English Electric Lightning und Jaguar E

  • Inspiriert durch diesen Artikel, habe ich das im Modell nachgestellt. Einmal mehr, die kleine Version für Arme, mit Smartphone Kamera aufgenommen. ;)


    Der Vergleich zwischen dem Jaguar und der Lightning ist nett gemeint. Nur ist die Zahlenspielerei korrekt betrachtet auch falsch. Die Geschwindigkeit eines Flugzeuges wird immer in nautischen Meilen angegeben, für ein Fahrzeug in Landmeilen. Um den optisch schönen Zahlenvergleich zu erhalten ist auch die Geschwindigkeit des Flugzeuges in Landmeilen angegeben. So beträgt die Maximalgeschwindigkeit für die Lightning 1500mph (Landmeilen) und für den Jaguar E 150mph. Jahrgangmässig passt es. Die erste Lightning Staffel war 1960 operativ tätig, die gezeigten Jaguar E sind Baujahr 1961.


    Die Lightning finde ich ein interessantes Flugzeug. Typisch Britisch unkonventionell. Bemerkenswert daran ist, es wurde bis zur Ausmusterung immer nur für den Zweck eingesetzt wofür es auch gebaut wurde, als reiner Abfangjäger. Mit einer Steigrate von 254m/s muss sie sich in dieser Leistungskategorie nicht vor viel moderneren Flugzeugen verstecken.


    Zu den Fotos. Falsch sind die Grössenverhältnisse, das Flugzeug ist im typischen 1:48 Massstab, das Auto wiederum im typischen 1:43 Massstab, also doch einiges zu gross. Fällt aber nicht wirklich auf, da die Lightning nicht gerade klein ist.



    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Cebu Pacific

    Hat den Titel des Themas von „English Electric Lightning und Jaguar“ zu „English Electric Lightning und Jaguar E“ geändert.