Beiträge von IC 2000

    Pffff...


    Ich warte schon darauf bis ihr bei mir flehend angekrochen kommt, wenn eurer SCB Zügli am Berg schlapp macht und von meiner HCD Lok abgeschleppt werden muss...


    :D :D :D

    HCD was ist das? Ach ja, die Manschaft auf Platz 11:D:D:D:D:D:D.


    Nein, Spass beiseite, es hat schon was dass Liliput technisch gesehen nicht gerade das Top-Model mit dem KISS oder MUTZ gemacht hat, aber auf meiner Anlage fahren beide störungsfrei. Gut mit meinen Steigungen und Radien sollte es auch gehen:D.


    Ich bin auf jeden Fall gespannt wie der Druck sein wird.

    Das kann ich nur empfehlen, eine wirklich imposante Anlage mit Ausmassen für richtig lange Züge. Roland, mach es :D

    Vielen Dank, Rolf. Und das Gleiche gilt natürlich auch für Dich :). Ich denke dass ab Anfang Dezember die Anlage wieder in Betrieb ist, eventuell noch ohne Schattenbahnhof aber sicher die USA Strecke und die Obere Doppelspur.

    Von einer solchen Anlage träume ich - ich brauche keine Berge und Gebäude, nur fahren, fahren, fahren und das mit möglichst langen Zügen ...:thumbsup:

    Ja, davon habe ich auch lange geträumt und nun kann ich mir diesen Traum erfüllen. Wenn Du auf lange Züge stehst, komm doch einfach mal für eine Fahrsession hier vorbei.

    Während die Korkbettungen beim Helix West trocknen, wird der Ostwendel fertiggestellt:





    Nach dem Trocknen des Korks werden die restlichen Gleise verlegt und.......fertig:):):).


    Helix Ost vor dem Umbau:


    .....und nach dem Umbau:




    Der Helix West vor dem Umbau:


    ...und nach dem Umbau:



    Doch es kann noch lange nicht gefahren werden. Es bestehen noch diverse "Baustellen" auf der Strecke.





    Stay tuned;).

    So, nun geht es weiter mit dem "Umbau". Die Verbindung vom Wendel Ost zur oberen Doppelspur ist getrennt:




    Leider habe ich früher etwas voreilig gewisse Gewindestangen gekürzt, welche aufgrund der zukünftig höher gelegenen Fahrbahn wieder verlängert werden müssen:





    Die Brücke wird für den Umbau auch entfernt:



    Auch die "Sonnmattbrücke" wird weggestellt, um die Höhenkorrektur vorzunehmen:





    Langsam erhebt sich die Strecke um 6 cm:



    Anschliessend geht es an die neue Kehre für den Wendel. Dazu habe ich erneut meine beiden Garagenplätze genutzt:




    Und los gehts mit dem Einbau:




    Viel Spass und Erfolg :thumbsup:

    Vielen Dank Rolf.


    Das sieht beeindruckend aus. Und die Konstruktion mit den Gewindestangen finde ich genial. Da kannst Du die Höhen wirklich genau einstellen. Blockierst Du die Muttern nach der Justage mit irgendeinem Leim oder hält das einfach so die Position?


    Gruss Bruno

    Salü Bruno


    Merci. Ja, irgendwie werden die Muttern am Schluss blockiert. Aber nicht mit Leim. Wobei wenn die Anlage dann abgebrochen werden muss würde ich das Ganze mit der Trennscheibe machen, also nicht mühsam jede Mutter wegnehmen:D. Aber Plan ist, dass wir eigentlich in dieser Wohnung für eine lange Zeit bleiben können und die beiden Hobbyräume auch behalten dürfen.



    Kleben ist nicht nötig. Ich rate dazu, es keinesfalls zu tun. Jede Anlage muss wieder einmal abgebaut werden. Es ist schon mühsam genug, die ganzen Muttern von den Stangen zu drehen. Wenn da noch Leim im Spiel wäre....

    Abgesehen davon hält die Kontermutter die Ebene genau da, wo man sie haben will. Auch ohne Kleber.

    Es soll zudem vorkommen, dass man nach Fahrversuchen erkennt, dass eine zusätzliche Umdrehung die zu starke Steigung entschärfen könnte (gell Thom,;)). Das ist dann relativ einfach umzusetzen, wenn man diese althergebrachte Methode mit den Gewindestangen gewählt hat. Neu berechnen und umschrauben.

    Yes Roger:D:D:phat:. Das wird gerade jetzt gemacht. Wobei meine Steigungen ja nicht soo gross sind und auch der Radius grosszügig ist. Trotzdem habe ich mich für diesen Schritt entschieden, da ich, wie ja bekannt ist, lange Züge fahre:D.

    Guten Morgen zusammen

    Nach einigen Monaten Fahren geht nun meine Anlage wieder ausser Betrieb und es wird weitergebaut. Vor Betriebsende verkehrten noch zwei neue Züge auf der oberen Doppelspur:




    So, alle Modelle werden in die Schachteln verpackt und die Anlage für den Weiterbau vorbereitet:






    Die Arbeiten können beginnen:).


    Gruss aus dem Mobakeller


    Thom

    Sälü Adrian

    hey das sieht toll aus. Ich wünschte ich wäre schon so weit. Bei mir muss zuerst noch das ganze Elektrische eingebaut werden:fie::fie: und dann kommen nochmals weitere Strecken dazu:rolleyes:.


