Es tut sich was am Jurasüdfuss

  • Besten Dank, Adrian. Du hast aber im Prinzip recht. Ich bin viel zu wenig gefahren die lezte Zeit. Das muss ich jetzt unbedungt nachholen.


    René, das Mischen der verschidenen Bäume kam tatsächlich gut. Ich habe zwar auch lange gepröbelt, Bäume "gesetzt" und wieder ausgerissen, bis es mir gefallen hat. Jetzt sind unten in der Wand die grössten Bäume, gegen oben werden sie immer kleiner und dort sind auch nur noch die berüchtigten Stecktannen. Dadurch ist eine interessannte Tiefenwirkung entstanden, der obere Teil wirkt etwas weiter entfernt.


    Helmut, die Oberleitung ist zwar geplant, die muss aber noch warten. Zuerst mache ich mich an den linken Anlageflügel. Ausserdem muss ich dann noch bei Röbi und Christoph in die Lehre, so schön wie sie es machen bringe ich die Oberleitung nicht im Ansatz hin.


    Danke Röbi, ich bin froh wenn Du (und die Anderen) Dich nicht langweilst.


    Ja Bruno, die Szenerie ladt zum Wandern ein. Du musst einfach aufpassen, wenn Hermann mit dem roten Tüüfeli und dem Hans Speck auf dem Passagiersitz angeschossen kommt, dann musst Du in Deckung gehen.:D

    Gruess Martin

  • Und eines muss ich noch einmal erwähnen: Ohne Rogers genialen Hintergrund wäre die Wirkung des Abschnittes nur halb so gut. Deshalb nocheinmal:


    DANKE, Roger!

    Gruess Martin

  • Jetzt ist‘s aber genug!:D

    Sonst komme ich mit dem Tapetenroller und mache alles wieder weiss.8o

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Hoi zäme


    Roger ist eben ein echter Künstler (bin damals ja schier vom Stuhl gekippt, als ich den Auslauf für den Breuer entdeckt habe), aber du auch. Mir gefällt jedenfalls sehr, was und wie du baust...


    Gruss Barni

  • Sonst komme ich mit dem Tapetenroller und mache alles wieder weiss.8o

    Ich lass Dich nur mit Pinsel bewaffnet in den Keller. Oder ganz ohne etwas dabei, um die fahrenden Züge zu geniessen.:hi:


    Danke Barni. Es gibt im Forum noch weitaus begnadetere Anlagenbauer, aber ich bin schon auch ganz zufrieden mit dem erreichten.

    Gruess Martin