Beiträge von Tinu

    Lieber Roger,


    Es ist immer wieder faszinierend, wie Du die Gebäude und Atmosphäre hinzauberst, Gratulation dazu. Wie viel Steigung haben die beiden Gleise, welche vor dem neuen Verlagsgebäude liegen? Dies scheint mir recht Steil zu sein oder täuscht dies?

    Im März dürfen wir Deine Anlage auch im Loki bestaunen, die Ankündigung im Februar-Loki hat mich sehr erfreut! So wie ich Stefan Treier kenne, wird er einen tollen Bericht mit ebensolchen Bildern daraus machen! Freude herrscht..!


    meint Tinu :thumbup:

    Lukas

    Bereits nach Liesberg, also Kreisgrenze Kreis 2 -> Kreis 1, sind diese Signale aufgestellt bis Porrentruy, vermutlich sogar bis an die Landesgrenze.
    Bassecourt wurde ja vor nicht all zu langer Zeit umgebaut und die Signale wurden wieder aufgestellt, diese sind also immer noch in Gebrauch.

    Martin,


    Auch ich habe mit grossem Vergnügen das Video Deiner Anlage zu Gemüte geführt!
    Wow, das sind tolle Bilder einer ganz tollen Anlage mit schönen Zügen welche mit sehr vernünftigem Tempo fahren. Da kommt Freude auf!
    Herzlichen Dank fürs Zeigen.

    Ä Gruess

    Tinu

    Luke


    Das ist kein Scheinwerfer, wie die übrigen Lampen der Stirnbeleuchtung auch nicht ;)

    Das sind nur Positionslampen um gesehen zu werden.


    Die untere Lampe des oberen Spitzenlicht ist rot hinterlegt und wird heute noch gebraucht um das Warnsignal zu signalisieren, 3 x rot = Halt für alle entgegenkommende Züge auf parallel verlaufenden Geleisen.


    Früher wurde das obere rote Spitzenlicht, in Gebrauch mit den beiden untern weissen Lichtern gebraucht, wenn auf Doppelspurigen Strecken ohne Wechselbetrieb, auf das rechte oder auch „falsche“ Gleis gefahren werden musste. Das hiess Fahrberechtigungssignal. Dies kam zum Beispiel bei Bauarbeiten vor.


    Das sieht toll aus, macht die Szenerie noch lebendiger!

    Auf vielen Anlagen wird sehr viel auf die Eisenbahn geachtet, doch die Strassenfahrzeuge werden ausgepackt und auf die Anlage gestellt. Das sieht dann eher traurig aus, zu dem die Karosserie und die Inneneinrichtung oftmals die gleiche Farbe haben. Auch Details wie Lampenringe, Autonummern, Antenne und leichtes Tuning mit dem Pinsel machen Welten aus. Natürlich sind auch das wieder viele Stunden Arbeit!


    Roger, grossen Respekt vor Deiner Anlage, es ist immer wieder toll, die Fortschritte gezeigt zubekommen!


    Schöne Sunntig,

    Tinu

    Diese Ausstellung liegt auch in meinem Interesse und habe zufälligerweise von Freitag bis Sonntag Frei.
    Es könnte gut sein, dass ich auch dort auftauchen werde. Eventuell mit ein paar Kollegen um ein Luxemburgisches Krokodil, welches nun fertig geworden ist, zu bestaunen. Masstab 1:11, Spurweite 127mm, Länge 187cm.


    Tinu

    Hey Patrick,


    Das Zimmer ist sehr schön geworden, obwohl ich nicht weiss wie es vorher ausgesehen hat ;)
    Es ist schon erstaunlich, wie klein das Diorama Riedmatt eigentlich ist.

    Auf den Fotos, auf denen man nur „das wesentliche„ sieht und natürlich ins rechte Licht gerückt ist, wirkt dies viel grösser!
    Da können sich allfällige Gäste die dort übernachten werden aber freuen. Falls es ein Eisenbahnbegeisterter ist, wird es wohl eine sehr kurze Nacht geben, bis er sich an Riedmatt satt gesehen hat :D


    Tinu

    Herrlich, tragische Geschichte Roger, danke für die tolle Erzählung und toi toi toi bei der weiteren Materialbeschaffung :thumbup:


    Ich freue mich sehr wieder von den weiteren Baufortschritte hier im Forum zu sehen.
    Es ist wirklich an der Zeit, dass Du uns mit Deinen Bau-Künsten weiter berieselst! :vain:


    Herzliche Grüsse

    Tinu

    Sali Christian,


    Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung!

    Ja wir wollten endlich mal wieder das Basler Krokodil in unserer Gegend, also in der alten langjährigen Heimat zeigen!

    Wenn ich den Flyer aufmache funktionierst!?!


    Ich probiere es über PN.


    Tinu


    PS: Ist es möglich, dass der Flyer im pdf Format nicht angezeigt werden kann?

    Hier ein (Teil) Foto des Flyers.


    Am Samstag dem 28. Aug 2021 fahren wir mit der Krokodil Lok Ce 6/8 III 14305 zwei mal von Olten nach Basel und zurück, dies jeweils via Läufelfingen.
    Für Details beachtet bitte den angehängten Flyer.


    Rollmaterial:

    Ce 6/8 III 14305

    C4 9002

    C3 8395

    C2 6138

    F3 18275



    Herzliche Grüsse

    Verein „Krokodil 14305“


    …und Tinu :D


    Edit meint, Tinu hat den Flyer nun richtig eingefügt :D

    Lukas


    Die FSS (Führerstandsignalisation) war für alle beteiligten eine grosse Herausforderung. Lange Zeit waren Verspätungen und Zugausfälle an der Tagesordnung. Damals war ich Zeitweise auch auf der FSS Hotline im OBZ Olten tätig.

    Die Ausrüstung auf den Fahrzeugen empfand ich nach einer Weile auch als ganz praktikabel, es war einfacher zu Handhaben als die ETCS Ausrüstung inkl. den Vorschriften dazu. Am Schluss der FSS Zeit war die Pünktlichkeit sehr gut, alle hatten sich an das System gewohnt und kannten auch die versteckten „Gefahren“, zBsp. In der Streckenvoraussicht mit dem versteckten „Fiesling“ und dem Ende der Fahrerlaubnis in Nebikon, wenn das Manöver noch unterwegs war.

    Ich bin gerne damit gefahren!


    Gruess

    Tinu


    PS: ….ja dort hatte es „normale“ Zwerg, welche bei den Zugfahrten auch „offen“ waren. Der Thread wird auch hier etwas verwässert :huh:

    Die Zwerge/Schlümpfe sind gut Sichtbar aufgestellt, das ist aus dem Führerstand kein Problem diese zu sehen.


    Der “wartende Mann mit Koffer“ könnte auch eine „Frau mit Hosen und Koffer sein“, wecke keine schlafenden Hunde Hermann :lol:

    Das Schild sagt aus, dass ein Kommerzieller Halteort für Ein- und Ausstieg für Reisende in Bremswegdistanz folgt. Einen Bahnhof gibt es im Level 2 nicht mehr, das ist Geschichte, ebenso das klassische Einfahrsignal. Übrigens, darf man noch „Frau“ sagen oder heisst das jetzt „Person mit Menstruationshintergrund“….?


    Das blau/gelbe Schild recht vom Mann/Frau-Schild ist das ETCS Haltsignal, welches den Zielpunkt einer Zugfahrt sein kann (Ersatz Hauptsignal). Auf dem ETCS Bildschirm im Führerstand ist dann erkennbar, ob daran vorbeigefahren werden darf oder ob vor der Tafel die Fahrstrasse endet und davor angehalten werden muss.

    Tinu

    Guten Morgen Hermann,


    Die Erklärung ist ganz einfach: Das sind ETCS Rangiersignale, welche innerhalb der Level 2 Strecken aufgestellt sind.
    Im Gegensatz zu den Level 0 und 1 Strecken bleiben diese Signale im Level 2 bei eingestellten Zugfahrten geschlossen und werden nur zum Rangieren (Shunting) auf „Fahrt“ oder „Fahrt mit Vorsicht“ gestellt.
    Die Lokführer, welche als Zug unterwegs sind, erschraken resp. erschrecken immer noch ein wenig, wenn im Level 2 ein geschlossener „Zwerg“ angetroffen wird. Ein geschlossener Zwerg gilt als Haltesignal!
    Zur besseren Unterscheidung für die Lokführer sind diese mit blauen Lampen ausgeführt.


    Ä Gruess

    Tinu

    Unsere erste Vereins-Fahrt im Jahr 2021 steht vor der Tür!


    Gerne präsentieren wir Euch den Flyer zu unseren Napfrundfahrt ab Olten inklusive dem Besuch der Genossenschaft Museumsbahn Emmental.

    Wir bieten Euch 3 verschieden Angebote an, 2 davon in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Museumsbahn Emmental.


    Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen unter:

    14305@breitband.ch



    Wir freuen uns auf Euch!


    Gruess vom

    Verein "Krokodil 14305"


    Krokodil Napfrundfahrt 2021.pdf

    Danke Christian für den Link!

    Der TGV kommt (vorerst) mal in zwei Versionen heraus, Nr. 16 und Nr. 69.

    Der Zug Nr. 16 nur in der REE Collection lieferbar? Was heisst das, nur in limitierter Anzahl?

    Toll, dass auch die Länge der verschiedenen Konfigurationen angegeben sind, das erleichtert die Bestellung.
    Von mir aus dürften die TGV schon ausgeliefert sein :love: