Beiträge von pannerrail

    Hallo zusammen


    2 Monate Funkstille und wenig Fortschritte auf der Anlage, so viel zu meinen kurzen Fazit.


    Umso mehr freute ich mich, am Wochenende endlich mal ein paar erste Runden mit diversem NPZ-Rollmaterial auf der Anlage zu drehen. Mit nachfolgendem, kurzen Videoupdate lasse ich euch daran teilhaben. Im Einsatz stehen:

    • Die NPZ-Komposition von Piko mit dem RBe und Steuerwagen
    • Die Zugkraft Aargau Komposition von Hag (BoBo und Wagen) mit dem RailTop-Steuerwagen

    Insbesondere erfreuten mich die wunderschönen Laufeigenschaften des Piko-Rollmaterial! Freu mich schon darauf, den "Seetaler" bald aus der Verpackung zu nehmen. Zudem hat ja Piko für dieses Jahr tolle Neuheiten (BLS) angekündigt! :thumbsup:


    Viel Spass mit dem Video:


    Beste Grüsse

    Remo

    Hallo zusammen

    vielen Dank für eure zahlreichen Rückmeldungen, wie ihr das MiWuLa erlebt habt und was euch gefällt/fasziniert und was weniger. Natürlich unterstütze ich auch Hermann's Votum. Auch mich interessieren von Privaten erbaute Anlagen viel mehr und ich freue mich über jeden Bastelbericht hier im Forum, und es dürfte noch viel öfters berichtet werden! :thumbsup:


    Für die MiWuLa-Begeisterten: Ich konnte zwei weitere Videos zu den Landschaftsteilen "USA" und dem "Airport Knuffingen" erstellen.


    Video 02 - Amerika


    Video 03 - Airport Knuffingen:


    Nachdem ich dieses Jahr in Nordamerika (Kanada) echte Züge beobachten konnte und im Wunderland die Amerika-Anlage bestaunt habe, beabsichtige ich nun ernsthaft zu gegebener Zeit auch einen USA-Teil in meinem Bastelraum zu realisieren. Muss nur noch den notwendigen Platz freischaufeln... :facepalm:


    Beste Grüsse

    Remo

    Aufgenommen wurde es von einem Hn. Reinhard Fritschka, den man auch durch Googeln findet...

    Lieber Helmut

    Genial, dass du den Erbauer gefunden/wiedererkannt/ausgemacht hast! Finde persönlich viele Schutzbauten genial, egal ob Roger‘s Variante oder jene von Herr Fritschka, meine Version wird wohl irgendwo dazwischen liegen, und das ist gut so, eine reine Copy-Paste-Übung will ich verhindern (und würde ich auch nicht hinkriegen)...


    Wünsche allerseits schöne Weihnachten, für jene die dazu kommen zu feiern (und beneide persönlich - aber mags euch wahnsinnig gönnen - alle die sich den zig Fressorgien entziehen können...).


    Werde nun erst mal (hoffentlich) ein paar Elefanten und Löwen in Südafrika fotografieren, bevor ich mich an meine Schutzgalerie mache...


    Beste Grüsse

    Remo

    Die Silikonformen habe ich nicht selbst gemacht, wieder einmal bediente ich mich bei den bewährten Spörle-Formen, deren Beton-Elemente bei mir selbstverständlich im Inventar vorhanden sind (3000er-Serie). Dort sind auch Betonbalken dabei, die ich aber mit Gipsplatten in der Stärke verstärken musste.

    Alles klar, Roger! Cool, dass dir die "Vorlage" auch gefällt. Habe wirklich viel nach "Galerien" gegoogelt, aber diese Variante sticht definitiv oben aus! Die Spörle-Betonpfeiler-Formen habe ich wohl übersehen resp. damals bei der Bestellung als nicht für notwendig erachtet. Habe zwar unterdessen auch zwei Schuhschachteln voll mit Spörle-Formen (dank dir! :thumbsup:), aber da könnte man noch beliebig erweitern. Werde voraussichtlich mal meinen Versuch mit eigenen Silkonformen wagen, probieren geht über studieren... Auf der anderen Anlageseite brauche ich ja dann nochmals solche Schutzgalerien... :facepalm: überlege mir nur noch aus welchem Material ich den Rohling gestalten soll...


    Beste Grüsse

    Remo

    Hallo Roger

    vielen Dank für die tollen Bilder und Ausführungen zum Thema "Schutzgalerie"! Seit Wochen steht bei mir die Arbeit zu gleichem Thema an. Auch bei mir lautet stets die Frage "mit was beginnen"? Grundsätzlich liesse sich die Frage ganz einfach beantworten: "Alles der Reihe nach"! Würde bei mir aber auch bedeuten, zuerst mit der Oberleitung zu beginnen. Die wird mir aber bei den vielen Landschaftsbauten defintiv noch oft im Weg stehen, deshalb sehe ich immer wieder davon ab und stelle diese Aufgabe zurück... und dennoch, irgendwie gelingt mir der Einstieg in diese Etappe nicht richtig (vermutlich studiere ich zuviel darüber nach, anstatt einfach mal zu tun!).


    Was ich eigentlich bauen möchte, zeigt nachfolgendes Bild. Dazu habe ich eine Frage an dich:

    (* zum Foto: Leider kenne ich die Quelle des Bildes nicht mehr und kann den Erbauer namentlich nicht würdigen. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich das Bild dieser Galerie aus einem Video mittels Screenshot gesichert. Es liegt nun seit 1-2 Jahren bei mir als Ausdruck zum Nachbauen bereit. Sollte der "Urheber" sein Werk wiedererkennen, möge er mir bitte die Wiedergabe hier im Forum verzeihen.)


    Nun zur Frage: Roger, du verwendest bei deiner Galerie "Betonsäulen" (also ohne Mauerstruktur). Solche benötige ich ja bekanntlich, wie auf dem Foto zu sehen, auch für meine Schutzbaute. Wie ich dich einschätze, hast du dazu eigene Silikonformen hergestellt, korrekt? :rolleyes: Aus welchem Material gestaltest du aber die Rohlinge um eine Silikonform daraus zu gestalten? Eigentlich möchte ich meine Galerie möglichst aus Gips gestalten.


    Vielen Dank für deinen weiterführenden Tipp!


    Beste Grüsse

    Remo

    Hallo zusammen


    Am Wochenende besuchten wir das Miniatur Wunderland in Hamburg und verbrachten samstags von 09:00 - 16:00 Uhr nahezu den ganzen Tag in einer Welt im Massstab 1:87 :D

    Gibt es hier im Forum keinen eigenen Kanal zum "MiWuLa"? Ich suchte gespannt nach Beiträgen, in der Annahme auf ausführliche Reportagen zu stossen resp. in der Hoffnung Bilder von "Szenen" anzutreffen, welche ich übersehen/verpasst habe - offenbar Fehlanzeige :thinking:


    Ich kann mir vorstellen, dass sich die Meinungen über das Miniatur Wunderland spalten. Einerseits gibt es tolle, beeindruckende, wenn nicht gar überwältigende Faktoren wie:

    • Grösse und Umfang der Anlage, kilometerlange Gleise und eine gigantische Technik im Hintergrund
    • Anzahl der eingesetzten Lokomotiven und Wagen, Autos, Flugzeuge
    • Tausende von Figuren mit ihren witzigen, teils absurden Stories
    • Ein gewaltiges Lichtermeer im "Nachtmodus" des Wunderlands
    • etc.

    andererseits bleibt - zumindest bei mir - auch ein leicht getrübter Nachgeschmack, z.B. weil:

    • gewisse Landschaftsteile aufgrund ihrer Grösse offenbar eher rasch realisiert werden mussten und teils an Detailreichtum leiden (z.B. dominiert in der Schweiz eine (zu-)starke Fels-Landschaft). An dieser Stelle muss ich aber auch entgegen halten, dass die neuen Landschaftsteile wie Italien sensationell gestaltet wurden!
    • die Anlage insgesamt bereits etwas in die Jahre gekommen ist und sichtbare Defekte aufweist
    • die Zusammenstellung des Rollmaterials eher "einfach" erfolgt, ich wünschte mir ein paar schöne Kompositionen mehr (das wäre doch die perfekte Präsentationsplattform für die grossen Hersteller)
    • etc.

    Eindrücklich ist das Wunderland aber definitiv und ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!!!


    Mit meiner Videokamera filmte ich die verschiedenen Landschaftsteile. Gerne teile ich meine Video-Impressionen mit euch:


    Miniatur Wunderland - Der Trailer:




    Miniatur Wunderland - Die Schweiz:



    (weitere Länderteile folgen)


    Was mir am MiWuLa wirklich besonders gut gefällt sind die humorvollen und witzig gestalteten, versteckten Szenen! Es gibt so vieles zu entdecken. Vielleicht kriegen wir es hin, hier in diesem Kanal einige dieser witzigen Szenen mit Bildmaterial zu teilen. Ich bin gespannt auf eure Inputs!


    Beste Grüsse

    Remo

    Hoi zäme


    Verkauf weiterer Modelle von (New-)Hag: 4 Re 6/6 in grün, Wappen "Oensingen", "Heerbrugg", "Muri", "Spreitenbach", Fr. 550.- pro Lok.

    Zustand: Fabrikneu, bisher nur in OVP gelagert, nie im Einsatz daher auch keine Aussage zur Funktionalität. Bei Interesse bitte per PN melden.



    Weitere Modelle auf meiner Homepage www.pannerrail.com.


    Beste Grüsse

    Remo

    hoi zäme


    recht herzlichen Dank für eure netten Kommentare! :thumbsup:


    Aktuell komme ich wegen meines Jobwechsels baulich nicht richtig vorwärts, umso mehr hat es gut getan einfach wieder mal einen Güterzug zusammen zu stellen und diesen auf der Anlage laufen zu lassen - so quasi zur Entspannung... :D


    Hier Widmer Rail Services im Video:




    Beste Grüsse und euch ein allen ein schönes Wochenende

    Remo

    Hoi zäme


    kurzes Video-Update:

    Dieses Wochenende stand "Bäume basteln" auf der Traktandenliste!

    Immerhin habe ich nun eine Methode um rasch viele brauchbare Bäume zu gestalten. In den höheren Anlagen-Segementen benötige ich aber nebst den Laubbäumen noch Tannen. Fortzsetzung folgt! 8)



    Beste Grüsse

    Remo

    Hoi zäme


    Da mir mein Landschaftsbau zu wenig schnell vorwärts geht, musste ich mal zu anderen Methoden greifen. Wobei ehrlich gesagt ging das Vorhaben mehr in die Rubrik "Versuch". Um die Hintergründe realistischer aussehen zu lassen, habe ich kurzerhand mal die "Greenscreen-Filmmethode" ausprobiert. Grüner Fetzen an die Wand hängen, mit dem Zug vorbeifahren, filmen und dann das Ganze bei iMovie mit einem entsprechenden Hintergrund "vermischen". Die Ergebnisse im nachfolgenden Video sind so... naja... husch husch und geben mal einen Eindruck. Ich denke, wenn man sich aber richtig Zeit nimmt, z.B. auf den gleichen Kamerawinkel vom gefilmten Modell und dem Hintergrund achtet, könnte was draus werden... :D


    Viel Spass beim Ansehen:



    Ich werde mich nun besser wieder dem "echten Landschaftsbau im Massstab 1:87" widmen.


    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

    Grüsse Remo

    Hoi Andy

    Deine Untersuchungsgrube finde ich absolute Weltklasse!!! :thumbsup:

    Hier noch ein Bild aus dem Depot Erstfeld:



    Verfolge deine Baukünste weiterhin aufmerksam und wünschte mir noch viel mehr solche tollen Beiträge!


