Börse Wettingen, 29. Dezember 2021

  • Leider kann ich trotz aller Bemühungen mittlerweile nicht kommen. Ich wünsche allen eine interessante Börse!

    Herzliche Grüsse

    Oski


    Edit meint: schon wieder einen Schreibfehler korrigieren müssen, gottlob noch im alten Jahr!

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

    Einmal editiert, zuletzt von egos ()

  • Mein Zertifikat ist erst ab dem 31.12. gültig. Wurde leider 2 Tage zu spät krank.:rolleyes:

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Tages-Anzeiger, Ausgabe vom 29. Dezember 2021:

    Zitat: "Die Science-Task-Force rechnet im Januar mit 20 000 Neuinfektionen pro Tag. Unschön ausgedrückt hat Omikron das Potenzial zur Durchseuchung der Bevölkerung"


    Auch wenn Omikron nicht ganz so schlimm zu sein scheint, so wundere ich mich trotzdem dass die Spitäler Luzern und Schwyz jetzt schon nahe der Kapazitätsgrenze sind und dass wegen Omikron offenbar überhaupt ein gewisses Risiko besteht, in den Spital zu müssen. Ich persönlich will das nicht, das ist mir zu teuer. Die stellen derzeit keine Werbeschilder auf: "werdet endlich krank, kommt zu uns"...


    Und offenbar bekommt im Kanton Zürich jeder welcher will, die Booster-Impfung (innerhalb machbarer Fristen). Im Kanton Schwyz sieht das anderst aus: die nehmen gerne Anmeldungen entgegen und offerieren Termine im März-April - Mai. Dann brauchts wahrscheinlich gar keinen Termin mehr, oder einen für die nächste Welle? Digital-Anmeldung passt mir hinten und vorne nicht, Digital setzte mich ganz hinten an. Gut einer muss der 1. und einer muss der Letzte sein, aber dann sollen sie die Kapazität erhöhen!! Klassisch Analog persönlich Einfluss nehmen (Erwin würde wohl von Nervensäge sprechen?) nützt schon was, mein Booster Termin ist um Monate(!) nach vorne verschoben... mitte Januar.


    Und so richtig gemütlich kann auf diese Weise kaum eine Börse werden. Man will ja nicht schnell wie der Blitz herein, mit Vollgas die Runde drehen und nach 3 Min heraus. Man möchte wieder endlich die Forumisten und weitere Besucher treffen und sich schon ca. 2 Std dort aufhalten, vielleicht auch noch was Essen, so wie früher die alte Zeit zurück. Offenbar ist es leichter, auf einer leeren Piste Ski zu fahren, als eine Modellbahn-Börse zu besuchen...


    Und zu meinem Erstaunen, hat ein Messing-Hersteller seine Neuheit angekündigt, jetzt in der Pandemie-Zeit, auf Mitte 2022. Die Neuheit wurde auf 2012 angekündigt... Beat behauptete 2014: da kannst du lange warten, dieser Zug kommt nie... dachte 2020, Beat wird wohl recht behalten. Jetzt ende Dezember bekam jeder Besteller einen Brief, der Zug sei in Produktion und werde 2022 ausgeliefert. Höchste Zeit mit sparen beginnen und andere Versuchungen auslassen... 2012 war das Geld da, aber keinen Zug, nicht dass es 2022 umgekehrt sein wird.


    Jedenfalls wünsche ich den Börsen Anbietern und den Börsen Besuchern viel Glück, Freude und Gesundheit :rolleyes:. Nimmt man alles zusammen, was man Stichtag heute Wissen kann, gehöre ich zu denen, welche aus den genannten Gründen vorläufig lieber auf einen Börsenbesuch oder auch ähnliche Veranstaltungen verzichte. Mindestens was die letzten Tage Dezember 2021 und der Januar 2022 angeht.


    Gruss

    Hermann

  • Und offenbar bekommt im Kanton Zürich jeder welcher will, die Booster-Impfung (innerhalb machbarer Fristen).

    Dem ist so. Am 8.12. die SMS erhalten, dass ich einen Booster Termin buchen kann. Für den 9.12. den Termin gebucht. Das ganze Impfprozedere hat knappe 5 Minuten gedauert. Kaum war ich unten beim Ausgang, eine weitere SMS, das Zertifikat kann herunter geladen werden. Schneller und besser geht es kaum mehr. Eine wirklich ausgereifte digitale Lösung. :thumbsup: Liegt in dem Fall scheinbar doch am Kanton. ;)


    Für eine Börse in Maskerade verspüre ich nach wie vor keine Lust. Ab dem 3. Januar kann ich die Maske wieder gegen 8 Stunden am Tag tragen, langsam habe ich es gesehen.

    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Cebu Pacific

    Hat den Titel des Themas von „Börse Wettingen, 28. Dezember 2021“ zu „Börse Wettingen, 29. Dezember 2021“ geändert.
  • Also ich gehe trotzdem. Für etwas bin ich bald 3-fach geimpft und dazwischen noch genesen.

    Wir müssen da durch, ob es uns passt oder nicht.

  • Schneller und besser geht es kaum mehr. Eine wirklich ausgereifte digitale Lösung.

    Es geht auch analog :D Irgendwann nach Mitte November einen Brief bekommen. Klar, meine 2te Ladung bekam ich Ende April. Meine Frau die ihre am 4. Juni. Der 4. Dezember (genau 6 Monate!) war ein Samstag, am Dienstag darauf kam schon ihr Brief. Habe dann am Mittwoch Abend per Telefon nach Terminen in Bülach angefragt.


    Der junge Mann schlug den Sonntag, 12. Dezember um 18 Uhr vor, gleich im Doppelpack mit Frau. Genau um 18:00 Einlass, danach sofort zur "Spritzkabine";) nach Beantwortung von ein, zwei Fragen den Arm freimachen und ab die Post. Das Zertifikat wurde zeitgleich ausgedruckt und - nach einer 5 minütigen Ruhepause - waren wir Schlag 18:15 wieder auf dem Parkplatz.


    Aber ich halte es wie Erwin: So ein Anlass wird gemieden, trotz dem Booster.

    Gruss

    Peter


    dif-tor heh smusma - live long and prosper

  • Jeder nach seiner Überzeugung.

    Es war anständig Betrieb im Tägerhard :thumbsup:. ca. 5 Minuten Wartezeit vor der Zertifikatsprüfung, Parkplatz voll, Halle gut gefüllt mit Publikum, es hätte noch Platz gehabt für ca. 10 Tische. Insgesamt ein gut besuchter Anlass und offensichtlich ein Bedürfnis.

  • Hoi zäme

    Jup, Börsen sind immer ein Bedürfnis, wollte auch schnell kommen; leider ist die Halle aber mit dem öV innert nützlicher Frist kaum erreichbar, 24 MIn. Fussmarsch ab Neuenhof meldet der SBB-Fahrplan, und das bei diesem Wetter! grins


    Gruss Barni

  • Insgesamt ein gut besuchter Anlass und offensichtlich ein Bedürfnis.

    hallo Ruedi,

    also betreffend Bedürfnis: dass ist sicher so und streitet niemand ab, ganz im Gegenteil. Es werden wohl viele MoBa-Forumisten sich überlegt haben: soll ich oder soll ich nicht?!? An normalen Jahren ist die letzte Börse vom Jahr in Wettingen IMMER ein sehr gut besuchter Anlass.


    Nur den Virus können wir uns nicht "wegdenken". Dem Virus seine Macht ist, dass ihn Bedürfnisse, Gefühle, Emotionen nicht interessieren! Es geht mehr um Rationalität, letztendlich um angesteckt / nicht angesteckt sein. Die Menschen welche auch den Booster haben, können es vielleicht wagen, ich würde es vermutlich. (Sonst ist die Differenz zwischen geimpft und ungeimpft zu klein). Aber ohne Booster besser nicht. Die Empfehlungen und Dringlichkeit der (echten) Wissenschaftler und Behörden im Gesundheitswesen sind ziemlich eindeutig und haben an Interpretation kaum Spielraum. Das Gemeine am Virus ist, im Gegensatz zu einem Bienenstich, das "Zwischenresultat" erfolgt erst ein paar Tage später.


    Schneller und besser geht es kaum mehr. Eine wirklich ausgereifte digitale Lösung. :thumbsup:

    @Erwin

    Ja eigentlich schon. Aber es geht über das Digital hinaus. Wir haben die letzten 100 Jahre zu wenig Viren Pandemien in der CH gehabt. :lol:

    Bei der Welle 1 hat der Bund das Zepter übernommen, war aber auch nicht wirklich darauf vorbereitet! Und einige Kantone waren gar nicht zufrieden! Es gab Menschen, die verwechselten den Bundesrat mit dem Virus. Jetzt haben - zumindest in weiten Bereichen - die Kantone die Freiheit, ob und wie sie den Virus bekämpfen, doch es ist ein Testversuch 1:1 welcher klar aufzeigt: der Föderalismus kommt schnell mal an seine Grenzen. Die Zürcher lernen einfach etwas schneller...


    So gut und so schön der Kanton Schwyz ist, es wird niemand gezwungen hier zu wohnen, die Leute kommen von selber und haben auch seine Nachteile in Kauf zu nehmen. Bezüglich Virus Pandemie haben ausgerechte die Städte Basel und Zürich die Nase vorne. Zumal sich viel mehr Menschen dichtgedrängt auf wenig Fläche befinden. Ich möchte jetzt aber auch nicht voreilig den Schwyzer Behörden Schuld zuweisen, letztendlich sind es die Menschen selber, welche den Umgang mit der Pandemie bestimmen. Ich kann es nachvollziehen, dass die Verantwortlichen nicht mehr Impfstoff bez. "Booster" bestellen und Verteilcenter organisieren, als Akzeptanz vorhanden ist. Dann passiert halt die etwas groteske Situation, dass die Impfwilligen in solchen Kantonen gegenüber anderen Kantonen eher im Nachteil sind. Mindestens bezüglich Impf-Tempo was in der Angelegenheit schon von Relevanz ist!


    Was soll`s, jede Person versucht das Richtige zu tun und Freude versus Rationalität im richtigen Verhältnis abzuwägen. So ganz 100% korrekt bez. ein Heiliger ist wohl niemand von uns? Für 2-3 Jahre Zwieback, Knoblauch und Bärlauch einpacken und das entlegenste SAC Biwak "besetzen" oder dito in Frankreich den entlegensten Leuchtturm mitten im Atlantik aufsuchen, ist jetzt auch nicht gerade dass, was man als gute Lebensqualität bezeichnen würde. Der nächste Mai kommt bestimmt:rolleyes::)


    Herzliche Grüsse

    Hermann

  • leider ist die Halle aber mit dem öV innert nützlicher Frist kaum erreichbar, 24 MIn. Fussmarsch ab Neuenhof meldet der SBB-Fahrplan

    Also Barni, das stimmt nun einfach nicht. Ins Tägerhard fährt man mit dem Bus 7 von Baden direkt vor die Türe, und das mahrmals pro Stunde. Der SBB-Fahrplan zeigt schon auch schlechte Verbindungen, aber man muss ja nicht gerade diese herauspicken.

  • Danke für den Hinweis (für nächstes Mal). War eben heute am Arbeiten und habe gedacht vom Stadelhofen nach Wettingen ist es nid weit und ich zieh die Mittagspause vor. Dann hat der Fahrplan aber nur die Sachen mit dem 24 minütigen Fußmarsch ab Neuenhof angezeigt. Ab Wettingen Bf gab es auch keinen Anschlussbus und von Baden hat der Fahrplan nix gesagt. Gruss und danke.

  • Eine Börse praktisch vor meiner Haustüre konnte ich mir nicht entgehen lassen. Ich kam als Vorsichtsmassnahme erst am späten Morgen, wo es schon weniger Leute hatte und keine Wartezeit beim Einlass. Ich konnte trotzdem noch einige Schnäppchen machen: 4 Sehr günstige Blechpersonenwagen und ein 4908 "Chocolat Tobler" Märklinwagen in Topzustand für 5 Franken. Für mich stellte sich nicht die Frage ob gemütlich oder mit Maske, sondern (in Abetracht der Coronalage) ob es sich gelohnt hat: Ja, hat es, mitsamt "Maulkorb und Leinenpflicht" äh :pardon:, sorry "Zertifikat und Maskenpflicht".

    Gruss Bruno


    Ein Herz für alte Modellbahnen aus Holz, Metall oder Karton :love:

  • War auch schnell mit meiner Tochter da, Budget war 200.-CHF, mit dem gleichen Betrag wieder raus....

    Hatte gehofft EW lV 1:87 von Roco zu finden, leider war nichts für mich da!

    Grüsse Cesi