Beiträge von kschoch

    Schaltblitz. Beim hochfahren des Stufenschalters der echten Lok entsteht ein Lichtbogen zwischen den Kontakten. Diesen Lichtbogen bildet Piko seiner Ae6/6 mittels einer LED nach. Das heisst beim Beschleunigen der Lok "blitzt" die Leuchdiode in Abhängigkeit derGeschwindigkeit auf und das sieht man dann durch die seitlichen Fenster der Ae6/6. Wie dieser Schaltblitz, wie Piko das nennt, synchronisiert ist bis anhin ein Geheimnis.

    Freundliche Grüsse

    Kurt

    Hallo Röbi,

    Ist dir bewusst,dass Steckdosen vom Typ12 nicht mehr erlaubt sind?

    Steckdosen ohne Schutzkragen (T12) dürfen seit 2017 nicht mehr in Verkehr gebracht werden und waren auch zuvor nur ausserhalb von Nassräumen erlaubt, bestehende Steckdosen dieser Art dürfen aber weiter betrieben werden.


    Freundliche Grüsse

    Kurt

    Hallo Ruedi,

    Setze den Wert von CV53 auf den Wert 255. Dann ist dieses lästige verhalten weg.

    Siehe auch hier:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    (Piko Digital Seminar)

    Freundlicher Gruss

    Kurt

    PS Ich brachte keine vernünftigen Fahreigenschaften zu Stande mit dem Piko Decoder. Wechselte auf ESU,damit perfekte Fahreigenschaften.

    Danke Uwe und an Christian,,das ist die Liste. Da bin ich gespannt wie die Konfiguration für den ESU Decoder aussieht. Hätte dann die Einstellungen für die weiteren Ae6/6 von Piko die noch folgen. Das Modell gefällt mir ausserordentlich gut. Die Fahreigenschaften sind spitze.

    Danke Uwe für das Angebot. Die Liste habe ich von einem Kollegen aus dem Stummiforum erhalten. Weiss aber, trotz stundenlangem Studium:( der Datenblätter der Decoder nicht, wie ich das auf den ESU Decoder umsetzen kann.

    Gruss Kurt

    Die Decoder von Piko sind tatsächlich alles andere als erfreulich. Habe beide bisher erhältlichen Ae6/6 von Piko. Eine davon mit dem Soundecoder von Piko. Habe diesen Decoder rausgeworfen, für mich nicht brauchbar. Mit ESU Decoder kein Problem,super Fahreigenschaften. Ein Nachteil gibt es mit dem ESU Decoder. Die Ansteuerung von rot links und rot oben und Schaltblitz ist mit einem zusätzlichen Lichtcontroller realisiert. Bis jetzt habe ich noch keine Lösung gefunden wie das mit dem ESU Decoder zu machen ist. Ich nehme an es geht über die SUSI Schnittstelle. Aber wie ? Keine Ahnung. Vielleicht hat das schon jemand gelöst,oder hat Tips dazu?

    Freundliche Grüsse

    Kurt

    Es gab doch den Triebwagen Be4/6. Ich meine dem haben sie den Übernamen " Bluemächistli" (Blumenkiste) verpasst.

    Seine runde Form erinnerte an die kleinen Blumenkästen aus Eternit,die vor allem an Balkongeländer meist mit Geranien bepflanzt waren.

    Kurt

    Über diesen Blödsinn mit diesem Funktionsdecoder habe ich mich auch geärgert. Auf der Platine hätte es locker Platz gehabt für eine Norm Schnittstelle.

    Das Piko das eigene Produkt verkaufen will verstehe ich noch ein Stück weit. Aber das man dafür zwei verschiedene Stecker verwendet die nicht kodiert sind und es erlauben den Stecker verkehrt rum einzustecken das verstehe wer will. Kommt noch dazu das der Piko 96830 Funktionsdecoder verhältnismässig sehr teuer ist.

    Freundliche Grüsse

    Kurt

    PS Wollte die Anleitung von Eyro auch senden,Roger war schneller.

    Hallo Oski,

    2. Die Isolierte Schiene wird nur an den Anschluss des Belegtmelder angeschlossen. Im Belegtmelder ist ein Widerstand vom Eingang gegen die Versorgungsspannung geschaltet. Wird nun die isolierte Schiene von der Leitenden Achse mit der Masse führenden Schiene überbrückt, dann fliesst ein Strom von der Versorgungsspannung gegen Masse,dieser Strom bewirkt eine Spannung über dem Widerstand die dann als Belegtmeldung ausgewertet werden kann. Das ist die einfachste Form einer Belegtmeldung.

    3. Das müsste auch gehen. Kenne allerdings das Selectrixsystem nicht. Habe meine Belegtmelder alle selbst gebaut.

    Freundliche Grüsse

    Kurt

    Littfinski:
    3 Stck. Weichendecoder S-DEC-DC
    1 Stck. Motorweichendecoder M-DEC-DC
    Decoder sind für DCC System.
    1 Stck. Adap-CDE
    3 Stck. Rückmelder für den Lenz RS Rückmeldebus RS-16-O
    Roco:
    1 Stck. Roco 10764 Gratis dazu Multimaus. (Drehknopf rastet in Nullstellung nicht mehr sauber)
    Digital-Bahn:
    2 Stck. Weich 88-N V2.5
    1 Stck. S88-N-P
    Preisvorstellung Fr.100.- inclusive Versand.
    Bei Interesse Kontakt per PN
    Gruss Kurt

    Bevor diese Bücher der Altpapiersammlung zugeführt werden,die Frage in die Runde: Hat jemand Interesse daran?
    Liste:
    R310.1 Reglement Fahrdienst FDR
    R310.3 Anhang FDR
    R 312.1 Reglement über die Signale RS
    401.31 Güterwagen-Typen (Typenskizzen Masstab 1:100)
    401.21 Personen und Gepäckwagen Typen (Typenskizzen Masstab 1:100)
    401.1 Verzeichnis der Triebfahrzeuge und Steuerwagen Ausgabe1984
    401.1 Verzeichnis der Triebfahrzeuge und Steuerwagen Ausgabe1985
    401.3 401.1 Verzeichnis des Rollmaterials SBB Ausgabe 1984


    SBB Fibeln Heft 1 Unsere Triebfahrzeuge (Autor Paul Winter Ausgabe 1963)
    Lokomotiven der Schweiz Normalspur Triebfahrzeuge (Autor Peter Willen)
    Simplon Lötschberg von Franz Marti und Walter Trüb
    Schienennetz Schweiz Technisch historischer Atlas (Ausgabe1980)
    Bahnsaga Schweiz 150 Jahre Schweizer Bahnen (Verlag Silva)


    Die Bücher/Ordner müssten an meinem Wohnort Schänis abgeholt werden.
    Bei Interesse Nachricht per PN
    Freundliche Grüsse
    Kurt

    Hallo Rolf
    Wenn du 3000K als zu "gelblich" empfindest, dann liegst du mit 4000K vermutlich im "richtigen" Bereich.
    Wenn du einen Stromer findest der dir LED Röhren zum Testen zur Verfügung stellt (Rat von Andy) dann wäre das der beste Weg zum Ziel.
    Gruss
    Kurt

    Hallo Rolf,
    Habe gute Erfahrungen gemacht mit LED Röhren von hier:
    https://www.isolicht.ch/led-be…-evg-120-cm-warmweiss-830
    Das Licht ist mit 3000K noch etwas "wärmer" als solche mit 4000K. Ob und wie die sich im Modellbahn Hobbyraum bewähren würden kann ich dir nicht sagen.
    Ich habe diese Lampen in einer Küche auf einer SAC Hütte eingebaut. Perfekter Ersatz für 36W herkömmliche FL Röhren und benötigen mit lediglich ca.22W Anschlussleistung erst noch weniger Energie.
    Schöner Sonntag wünscht
    Kurt

    Hallo Dieter,
    Ich kenne mich weder mit der Ecos noch mit der Märklin mfx Philosophie aus.
    Nur Vermutungen:
    Bei Decoder 1 und drei könnten die Weichenantriebe der nicht schaltenden Weichen defekt sein oder auch die Ausgänge der Decoder.
    Eine mögliche Ursache könnten auch die Endabschalter der Weichenantriebe sein. Es gab zu diesem Thema in anderen Foren (Stummi) riesige Diskussionen deswegen.


    Bei Decoder zwei: Eventuell versteht der Decoder das gesendete Protokoll nicht. DCC oder mfx oder was auch immer?


    Freundliche Grüsse
    Kurt

    Hallo Dieter,
    Die Kollegen haben bereits geantwortet. Als ich noch berufstätig war habe ich es so gemacht wie Adrian.
    Manchmal auch mit speziellem Kabelentmantler von Jokari. Für das Abisolieren der Litzen verwende ich eine Abisolierzange von Stripax.
    Etwas verwundert bin ich, dass du abgeschirmte Kabel für die Verkabelung verwendest.
    Die Verarbeitung von Kabeln mit Abschirmung ist Zeit intensiver und benötigt etwas Routine.
    Freundliche Grüsse
    Kurt