gegensatz zu mir die Elektronik. Nach vielen Lötstellen, Fehlerbehebungen und noch mehr Drähten funktionierte auch dies.


    Nun fehlte noch eine Zentrale neben dem Stellpult BW. Dies war zum Glück einfach. Eine zweite CS3 hatte ich schon seit einem Jahr zuhause. Der Anschluss und das Einrichten ging dank YouTube Anleitungen ohne Probleme. Nun kann ich endlich erste Loks im BW fahren lassen.


         


    Unterdessen ist es Mitte Januar und ich kann eine neue Aufgabe in Angriff nehmen. (Nebst den weiteren 2/3 der Lok`s die ich noch in die Zentralen einprogrammieren muss. :facepalm:


    Dies ist ein Bahnübergang dessen Antriebstechnik in die Jahre gekommen ist.


        


    Dazu entfernte ich als erstes alles ausser den mechanischen Schlitten unter der Platte mit den Stelldrähten zu den Schranken



    Neu kam eine mechanische Verbindung zum Servo dazu



    Da ich die fast unendlichen Möglichkeiten des Arduino zu schätzen lerne, wollte ich die Vorteile als nächstes an dem Bahnübergang anwenden. Neu sollte eine Kombination von Schranke öffnen/schliessen, Blinklichtanlage und Schrankengeläut realisiert werden.


    Auch dazu brauchte es eine extra Platine und ein passendes Programm das ich nur dank meinem Freund Stephan realisieren konnte.



    Leider stellte sich heraus das auch die LEDs der Blinkanlage nicht mehr zuverlässig arbeiteten. Darum ersetzte ich die LEDS inkl. Drähten. Diese Lötarbeiten kosteten einige Nerven und die Drähte konnte ich nicht mehr so gut verstecken aber zum Glück ist der Bahnübergang von dieser Seite nicht sichtbar.

    Nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten und Nachbesserungen funktioniert der Bahnübergang nun wie gewünscht

    Ein Video mit der Funktion wird beim nächsten Beitrag nachgeliefert. (Im Moment kann ich mich nicht mehr erinnern wie man hier ein Video einstellen kann.):facepalm:

    Ich wünsche euch einen schönen Abend.

  • Lieber Andy

    Auch wenn du längere Pausen gemacht hast: du kommst vorwärts und was entsteht, sieht gut aus. Hoffentlich klappt das mit der Drehscheibe. Ich denke immer noch an meinen Fehlversuch, wenn ich auf einer andern Anlage eine Drehscheibe sehe.

    Weiterhin viel Erfolg!

    Herzliche Grüsse

    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Hoi mitenand

    In der Zwischenzeit ist meine Erinnerung zurück und ich zeige euch gerne die Funktion des Bahnübergangs aus zwei Perspektiven als kurze Video`s.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Lieber Andy

    Das sieht doch gut aus und es funktioniert!

    Danke für das Zeigen.

    Gruss Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Lieber Andy

    Auch wenn du längere Pausen gemacht hast: du kommst vorwärts und was entsteht, sieht gut aus. Hoffentlich klappt das mit der Drehscheibe. Ich denke immer noch an meinen Fehlversuch, wenn ich auf einer andern Anlage eine Drehscheibe sehe.

    Weiterhin viel Erfolg!

    Herzliche Grüsse

    Oski

    Lieber Oski

    Vielen Dank für deine Worte.

    Das mit der Drehscheibe funktioniert bei mir bis jetzt ohne nennenswerten Probleme.

    Die Bedienung erfolgt über eine graphische Darstellung am PC (separater Bildschirm und Maus) und neustens auch parallel über die CS3+ die bei der Drehscheibe montiert ist.

  • Hoi mitenand

    Da ich mit meinem obigen Beitrag endlich meine «älteren Erneuerungen» fertig gezeigt habe, möchte ich euch heute einen Fortschritt in meinem Betriebswerk «Lokschuppen» zeigen.

    Die Schienen für mein Betriebswerk sind schon seit Jahren verlegt und elektrisch angeschlossen.



    Das Stellpult zeigte ich euch im letzten Beitrag schon. Nun bin ich in meinen Sommerferien endlich beim Zusammenbau des Lokschuppens angekommen. Dieser besteht aus 6 Bausätzen à 3 Lokständen von Fleischmann 6476. Zuerst mussten die vielen Teile sortiert und entgratet werden und danach sortiert.


            


    Diese Bausätze und viele weitere, die im Betriebswerk ihren Platz finden werden, habe ich vor ca. 10 Jahren schon gekauft und im Kasten gehortet.

    Ich dachte nicht, dass es so viele Jahre werden, bis ich endlich an den Zusammenbau gehen würde. Zum Glück waren noch alle Teile vorhanden. ^^ Heute wüsste ich nicht, ob man diese Teile noch so einfach besorgen könnte.

    Da mir einige Teile in der Originalfarbe nicht so gut gefallen haben, habe ich mich entschieden diese mit meiner Airbrush umzuspritzen.


            



    Danach ging es an den Zusammenbau. Ich habe zwei Bausätze zusammengebaut. (6 Lokstände), so ist das Gebäude noch trasportierbar. An den Grundplatten habe ich alle Verbindungs-Stege entfernt damit die Schuppen nachträglich über die bereits verlegten Gleise «gestülpt» werden können.



            


    Die Gleise im Lokschuppen haben alle einen eigenen Stromanschluss der separat an einer Ringleitung mit Booster hängen. Damit wollte ich verhindern das der Strom knapp wird. (18 Dampfloks mit Licht und Rauch). Für Fotos/Videos und natürlich für mein Auge selbst, dachte ich, wäre es sicher schön, wenn so viele Loks rauchend vor dem Schuppen stehen. ^^

    Aber so weit bin ich leider noch lange nicht. Im Moment sind wenigstens schon die Grundbauten fertig.


          



    Bevor ich ans Dach und die Anbauteile denken kann müssen noch Lösungen für die Servos der Tore gefunden werden. Ich habe auf dem Stellpult für jedes Tor einen Taster montiert, der über einen Arduino bewegt werden sollte.


           


    Dafür braucht es noch dementsprechend ein Programm für den Arduino und vor allem 18 Servos die den Mechanismus bewegen und Halterungen vom 3D Drucker damit die Servos befestigt werden können.

    Programm wie 3D Halterungen kann ich leider wieder einmal mehr nicht selbst herstellen. :S Da muss ich dann meinen Freund Stephan darum bitten. :embarrassed:

    Diesen Teil und ein Video mit Funktion, stelle ich hier ein, sobald es funktioniert.

    Bis dahin wünsche ich euch weiterhin einen guten Sommer und viel Modelleisenbahn

    Gruess Andy

  • Und da meint man immer: “Im Sommer ruht die Modellbahn“. Das Gegenteil scheint der Fall zu sein.

    Einfach grandios, dieser riesige Ringlokschuppen. :thumbsup:

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Hoi Andi

    Mich beeindruckt dein Betriebswerk natürlich auch, fast bin ich etwas neidisch, wenn ich an meinen Misserfolg mit der Drehscheibe denke. Ich bin nun kurz vor der ersten Fahrt über die Zündholzbrücke. Es würde mich schon interessieren, wie ich ein Video erzeugen und hier einstellen kann, Vielleicht eignet sich aber die Konversation ausserhalb deines Threads besser für Erklärungen,

    Weiterhin viel Erfolg und herzliche

    Grüsse Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Vielen Dank Roland für deine Antwort.

    Lieber Roger

    Eigentlich ruht meine Arbeit an der Modelleisenbahn nie, aber das Tempo ist leider sehr gemächlich :S

    und recht gross ^^ Es wird aber nie deine Perfektion im Ganzen erreichen, ich muss mich da mit viel weniger begnügen.

    Zum Glück stehen unsere Anlagen nie nebeneinander, sonst wäre der Qualitätsunterschied massiv.

    Hoi Oski

    Auch dir danke ich für die lieben Worte. Es ist nie zu spät für einen zweiten Versuch mit einer Drehscheibe. :thumbup:

    Du hast ja immer eine riesen Geduld mit deinen Projekten, da würdest du auch eine Drehscheibe hinbekommen. (Die erste war sicher ein Montagsmodell..)

    Zu deinem Video-Vorhaben gibt es hir im Forum bestimmt bessere Ansprechpersonen als mich aber ich helfe dir sehr gerne so gut ich es selber weiss.

  • Es ist nie zu spät für einen zweiten Versuch mit einer Drehscheibe.

    Doch, doch, ist es. Die Einbaustelle ist verplant und mit Gleisen überbaut.

    Gruss Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!