    Beste Grüsse

    Remo

    ...Die perfekte Farbe des Grases erstaunt...

    hoi Roger, besten Dank! Das war wirklich ein reiner „Glückstreffer“, dass diese Mischung wie früher beschrieben (auf Anhieb) diese Resultat lieferte. Mir persönlich sind die Fasern noch etwas zu lang. Muss noch sagen, dass meine alte Videokamera nicht ganz farbecht wiedergibt. In Realität wirkt das Gras leicht „saftiger“, auch die Felsen sind etwas dunkler...


    Gruss Remo

    Hallo zusammen


    Ende der Sommerpause! :vain: Nach mehreren Monaten Abstinenz ging es vergangene Woche wieder mal in den Bastelraum. Mir kam das "Krokodil" Ce 6/8 (Märklin Insider Club) im Rahmen eines Sammlungsverkaufs in die Finger, welches ich unbedingt im Fahrbetrieb sehen wollte. Fazit: Sehr schöne Lok mit schönen Fahreigenschaften und tollen Funktionen!

    Nun habe ich richtiggehend Lust bekommen, an der Anlage weiterzubauen. Dabei nehme ich dann den "Baumbau" in Angriff. Danke an dieser Stelle für euere wertvollen Inputs oben!



    Beste Grüsse

    Remo

    Hallo zusammen


    Herzlichen Dank für eure netten Kommentare und es freut mich natürlich wenn der eine oder andere Tipp weiterhelfen kann.


    Übrigens suche ich noch nach passenden, schönen (aber bezahlbaren! :D) „Gotthard-Bäumen“. Die aktuellen billig-Tannen verschwinden noch in den Hintergrund...


    Ich wünsche euch morgen einen gemütlichen Ostermontag.


    Beste Grüsse

    Remo

    Hallo zusammen


    Ich möchte hier ein Lob und Dank an Hag aussprechen. Bekanntlich habe ich mich hier im Forum auch schon kritisch, aber wie ich meine stets konstruktiv, über die Qualtiät der NewHag-Produkte geäussert. Da ist es nichts weiter als fair, auch mal das Positive zu erwähnen! Die oben beschriebenen Mängel möchte ich nicht mehr erneut aufgreiffen und thematisieren, Verbesserungspotential nach oben gibt es immer, auch wünschte ich mir persönlich eine Abkehr vom Digitaldruck und eine bessere Schlusskontrolle.


    Aber äussert erfreulich in meinem Fall war der Service von Hag bei meinem Modell "Emmen":

    Die Lok hatte in der grünen Lackierung auf der Seitenwand einen "weissen Strich" (kein Kratzer!). Weiter waren die hervorstehenden CH-Wappen störend und das Gehäuse war schräg montiert. Die Firma Hag bot an die Lok zu überprüfen. Innert 3 Tagen wurde mir das Lokgehäuse komplett ausgetauscht und retourniert! Das Modell, welches ich nun in meiner Sammlung habe, ist zu 100% einwandfrei und kommt in einer Top-Qualität daher!


    Herzlichen Dank an Hag, namentlich an Frau Spiess für die speditive Abwicklung!


    Beste Grüsse

    Remo

    Hallo zusammen


    @Roger: Dann hoffe ich doch sehr, dass Hans Speck nicht auch noch meine Anlage heimsucht. Ich habe schon mit Armin P. alle Hände voll zu tun! 8)


    Der angesprochene Armin hat in der Zwischenzeit das Video fertiggestellt, welches meine ersten Schritte und Versuche im Landschaftsbau zeigen. Der Fokus liegt auf der Gestaltung und Bemalung der Felsen. Viel Spass beim Anschauen:



    Ich wünsche euch ein schönes, erholsames Osterwochenende!

    Beste Grüsse


    Remo (+Armin)