Piko Neuheiten 2022

  • Also ich habe nochmals einen Versuch unternommen den Schaltblitz zu aktivieren. F9 alleine reicht nicht, da muss irgendwo her vermutlich noch ein zsätzlicher Impuls kommen. Ich habe inzwischen alle F-Tasten durchprobiert und hatte leider keinen Erfolg.


    @Uwe: Vielleicht kannst du ja bei deiner Kontaktperson, die dir die Liste zugesendet hat noch nachfragen wie man den Schaltblitz aktivieren kann...

  • Also ich habe nochmals einen Versuch unternommen den Schaltblitz zu aktivieren. F9 alleine reicht nicht, da muss irgendwo her vermutlich noch ein zsätzlicher Impuls kommen. Ich habe inzwischen alle F-Tasten durchprobiert und hatte leider keinen Erfolg.


    @Uwe: Vielleicht kannst du ja bei deiner Kontaktperson, die dir die Liste zugesendet hat noch nachfragen wie man den Schaltblitz aktivieren kann...

    Das geht über SUSI oder besser gesagt über 2 Funktionstasten. Ist sehr mühsam. In der Uhlenbrok- Anleitung ist es auch beschrieben.


    Der Schaltblitz liegt auf F26.

    Gruss Uwe

  • Schaltblitz. Beim hochfahren des Stufenschalters der echten Lok entsteht ein Lichtbogen zwischen den Kontakten. Diesen Lichtbogen bildet Piko seiner Ae6/6 mittels einer LED nach. Das heisst beim Beschleunigen der Lok "blitzt" die Leuchdiode in Abhängigkeit derGeschwindigkeit auf und das sieht man dann durch die seitlichen Fenster der Ae6/6. Wie dieser Schaltblitz, wie Piko das nennt, synchronisiert ist bis anhin ein Geheimnis.

    Freundliche Grüsse

    Kurt

  • kschoch

    Aha - jetzt ist's klar!


    Meiner Erfahrung nach waren beim Vorbild bei den Ae 6/6 diese "Schaltblitze" (Lichtbogen) allerdings nicht oder kaum sichtbar (Lichtbogen der Lastschalter; der eigentliche Stufenwähler befand sich hochspannungsseitig nicht sichtbar in einem mit Oel gefüllten Gehäuse).


    Markant waren diese beim Schalten sichtbaren Lichtbogen allerdings bei den Ae 4/7 MFO (Piko), ebenso die typischen Zischgeräusche wie auch ab und zu (bei unpräzisen Schaltabläufen) die sehr lauten Knallgeräusche.
    Auch sichtbar aber weniger stark leuchtend waren die Lichtbogen an den Stufenhüpfern der Triebfahrzeuge mit Sécheron-Hüpfersteuerung: Ae 3/5, Ae 3/6 III, Ae 4/7 SAAS, Re 4/4 I (Aufzählung nicht abschliessend).


    Mein Fazit: Bei der Ae 6/6 im Modell wäre die Aktivierung dieser "Schaltblitze" für mich demnach vernachlässigbar. Allerdings, jeder soll machen, was ihm gefällt und Spass macht - dazu gehört sicher auch das Suchen und Tüfteln der bzw. mit versteckten Funktionen ... :thumbup:

    Gruss, René
    ++

    2 Mal editiert, zuletzt von Lukas ()