Bahnbilder von Fabian (Bo'Bo'Bo')

  • Hallo Zusammen


    Einige Fotos von Gestern und Heute in Brunnen:


    19.02.2021

    193 516 kreuzt LRZ


    Re 420 267-7


    Überraschung: Re 10/10 mit Re 620 033-1 und einer unbekannten Re 420 vor einem internationalen Güterzug


    Giruno RABe 501, Nummer unbekannt


    193 349


    20.02.2021


    Schon wieder Überraschung ;): Re 10/10 mit BR 186 im Schlepp vor internationalem Güterzug

    Loks: Re 420 335-2, Re 620 017-4 "Heerbrugg", 186 901


    Traverso RABe 526 107/207 als IR ins Tessin


    193 467


    Giruno RABe 501, Nummer unbekannt


    Domino RBDe 560 mit unbekannter Nummer im letzten Licht, bevor der Schatten der Brücke im Hintergrund den Zug verdunkelt hätte.


    Der grosse Unterschied von Gestern zu Heute:


    Gestern stand ich wie bisher mit der Kamera in der Hand da. An dieser Fotostelle befindet man sich zwar ca. 2-3m ausserhalb der Fahrleitungsmasten (also von der Sicherheit her kein Problem), aber zur besseren Sichtbarkeit für die Lokführer trage ich eine Leuchtweste und Winke gut sichtbar. So sollte keiner meinen, ich sei einer, der ihm von den Zug springen will. So ist das ganze gut vertretbar, jedoch gibt es optimaleres.


    Heute konnte ich meinen neuen Fernauslöser testen: Die Kamera stand auf dem Stativ am gleichen Ort wie bisher (und wohl unbemerkt von den Lfs). Ich hingegen konnte mit dem Fernauslöser 10m von der Kamera weg stehen und genug lange draufdrücken. So ist es für mich angenehmer und vermutlich für die Lokführer auch. Mit dem Stativ und dem Fernauslöser werde ich in Zukunft auch andere, eher in Gleisnähe befindliche Fotostellen "gefahrlos" nutzen können.


    Anzumerken ist, dass diese Fotostelle von bekannten Fotografen häufig genutzt wird, meistens auch mit Weste usw., aber einige sehe ich leider immer wieder mit dunklen Kleidern und ohne irgend ein Zeichen zu machen, was für die Lokführer sicher nicht immer angenehm sein wird.

  • , jedoch gibt es optimaleres.

    Hihihi... muss immer wieder lachen über die Steigerungsformen von ‚optimal‘... Optimal ist schon das Bestmögliche. ‚Optimaleres’ gibt‘s nicht. (Dies einfach als oberlehrerhafter Einwurf, der mir beim Betrachten deiner schönen Geburtstagsfotos aufgefallen ist.)


    ☺️

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Danke Fabian, der Link bestätigt das von mir Gesagte... wenn man die richtige Seite öffnet. Leider gibts auch allgemein gehaltene Seiten oder solche die Dummköpfe oder Maschinen generierten.


    Na, dann steigere doch mal folgende Adjektive:


    absolut, blind, einzig, extrem, falsch, fertig, ganz, gleich, ideal, lebendig, leer, maximal, minimal, optimal, richtig, schwanger, stumm, taub, tot, total, voll


    oder kinderlos, heimatlos, arbeitslos.....


    :phat:

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Geschätzter Günther,

    Ungeachtet dessen, dass in Internetforen und anderen umgangssprachlichen Umfeldern diese Art von Komperativen und Superlativen Eingang gefunden hat, lassen nicht darüber hinwegtäuschen, dass dies es sie nicht gibt. In amtlichen oder auch anderen professionellen Schriften wirst Du solche niemals finden... hoffentlich auch nicht in den Heilbronner Tageszeitungen.😳

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Hoi zäme


    "Das Bessere ist der Feind des Guten' und drum laesst sich optimal eben auch steigern; gerade deine Beispiele zeigen, dass Steigerungen z.B. von extrem sehr wohl möglich sind. Richtigerweise müsste Optimaleres in diesem Kontext sogar gross geschrieben werden, da es gemäss aktueller Rechtschreibung substantiiert ist....Spass beiseite, eine gesprochene Sprache (im Gegensatz zu einer toten) ist nie fix, sondern immer im Wandel, sonst wuerden wir heute nämlich ganz anders reden. Ich frage mich allerdings, ob es sinnvoll ist, im Moba-Forum über Morphologie und Semantik zu diskutieren (bin da auch nicht immer sattelfest). Solange es friedlich bleibt, ist es ok, aber baut doch lieber an eurem Zeug rum und berichtet in welcher Weise auch immer (einfach nicht sinnentstellend) davon.


    Gruss Barni

  • Ich frage mich allerdings, ob es sinnvoll ist, im Moba-Forum über Morphologie und Semantik zu diskutieren (bin da auch nicht immer sattelfest). Solange es friedlich bleibt, ist es ok, aber baut doch lieber an eurem Zeug rum und berichtet in welcher Weise auch immer (einfach nicht sinnentstellend) davon.

    My 2 cents: Es ist nicht falsch, auf die Orthografie und Ausdrucksweisen zu schauen. Immerhin ist das, was jemand veröffentlicht, auch eine Visitenkarte der eigenen Person. Ob das jetzt das Moba-Forum betrifft oder sonst was, ist ziemlich egal. Der Platz hier ist deshalb sicher auch nicht falsch.


    Ich halte es immer mit dem Spruch: Man darf sich immer blamieren, man muss aber nicht!

  • Ich wollte keinesfalls auf dem Thema herumreiten. Aber bei so einer Steilvorlage musste ich einfach meinen Senf dazu schreiben. :D

    Von jetzt an werde ich kein Wort mehr darüber schreiben sondern das Ganze viel optimaler handhaben und totalst darüber hinwegsehen auch wenn ich damit als Admin arbeitsloser oder sogar am Arbeitslosesten werde.

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Kann ich verstehen, Roger. Jetzt auf keinen Fall mit dem Deppostroph oder der Deppenlücke weitermachen :D

    E Gruess


    Hänsu

    Ich halte Genauigkeit für poetisch


    (Robert Walser)

  • Hoi zäme


    Wollte niemandem zu nahe treten, aber seien wir ehrlich, wenn man wollte, könnte man in fast allen Texten hier Rechtschreibefehler finden. Und Visitenkarte ja (gebe mir abgesehen davon auch Mühe), aber wenn's jemand mit der Ordograffii nicht so hat, sollte ihn das nicht disqualifizieren, zumindest solange sich die Person noch verständlich ausdrückt. In dem Sinne, gute Woche und Gruss Barni