Es tut sich was am Jurasüdfuss

  • Danke Martin für die Ehre!:)


    Oh, da bin ich auch etwas neidisch, weil der Fotograf sieht so sportlich aus. Das bin nicht (mehr) ich, oder der andere Hermann von der Limmat! Oder Deine schöne Szene stammt aus einer vergangenen Zeit. Wenn man zu viel Traktörli fährt, sieht (Her)mann so aus... die Hose war gerade Aktion, es gab nur Einheitsgrössen. Das Model meinte (zu Recht): so kannst Du nicht herum laufen, auch hinter der Kamera nicht! und hat mir freundlicherweise ein paar Tage später die Hose passend gemacht:thumbsup:. Zu meiner Ausrede, die Rindli haben ein wenig an meiner Kleidung gerissen. Zuerst wollten sie nicht auf die Seite, dann kapierten sie nicht, dass ein Model nicht so viel Essen dabei hat...


    Gratulation Martin zu Deinem wunderschönen Tüüfelisee:thumbsup:. Schöner wie richtig! Und das Model ist auch wunderschön, die hat noch kein Plastik und Silikon verbaut, noch nicht mal als Plastik-Figur 1:87. Bei mir läuft gerade nicht viel in Sachen Model-Shooting, aber auf Ende Juli 2022 ist was ganz Tolles vorgesehen, unweit vom Tüüfelisee. Ich bin schon heute angenehm angeregt und würde das Shooting am liebsten gleich sofort durchführen. Im Mai soll es genügend viel regnen, aber bitte nicht Mitte ende Juli 2023, sonst geht es nicht.


    Fährt jemand (trotz Bewilligung) durch das Fahrverbot, heisst das noch lange nicht, dass man es mit der Polizei zu tun bekommt, die haben ihre tierischen Helfer, richtige kleine Tüüfeli mit Hörner in der Region vom Tüüfelisee. Diese weichen trotz dem Traktörli-Sound und zusätzlichem Hupen vorerst nicht einen mm zu Seite. Das Model bekam etwas Angst, aber so schnell gibt man nicht auf. Zumal das noch junge Ehringer Rinder sind, die sind noch nicht so stur, sondern nur Rebellen. Ich erlaubte mir (da ich selber ausser der Kamera und Ausrüstung nichts dabei hatte), dem Model sein Weggli, Apfel und Birne zu opfern.. Seither stehen sie gefühlt extra im Wege, um Extras zu erhalten. Feines Gras hat es ja eigentlich genug.


        


        


    Da oben wird das Tüüfeli zu einem Ängeli...andere finden es etwas suspekt.


    Es wird mal Zeit, wieder an meiner Anlage weiter zu bauen... der Schellenberg ist noch nicht fertig, die Beatus Höhle und der Martinberg existieren erst in der Fantasie...

    Analog ist cool:)

  • Hallo zusammen,

    wo bzw. bei wem kann man sich darüber beschweren, dass die Fotos (vorallem das vierte) in Buetis (Martins) Beitrag nur so winzig klein zu sehen sind . . . ????? ;););)

    Gruss Günther

    Einmal editiert, zuletzt von ginne2 ()

  • @Günther


    Ich seh's auch nur klein - wir können das Bild vermutlich nur im 'Rentnerformat' angucken :D

    Gruss, René
    ++

  • Günther,

    was hast Du denn? Die Bäume, der See, die sehr schön gestaltete Felsumrundung, sogar vom kleinen Traktor die Front, das ist doch alles von Martin gross dargestellt. Der Rest, das hängt vom Erbauer ab, welche Epoche seine Szene darstellt?


    Zu Zeiten der Höhlenbewohner hatte ihre Erscheinung noch keine Aufmerksamkeit erregt. Zu Barockzeiten waren die Engel etwas gar gut genährt und divers. 300 Jahre später später kehrte es ins Gegenteil, an der Twiggy ist fast nichts mehr dran, bezahlen für ihre Kleider musste sie, oder ihre Liebhaber trotzdem mehr. Wie weniger Stoff um so teurer. Sollte es sich um ein aktuelles Shooting handeln, kann Mann nichts machen. Womöglich hat die Frau den Fotografen bezahlt (nicht etwa umgekehrt) und somit das Copyright über ihre Fotos! Der Fotograf verzweifelte fast, bis die Dame wirklich ganz zufrieden ist. Gratis sehen, kann man sie nur "klein"! Womöglich kennt das Model das MoBa-Forum gar nicht?, sondern stellt ihre Fotos auf eine Digitalplattform. Um den ganzen Erdball bezahlen, vor allem jüngere Digital affinere Männer dafür, ein paar Blick zu erhaschen. Sind wir froh, haben wir nur solche Luxus-"Probleme".


    Doch da gäbe es bestimmt noch eine Alternative für die eher klassisch bis konservativen Leute: Die Druckerei und Verlag Gebhard ist so gross, und das Gebäude erstrahlt in Bestzustand, da liesse sich doch bestimmt ein klassisches Fotostudio einrichten. Mode wechselt häufig vom einen Extrem gleich ins andere Extrem. Angeblich wünschen sich Mode bewusste Frauen, diesen Sommer Naked-Dress zu tragen. Ob das gegen- oder gar explizit Feminismus ist, das weis ich auch nicht? Aufmerksamkeit generieren ist das Eine, dann zusammen 50:50 leben, deutlich anspruchsvoller... nicht ganz alle schaffen das.


    Gruss

    Hermann

    Analog ist cool:)

    Einmal editiert, zuletzt von Longimanus ()

  • Nun, liebe Freunde, wenn wir berücksichtigen, mit welch kleiner Kamera das Bild aufgenommen wurde, dann ist es doch erstaunlich gross. Ich hätts nicht geglaubt, dass sowas möglich ist:rolleyes:


    Gruess Martin

    Einmal editiert, zuletzt von Bueti ()

  • Lieber Hermann,

    den indirekten Vorhalt des Foyerismus (z. B. gegenüber dem Fotomodell) muss ich doch schon sehr nachdrücklich zurückweisen. Ich habe nämlich erst jetzt - bei nochmaligem Beschau der Bilder - gesehen, dass neben dem Trecker da auch noch Personen (in Form von Fotogarf und Modell) zugegen sind. Mein Interesse galt ausschließlich dem roten Traktor. Viel mehr gibt meine Brille im hohen Alter (von mir wie auch der Brille) gar nicht mehr her. Ein Augenarzt-Termin ist aber schon vereinbart . . . :D;);)

    Gruss Günther

  • Heute Abend kümmerte ich mich noch einmal um die Wand. Ich habe versucht, Eure Tipps noch bessser umzusetzen.

    Vorneweg: Ich bin noch nicht fertig. Einige Bäume (vor allem auf der linken Seite beim Wanderweg) werden noch ersetzt. Ich warte noch auf eine Lieferung.

    So langsam kommt die Anpassung an den schönen Hintergrund besser.


    Hier zum Vergleich das Bild vom Montag und jenes von Heute:


    Gruess Martin

  • Kommt aber schon sehr schön daher. Die Idee mit dem Wendel finde ich sehr interessant.

    Gruss Thom

    Beste Grüsse aus dem Moba-Keller

    und natürlich:

    IC 2000 forever :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

  • Liebe Freunde


    Dies ist der letzte Bericht über den Bau der Wendelfluh. Lange genug habe ich Euch nun damit gelangweilt. Es fehlen zwar noch ein paar Details, z.B die obere Brücke über den Bach oder die Wegweiser des Wanderweges. Aber im Grossen und Ganzen betrachte ich die Fluh als vollendet. Weiter geht es dann oben mit der Alp. Ach ja, auch den Wald habe ich, vor allem im Vordergrund, nochmals überarbeitet.


    Allerdings wird das Bautempo zunehmend langsamer, denn draussen wird es langsam Frühling und auch im Garten warten ein paar Projekte seit längerer Zeit auf einen, der es mal machen würde.8) Die MoBa Bausaison geht bei mir also langsam dem Ende entgegen.


    Aber anstatt viel zu schreiben lasse ich jetzt die Bilder sprechen:


      


     


     


      



    Und hier wartet die nächste Baustelle, auch da habe ich schon ein paar Ideen im Kopf:


    Gruess Martin

  • Sackstark!!!!

    Der Wald wirkt genial! Und das sind wirklich die billigen Heki-Tannen? Ich bin im Moment am Tannen basteln…. Aber Heki-Tannen als Hintergrund (falls es bei Dir solche sind) werde ich glaub’s auch verwenden.

    Woe gesagt: Sackstarke Ecke ist die Wendelfluh geworden!.

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Besten Dank, Roger. Der Wald besteht zu 80% aus den Heki Stecktannen. (Nach Deinem Vorschlag malträtiert:P) Ich habe sie mit etwas aufwändigeren Heki Tannen und Kiefern ergänzt, die Wirkung gefällt mir sehr.

    Gruess Martin

  • Lange genug habe ich Euch nun damit gelangweilt.

    Lieber Martin

    Aber, aber! Deine Berichte langweilen sicher nicht. Die lese ich sehr interessiert und bin stark beeindruckt von deinem Können. Lasse dich vom Garten nicht zu stark ablenken.

    Herzliche Grüsse

    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Guten Abend Martin,

    wunderschön gestaltet :thumbsup:.


    ;)Doch Herr Speck da oben ist wirklich fehl am Platz! Wahrscheinlich rechnet der jetzt schon ende Winter die Fläche der Alp auf den m2 genau aus, dass im Sommer ja keine einzige Kuh zu viel den Sommer auf der Alp verbringt, sonst gibt es Abzüge. Wahrscheinlich kontrolliert er auch, ob die Steilheit vom Gelände korrekt angegeben wurde. (Wie steiler das Gelände, um so grösser die Direktzahlungen bez. Subventionen). Also wenn ich Herrn Speck wieder zurück in`s Tal hinunter fahren müsste, - der sollte eh zu Fuss laufen - ich würde so schnell fahren, über Stock und Stein, dass Herr Speck ganz lieb wird.


    Nicht "nur" der See, auch der Weg mit der Abzweigung zum See und seine Weiterführung ist Dir wunderschön gelungen, das sieht so echt aus! Doch, wenn Du Lust hast im Garten zu arbeiten, dann tu das, dann müssen wir halt eben etwas warten. Bei mir zeigt sich der Bärlauch, als sei er willkommen.


    Oder selber die Ärmel zurück krempeln und an der Bahn weiter bauen... Zeit hätte ich eigentlich diese Woche genug gehabt, aber das Zeitgeschehen lähmt einem ein wenig, zumindest mir geht es manchmal so. Es zwingt einem herauszufinden, was mittelfristig die "richtigen" Prioritäten sind. Entsprechend ist es ein schöner Aufsteller und bringt einem auf positive Gedanken, wenn man vom Fortschritt und Vollendung von Deinem Tüüfelisee vernehmen kann. :thumbsup:


    Herzliche Grüsse

    Hermann

    Analog ist cool:)

  • Lasse dich vom Garten nicht zu stark ablenken.

    Lieber Oski, da gibt es aber auch andere Meinungen. :pardon: Aber keine Angst, das Hobby kommt schon nicht zu kurz. In der warmen Jahreszeit wird es aber sowieso auf Sparflamme reduziert.


    Hermann, wenn gebaut wird und auch noch irgendwo was zum Futtern vorhanden ist, taucht der Speck früher oder später garantiert auf. Heute hat er sich aber verrechnet, Billies Chalet auf der Wendelalp hatte geschlossen. Er würde sich im Moment sowieso besser um Rogers Tobel oder Röbis Wendel kümmern.

    Gruess Martin

  • Hallo Martin

    Wow sehr schön gestaltet! Das sieht wahnsinnnig toll aus! :thumbsup:

    Ich bin platt...

    Mein Bautempo ist auch nicht sehr hoch... Wenn ich mir vornehme was zu machen, bin ich dann meist am fahren... :P

    Gruess usem MoBa Chäller
    Adrian
    _____________________________________


    Überzeugter Vollblut Eisenbahner 8)

    Gleissystem: 2- Leiter DC H0, Digitalsystem: ESU; Steuerung: Traincontroller Gold 9.0
    Yutubekanal: https://www.youtube.com/channel/UCvTbJmzqmOMXvOYyPuFLBnQ

    Instagram: moba_hausberg

  • Hallo Martin


    Interessant die Kombination von Fichten und anderem Nadelgehölz von diversen Herstellern ... wirkt gut. :thumbsup:


    Ich bin diesbezüglich immer noch am rumlaborieren ...

    Gruss, René
    ++

  • Hallo Martin,


    erstmal eine schönen Gruss von Hessen in die Schweiz!


    Jetzt sieht doch Dein Wendelfluhmassiv richtig gut aus. Ich freue mich nun auf die nächsten Berichte, wie es mit der Alp und auch der linken Seite der Anlage weiter geht.


    Was die Optik später nochmal komplett verändert wird, ist die Oberleitung.


    PS: Keine Berichte sind langweilig. Im Gegenteil. Gezeigtes und oder Beschreibungen, können anderen Anregungen und auch Mut zu Veränderungen

    bieten.


    :thumbsup:

  • Richtig schön und naturgetreu geworden vom Bergsee, bis zu den Tannengruppen. Da würde ich am liebsten Mitwandern...:thumbsup::thumbsup::thumbsup:.

    Gruss Bruno


    Ein Herz für alte Modellbahnen aus Holz, Metall oder Karton :love: