Börse Bern 20./21.11.2021

  • Die Börse Bern...


    Ja es herrscht wahrlich eine andere Zeit, früher waren Berichte nach der Berner Börse reichhaltiger als dieses Jahr...

    Ich war dort und es fühlte sich zuerst speziell an. Ich denke es war nach fast zwei Jahren die erste Börse die ich besuchte, man weiss ja warum...viele fanden gar nicht statt.

    Es war ein grosses Gedränge, viele Leute waren anwesend. Mich erstaunte das eigentlich ein bisschen, aber so what. Ich ging erst gegen 11:00 Uhr rein. Es hatte einige Tische, manche Händler waren wie früher vor Ort. Auch unser Forumist Jean Marc :thumbsup:. Vom Angebot her war es aus meiner Sicht nicht so berauschend. Gegenüber früher haben die Preise angezogen, wenn ich dieses oder jenes angebotene Modell im ricardo oder ebay vergleiche. Ausserdem habe ich einige Bestellungen offen und suchte nicht wirklich was. Hielt Ausschau nach Märklin und HAG-Raritäten, was es nicht wirklich hatte oder gab. Einige Modell werden einfach viel zu teuer angeboten, diese Preise mache ich nicht mit, bin ja auch zu keinem Kauf verpflichtet.

    Den einzigen HAG Golden-Pass EW I der angeboten wurde konnte ich dann aber als Schnäppchen ergattern, was mich sehr freut und den Tag zufriedenstellen liess.

    Ich traf keinen einzigen Forumisten an, schade, verständlich, aber ich hoffe das wird auch wieder :thumbsup:.

    Es grüsst Mattioli


    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)


    Mattioli`s Modellbahnwelt

  • Hallo Oli :)


    Auch ich war an der diesjährigen Berner Modellbahnbörse - gleich zur Türöffnung um 10:00 am Samstag.

    Auch für mich war es sehr ungewohnt, nach Langem wieder einmal an einer Börse zu sein. ^^


    Das Gedränge war wirklich sehr gross - es herrschte aber auch Maskenpflicht, auch nach Vorweisen der Zertifikate.


    Ich finde, dass es immer mehr Anbieter von Neuware gibt und dies vielleicht die Börsenpreise optisch anhebt.

    Dafür gibt es nicht mehr so viele "Ramschhändler" - oder vielleicht ist es nur der erste Eindruck nach einer langen "Börsen-Durststrecke".


    Ich persönlich konnte trotzdem drei neuwertige Schnäppchen nach Hause nehmen - zwei Roco-Güterwagen (SBB Uacs Zementsilowagen von Holcim) und ein SBB Güterwagen Typ Gbs (gedeckter Güterwagen) und ein Pendant von AKU zu einem genialen Preis von 15 CHF. :thumbup:


    Ich freue mich auf die weiteren noch kommenden Börsen - beispielsweise für die Berner die in Köniz am 12. Dezember.

    Hoffen wir, dass nicht wieder im grossen Stil Börsen abgesagt werden müssen - es hat doch erst gerade wieder angefangen.

    Freundliche Grüsse aus dem Berner Seeland von Dominik


    Sammelt und fährt H0 / H0m / H0e ...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB und Mariazellerbahn! 8)

  • Hoffen wir, dass nicht wieder im grossen Stil Börsen abgesagt werden müssen - es hat doch erst gerade wieder angefangen.

    morgen Sa 27.11.21 gibt es ja eine Art Börse ;):thumbsup:, ausgerichtet auf HAG in Stansstad ab 09.00 Uhr. Aber Mann muss früh aufstehen, der HAG Weihnachtsverkauf dauert nur bis 12.00 Uhr. Nicht dass man um 14.30 Uhr erscheint und man meint, man sei früh daran...


    An den Wochenenden ist es halt so, dass manchmal gar nichts los ist und manchmal 3-4 Anlässe gleichzeitig. Dann muss man sich entscheiden. Früher lief die Berner Börse noch unter Weihnachtsbörse, da kommt der 20/21.11 etwas gar früh. Und auch Corona ist noch nicht vorbei, aber das gilt für alle Anlässe gleichermassen. Wer rechnete schon im März 2020 damit, dass dies auch noch im Jahre 2022 das beherrschende Thema sein wird? Auch rechnete wohl niemand damit, dass man über Jahre nicht mehr einfach so in eine Beiz kann und das die Polizei in Zermatt in eine Beiz, statt auf das Matterhorn geschickt wird.... Das Beizen um ihr Überleben kämpfen (müssen), anderseits sowas unwichtiges wie Analog-Modellbahnen (wenn sie als gut empfunden werden), sich preislich erstaunlich gut gehalten haben, oder gar teurer geworden sind, damit rechnete niemand wirklich. Auch erleben wir - gleichzeitig - die (dekadente?) Black-Friday US Kultur und das exakte Gegenstück dazu: die Friday for future Rebellen... Derzeit gilt Mitte als etwas langweilig, es sind die Pole welche sich mehr Gehör verschaffen wollen.


    Trotzdem hoffe ich für ALLE, dass wir gut durchhalten. Irgend wann mal wird wohl hoffentlich jede noch so mühsame Pandemie vorüber gehen:rolleyes:.


    Gruss

    Hermann

  • Hermann, vielen Dank für Deinen Tipp. :) Leider bin ich für morgen bereits verplant und mein Modellbahn-Budget für 2021 ist bereits erschöpft und das für 2022 plane ich erst, wenn ich weiss, was die Grossserienhersteller wieder so auf den Markt zaubern wollen. :D


    Ja das ist so, möge das Ganze bald ein Ende nehmen...

    Freundliche Grüsse aus dem Berner Seeland von Dominik


    Sammelt und fährt H0 / H0m / H0e ...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB und Mariazellerbahn! 8)