Beiträge von Mattioli

    Hallo Bueti

    Sehr schönes tolles Filmchen :thumbsup:. Vielen Dank. Bei MB, ich weiss es sind deine Initialen, kommt mir gleich die Spielsachen-Werbung „MB präsentiert“ in den Sinn, ein Junge der mit einer Lanze mit Kugel auf einen Gong schlägt :D. Unvergessen aus meiner Kindheit. Evtl. könntest du das bei dir noch einbauen...;):D.

    Hallo Chrigel

    Vielen Dank :thumbsup:. Ja hast recht, hätte ich erwähnen müssen, es stimmt es ist ein HAG EW I. Diese sind schon selten geworden, den A findet man eher noch als den B.

    Erweiterung bräuchte es ganz sicher. Hätte ich neben Job und Politik noch vorige Zeit, wäre das ein Thema, sogar eine neue Anlage. Mir würde etwas wie bei Andy GR vorschweben, von der Art, Aufbau und Abmessungen her. Habe auch einige interessante kleinere/mittlere Anlagenpläne im LOKI gesehen, wäre reizvoll. Irgendwann wird das schon noch kommen...:D.

    Vielen Dank für das tolle Video :thumbsup: in immer wieder anderen Perspektiven.


    Holz verbauen: Kannst du!

    Landschaftsgestaltung: Kannst du!

    Filmen: Kannst du!


    :hmm: was kannst du nicht...:D...?

    Ich bekäme das vermutlich nie so hin...

    Hallo Hermann

    Hallo Christian


    Das meinte ich damit nicht...ich meinte nur, mein Kommentar wird nicht interessieren, weil du lieber Hermann der bist der fragt und schreibt, ist digital was gutes oder schlechtes.

    Für mich nur gutes, nein, es reut mich nicht, dass ich analog auf digital geändert habe. Spiel- und Fahrspass pur :thumbsup:. Jedenfalls für "Spielbahner" wie mich. Denn es geht mir gut dabei...

    Übrigens der Autor deines Buchs, ist das nicht der Alpnacher-Shop, der auch SoSe und farbenfrohe HAG-Modelle herausgab, sowie eine massstäbliche zweigeteilte Re 6/6 auf HAG-Basis n.G.? :D;)


    Gruss von Nostradamus 2.0 :phat:


    Aber gerne schreibe ich auch etwas in den Thread von Christian.

    Ich fahre auf meiner kleinen Anlage nach wie vor mit der Märklin 6021-Steuerung. Reicht für mich nach wie vor völlig aus. Ich durfte diese damals von Freund Amkev übernehmen, da er eine ECoS kaufte. Gut, er hat mir auch schon eine neuere Steuerung ans herz gelegt, wo er ja auch recht hat. Die meisten Loks können heute längst mehr als nur 4 Funktionen...

    Blöd ist, dass ich keinen kurzen Streckenabschnitt isoliert habe. Wollte die eingeschotterten Schienen nicht rausreissen. Also müsste ich schon längst ein Programmiergleis fertigen. Kam bisher leider nicht dazu und schiebe das schon zwei Jahre vor mich her...:hmm:...neuen Loks lasse ich jeweils gleich im Fachgeschäft mit einer Adresse versehen.

    Ja den BLS Bt werde ich mir bestellen. So kann ich dann mit HAG EW I und einer Re 4/4 einen Pendelzug bilden. Passt vorbildlich nicht grad wegen der Aussenschwingtüren und dem Logo, aber mir egal. Vielleicht erscheint er ja dann auch noch mal in der BLS Lötschberbahn-Variante, wie von einigen Forumisten hier ja auch gewünscht :thumbsup:.


    Bin ja auf den Preis gespannt...


    Bezüglich Zugverbände, Umläufe, Anzahl Zwischenwagen, etc. wird das vielleicht in einem separaten Thema noch angesprochen. Ich fand im Netz ein paar hilfreiche Videos/Bilder.

    Verkehrte als Regio mit Re 4/4 - A/B - B - Bt. Diese Komp. wäre dann bei mir vorhanden. Zeigt die Strecke Interlaken - Spiez. Fuhr diese Komp. nur dort so?


    Als RX fand ich jedoch nicht viel hilfreiches, ausser das Bild im Arwico-Katalog.

    Bei beiden erwähnten Kompositionen ist kein Gepäckwagen D eingereiht, auch kein B/D...
    Vermutlich lasse ich meinen Zug dann einfach auch so fahren, dass jeder Zwischenwagen den HAG fertigte je einmal vorhanden ist...

    Heute war bei mir mal etwas "Historic"-Tag. Inspiriert durch eine Märklin-Güterzugpackung mit einem Krokodil holte ich Güterwagen aus Schachteln hervor, welche bisher keinen Platz auf der Anlage in einem Zugsverband hatten. Zuerst durfte die Be 6/8 III den kleinen Stücker (Stückgüterzug) ziehen. Später durften auch noch die Ce 6/8 I und die Be 4/6 ihre Runden drehen.

    Hallo Roger


    Danke dir für die Wertschätzung :thumbsup:. Ja ich hoffe auch, dass man sich bald wieder sehen kann. Auch dir alles Gute und bleib Gesund :thumbsup:. Lieber Kollege der Rattenfänger-Zunft...

    Hallo Erwin


    Du darfst mir sehr gerne sagen/zeigen, was ich bei der Re 421 TEE übersehen habe.


    Nachtrag: Christian erwähnt in seinem Beitrag, Märklin habe den roten Pfeil immer wieder mit Milchglasscheiben gebracht. Stimmt aus meiner Sicht nicht, im Internt finden sich Bilder des neuesten/aktuellsten Modells mit klaren Scheiben. Oder ist das nicht ab Werk so geliefert worden?

    Danke an Roger2, endlich mal jemand der das klar sieht und mit Fakten kommt. Diese auch ehrlich und sachlich äussert.

    Es geht mir grundsätzlich darum, dass hier wie andernorts immer und immer wieder Märklin bemängelt und kritisiert wird, bevor man das Modell selber begutachtet hat. Über andere Hersteller wird längst nicht so hergezogen wie über Märklin. Aber offenbar nach wie vor der Marktführer...


    Wehe jemand sagt was über das heilige HAG, ist höchste Majestätsbeleidigung. An den Händler müsse man sich wenden, werde sicher zurückgenommen, ja werde sicher in Ordnung gebracht. Alles kein Problem, immer schönfärben...Das solche Exponate bei einem Hersteller nie ausgeliefert werden dürfen, dass erwähnen die wenigsten...im Thema des Dänen nachzulesen. Aber bei Märklin gehts schon vor der Auslieferung los...


    Welches Recht nimmst du dir lieber Christian heraus, über Märklin zu richten, die sollen da mal ein paar Punkte überdenken? Das ist alles nur Besserwisserei ohne Fakten! Ich denke nicht, dass du dort angestellt oder für irgendetwas verantwortlich bist.

    Es ist völlig legitim zu sagen/zu schreiben, dass gefällt mir, oder da warte ich und schaue noch oder eben für mich leider nicht. Aber auf Märklin loszugehen und zu treten, was die alles ändern und besser machen sollen, führt aus meiner Sicht schon gar weit in der freien Meinungsäusserung. Ausserdem dies ohne Fakten zu tun, vergleiche zwischen Churchill-Pfeil und einem TGV...das ist fast so wie ich meinen Opel Astra mit einem Nasa Space Shuttle vergleichen würde...Bitte verschone uns mit deinen irgendwoher geholten Vergleichen und Besserwissereien!


    Lieber von mir immer geschätzter Roger.

    Woher nimmst du das Recht als Administrator einen Forumisten derart mit Lobhudelein einzudecken, dass man quasi schon denken muss, er ist prädestiniert als Admin-Nachfolger? Von einem Admin erwarte ich schon eine gewisse Neutralität. Ein Forumist der weder objektiv ist hier, wenn es um die Märklin Neuheiten geht.

    Du als einer der erfahrensten Modellbauer hier weisst auch sehr gut, die Modellbahn ist doch immer wieder voller Kompromisse, welche du ansprichst, in vielen Bereichen oder nicht?


    So nun muss ich bremsen und aufhören, ich möchte nichts ans Schlössli geraten, nein das will ich ganz und gar nicht, dafür bin und lese ich viel zu gerne hier.

    Verwarnen dürfte man mich, kein Problem, aber dass musste ich jetzt einfach mal loswerden.

    Schlussendlich soll sich jeder seine Meinung über Märklin bilden wie er will, aber dann bitte auch mit Fakten kommen.

    Ich werde es nicht mehr zulassen, auch als einfacher Forumist, dass auf Märklin derart losgegangen wird. Dann werde ich meine Kommentare absetzen. Sachlich und Fachlich!

    Werte Forumisten


    Jetzt muss ich das doch mal rauslassen. Was meint man mit „nie der Triebwagenbauer“ und „schluddrig“. Da müsste man doch schon konkrete Beispiele nennen/zeigen. Modelle von damals wie heute, ist doch kein Vergleich?

    Oder wie lange bestehen die Modellformen der allseits immer beliebten HAG-Modelle, welche noch angeboten werden, schon? Zum Teil 20 Jahre lang. Aber gegen Hersteller von Neukonstruktionen treten, dass ist einfach.

    Gerade du Christian 11652 wurdest von Roger in einem andern Thread als sachlich, ausgleichend, vermittelnd, neutral beschrieben. Warum eierst du dann hier gegen

    Märklin so herum? ICE und TGV mit einer Neukonstruktion zu vergleichen ist wie Äpfel mit Fahrräder. Auch die bisherigen Churchills mit dem Märklin zu vergleichen ist wohl Äpfel mit Birnen, jedenfalls kann das keiner hier auch ich nicht, da man ihn noch nicht zu Gesicht bekam.

    Bei deinem letzten Absatz verstehe ich leider nicht was du damit sagen willst?