HAG an den Raildays im VHS 19.-21.6.2020

  • Schon fast traditionell präsentiert sich HAG auch dieses Jahr - vom 19. bis 21.6.2020 - an den Raildays im Verkehrshaus Luzern.


    Der Flyer dazu ist hier angehängt:


    Flyer_A5_2020.pdf

  • Bin eben daran erinnert worden, dass am nächsten Wochenende wiederum die Raildays im Verkehrshaus stattfinden.


    Mehr Info ist auf der Webpage des VHS zu finden.

  • heute traf man ein gut gelauntes HAG-Team im Verkehrshaus :thumbsup:.


    Auch mit Digital gab es keinerlei Probleme, das beschränkte sich auf einen Kaffee-Roboter vor dem Eingang. Das fühlt sich so richtig sexy an, wenn ein kalter "Kranarm" für eine kleinen Becher zu überreichen, eine halbe Ewigkeit braucht. Eine gewiefte Service Fachfrau erwirtschaftet in der selben Zeit das x-fache! Was auch immer, innen im Gebäude gab es eine HAG 20005-2-20 Re 6/6 11691 grün "Mörschwil" MIT 2 MOTOREN für einen fairen Preis von C-Gleis+.


    In dem Moment wo ich nach dem Stand der Dinge bei der 2-motorigen HAG Ae 6/6 Fragen wollte, sendete jemand welcher erst morgen kommt, immerhin Fotos von Projektstudien, dass es machbar sei! Klar, sonst hätte ich sie ja nicht:D. Es gibt virtuelle Anzeichen, das meine 11517 Brunnen irgend wann mal Geschwister bekommen wird :rolleyes: :thumbsup:.


    Es gab diverse interessante Gespräche mit jungen und alten Bekannten beim HAG Stand. Corona Virus war heute kein VHS-Thema, statt 2 Meter, waren die Abstände 50 - 100 Meter und selbst einen Parkplatz direkt vor dem Eingang. Ich hoffe für die Veranstalter, dass morgen Samstag mehr Besucher kommen. Auch wenn man mittlerweile die ausgestellten Schienen Fahrzeuge kennt, es ist trotzdem jedes mal spannend. Empfehlenswert ist auch ein Gang auf den Vorplatz zur Strassen / Bergseite hin, dort gastiert neben der Ae 6/6 das Seetal Krokodil De 6/6 15301 und eine uralte RhB Draisine, mit winzigen 2-Zylinder Motörchen ausgerüstet, fährt sie locker 55 km/h. (Handkraft wäre 20 km/h).


    Gruss

    Hermann

  • Klar, sonst hätte ich sie ja nicht


    Nein, hast du definitiv nicht. Es geht um die AC Ausführung, DC ist Peanuts und stellt nicht einmal ansatzweise einen Anspruch an den Profi. :P

    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Wir werden morgen Samstag gehen. So haben sie schonmal vier Besucher im VHS an den Raildays 😁

    Danke für den Bericht Hermann! 👍

  • Genau: beim Schleifer tief hinein bohren und Gewinde eindrehen: > eine Feststellbremse! Dieses Detail hat bisher noch keine H0-Lok nachgebildet:P.


    Gerne, Chris:), die welche da waren: es waren lauter fröhliche gut aufgelegte Menschen zu begegnen, was man nicht als selbstverständlich erwarten kann.

  • Da Hermann mich und Beat im Stich gelassen hat, trafen wir und mit den Teenagern ;) auf dem Pfannenstil. Es begann mit einem guten Essen und endete mit netten Gesprächen und einem Dessert.

    Für Hermann hätte es ein perfektes aktuelles Menü:

    Bärlauchspätzli:phat::phat::phat::phat::phat:

    Hoffe es gibt noch ein paar Besucher an den Raildays.

  • Der Besucherandrang hielt sich tatsächlich in Grenzen, aber verglichen mit den Besucherzahlen vom Vorjahr waren es signifikant mehr.


    Natürlich gab es auch freundliche und bekannte Gesichter aus der Runde hier (Hermann hat sich ja selbst geoutet), die am Stand von HAG aufgetaucht sind. Wie aus gut informierten Quellen zu erfahren war wurde sogar ein Gesicht aus dem Nachbar-Forum erkannt. S.U. aus W. drückte sich der Wand entlang und würdigte HAG mit keinem Blick .... - da muss einer ein gutes Gewissen haben! :D:D:D:D (Gröööööhl)


    Zur Ausstellung kann ich noch nicht viel aussagen, habe praktisch noch gar nichts davon gesehen. Wird aber morgen sicher geändert.

  • S.U. aus W. drückte sich der Wand entlang und würdigte HAG mit keinem Blick ....

    Ich hoffe wir werden nicht enttäuscht und es folgt dort noch ein von Häme triefender Verriss über HAG oder die eigene dahinsiechende Homepage wird wieder einmal belebt. :D

    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Hoffe es gibt noch ein paar Besucher an den Raildays.

    Aber Christoph,


    Samstags wird in Zürich demonstriert, gegen oder für was auch immer. Da bleibt keine Zeit für die Raildays. ;) Eigentlich witzig, es gibt doch ein Vermummungsverbot und nun muss man sich an Demos mit einer Hygiene Schutzmaske vermummen. ?(

    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • wurde sogar ein Gesicht aus dem Nachbar-Forum erkannt

    schade, mit ihm hätte ich gerne ein paar Worte gewechselt. Vielleicht ging dieser Forumist in die Ae 8/14, zwecks Lüfter Farbkontrolle. Vieles deutet darauf hin, was seine Annahme bestätigt, dass der Maschinenraum von den Ae 8/14 in Grau ausgeführt wurde.


    @ Christoph

    jetzt schwindelst Du aber ein wenig;). Aus gut unterrichteten Quellen war zu erfahren, dass Du mit dem Auto, statt mit dem offenen Traktor gekommen bist, Dann gilts nicht! Hätte ich heute auch so gemacht, es regnete kurz, aber überaus kräftig wie aus Kübeln. Es lockte die 2-motorige Mörschwil aus Stansstad.


    Restaurant: und jetzt ist der ganze Pfannenstil hermetisch abgeschirmt und unter Quarantäne?

    In 2 Tagen haben wir schon der längste Tag vom Jahr 2020! Es ist also Sommer, da soll es noch Bärlauch geben? Die armen Spatzen!

    Im Sommer, da werden in unserer Gegend ganze Güterwagen voll lauter feine Esswaren wie Aprikosen, Pfirsiche, Kirschen und Himbeeren verkauft. Und auch im Verkehrshaus gab es nur angenehme Küchen-Düfte. Wenn ich ein Zürcher wäre, würde ich mich morgens windgeschützt südwestlich bewegen.


    Bestens zum essen geeignet:thumbsup:


    :thumbup:Nicht essbar! Dabei ist die am meisten verseuchte Gegend ist noch nicht mal ganz drauf. Dieses Jahr war gut, die Abwehr war erfolgreich:D

  • Samstags wird in Zürich demonstriert, gegen oder für was auch immer. Da bleibt keine Zeit für die Raildays.

    Genau... und darum bin ich auch nicht in Luzern.X(

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • ...das ich echt nicht gut - mindestens zweimal!


    Einmal, dass du Roger nicht nach Luzern kannst (wir können auch nicht nach Luzern, bei uns "rufen" die Chirsi - die kommen nicht selber, wie leider manchmal "der Berg - aber es lohnt sich ja).


    Und einmal, weil ich (meine Meinung) finde, dass es jetzt trotz allem zu früh ist für solche Menschenansammlungen. Wir werden sehen...


    PS: "In grauer Vorzeit" haben mein Bruder und ich einmal am damaligen Dioramenbauwettbewerb mitgemacht. Das Stück steht immer noch im Keller - inkl. Schild, wie es damals an den Modellbautagen beschriftet war.

  • Dumme Fragen, gibt es nicht? Manchmal doch. Gestern fragte mich ein älter Mann, 70+, HAG, gibt es die noch und tippte dabei auf den Kleber mit dem HAG Logo auf dem Tisch. Ja, sonst wäre die Firma kaum an der Ausstellung anwesend. Wo werden sie hergestellt, in Stansstad, ein leichtes erstaunen beim Fragenden. Ach ja, die waren doch früher bei Märklin. Nö, sie verkaufen nur Modelle die Märklinkompatibel sind.


    Übrigens gestern der Verkaufsrenner am HAG Stand, der GTW. Auch sonst lief es verkaufsmässig sehr gut. Die Loks sind alle verkauft, heute gibt es Nachschub.

    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Aus meiner Sicht habe ich die beiden Kleinstanlagen am anregendsten empfunden, die zum einen die „Republica Banañera“ und zum andern das „Totemügerli“ zum Thema hatten. Unglaublich viel geistreichen Spass auf engstem Raum ! Leider unmöglich zu beschreiben, aber den Besuch der Ausstellung haben sie grossteils aufgewogen.

  • Aus meiner Sicht habe ich die beiden Kleinstanlagen am anregendsten empfunden, die zum einen die „Republica Banañera“ und zum andern das „Totemügerli“ zum Thema hatten. Unglaublich viel geistreichen Spass auf engstem Raum !


    Schön, Kleinanlagen sind etwas wirklich Kluges. Es muss in der Tat nicht immer eine grosse Anlage sein.


    Fernbahnfahrer, Du hattest doch sicher ein Handy dabei. Hast Du für die Leser dieses Forums nicht ein paar Bilder dieser Kleinanlagen gemacht die Du hier ins Froum stellen könntest? Wer waren denn die Erbauer dieser Kleinanlagen?


    Hat allenfalls ein anderer Benutzer dieses Forms ein paar Bilder oder wenigstens einen Link auf entsprechende Bilder dieser beiden Kleinanlagen?


    Matthias

  • Hat allenfalls ein anderer Benutzer dieses Forms ein paar Bilder oder wenigstens einen Link auf entsprechende Bilder dieser beiden Kleinanlagen?

    Ich dachte, du bist immer so gut informiert und weisst alles? ;)



    Republica Bananera, ein schönes Diorama das in handwerklicher Hinsicht in gewissen Details besser sein könnte um mich mit offenen Mund dastehen zu sehen. Das soll auf keinen Fall heissen ich könnte das besser, ganz sicher nicht. Wäre es meines wäre ich nicht ganz zufrieden. Es ist aber ein toller Ideenanstoss, es einmal selbst zu versuchen. Platz braucht das kaum, eine Idee habe ich bereits.


    Zum Diorama Industriebahn Riedmatt muss sicher nichts gesagt werden. Der Erbauer stellt die Entstehung mehr als ausführlich in diesem Forum vor. Stellvertretend das Foto mit der Gesamtansicht, der Fiddleyard ist mit Absicht nicht abgelichtet.



    Batzmättere Moos


    Ein weiteres fantasievolles Diorama



    Bruno war ebenfalls anwesend, mit guter Kamera bewaffnet. Vielleicht steuert er schönere und bessere Fotos bei. Bei mir ist alles quick and dirty mit der Smartphone Kamera. Für einen EIndruck reicht es, die Realität ist immer besser.

    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Ich hatte am SA auch nur das Handy dabei und war sehr beschäftigt auf das anwesende Göttikind aufzupassen, das am liebsten jedes Modell grad selber in die Finger genommen hätte.

    Daher keine Fotos von Dioramen. Aber ein Lob an Hag, der Stand ist mit viel Betrieb und den gratis Aufklebern beim jungen Publikum gut angekommen.


    Gruss

    Rufer

  • Von Luzern führen viele Wege nach Rom. Bin unterdessen, auf Umwegen, wieder in Bern eingtroffen.

    Nun gibt es einige Kleinigkeiten zu sehen.


       

    Da gibt es nicht anzufügen !


     


     

    Detailiert wie es fast nicht möglich ist


    Sorry - einziges verwertbares Foto zum Bereich 'Republica Bananera'.

    Hatte mich da ein wenig unkonzentriert verhalten (Blende/Verschlusszeit).

    Der ultimative 'Gag' in diesem Diorama wäre gewesen wenn von der linken Dioramenseite ab

    der Vulkanspitze mit 'wenig Wind' eine kleine Rauchfahne weggehaucht würde.


    Der kleine Film zu diesem Diorama ist da zusätzlich aufschlussreich.

    Insbesondere was alles auf der kleinen Basis in Bewegung war.

    Beste Grüsse - Bruno der Bahnnutzer
    Der MUTZ (Moderner, Universeller TriebZug). Ausserhalb des Bärenparks als SCB-Bär unterwegs

    Einmal editiert, zuletzt von bahnnutzer ()