Beiträge von pannerrail

    Hoi zäme


    kurzes Video-Update:

    Dieses Wochenende stand "Bäume basteln" auf der Traktandenliste!

    Immerhin habe ich nun eine Methode um rasch viele brauchbare Bäume zu gestalten. In den höheren Anlagen-Segementen benötige ich aber nebst den Laubbäumen noch Tannen. Fortzsetzung folgt! 8)



    Beste Grüsse

    Remo

    Hoi zäme


    Da mir mein Landschaftsbau zu wenig schnell vorwärts geht, musste ich mal zu anderen Methoden greifen. Wobei ehrlich gesagt ging das Vorhaben mehr in die Rubrik "Versuch". Um die Hintergründe realistischer aussehen zu lassen, habe ich kurzerhand mal die "Greenscreen-Filmmethode" ausprobiert. Grüner Fetzen an die Wand hängen, mit dem Zug vorbeifahren, filmen und dann das Ganze bei iMovie mit einem entsprechenden Hintergrund "vermischen". Die Ergebnisse im nachfolgenden Video sind so... naja... husch husch und geben mal einen Eindruck. Ich denke, wenn man sich aber richtig Zeit nimmt, z.B. auf den gleichen Kamerawinkel vom gefilmten Modell und dem Hintergrund achtet, könnte was draus werden... :D


    Viel Spass beim Ansehen:



    Ich werde mich nun besser wieder dem "echten Landschaftsbau im Massstab 1:87" widmen.


    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

    Grüsse Remo

    Hoi Andy

    Deine Untersuchungsgrube finde ich absolute Weltklasse!!! :thumbsup:

    Hier noch ein Bild aus dem Depot Erstfeld:



    Verfolge deine Baukünste weiterhin aufmerksam und wünschte mir noch viel mehr solche tollen Beiträge!


    Beste Grüsse

    Remo

    ...Die perfekte Farbe des Grases erstaunt...

    hoi Roger, besten Dank! Das war wirklich ein reiner „Glückstreffer“, dass diese Mischung wie früher beschrieben (auf Anhieb) diese Resultat lieferte. Mir persönlich sind die Fasern noch etwas zu lang. Muss noch sagen, dass meine alte Videokamera nicht ganz farbecht wiedergibt. In Realität wirkt das Gras leicht „saftiger“, auch die Felsen sind etwas dunkler...


    Gruss Remo

    Hallo zusammen


    Ende der Sommerpause! :vain: Nach mehreren Monaten Abstinenz ging es vergangene Woche wieder mal in den Bastelraum. Mir kam das "Krokodil" Ce 6/8 (Märklin Insider Club) im Rahmen eines Sammlungsverkaufs in die Finger, welches ich unbedingt im Fahrbetrieb sehen wollte. Fazit: Sehr schöne Lok mit schönen Fahreigenschaften und tollen Funktionen!

    Nun habe ich richtiggehend Lust bekommen, an der Anlage weiterzubauen. Dabei nehme ich dann den "Baumbau" in Angriff. Danke an dieser Stelle für euere wertvollen Inputs oben!



    Beste Grüsse

    Remo

    Hallo zusammen


    Herzlichen Dank für eure netten Kommentare und es freut mich natürlich wenn der eine oder andere Tipp weiterhelfen kann.


    Übrigens suche ich noch nach passenden, schönen (aber bezahlbaren! :D) „Gotthard-Bäumen“. Die aktuellen billig-Tannen verschwinden noch in den Hintergrund...


    Ich wünsche euch morgen einen gemütlichen Ostermontag.


    Beste Grüsse

    Remo

    Hallo zusammen


    Ich möchte hier ein Lob und Dank an Hag aussprechen. Bekanntlich habe ich mich hier im Forum auch schon kritisch, aber wie ich meine stets konstruktiv, über die Qualtiät der NewHag-Produkte geäussert. Da ist es nichts weiter als fair, auch mal das Positive zu erwähnen! Die oben beschriebenen Mängel möchte ich nicht mehr erneut aufgreiffen und thematisieren, Verbesserungspotential nach oben gibt es immer, auch wünschte ich mir persönlich eine Abkehr vom Digitaldruck und eine bessere Schlusskontrolle.


    Aber äussert erfreulich in meinem Fall war der Service von Hag bei meinem Modell "Emmen":

    Die Lok hatte in der grünen Lackierung auf der Seitenwand einen "weissen Strich" (kein Kratzer!). Weiter waren die hervorstehenden CH-Wappen störend und das Gehäuse war schräg montiert. Die Firma Hag bot an die Lok zu überprüfen. Innert 3 Tagen wurde mir das Lokgehäuse komplett ausgetauscht und retourniert! Das Modell, welches ich nun in meiner Sammlung habe, ist zu 100% einwandfrei und kommt in einer Top-Qualität daher!


    Herzlichen Dank an Hag, namentlich an Frau Spiess für die speditive Abwicklung!


    Beste Grüsse

    Remo

    Hallo zusammen


    @Roger: Dann hoffe ich doch sehr, dass Hans Speck nicht auch noch meine Anlage heimsucht. Ich habe schon mit Armin P. alle Hände voll zu tun! 8)


    Der angesprochene Armin hat in der Zwischenzeit das Video fertiggestellt, welches meine ersten Schritte und Versuche im Landschaftsbau zeigen. Der Fokus liegt auf der Gestaltung und Bemalung der Felsen. Viel Spass beim Anschauen:



    Ich wünsche euch ein schönes, erholsames Osterwochenende!

    Beste Grüsse


    Remo (+Armin)

    Hallo zusammen


    @Roger: Herzlichen Dank für dein Lob, von dir weiss ich dies besonders zu schätzen!


    Übrigens äusserst amüsiert wegen deiner "Sprengkammer-Geschichte" (die Story ist genial!!! :D) überlegte ich mir in den letzten Tagen während den Arbeiten an meiner Anlage ebenfalls eine kleine "Geschichte". Nur: Daran war einfach nicht zu denken! Mein Mitarbeiter Armin - ursprünglich angestellt als Rangier, weiter freiwilliger Helfer bei der Infrastruktur und als Consulter im Bereich Modelleisenbahnanlagen-Design im Nebenamt tätig - machte mir die Hölle heiss! Keinen Arbeitschritt konnte ich ausführen ohne von ihm ständig beraten und belehrt zu werden! Ein paar mal schlich ich mich in den Keller in der Hoffnung, er würde davon nichts bemerken. Aber kaum machte ich im Bastelraum das Licht an, war er bereits da und schwafelte wieder auf mich ein. Noch schlimmer: Er filmte meine Arbeiten und wie die Felsen entstanden sind. Aktuell sitzt er in meinem Büro am Computer und schneidet die Sequenzen zusammen. Ich dürfe noch diese Woche mit der Veröffentlichung rechnen... na dann, ich bin ja gespannt was daraus wird...


    Und hier noch ein Foto von Armin (Armin Preiser), stolz posierend auf der Am 843 der Sersa:



    PS: Obschon es oftmals etwas "streng" sein kann mit Armin, so schätze ich doch die vielen gemeinsamen Stunden im Keller.

    Bin gespannt was die Zukunft mit ihm noch bringen wird. Neben Fortschritten im Anlagenbau spricht er ständig was von Rollmaterial altern... ?(

    Hauptsache er wäre endlich mal beschäftigt, damit ich mir eine kleine "Geschichte" ausdenken kann... :crazy:


    Bis bald, Gruss Remo

    (+ Armin)

    Hoi zäme


    Einige beklagen sich über den erneuten Wintereinbruch, mich freut's und ich verschwand wiedermal im Bastelraum! :D


    Ich arbeitete an meiner "Kurve" weiter (nach einem passenden Namen suche ich noch), wie oben erwähnt unternehme ich in dieser Anlagenecke meine ersten Landschaftsgestaltungsversuche. Und nach der heutigen Begrünung erhält die Kurve langsam ihre Charakterzüge, ungefähr so wie ich mir das vorgestellt habe. In einem nächsten Schritt folgen weitere Detailarbeiten (Büsche, Lawinenschutz, Oberleitungsmasten etc.).


    Nachfolgend ein Bildupdate und ein Vorher-Nachher-Vergleich:


    So sah das am 13.01.2019 noch aus:


    Stand heute, 14.04.2019:


    Und noch ein paar Detailaufnahmen:


    Die Ae 6/6 "Baar":



    Beste Grüsse und euch allen noch einen schönen Sonntagnachmittag

    Remo

    Hoi zäme


    wiedermal ein kurzes Video-Update vom Baufortschritt meiner Anlage.

    In den vergangenen Wochen war ich stundenlang mit der Felsengestaltung / -bemalung beschäftigt, nun hatte ich einfach wiedermal Lust auf etwas Fahrbetrieb. Mein Griff in das Rollmaterial-Lager landete beim RAe TEE "Gottardo" von Märklin. Endlich konnte ich mit diesem Zug mal eine Runde drehen. Viel Spass mit diesem Zug und dem Video.



    In der Zwischenzeit ist eine grosse Kartonkiste mit "Begrünungs-Material" eingetroffen. Das wird die jetzt noch sehr karge Felslandschaft bestimmt etwas auflockern.


    Beste Grüsse

    Remo

    Hallo Roger und Stefan


    Vielen Dank für die ersten Bilder. Frage

    11465 - Oerlikon : Ist das ein einlackiertes Staubkorn auf deiner „Baar“ (Seitenwand, links unter der Betriebsnummer)? Hoffentlich täuscht das Foto. Könntest du uns ein Foto des Wappens nachliefern?


    hagpower : Definitiv unschön zugerüstet... :fie:

    Dein Foto zeigt zudem an der Kante Führerstand/Seitenwand eine Art Gussnaht. Habe kurz bei meinen Ae 6/6 Modellen nachgeschaut und sowas an keiner anderen Lok vorgefunden (auch nicht bei NewHag Modellen). Ist dies nur an der gezeigten Stelle der Fall resp. kannst du noch einen Vergleich mit einem anderen Modell anstellen.


    Beste Grüsse

    Remo