Kupplungsprobleme mit Re 450

  • Ich hoffe, dass mir eine Fachmann von Euch weiterhelfen kann. Ich besitze einen DPZ (Re 450 von HAG mit gelben Türen, B, AB und Bt mit gelben Türen von Fleischmann). Gezogen mit der Re 450 fährt der Zug einwandfrei und ohne Entlgleisung. Wird er jedoch geschoben mit Steuerwagen voraus, entgleist der B bei der Re 450 bei der Fahrt über Weichen in ablenkender Stellung oder bei

    "S-Kurven" (Märklin C-Gleis, R1). Der ganze Zug ist mit Fleischmann-Kurzkupplungen ausgerüstet. Ich habe nun zwischen Re 450 und B die Kupplungen gegen Roco-Kurzkupplungen ausgetauscht, doch das Entgleisungs-Problem zwischen Lok und Wagen besteht auch damit. Welche Kupplungen sind dafür empfehlenswert, um den Mangel zu beheben. Der Abstand zwischen den Puffern ist in den Kurven zu klein, sie berühren sich und bringen den Wagen zum Entgleisen. Vielen Dank für Euere Hilfe.

    Gruess Chlauspi

  • Hallo Chlauspi


    Muss vorausschicken, dass ich keine Re 450 und kein DPZ habe - dafür schon genügend "Herausforderungen" bezüglich Kupplungen...


    Bei HAG-Lokomotiven ist es ja so, dass diese keine Kulissenführung besitzen - für den Abstand kann man sehr viel mit der Länge des NEM-Schachtes machen! So haben alle meine Re 6/6 statt den dafür vorgesehenen Schacht, derjenige der Re 456 montiert erhalten, damit der Abstand enger ist.


    Ich rate dir deshalb, zu prüfen, ob es mit einem längeren Schacht geht. Damit wird zwar auch gezogen der Abstand um eben dieses Mass grösser, doch Betriebssicherheit geht bestimmt vor.


    PS: Du wohnst in Aesch - BL, ZH oder LU? Weil BL wäre in der Nähe bei mir un dich hätte noch verschiedene Schächte quasi an Lager...

  • Hallo Chlauspi, Christian

    in meiner Sammlung befindet sich eine 450 / Dosto Komp mit gelben Türen. Die Lok weist eine Kinematik mit NEM Schacht auf. Das Fahren mit dem Zug ist geschoben oder gezogen problemlos. Verwendete Radien jedoch mindestens 500 mm. Beachte bei deinem Zug, ob die Kulissen nirgens hängen bleiben. Wie Christian geschrieben hat, erreichst du mit einer etwas längeren Kupplung bessere Resultate.

    Gruess Andy


    Bauweise: Modulbahn mit eigener Norm
    Thema: Mitteland / Jura / Bahnhof Bipp
    Gleismaterial: Peco Code 75, Rocoline
    Steuerung: ESU Ecos (SW 4.0.2)
    Decoder: Weichen: ESU Switchpiloten, Signale / Licht: Qdecoder
    Melder: ESU Detektoren
    Software: Modellstellwerk 9.8.4 Darstellung: SBB Iltis

  • 11652

    Hallo Christian, Chlauspi wohnt in Aesch ZH.

    Herzliche Grüsse

    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Hallo Chlauspi, Christian

    in meiner Sammlung befindet sich eine 450 / Dosto Komp mit gelben Türen. Die Lok weist eine Kinematik mit NEM Schacht auf. Das Fahren mit dem Zug ist geschoben oder gezogen problemlos. Verwendete Radien jedoch mindestens 500 mm. Beachte bei deinem Zug, ob die Kulissen nirgens hängen bleiben. Wie Christian geschrieben hat, erreichst du mit einer etwas längeren Kupplung bessere Resultate.

    Hallo Zusammen


    Bei mir ist das so ähnlich. Ich fahre allerdings mit den DC Modellen auf dem alten Fleischmann Profigleis. Beim Radius 420mm funktioniert schieben nicht zuverlässig, beim nächsten Radius 483mm gehts. Das mit 2 verschiedenen Zügen jeweils HAG Re450 und Fleischman Wagen, die mit den gelben Türen. Möglicherweise brauchts wirklich nur eine etwas längere Kupplung zwischen der Lok und dem ersten Wagen.

  • Hallo Zusammen

    Ich hatte das gleiche Problem mit der HAG 450 und Fleischmannwagen bei R 420mm.Etwa 1mm die Kupplung aus dem Schacht gezogen und es funktioniert.Die Kupplung sitzt sehr fest im Schacht und rutscht nicht heraus.


    Gruss speer

  • Hallo Kupplungs-Experten


    Vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde die verschiedenen Möglichkeiten zur Verlängerung des Kupplungsabstandes ausprobieren. Ein Bekannter hat mir die Starrkupplung von HAG zwischen der Re 450 und dem ersten Wagen emfpohlen, was bei ihm anscheinend auch im Schiebebetrieb perfekt funktioniert.


    Weiterhin allen viel Spass mit der Modellbahn und en Gruess

    Chlauspi