Beiträge von Chriesi356

    Das ist aber nur notwendig wenn ein Decoder versorgt werden soll? Für eine pufferung einer Beleuchtung oder von Zugschlussleuchten ist dies sicher einfacher zu realisieren?

    Mit dem Speedometer muss doch jede Lok und Fahrstufe auf einander abgestimmt sein oder? Und das funktioniert auch analog dann auch?

    Auf unserer Modulanlage im Verein ist ein Dummy viel besser in der Handhabung als eine Angetriebene Lok. Stichwort Haltabschnitte vor Signalen. Der Dummy geht super als Zwischen uns Schiebelok.


    Hier gibt es vielleicht bald eine Verbesserung, weil ein Pendelzug kann auf der Vereinsanlage nur mit einer Schleiferumschaltung verkehren, wenn der Zug auch mit dem Steuerwagen an der Zugspitze verkehren soll.

    Wenn schon nichts gebaut wird, fahre ich ein wenig.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hier noch ein kurzes Betriebsvideo


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das die Lampen und der Knubel zu gross sind ist auch mir bewusst. Und auch der Unterschied zwischen dem Bilder von 1942 und 1949 lässt keinen Endgültigen Schluss zu. Ich habe zwei Fleischmann Ae 3/6I und mit denen bin ich zufrieden.

    Ja das Märklin Modell ist aus meiner Sicht auch nicht gut umgesetzt.


    Das macht Roco besser, aber auch dort sind die Lichtleiter der unteren Lampen ersichtlich. Hier hätte ich mir auch mehr erhofft. Und die Qualität der Konstruktionen und Qualität hat in den letzten Jahren unter dem Spardruck gelitten!

    Das ist wenn ich es richtig gesehen habe ein Bild der Ae 3/6I 10702 aus dem SBB Archiv. Die Aufnahme ist von 1949.


    Hier noch ein Bildauschnitt der 10701 von 1942. Das Bild ist ebenfalls aus dem SBB Archiv.

    hier ist der Knubel an der Griffstange zu sehen.

    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Schon ein älteres Thema, hatte heute einfach Lust eine Parkettbahn aufbauen.

    Über die Festtage plante ich einfach so drauf los. Ich merkte aber bald irgendwie stimmt mein Gleisbestand nicht mit der in Planungssoftware überein. In der gleichen Zeit war ich noch daran die Drahtrollen für einige Eaos/Eanos zu lackieren. Währen der Trocknungsphase, machte ich eine Bestandszählung.

    Mit dem richtigen Bestand plante ich nun diese Doppelspurstrecke.





    Das Leitsystem der Anlage, die zwei Weichen der Abstellgleise müssen noch Van Hand betätigt werden.