    Interessanter Fahrbetrieb, wirklich toll.


    Beste Grüsse aus einem anderen MoBa-Keller

    Thom

    Hi Andy

    Tolle Anlage. Sehr schön gestaltet. Wie gross ist das Ganze? Schöne Aufnahmen.


    Ich selber bin noch laaange nicht soweit, dass ich meine Züge durch eine Landschaft fahren lassen kann.


    Beste Grüsse

    Thom

    Guten Morgen zusammen


    Ein neuer Zug ist auf meiner Anlage eingetroffen. Der DB Touristik Zug von Roco:


    1994 nahm der auffallende Zug, der spezielle für Ausflugs- und Urlaubsfahrer konzipiert wurde, den Betrieb auf, welcher die Farben einer vorbeiziehenden Ferienlandschaft symbolisieren sollte. In den Farben Saphirblau für Wasser, Smaragdgrün für Land, Verkehrsgelb für die Sonne, Himmelblau für den Himmel und weiss für harmlose Wolken:D erregte der aussergewöhnliche Zug überall Aufsehen.


    Hier rollt der Zug eben auf der oberen Doppelspur in Richtung Wendel West:




    Ausfahrt vom Hauptbahnhof in Richtung Wendel Ost:


    Ein Zug bestand aus mehreren umgebauten Fernverkehrswagen Bpmz 296, Avmz 106, Dms 905 und WRmz 137.


    Für den Einsatz auf elektrifizierten Strecken verwendete man natürlich das Paradepferd der DB, die BR 103, welche ebenfalls in aufwändiger Weise analog zu den Wagen lackiert wurde.


    Auf den nicht elektrifizierten Strecken zogen zwei BR 218 den farbenfrohen Zug durch die Landschaft. Diese beiden Loks hat Roco auch produziert, sind aber leider sehr schwer zu finden.


    Alle drei Loks erhielten aufgrund Ihrer extravaganten Farbgebung den Spitznamen "Paradiesvogel".



    Natürlich darf die neue BR 103 Touristik bei der Lokparade nicht fehlen:





    Nach diesem Fotoshooting steht der Zug für eine weitere Fahrt auf der Anlage bereit:



    Beste Grüsse

    Thom

    Hi zusammen

    Nun mir gefällt der Taurus sehr. Deshalb habe ich auch einige davon. Hier ein paar Exemplare:



    Fahren was gefällt:



    Und die schönen Fahrzeuge von ESU:


    Wie schon gesagt wurde - die Geschmäcker sind verschieden und das soll auch so sein. Es wäre ja langweilig wenn nur Re 460er oder Tauri durch die Gegend fahren würden.


    Ach ja, ich wurde von einem Mitglied angefragt, ob ich mal einen öffentlichen Fahrtag durchführe . Nun das wäre sicherlich machbar. Wer Ineresse hat mal vorbei zu kommen, kann das hier oder via PN gerne schreiben :).


    Beste Grüsse

    Thom

    Eine BR 185 der Railion macht sich mit einem eher für die als verwendete Zuglok ungewöhnliche Komp bestehend aus 5 Württemberger Schnellzugswagen und zwei Donnerbüchsen (beides Roco) auf den Weg in Richtung Schattenbahnhof:




    Inzwischen trifft die BR 103 in orientrot mit ihrem IC wieder im Hauptbahnhof ein....



    ...und begegnet einer Schwesterlok im TEE Anstrich mit einem IC ebenfalls in der TEE/IC Bemalung:





    Davor rangiert eine BR 215 in orientrot:



    Die BR 103 TEE hat mit ihrem IC die obere Brücke erreicht. Hier steht ein weiterer Fotohalt auf dem Plan:





    Aha? Was kommt den da? Die einzige BR 103 in verkehrsrot gesellt sich zufällig :D:D zum TEE:





    Die vorher noch rangierende BR 215 (ESU) steht nun abgestellt zusammen mit 3 Brawa Kohlenwagen:



    Und zu guter Letzt: Ein IC 2000 legt einen kurzen Fotohalt auf der oberen Brücke ein:






    So, das wars mal wieder. Auf Feedbacks bin ich natürlich immer gespannt. Beste Grüsse


    Thom

    Und noch eine kleine Fahrsession:


    Ein niederländischer ICM oder auch Koploper genannt der mit einer Vollwerbung für die Zusammenarbeit zwischen NS und dem Niederländischen Olympischen Komitee versehen ist, steht bereit zur Abfahrt im Hauptbahnhof:






    Etwas später legt der elegante Zug einen Fotohalt auf der oberen Brücke ein:







    Eine BR 103 in der orientroten Farbgebung macht sich mit einem schweren Intercity auf den Weg auf die europäische Hauptstrecke:



    Auch dieser Zug hält für ein paar schöne Bilder auf der oberen Brücke an:





    Im Hauptbahnhof macht sich ein Interregio mit zwei BR 218 in verkehrsrot auf den Weg in Richtung USA-Strecke:


    Hallo zusammen


    Hatte vor kurzer Zeit einen guten Freund zu Besuch im Moba-Keller und er brachte zwei interessante Modelle zum Fahren mit:


    Die Motordraisine X625 mit Wagen von Liliput:



    Und die Schneeschleuder Beilhack der DB von Roco mit vielen Sound- und Bewegfunktionen: