Weihnachtsprojekte

  • Hallo Freunde


    Die Weihnachtszeit naht…


    Angefangen hats bei mir vor 2 Jahren - eine Weihnachtsmodellbahn musste unter den Baum. Aus dem eigentlichen Plan, einfach ein Paar Gleise aus meiner nicht allzu lang zurückliegenden Jugend unter den Baum zu legen wurde die Leidenschaft für die Modellbahn wiederentfacht. Nach 15 Jahren in der Kiste… (Also die Bahn - nicht ich) seither hat sich das Hobby so weiterentwickelt, dass ich für Andere Loks und anderes Rollmaterial wieder hübsch mache und auf den aktuellsten Stand der Technik bringe. Daneben verfolge ich auch eigene Projekte.


    Das diesjährige Weihnachtsprojekt teasere ich hier mal an: na wer kennt ihn? In WS und LS5 Digital. Gibts so nicht zu kaufen :)


    Vielleicht hat ja sonst noch jemand Eigenbauten zum Thema Weihnachten, welche er hier teilen möchte. Ich bin gespannt


    Grüsse


    Bischi

    Bischi :hi:

  • Hallo Bischi,

    Interessantes Modell. Leider verstehe ich weder von amerikanischen Lokomotiven allzuviel, noch assoziiere ich meine Modelleisenbahnprojekte mit Weihnachten. Projekte verteilen sich das ganze Jahr über.

    Allerdings ist die freie Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr jeweils ziemlich produktiv, was den Anlagenbau angeht. Auswendig weiss ich nicht mehr, was ich in welchem Jahr über die Festtage gebaut habe. Aber da kann ich ja in meinem Oelbahn-Thread nachschauen ;)


    Gern sehen wir mehr, was Deine neu entdeckte Leidenschaft hervorbringt.

    Gruss Roger


    97 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Hallo Bischi,

    Interessantes Modell. Leider verstehe ich weder von amerikanischen Lokomotiven allzuviel, noch assoziiere ich meine Modelleisenbahnprojekte mit Weihnachten. Projekte verteilen sich das ganze Jahr über.

    Allerdings ist die freie Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr jeweils ziemlich produktiv, was den Anlagenbau angeht. Auswendig weiss ich nicht mehr, was ich in welchem Jahr über die Festtage gebaut habe. Aber da kann ich ja in meinem Oelbahn-Thread nachschauen ;)


    Gern sehen wir mehr, was Deine neu entdeckte Leidenschaft hervorbringt.

    Naja „amerikanisch“ - freut mich, dass es so wirkt, denn das sollte es auch. im Prinzip ist es eine ordentlich aufgedonnerte Märklin Br 41 (3082) Einfach umlackiert und mit diversen amerikanischen Bauteilen bestückt. So wurde aus der 41er eine 2-8-4 Berkshire (ja auch der Nachläufer wurde von 1 auf 2 Achsen umgebaut - das war mitunter eine der grössten Knacknüsse.


    Bischi :hi: