Beiträge von Tinu

    Lukas


    Die FSS (Führerstandsignalisation) war für alle beteiligten eine grosse Herausforderung. Lange Zeit waren Verspätungen und Zugausfälle an der Tagesordnung. Damals war ich Zeitweise auch auf der FSS Hotline im OBZ Olten tätig.

    Die Ausrüstung auf den Fahrzeugen empfand ich nach einer Weile auch als ganz praktikabel, es war einfacher zu Handhaben als die ETCS Ausrüstung inkl. den Vorschriften dazu. Am Schluss der FSS Zeit war die Pünktlichkeit sehr gut, alle hatten sich an das System gewohnt und kannten auch die versteckten „Gefahren“, zBsp. In der Streckenvoraussicht mit dem versteckten „Fiesling“ und dem Ende der Fahrerlaubnis in Nebikon, wenn das Manöver noch unterwegs war.

    Ich bin gerne damit gefahren!


    Gruess

    Tinu


    PS: ….ja dort hatte es „normale“ Zwerg, welche bei den Zugfahrten auch „offen“ waren. Der Thread wird auch hier etwas verwässert :huh:

    Die Zwerge/Schlümpfe sind gut Sichtbar aufgestellt, das ist aus dem Führerstand kein Problem diese zu sehen.


    Der “wartende Mann mit Koffer“ könnte auch eine „Frau mit Hosen und Koffer sein“, wecke keine schlafenden Hunde Hermann :lol:

    Das Schild sagt aus, dass ein Kommerzieller Halteort für Ein- und Ausstieg für Reisende in Bremswegdistanz folgt. Einen Bahnhof gibt es im Level 2 nicht mehr, das ist Geschichte, ebenso das klassische Einfahrsignal. Übrigens, darf man noch „Frau“ sagen oder heisst das jetzt „Person mit Menstruationshintergrund“….?


    Das blau/gelbe Schild recht vom Mann/Frau-Schild ist das ETCS Haltsignal, welches den Zielpunkt einer Zugfahrt sein kann (Ersatz Hauptsignal). Auf dem ETCS Bildschirm im Führerstand ist dann erkennbar, ob daran vorbeigefahren werden darf oder ob vor der Tafel die Fahrstrasse endet und davor angehalten werden muss.

    Tinu

    Guten Morgen Hermann,


    Die Erklärung ist ganz einfach: Das sind ETCS Rangiersignale, welche innerhalb der Level 2 Strecken aufgestellt sind.
    Im Gegensatz zu den Level 0 und 1 Strecken bleiben diese Signale im Level 2 bei eingestellten Zugfahrten geschlossen und werden nur zum Rangieren (Shunting) auf „Fahrt“ oder „Fahrt mit Vorsicht“ gestellt.
    Die Lokführer, welche als Zug unterwegs sind, erschraken resp. erschrecken immer noch ein wenig, wenn im Level 2 ein geschlossener „Zwerg“ angetroffen wird. Ein geschlossener Zwerg gilt als Haltesignal!
    Zur besseren Unterscheidung für die Lokführer sind diese mit blauen Lampen ausgeführt.


    Ä Gruess

    Tinu

    Unsere erste Vereins-Fahrt im Jahr 2021 steht vor der Tür!


    Gerne präsentieren wir Euch den Flyer zu unseren Napfrundfahrt ab Olten inklusive dem Besuch der Genossenschaft Museumsbahn Emmental.

    Wir bieten Euch 3 verschieden Angebote an, 2 davon in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Museumsbahn Emmental.


    Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen unter:

    14305@breitband.ch



    Wir freuen uns auf Euch!


    Gruess vom

    Verein "Krokodil 14305"


    Krokodil Napfrundfahrt 2021.pdf

    Danke Christian für den Link!

    Der TGV kommt (vorerst) mal in zwei Versionen heraus, Nr. 16 und Nr. 69.

    Der Zug Nr. 16 nur in der REE Collection lieferbar? Was heisst das, nur in limitierter Anzahl?

    Toll, dass auch die Länge der verschiedenen Konfigurationen angegeben sind, das erleichtert die Bestellung.
    Von mir aus dürften die TGV schon ausgeliefert sein :love:

    Der TGV PSE Nr. 16 hätte ich auch gerne in meiner Sammlung. Bis her gab es noch keine weiteren Neuigkeiten. REE Modéles kenne ich bisher nur aus dem Katalog, scheinen mir aber sehr schön gemacht zu sein!
    Wie sieht es mit den angekündigten Lieferzeiten aus, werden die im allgemeinen eingehalten?


    Gruess

    Tinu

    Herzlichen Dank Röbi!
    Es wäre sehr schade gewesen, wenn die fantastischen Bild nicht mehr sichtbar gewesen wären. Das scheint mir eine gute Lösung zu sein, danke auch an Urs G. Berger, auch kein unbekannter in der Eisenbahnszene.


    Auch mich freut das Titelbild mit dem schönen WB Triebwagen sehr, meine erste „grosse“ Eisenbahn welche ich vor der Haustüre hatte und kennenlernen durfte :love:


    Herzliche Grüsse

    Tinu

    Danke Sebastiano fürs posten des Link’s!


    Das sind ja wirklich seltene und auch eindrucksvolle Bilder in diesem Film.

    Dies war schon eine ganz andere Zeit, so für zwei Wochen Ferien würde ich gerne „dahin“ Reisen. Vermutlich würde ich erschlagen von den vielen mir unbekannten Anblicken die mir geboten würden, anderseits ist die heutige Zeit mit all ihren Annehmlichkeiten ja auch nicht zu unterschätzen, dies sollten wir uns ja auch mal wieder zu Gemüte führen!?!


    Schade, dass gewisse für uns Eisenbahn-Freaks interessante Szenen sehr dunkel sind.
    Der Unterschied auf der Gotthard Südseite ist auch frappant es war noch immer sehr kahl, auch noch 50 Jahre nach dem Bau der Linie!


    Tinu

    Lieber Jack,


    Ich muss René alias Lukas recht geben! Er hat dies richtig geschrieben, Basel Bad Bahnhof ist zwar deutsche Hoheitsgebiet, liegt aber in der Schweiz. Alle anderen Gleise von Basel SBB und Basel RB nach Basel Kleinhüningen sind auf schweizer Staatsgebiet!


    Ich bin etliche Jahre selbst in den Kleinhüninger Hafen gefahren und habe mich damals auch schlau gemacht, wo die Grenze verläuft, auch kannte ich sämtliche Gleise welche mit den Bm 4/4 befahren werden durfte. Im Anhang zwei Ausschnitte aus den Swisstopo Karten auf welchen ich die Strecke von der Rheinbrücke bis in den Hafen mit blauen Pfeilen eingezeichnet habe.


    Im übrigen fuhren die Ce 6/8 nicht in den Kleinhüninger Hafen, diese wurden damals im Güterverkehr hauptsächlich am Gotthard gebraucht.
    Erst gegen ende der Karriere wurden einige Be 6/8 III nach Basel versetzt und erledigten unteranderem Züge vom BsRB nach BsKH. René wird im Dep. Biel mit den C-Chläppere ja auch noch gefahren sein?

    Gruess Tinu





    11652 war 3 Minuten schneller :D

    Danke für den kurzen Film.

    Ich habe das gleiche wie Roger, die Szenen sind zu kurz gehalten was ja wirklich sehr schade ist weil man es gar nicht geniessen kann, doch das ist ja offenbar in diesem Trailer so...!
    Doch hast ja schon einige Videos gemacht hast, zeige doch mal eins davon, ich bin sicher, dass Du eifach zu kritisch bist und wir aber unsere helle Freude daran hätten :D


    Ä Gruess

    Tinu

    Ja ich bin auch gespannt auf den Churchill, immerhin scheint er im Längenmasstab 1:87 zu sein, das ist doch schon ein Schritt in die richtige Richtung!
    Ich werde meinen 1939er Morep Pfeil vorerst behalten.

    Krokodil-Plauschfahrt 1. Mai 2021

    Historische Zugfahrt mit der Ce 6/8 III 14305 «Krokodil»


    Reisen wie zu Grossvaters Zeiten!

    Am 1. Mai 2021 zieht die legendäre Lokomotive Ce 6/8 III 14305 «Krokodil» die Aufmerksamkeit auf sich. Unterwegs auf der alten Hauensteinlinie von Olten via Läufelfingen nach Basel und zurück sowie zwischen Olten und Rapperswil können Sie die Legende hautnah erleben. Nutzen Sie die Chance und fahren Sie mit dem Krokodil in den heimeligen Holzwagen 3. Klasse.


    Inbegriffen

    Fahrt mit der Ce 6/8 III 14305 im Reisezugwagen (3. Klasse)

    Freie Platzwahl


    Informationen zum Rollmaterial

    Lokomotive:

    -Ce 6/8 III 14305 "Krokodil" (Baujahr 1925)


    Personenwagen:

    -C2 (Personenwagen 3. Klasse, Baujahr 1916)

    -C3 (Personenwagen 3. Klasse, Baujahr 1905)

    -C4 (Personenwagen 3. Klasse, Baujahr 1909)


    Reiseroute:

    Rapperswil - Zürich HB - Olten - Basel - Olten - Basel - Olten - Zürich HB - Rapperswil


    Reiseprogramm:

    Der genaue Fahrplan wird zeitnah hier bekannt gegeben


    ca. 6.15 Uhr ab Rapperswil

    ca. 9.20 Uhr ab Olten

    ca. 10.50 Uhr ab Basel

    ca. 13.50 Uhr ab Olten

    ca. 15.20 Uhr ab Basel

    ca. 17.40 Uhr ab Olten


    Informationen und Hinweise

    Bitte beachten Sie für die Gleisangabe die Abfahrtstafel mit dem Hinweis «Extrazug» und der entsprechenden Abfahrtszeit

    Fahrplan-, Rollmaterial- und Preis und/oder Produktänderungen vorbehalten

    Bei Änderungen der Reiseroute kann kein Preisnachlass gewährt werden


    Preise:


    Tagesbillett:

    Erwachsene/GA/Halbtax CHF 50.-

    Kinder 6–16 Jahre CHF 20.-

    Kinder unter 6 Jahren reisen, ohne eigenen Sitzplatz, kostenlos mit


    Streckenbillett:

    Erwachsene/GA/Halbtax CHF 20.-

    Kinder 6–16 Jahre CHF 5.-

    Kinder unter 6 Jahren reisen, ohne eigenen Sitzplatz, kostenlos mit


    Als Streckenbillette gelten folgende Strecken:

    -Rapperswil – Zürich HB

    -Zürich HB – Olten

    -Olten/Läufelfingen – Basel

    -Basel – Läufelfingen/Olten

    -Olten – Zürich HB

    -Zürich HB – Rapperswil


    Billettverkauf im Zug, kein Vorverkauf


    Der Verein Krokodil 14305 kümmert sich mit viel Leidenschaft um die Lokomotive und ermöglicht diese Plauschfahrten anlässlich des Jubiläums "20 Jahre SBB Historic".

    Patrick,

    Ein grosses Kompliment an Dein Riedmatt-Diorama, einfach Phänomenal!


    Ich finde es erstaunlich, wie riesig die Industriebauten und deren Umgebung wirken wenn die Bilder aus dem innern sieht und wie „klein“ dagegen das ganze Diorama eigentlich ist...! Perfektion auf kleinem Raum, man kann sich eifach nicht satt sehen daran :thumbup:


    Ä Gruess

    Tinu