HAG Weihnachtsverkauf 2020 (28.11.2020)

  • ja was ist, wenn im Auto noch ein anderer Forumist vorhanden ist.

    T'schuldigung, da dachte ich nur an uns, wir (Frau und ich) sind seltenst oder gar nicht mit zusätzlichen Personen unterwegs. Dann wäre die Maske natürlich angesagt. Leid tun mir die beruflich in PWs herumkurvenden Täxeler, Fahrlehrer etc. Da ist die Situation dieselbe wie bei Erwin, ganztägig tragen mit kurzen Pausen. ÖV-Piloten haben's noch ein bisschen besser (Abstand, Belüftung) und müssen nicht!

    Gruss

    Peter


    No matter how much you polish a turd - it's still a turd

  • Hallo zusammen


    Generell ein Thema, dass mich seit Monaten intensiv beschäftigt (Mitarbeit im Corona-Team beim Arbeitgeber)...


    Vielleicht kurz soviel: Autofahrten mit mehreren Personen ohne Maske und über mehr als nur ein kurzer "Hüpfer", und einer davon ist infiziert: danach sind ziemlich sicher aller infiziert...

    Aber ja, Familienintern ist das natürlich eine ganz andere Sache.


    Ab heute gilt im Kanton-Basellandschaft Maskenpflicht auch in Innenräumen am Arbeitsplatz.


    Ich bin grundsätzlich ein starker Befürworter von Masken; selber nutze ich privat die Livinguard-Maske - im Geschäft sind die Einwegmasken Pflicht. Diese Maske hat zwar eine dem Mittel nach gesundheitlich nicht unproblematische Substanz in den Textilien (nicht etwa wegen der Corona-Viren abtötenden Wirkung, sondern wegen der Hygiene beim Tragen selbst) - dies ist für mich glaubwürdig so angewendet, dass ich darin kein Problem sehe.


    Die Maske liegt deutlich enger/besser an als Einwegmasken, wird kalt gewaschen und ist aus meiner Sicht qualitativ sehr hochwertig - zudem "killt sie allfällige Viren an der Maskenoberfläche": https://shop.cilander.com/prod…aske-livinguard-navy-gr-m


    Mittlerweile gibt es auch eine Version mit Ausatemventil. Der Versand lief im Frühling rasend schnell - um ca. 1000 bestellt und am anderen Tag schon in der Post. Ich habe natürlich keine Verbindung zur Firma...

  • Ist das hier das Blick 2 Kommentar Forum bezüglich Corona und Masken❓🤔


    Wir sind auf dem besten Weg. Das wenn wir am Morgen aufstehen. Als erstes die Maske anziehen müssen. Zum Frühstücks darf sie für 30 min. Abgezogen werden. Danach wieder anziehen. Zwischen 12-13 Uhr dürfen wir sie zum Mittagessen abziehen. Um 13:01 müssen wir sie wieder anziehen und tragen bis zum Nachtessen, welches nur 1h dauern darf. Danach wieder anziehen und sie darf dann erst wieder abgezogen werden, wenn wir dann im Bett liegen❗
    Weit haben wir es gebrach, sehr weit...


    Meine 2 Rp Meinung.


    Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

    Gruss Roman

    ______________________

    Ava: BLS MUNI in...
    ______________________

    HO, DC/DCC z.T. mit Sound

    DCC System: Digitraxx/Uhlenbrock, 402D/IR Throttle von Digitraxx

    Decoder: ESU, Tsunami/Tsunami 2, Lenz, Uhlenbrock

    Rollmaterial: EU (6 Loks, ca. 25 GW modern, ca. 20 GW Ep 3, 6 PW Ep 3, 2 Loks Ep 3)

    USA (105 Loks, ca. 50 PC, ca. 685 FC, ca. 7 SpC/MOW), etc. Ep 1970/75 bis heute (ca. 2015)...

  • Hallo Roman, hallo Ruedi


    Warum stört Euch denn diese Diskussion oder diese Erfahrungsberichte so sehr? Bei mir kommt es zumindest so an?(


    Mit meinem Beitrag - am bisherigen Ende einer ganzen Reihe von auch längeren Beiträgen - wollte ich lediglich Erfahrungen teilen und diese möglichst sachlich weiter geben. Mich beschäftigt das Thema seit März wie geschrieben beruflich sehr stark.


    Polemik ist hier fehl am Platz (dies ganz allgemein ausgesprochen - nicht auf Beiträge hier), es gibt Regeln, Empfehlungen und Eigenverantwortung - zudem haben wir hier wohl alle mehr oder weniger "nahe" Erfahrungen gemacht. Wenn es mal wirklich ganz nah war, so kann einem das ganze echt beschäftigen - dies ganz ohne Panikmache, einfach persönlich berühren und zu grossem und langem nachdenken führen.


    Darum, bleibt gesund und tut was dafür (dies als mein Rat)!

  • Als alter Chlaus werde ich morgen am Hag-Verkauf nicht teilnehmen. Dafür nutze ich die vielen angekündigten Neuheiten.

    Gruss Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • (Copy vom HAG Link HAG Weihnachtsverkauf)


    Gerne informieren wir Sie, dass die HAG Modellbahnen GmbH dieses Jahr wieder
    eine Weihnachtsaktion für alle Freunde der Modelleisenbahn organisiert.
    Wann: Samstag, 28.11.20 von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
    Wo: Ausserfeld 6, Stansstad (Parkplätze sind vorhanden)
    Für Speis und Trank ist gersorgt.

    Was wird angeboten?
    Sämtliche Loks, Wagen und Lokgehäuse aus unserem Lagerbestand. Mit dabei sind
    auch die aktuellen Versionen, die 2020 ausgeliefert wurden.
    Alle Loks sind mit einem ESU Decoder neuester Generation und neuer Beleuchtung
    ausgerüstet.
    Wir gewähren auf allen Artikeln einen Rabatt in der Höhe 20 oder 25% Rabatt vom
    UVP.
    Wie ist der Ablauf bei Lokgehäusen?
    • Nach der Wahl des Gehäuses muss ein Formular mit den nötigen Angaben
    wie Stromart (AC/DC) und Lieferadresse vor Ort ausgefüllt werden.
    • Das Gehäuse wird vor Weihnachten zur fertigen Lok komplettiert und
    versendet.
    Bitte beachten Sie, dass an diesem Tag kein Kauf von Ersatz- und Verschleissteilen
    möglich ist.

    Für alle Käufe gilt Barzahlung. (Bankomaten sind in der Nähe)
    Für ein geselliges Zusammensitzen haben wir vorgesorgt und freuen uns auf
    Ihren Besuch!


    Besuchen Sie unsere Homepage: http://www.hag.swiss
    Beim Anlass gelten die aktuellen Auflagen des BAG für Covid-19.

    Ihr HAG Team hu28.09.2020


    Der HAG Anlass ist auf HAG bezogen, nicht auf das MoBa-Forum. Von dem her wird es wahrscheinlich eher kein MoBa-Forum Tisch geben. Und selbst wenn, Stundenlang auf den Bänken ganz eng beisammen sein und Essen erwarten oder wollen, ist jetzt auch nicht unbedingt dass, was Corona-safe ist. Zwar gibt es u.a. Roger und den Bernina-Dani, welche die Formus-Fitness nach oben und das Körpergewicht nach unten drücken, aber was mich anbelangt, ich bin dick wie ein Murmeltier geworden, mit tut es gut, nur Augenmerk auf die HAG Loks zu achten.


    Nach allen Abwägungen pro und contra habe ich schon im Sinne kurz vorbei zuschauen. Es braucht ja jemand welcher auf den HAG Chef aufpasst, nicht dass der noch auf die Idee kommt, zu Gunsten Digital alle Analog Teile in einen Sack zu stecken und mit Blei im See zu versenken. Wer heutzutage noch Wert auf Barzahlung legt:thumbsup:, der muss auch Analogteile (auch) noch toll finden:D


    Gruss

    Hermann

  • Mein PC verweigert den Link zu "www.hag.swiss" zu öffnen und vermeldet, das sei eine unsichere Website!

    Gruss Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Sorry - Weiterleitung von hag.swiss funktioniert nicht - mein Problem! Habe die Lösung noch nicht gefunden, deshalb bitte im Moment www.hag.ch verwenden

  • Mein PC erwartet eine Homepage mit "https:". Bei "http:" streikt er. Da sind die lokal eingestellten Sicherheitskriterien im eigenen PC verantwortlich.

    Gruss Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • der muss auch Analogteile (auch) noch toll finden

    Da habe ich so meine Zweifel. Falls sich am ursprünglich geplanten Ablauf nichts geändert hat, dann wird die von HAG entwickelte digitale Steuerung/Schaltmodul vorgestellt. Heinz wird dich sicher bearbeiten, dass du endlich die blauen Märklin Taster in Pension schickst und etwas zeitgemässes anschaffst. ;) Falls du also nicht mit viel Digitaltechnik umgeben sein willst an diesem Weihnachtsverkauf, bleib besser zu Hause. :D

    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • dass du endlich die blauen Märklin Taster in Pension schickst

    ja, das habe ich schön brav gemacht.


    ... und diese durch die Schwarzen mit roten Knöpfen ersetzt, welche teils noch vor dem 1. Weltkrieg stammen um 1912 herum. Meine derzeit eingesetzten modernsten Stellpulte stammen von 1937. :D


    Höchste Zeit hinzufahren, um 14.00 Uhr machen sie schon zu und ich bin nicht sicher, ob ich den Weg finde, jedenfalls der direkteste Weg nach Stansstad Luftlinie darf ich nicht nehmen.


    Gruss

    Hermann

  • ... habe den Weg doch noch gefunden! Kurz vor Eventschluss.


    Das MoBa-Forum ist zum Glück für die Firma HAG nicht die einzige Absatzquelle, am Morgen soll es so viele Leute gehabt haben, dass sie am Limit der Zulassung waren. Mindestens aber ein prominenter MoBa-Forumist, DER HAG und Re 460-Spezialist, war mit seinem Kollegen anzutreffen :thumbsup:. Viel mehr anwesende Kunden hatte es kurz vor 14.00 Uhr nicht mehr. Jedenfalls Heinz Urech war gut aufgelegt und ganz zufrieden.


    Von HAG war Toni da, der kennt mich und mein bevorzugtes Beuteschema noch nicht. Er endschuldigte sich, dass von zig bereitstehenden - fertigen - Lokomotiven ausgerechnet mein ausgewähltes Modell keinen Decoder hätte, ich fand jetzt das nicht wirklich schlimm... er schaute mich an, als käme ich von einer anderen Welt.


    Schlussendlich muss die Lok doch einen Decoder haben, die Innereien sind nicht mehr so, wie ich es in Erinnerung habe. Ohne Decoder fährt eine neue HAG Lok weder Analog noch digital... Toni gab sein Bestes, mich in seiner HAG-Werkstatt von Digital zu überzeugen, in dem dass er die äusserst zahlreichen Lichtfunktionen demonstrierte. Aber wer will schon mit Notlicht daher schleichen? Was für Pkw gilt, hat für Bahnen erst recht seine Gültigkeit. Mich irritierte ein wenig, dass die BMC Lok so langsam ist. Anscheinend braucht die Elektronik den Strom, statt primär der Motor? Zugegeben, massstäblich dürfte das Tempo knapp der Wirklichkeit entsprochen haben, umgerechnet 120 km/h wird es schon gewesen sein... Egal, dann kann die Lok Rangier Aufgaben übernehmen, immer wie mehr Re 4/4 II sieht man dazu eingeteilt. Von jeder technisch neuen HAG Version, möchte ich gerne 1 Exemplar, aber jeweils 1 Exemplar das reicht.


    Ein nicht so häufiges Gehäuse Exemplar einer SBB Re 4/4 I fand noch den Weg zu mir. Das soll ein Unterteil haben, welches 2 Motoren haben wird und 250 km/h fahren kann. Nicht mal im Traum konnte sich das die SBB 1948 vorstellen... Die Modellbahn darf, was 1:1 reines Wunschdenken war.


    Fotos folgen...


    Gruss

    Hermann

  • links HAG 160.01 SBB Lok Re 4/4 II Typ 1 von ca. 1966.

    rechts HAG Lok MBC M-16000-31 Weihnachtsverkauf 2020


         


         


         


         


          


         


    ohne Bildbearbeitung (Original).


    Mir gefallen beide!

    Jedenfalls die alte 54 jährige Lok braucht sich nicht zu verstecken! Die neue weist entsprechend dem Zeitgeist neue Technologien auf. Könnte aber in den Details noch etwas präziser ausgeführt werden. Die grüne hat leicht vermurkste Schrauben. Ich habe das Modell als Gebraucht gekauft, wer weiss wer da schon alles auf/zu gedreht hat? Die Neue hat den besseren Motor, die Lackierung könnte noch einen Tick feiner sein. Gut ist, dass HAG überhaupt noch neue Modell auf den Markt bringt:).

  • Alter Chlaus hin oder her: mich würde schon interessieren, was es an speziellen Loks zu sehen gab, gestern. Will niemand etwas dazu sagen?

    Gruss Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Danke für die Bilder Hermann. Sehr schön diese SoSe (?) im Schwarz der MBC! Wow!


    Hast du vielleicht auch Bilder von dem “HAG Meeting” gemacht? Ich war leider nicht dabei und würde mich freuen zu sehen, was angeboten wurde.


    Danke und Grüsse aus dem Tessin!

    Chris

  • Alter Chlaus hin oder her: mich würde schon interessieren, was es an speziellen Loks zu sehen gab, gestern. Will niemand etwas dazu sagen?

    Ich war etwas zwischen 11 Uhr und 12:30 mit meinem Vater dort, auf die "speziellen Loks" habe ich nicht so geschaut, da für mich nur vorbildsgetreue Fahrzeuge in Frage kommen. Bei den Gehäusen hätte ich bei einer Ae 6/6 fast zugeschlagen, aber leider habe ich dann im letzten Moment einen kleinen Gussfehler und abgefallene "2. W" Zettelchen gefunden. Die fertigen Loks waren leider alles 3-Leiter, also auch nichts für mich. Man hat gut gemerkt, dass HAG ausschliesslich auf den Verkauf über Händler ausgerichtet ist und nicht viel 1. Wahl da hatte, vor allem keine 2-Leiter Loks. Das Angebot war für mich ein bisschen enttäuschend, aber wenn man gesehen hat, wie viele Leute da waren, war dann das Angebot schon fast wieder zu gross.


    Eine kleine Frage noch: War das Roland, der mit seinem Gold-Krokodil da war?

  • links HAG 160.01 SBB Lok Re 4/4 II Typ 1 von ca. 1966.

    ... um diese nagelneue Superlok zu kaufen, wurde damals ein Märklin 01 (3008) geopfert ;(


    Diese HAG Re 4/4 II musste später eine Verschönerungskur über sich ergehen lassen: Kastenfarbe unten grau gespritzt (Spraydose) und mit weissem Strich abgesetzt, feinere Dachstromabnehmer montiert ...