Beiträge von phips

    Liebe Forumisti


    Mein Roter Pfeil von Märklin (ältere bordeaux-rote Version mit der Artikel-Nr. 33865) hat "Zahnweh". Kann mir jemand weiterhelfen?


    Auf der einen Antriebsachse ist das Zahnrad gebrochen. Leider kann der Pfeil mit nur einer angetriebener Achse keine "richtigen" Steigungen mehr fahren. Die Antriebsachse 209499 (gem. Ersatzteilblatt) ist leider - gem. Auskunft von Märklin - aber nicht mehr lieferbar. Auch einen Ersatz nur fürs Zahnrad möchte Märklin mir nicht verkaufen.

    Kennt jemand von Euch allenfalls einen Ersatz für diese Achse oder nur das weisse Kunststoffzahnrad (damit ich es selber auf die Achse aufziehen kann)?


    Vielen Dank!


    Modellbahnerische Grüsse

    Philipp


    PS: Bild vom offenen Drehgestell mit der intakten und der zahnlosen (ausgebauten) Achse:

    [Blockierte Grafik: http://www.bessire.net/mobaforum/roterpfeil.jpg]

    Liebe Forumisti


    Die beiden Loks sind immer noch zu haben. Bevor ich sie am morgen Montagabend im Ricardo zum Verkauf anbiete, passe ich hier noch den Preis an:

    - Fulgurex 2263/3: B2 262 "Gryère" der J-S: CHF 1'400.- (exkl. Versandkosten)

    - Fulgurex 2257/2: Ed 3/5 54 "Weissenstein" der SCB: CHF 1'550.- (exkl. Versandkosten)


    Bitte kontaktiert mich bei Interesse per Mail. Vielen Dank!


    Modellbahnerische Grüsse

    Philipp

    Liebe Forumisti!


    Ich verkaufe aus meiner Sammlung folgende zwei Fulgurex-Modelle:




    Fulgurex 2263/3

    digitales Messingmodell der Dampflok B2 262 "Gryère" der J-S

    Kleinserien-Metallmodell (Auflage 25 Stück) der Lokomotive B2 262 "Gryère" der Jura-Simplonbahn, mit Digital-Decoder Lokpilot V4 von ESU. Die Lok kann selbstverständlich aber auch analog gefahren werden.

    Das Modell ist mit vielen Details ausgerüstet, viele Türen und Türchen sind z.B. zum Öffnen ausgeführt (siehe Bilder). Die Beleuchtung funktioniert richtungswechselnd und digital kann auch die Kabinenbeleuchtung eingeschaltet werden.

    Die Lok hat sehr gute Laufeigenschaften!


    Die Lok ist ein Vitrinenmodell und wurde zwei- oder dreimal auf einer kleinen Rundum-Anlage gefahren. In der Originalverpackung.


    Viele grosse (Detail-)Bilder unter: www.mise-au-point.ch/mobaforum/gruyere/ (wegen den grossen Bildern evt. längere Ladezeit)


    Preisvorstellung: CHF 1'500.- (exkl. Versandkosten)




    Fulgurex 2257/2

    digitales Messingmodell der Dampflok Ed 3/5 54 "Weissenstein" der SCB

    Kleinserien-Metallmodell (Auflage 25 Stück) der Lokomotive Ed 3/5 54 "Weissenstein" der Schweizerischen Centralbahn SCB, mit Digital-Decoder Lokpilot V4 von ESU. Die Lok kann aber selbstverständlich auch analog gefahren werden.

    Das Modell ist mit vielen Details ausgerüstet, viele Türen und Türchen sind z.B. zum Öffnen ausgeführt (siehe Bilder). Die Beleuchtung funktioniert richtungswechselnd.

    Die Lok hat sehr gute Laufeigenschaften!


    Die Lok ist ein Vitrinenmodell und wurde zwei- oder dreimal auf einer kleinen Rundum-Anlage gefahren. In der Originalverpackung.


    Viele grosse (Detail-)Bilder unter: www.mise-au-point.ch/mobaforum/weissenstein/ (wegen den grossen Bildern evt. längere Ladezeit)


    Preisvorstellung: CHF 1'700.- (exkl. Versandkosten)



    Versandkosten versichert CHF 9.- (innerhalb der Schweiz, Auslandversand muss ich abklären).

    Am liebsten ist es mir, wenn diese Kleinserien-Loks bei mir abgeholt werden.

    Dabei darf bei nicht zu schlechtem Wetter selbstverständlich auch mit der in den letzten zwei Jahren gebauten Gartenbahn (RhB in Spur G, ca. 120m Länge / ca. 3m Höhendifferenz) eine Runde (oder mehr…) gefahren werden! ;-) ;)



    Bitte kontaktiert mich bei Interesse per Mail. Vielen Dank!


    Modellbahnerische Grüsse

    Philipp

    Liebe Forumisti


    Meinen Einstieg ins MOBA-Forum mache ich mit einer Frage:
    Ich habe meine Centralstation 1 mit ESU-Update und neu eingespielter Firmware 4.0 (zusammen mit TouchCab auf dem iPhone) sehr erfolgreich auf meiner lose verlegten H0-/H0m-Estrichbodenbahn in Betrieb (die grosse "feste" Anlage ist mehr oder weniger zerlegt im Keller eingelagert).


    [Blockierte Grafik: http://www.mise-au-point.ch/mobaforum/anlage.JPG]


    Nun spiele ich mit dem Gedanken, dass ich mir extra für die Modellbahn ein (günstiges?) Tablet kaufe, mit dem ich dann die ESU-Zentrale fernsteuern kann (dank Firmware 4.0). Hat da von Euch schon jemand Erfahrung?


    Grüsse. Philipp