Beiträge von lehcim

    Hallo Zusammen


    Für die kompletierung meiner Voralpenexpress Flotte suche ich einen SBB Bpm Z1 in der C1 Lackierung (orange) von L.S.Models. Das Einzelmodell Nr. 47 245 hab ich diese Woche gekauft, weiter gab es nur ein weiteres 2er Set.


    - Hat evtl. jemand das 2er Set Nr. 97 009, welches er verkaufen möchte?

    - Theoretisch suche ich nur einen weiteren Wagen, die Wagen waren in diversen Sets vorhanden, benötigt evtl. jemand ein Fahrzeug nicht und wäre bereit dies zu verkaufen?

    Hallo Zusammen


    Ich bin aktuell meine Sammlung am bereinigen, vier Fahrzeuge welche nicht in meine Epoche gehören dürfen die weiter ziehen.


    Pos. 1: Roco Nr. 7500002, Re 4/4 II 11108 Swiss Express aus der aktuellen Produktion, die Lok wurde am 12. Januar bei Bahnorahma gekauft (Rechnungskopie liegt bei, bez. Garantie) und ist abolsut Neu. Die weiteren Neuankündigungen von Roco bewogen mich dazu, der Epoche passendere Loks zu beschafen. Verkaufspreis: CHF 269.-



    Pos. 2: HAG Nr. 26042, Re 456 092 "Polizeischule Ostschweiz", es handelt sich dabei um ein Fabrikneues Modell, DC 2-Leiter, Glühlampenbeleuchtung und ohne Digitalschnittstelle. Das Modell wird in der OVP geliefert, Schaumstoff in Ordnung. Verkaufspreis CHF 700.-



    Pos. 3: Friho Postgüterwagen "Z2", das Fahrzeug befindet sich in einem guten Vitrinenzustand, da mittlerweile Roco das Modell des "Z2" auf dem Markt hat, trenne ich mich von diesem Modell. Das Fahrzeug wird ohne OVP und ohne Zurüstteile geliefert. Verkaufspreis: CHF 50.-



    Pos. 4: Liliput Nr. L235041, RUngenwagen Kbkm 21 85 32 25 561-4 inkl. Ladegut Militär 2DM, Epoche IV. Es handelt sich um ein Vitrinenmodell, OVP und Zurüstteile vorhanden. Verkaufspreis: CHF 55.-


    Versandkosten werden individuell besprochen, bei Interesse bitte per PN melden, besten Dank.

    Hallo Herrmann


    Diese „Rangiergeräte“ ersetzen die früheren Traktoren Te, Tm, Tem und werden in Anschlussgleisen zum Verschub von Wagenmaterial eingesetzt.


    Es gibt diverse Anbieter z.B. Zagro, diverse Formen, eher klein, bischen grösser (wie auf deinem Foto), mit Luftbremse oder ohne Luftbremse, Einweg (Schienengebunden) oder Zweigeg (Strasse / Schiene).


    Von diesen Fahrzeugen gibt es bei Normalspur-/Schmalspurbahnen einige Duzend davon in der Schweiz. Meist in Werksgeländen von Formen oder Werkstattanlagen der Bahnen.


    Dein Fahrzeug zeigt ein Schienen gebundenes Einwegfahrzeug, zum Verschub von Wagen mit UIC Schraubenkupplung. Bei den Behältern handelt es sich um Luftbehälter welche zur Benützung der Luftbremse am Wagenmaterial genutzt wird (lösen sowie bremsen). Die Fahrzeuge sind meist Akku betrieben.

    Der Zug kam jeweils xx:13 in Locarno an, Abfahrt um xx:45 das sind knapp 30 Minuten, klingt nach viel ist es aber nicht. Fahrgäste Aussteigen + Kontrolle ob Zug leer, dann Zug hinaus ziehen, umformieren, Lok umfahren, Kuppeln, Bremsprobe, Passagiere einsteigen. Da sins 30 minuten schnell weg. Das LP hatte meines Wissens keine Pause, da Lok wegstellen, Zusatzwagen umfahren/formieren auch seine Zeit benötigt.


    Die Lok nicht in Locarno abzustellen hat zwei Hintergründe.

    - 1. Inbetriebnahme der Lok inkl. Prüfen der Sicherheitseinrichtungen, benötigt eine gewisse Zeit. Dies wäre nach Ankunft in Locarno vermutlich knapp geworden, bzw. sehr umständlich.

    - 2. Bei Wintermassnahmen wird die Lok eingeschaltet remisiert und muss nach 8h kontrolliert werden, ob noch alles i.O. ist, da keine Parkstellung vorhanden.

    Hallo Erwin

    Ich denke dies ist den meisten bewusst, nur kauft man so die Katze im Sack… wäre nicht das erste mal ETCS=Dreieck etc. Daher schätze ich wenn gewisse Merkmale zusätzlich zur Fotomontage erwähnt werden z.B.

    - Anschrift UIC 18-Pol

    - GSM-R Antenne (4x vorhanden)

    - Ohne ETCS Dreieck etc.


    Dann wüsste der Kunde immerhin was er da kauft, aber da dünkt es mich ist HAG scheinbar lernrestistent, eigentlich schade.


    rail-emotion Dies wirkt nur so, die Seitenfenster sind korrekt schwarz umrahmt.

    Was mir noch aufgefallen ist (klar ist nur eine Fotomontage) auf der Front käme noch die Anschrift "UIC 18-Pol" hinzu und das Dreieck auf der Türe ist zu viel, dies haben die P-Loks mit Siemens ETCS nicht. Was meiner Meinung nach noch eine Überlegung Wert wäre, den weissen Strich auf der Seite verwaschen (weiss/grün) darzustellen. Denn in dieser Variante war dieser effektiv nie mehr wirklich weiss.

    Hallo Röbi


    Das sehe ich ein wenig anders, habe selbst schon negative Bewertungen kassiert. Hatte bei rund 500 gekauften Artikeln und rund 400 verkauften Artikeln gegen die 15 neutrale und 5 negative Bewertungen sei es nun als Käufer oder Verkäufer, dies gab aber immer noch 99% Positiv. Umso mehr Bewertungen man hat, umso weniger schlimm ist das Ganze, da es kaum mehr zum tragen kommt.


    Bezüglich Rache Akt hatte ich bislang sehr gute Erfahrungen gemacht, vor allem als Käufer, im ersten Schritt versucht man mit den Verkäufer zu sprechen, wenn alle stricke reisen, gibt es eine negative Bewertung. Gibt nun der Verkäufer mir ebenfalls eine negative Bewertung, selbst auch schon erlebt, melde ich dies mit der Begründung an Ricardo, dies wird überprüft und meine negative Bewertung ist weg, da nur "Rache".


    Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand der betrügt und Wahre verkauft die gar nicht da ist und dann noch nur positive Bewertungen hat. Dies sind jedoch meine persönlichen Erfahrungen. Ich habe bislang praktisch nie schlechte Erfahrungen gemacht und konnte mich immer auf die Bewertungen verlassen, selbst teurere Modelle hab ich mir meist liefern lassen gegen Vorkasse.

    Hallo Zusammen

    Und das bringt mich zu meinem zweiten Punkt. Im Ricardo bietet ein Anbieter die Re 460 Air 14 (auf Basis Märklin) und die Schindler (in H0 auf Basis Märklin und in N auf Basis Mini-Trix) zu rechten Schundpreisen an:

    Der Anbieter ist definitiv kein Betrüger, habe selbst auch schon etwas bei ihm gekauft (kein Fantasiemodell) und kenne im Umfeld auch Personen welche solche umgemalten Loks bei ihm gekauft haben, diese sind eher schlecht als recht gemacht. Im Gegensatz zu Tutti etc. wird es durch das Bewertungssystem bei Ricardo auch eher schwierig zu betrügen. Sprich man muss Komplizen haben, welche Sachen kaufen um positive Bewertungen zu erhalten, ein verkauftes Produkt löst Kosten aus. Jeder betrogene Käufer hat dann die Chance eine negative Bewertung abzugeben, was bei diesem Käufer nicht der Fall ist. Wenn man Ricardo und sein Bewertungssystem kennt sowie weiss wie schwer es ist eine negative Bewertung los zu werden, sieht man schnell das es sich nicht um ein Betrüger handelt.


    Bezüglich den Logo rechten ist es natürlich etwas anderes, da gebe ich Roland absolut recht.

    Hallo Patrick


    Ja, einer wäre fix verplant, der zweite ist der Dispo Zug. Aktuell können noch drei Züge gebildet werden mit den zur verfügung stehenden 3 HGe 4/4, welche nicht umgebaut wurden.

    Hallo Hermann


    Im Furkatunnel wird jeweils Mo-Do eine Lok benötigt, Fr-So 2 Loks. Im Jahr 2017 wurde die Ge 4/4 III 82 bereits ausrangiert und verschrottet. Der Zustand der Lok war misserabel. Das Salz der Autos im Tunnel, die Klimatischen Bedingungen im Tunnel setzten der Lok arg zu… weiter gab es keine Ersatzteile mehr um die Elektronik am laufen zu halten.


    Sprich seit 2017 war jeweils die Ge 4/4 III + eine ex FO HGe 4/4 II am Autozug, wenn die Ge 4/4 III wieder einmal defekt war, waren es zwei HGe 4/4 II.


    Seit dem Fahrplanwechsel gibt es ausser dem GEX und einem Pendel im Mattertal keine Lokbespantwn Züge mehr, Disentis - Andermatt waren die letzten. Die Regios werden voll umfänglich von den Triebzügen (Orion, Komet) sowie den Deh 4/4 Pendeln abgedeckt. Daraus folgten einige Verschrottungen, nebst den Ge 4/4 III wurden zwei Deh 4/4 ex BVZ, der Deh 4/4 I 55 sowie eine HGe 4/4 II (ex BVZ) und einiges an Wagenmaterial entsorgt.


    Die übrigen 9 HGe 4/4 II (mit Refit) und die 3 ohne Refit reichen für die erforderlichen Aufgaben. GEX, Güterzüge, Dienstzüge, Regio Mattertal sowie Furka Autozüge voll und Ganz aus.


    Theoretisch könnten die beiden Deh 4/4 II 95 & 96 ebenfalls am Autozug fahren, diese wurden beim Kauf eigens dafür ausgerüstet, ausser Testfahrten gab es nie einen Einsatz.


    Zusammengefasst, ja man wickelt den Tunnelverkehr mit Zahnstangenloks ab.

    Hallo Oski

    Bezüglich Korkrolle mach ich es jeweils so, dass ich diese am Boden auslege und mittels Kisten etc. beschwere, 1-2 Tage dann sind sie Flach. Danach verleime ich den Kork auf dem Holzbrett, da verschiebt sich danach nichts mehr.

    Peter - das kann ich nicht beurteilen, aber ich kaufe freiwillig doch keine Roco Lok wenn ich eine HAG kaufen kann ! :D :D


    Immerhin stellt das HAG-Modell den letzten Betriebszustand dar.

    Hallo Roland


    Ich denke für die Fans/Sammler von HAG Fahrzeugen sicher eine lobenswerte Idee von C-Gleis Plus, diese Lok so aufzulegen. Für den vorbildorientierten Modellbahner mit dem Blick für s Detail ist die Lok sicherlich nichts. Mal abgesehen vom falschen Gehäuse (2. Serien Lok, somit falscher Neigungswinkel des Führerstandes, Verstärkung beim Stossbalken etc.) ist sie mit der "aufgedruckten Klimaanlage" etc. auch eher bedürftig umgesetzt. Da bietet das Roco Modell, welches auch nicht Fehlerfrei ist, sicherlich mehr.


    Vorteil, so haben die Sammler von "Edelmetall" sowie die Modellbahner von vorbildgerechten Modellen etwas zum kaufen. Ich denke eine HAG Lok mit einer Roco Lok vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Der angesprochene Kundenstamm ist ebenfalls ein anderer.

    Hallo Zusammen


    Bezüglich Gleisreinigung kann ich den Hersteller "Der Schienenreiniger" absolut empfehlen. Kostet ein wenig was, ist aber ein sehr gutes Produkt. Bei Aceton bzw. Brennsprit hatten wir die Anlage zwar jeweils schnell und gut gereinigt. Der Abbrand welcher bei Digital entsteht (Anlage ohne Haftreifen), haftet viel schneller, gerade Brennsprit bildete eine Art Film auf den Gleisen. Mit dem Produkt vom Schienenreiniger hatten wir langfristig saubere Gleise, seither reinigen wir die Anlage noch 1x im Jahr.


    https://schienenreiniger.com/

    Hallo Hermann


    Es gibt verschiedene Arten einer digitalen Lok das Bremsen bei zu bringen, nebst manueller Steuerung per Hand und der Steuerung per PC Software bzw. ab Zentrale gibt es sogenannte Bremsstrecken. Z.B. die Ook bremst ab sobald eine saubere DC Spannung erkannt wird. Weiter gäbe es da noch das System von Zimo (HLU), oder das ABC System von Lenz (links, bzw. rechts) eine tiefere Spannung erkannt = Lok bremst ab. So ist es möglich eine Anlage Halbautomatisch zu steuern.