Märklin Neuheiten 2021

  • Prima, sehr schön :thumbsup:, auch wen gefühlt zum 100sten mal eine Ae 3/6 ll-Version angeboten wird...

    Churchill-Pfeil, super Sache, sieht schon mal gut aus :thumbsup:. Die Pfeile sind nicht grad mein Beuteschema, mal schauen, werde wohl wie üblich schwach werden...

    Finde den angegebenen Preis recht in Ordnung.

    Wohl eher würde mich noch die Re 465 im neuen Design gluschten, gefällt mir noch irgendwie, hoffe aber Märklin vergisst das Erbsli im Töpfli beim Signet nicht...:D.

    Das Märklin-Modell ist bei weitem günstiger als das von HAG...aber eigentlich habe ich schon genug 460/465...

    Es grüsst Mattioli


    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)


    Mattioli`s Modellbahnwelt

  • aber eigentlich habe ich schon genug 460/465...

    Man kann nie genügend Re 460 / Re 465 haben :D


    Der Churchill sieht schon sehr viel versprechend aus, glaube der wird den Weg zu mir finden.

    sbb_bls_rm = DC Bahner 8) = bahnsiniger äh wahnsiniger Gruss Luca

  • Churchhill und Be4/6 werde ich mir genau anschauen. Obschon beide Modelle schon vorhanden sind. Aber im Moment gebe ich mein Geld für Altmetall aus....;)

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Churchhill und Be4/6 werde ich mir genau anschauen. Obschon beide Modelle schon vorhanden sind. Aber im Moment gebe ich mein Geld für Altmetall aus....;)

    Kommt bei mir auf die Definition von "Altmetall" drauf an. "Altplastik" würde auf die beiden Liliput Ae 4/7, die nächste Woche ankommen sollen, besser zutreffen ;). Ae 4/7 brauchte es nämlich noch ein paar aber die Piko überzeugen mich nicht und HAG habe ich gerade keine MFO gefunden. Aber der RAe 4/8 weckt auch mein Interesse, Ae 3/6 II steht schon die Museumslok von Roco im Depot und bei der Be 4/6 warte ich auf eine im letzten Betriebszustand (am liebsten 13239). Die Roco Re 10/10 muss ja auch noch finanziert werden können...

  • Mit ‚Altmetall‘ meine ich in diesem konkreten Fall Messing... da war bei mir schon lange ein Wunsch offen, der die nächsten Tage abgehakt werden kann, sofern die Post nicht versagt.:D

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Ja der Churchill, den werde ich wohl zulegen. In Ursprungsausführung zwar von Morep schon vorhanden. Leider hat der nicht die besten Fahreigenschaften. Der muss mal in die Revision, Passagiere fahren auch noch keine mit.


    Mal sehen ob sich Märklin an die Schweizer 1987er Version der DB Br 194 traut?

    Zum Glück ist die grüne Köfferlilok nicht bei den Neuheiten:S so wird’s dies Jahr etwas günstiger.

  • Leider hat der nicht die besten Fahreigenschaften.

    Lieber Christoph

    In meinem Keller dümpelt auch noch ein Churchillpfeil, Jahrgang 1939, mit Chrombuchstaben. Leider schafft er eine 20 Promille Steigung nur in der Gerade. Der Märklinradius 424 mm ist bereits das Todesurteil. Dabei war das Teil damals nicht gerade billig. Ich überlege mir auch, ein lauffähiges Exemplar anzuschaffen. Für das "bessere" Exemplar suche ich noch eine Vitrine.

    Herzliche Grüsse

    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Schön, auf den Churchill freue ich mich auch! Mein Bevilacqua Bausatz ist immer noch jungfräulich im Schrank...


    Ich finde es toll, dass Märtrix neue Modelle verwirklicht, nicht wie andere Hersteller, welche die gefühlte 7. Versionen einer Lok herstellen, welche es schon von 6 anderen Hersteller gibt! :thumbup:


    Wünschte mir, dass ein Grossserien-Hersteller mal die Be 4/6 verwirklicht inkl. den dazugehörigen Steuerwagen... Roco wäre ja prädestiniert dafür mit ihren Seetal-Modellen! ;)

    Liebe Grüsse
    Roman

    Einmal editiert, zuletzt von jetblue ()

  • Der Märklinradius 424 mm ist bereits das Todesurteil.

    Komisch, mein Churchhill-Pfeil von Renfer dreht(e) damals, als ich ihn kaufte, klaglos seine Runden auf besagtem Radius meiner Flachbahn-Probeanlage. Den liess ich stundenlang im Oval fahren. Offenbar gibt es hier eine gewisse Qualitätssteeuung.

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Ja, Roger, leider muss ich nachdoppeln. Eine Runde drehen konnte ich damit noch nie, schon gar keine klaglose. Egal in welcher Richtung, die erste Kurve gab dem Modell den Rest. Der Churchillpfeil blieb immer in der Kurve stehen, die Räder drehten munter weiter, das "Fahrgeräusch" änderte sich markant. Dann habe ich das aufgegeben. Wahrscheinlich müsste das Gewicht erhöht werden. Aber allenfalls werden dann die Lager schadhaft. Schön aussehen tut er ja, für die Vitrine ist er sicher geeignet.

    Gruss Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Lieber Oski,

    darf ich fragen was hast Du für einen H0 Churchill? MOREP RAe 4/8 müsste problemlos fahren, auch auf Steigungen und in Kurven. Gefühlt ein bsichen langsam, aber rechnerisch mindestens korrekt im Tempo.


    Der Fulgurex Churchill ist trotz seiner 2 x (einfachen) Motoren ein wenig schwach, er mag gerade noch so sich selbst ziehen, was ja dem Vorbild entspricht. Dafür ist die Fulgurex Version, mit genügend Anlauf, auf den geraden Ebenen so schnell, dass es eine wahre Freude ist, 150 km/h schafft der locker. :)


    Der Bevilaqua ist schön zum Anschauen, falls ihn ein Profi à la Hänsu oder Roger zusammengesetzt hat, aber seine Motoren taugen nicht viel. Das Ganze ist ein unterschätzter sehr aufwändiger Bausatz, den meisten Exemplaren sieht man sofort an, dass sie selber zusammengebaut wurden. Es ist nicht wie bei Märklin, wo man nur die bereits fertig montierten Baugruppen zusammenfügen muss. Auch mir gelang es nur mässig schön.


    Gruss

    Hermann

  • Lieber Hermann

    Mein Churchillpfleil ist von MOREP. Er hat nur einen Motor und zeigt das von mir beschriebene Verhalten. Da ich erst jetzt langsam eine brauchbare Anlage erhalte, habe ich das Modell sehr lange nicht mehr gefahren.

    Gruss

    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Ich kann mich da Roger nur anschliessen. Mein Churchille ist ebenfalls von Renfer. Und er läuft und läuft.

    Grüsse

    Roger

    Liebe Grüsse
    Roger2


    Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert 8)

  • Beim Churchil- Pfeil von Märklin warte ich, bis er erscheint.

    Märklin war noch nie der Erbauer von Triebwagen.

    Der Rote Pfeil RBe 2/4 erschien im Jahre 1985 mit Milchglas Fenster im Fahrgastraum.

    Das es anders ginge, zeigte der gleichzeitig von Roco erschiene "Gläserne Zug".

    Der RAe TEE wurde von Märklin mit schwenkbaren Schürzen produziert.