Beiträge von chatter_uetikon

    Imposant, Imposant, nicht nur zum 1. April.

    Wie viele Achsen hat die Komposition?

    Wie viele Lokomotiven?(angetrieben?/ dummy?)

    Welche Kupplungen wurden verwendet?

    Wie lange hat es gedauert diesen Zug aufzugleisen?


    Dies sind meine Fragen aber zum Schluss doch noch vielen Dank für die gute Unterhaltung die zum Träumen von langen Zugs- Kompositionen anregt :thumbsup:


    Meine als Ausrede zurechtgeschusterte Theorie:

    7 Wagen- Kompositionen sind lang genug, denn längere Kompositionen kann ich nicht auf der Anlage fahren lassen (profilfrei) und mit meinem Blickfeld gar nicht aufnehmen. So tröstet sich der normale Modelleisenbahner und sucht Bilder vom Vorbild von Kompositionen mit 3 Wagen. :hail:

    Ich lese nirgendwo Informationen wie die Inbetriebnahme / Testfahrten vom RABe 501 GIRUNO verlaufen.


    Läuft da alles perfekt oder hat er einfach einen "STADLER- Bonus" dies im Gegensatz zum RABe 502 TWINDEXX mit dem *BOMBARDIER- Malus".


    Weiss jemand genaueres wie die Inbetriebnahme des GIRUNO verläuft?


    mfg Hans- Peter

    Ich habe mir ein Occasion Liliput Feldschlösschen- Tigerli gegönnt, es ist DC Analog und ich möchte einen Decoder einbauen lassen. Leider ist mir der Umgang mit einem Lötkolben ein Buch mit sieben Siegeln darum meine Fragen:


    1. Wegen den Dimensionen, was für ein Decoder?

    2. Wer kennt jemanden der solche Arbeiten ausführt?


    Danke zum Voraus für Eure Antworten :)


    Hans- Peter


    Bin mir nicht sicher, aber hat nicht "Michi und Sonja" einmal einen solchigen Hbis produziert?


    Ich erinnere mich wie mich vor langer Zeit jemand an einer Börse (?) über den richtigen Schattenwurf im Käseloch aufgeklärt hat - sollte von oben links sein :D und Staiber und wie sie Alle heissen haben das falsch gemacht :(


    Erzhal lass Deine Beziehungen spielen und frage einmal Deinen Haus- und Hof- Lieferanten :D


    mfg Hans- Peter

    Meine nächste Zugskomposition die ich zur Diskussion in das Forum Stelle, ist ein


    GmP = Güterzug mit Personenbeförderung


    Wer kann sich noch an einen solchigen beim Vorbild erinnern? Dazu habe ich die im Bild gezeigte Komposition zusammengestellt.

    Sollte der Zug nicht als GmP durchgehen, würde ich einfach den 2-achs Personenwagen als Zugführer- Begleitwagen umbenennen, hat doch die SBB in der Anfangszeit (? vor den Db Sputniks) meines Wissens oft solche PW*) eingesetzt.


    Freue mich auf Euere Kommentare.

    Hans- Peter


    *) wo, hinter der Lok? oder am Zugs- Ende?



    Danke für Euere Antworten, ganz speziell an "mittelweg". Er beschreibt sehr gut ein Szenario mit dem ich mit meiner Phantasie eine Geschichte darum herum denken kann.


    Ich war mir nicht so sicher ob ich eventuell völlig daneben liege mit eventuell unpassenden Wagen.

    Den 4-achs Kurs- Wagen mit Schlusslicht habe ich extra für diese Komposition gekauft, denn sonst passt er in meinem Rollmaterial- Park nirgendwo hin.


    Der 3-achs Liliput- Wagenset habe ich vor Jahren bei Madame Neisser relativ günstig erstanden, damals als es an der Birmensdorferstrasse noch von Fachgeschäften gewimmelt hat :)


    mfg

    Hans- Peter

    Ich möchte einen Gotthard- Schnellzug Basel- Chiasso der Epoche ?? auf meiner Anlage nachbilden.

    Dazu habe ich die auf den Bildern gezeigten Lok und Wagen zusammengestellt, alle Modelle sind von Liliput.


    Gerne erwarte ich den Kommentar oder die Meinung von Euch was ich richtig oder falsch gemacht habe.

    Mein Motto ist eigentlich fahren lassen was gefällt - aber trotzdem ;)


    HP

    Danke Rolf für den Tipp.


    Mein erster Eindruck:

    smilestones eine sehr schöne und sorgfältig gemachte Anlage mit erfreulichen Details.

    Nicht ganz Kaeserberg aber fast :D weil nicht so sehr nur auf die Modelleisenbahn fokussiert.

    Hat wie wohl beabsichtigt einen sehr dezenten Show- Teil.


    Muss ich unbedingt besuchen wenn wieder in der CH.

    Ich wünsche den Machern viel Erfolg.

    Hallo Dominik


    Danke für die Antwort. Ich hoffe Du hattest schöne Ferien und Deine Batterien sind wieder aufgeladen für den Arbeitsalltag :)


    Ich freue mich auf Deine Fotos die Du bitte wie offeriert mit ein paar Stichworten ( ev. über Materialangaben, wo geklebt oder geschraubt?) an meine e-mail Adresse sendest. Du findest die Adresse in Deiner mailbox.


    mfg Hans- Peter

    Danke für die Rückmeldungen.


    Ja die Ochsner Bücher habe ich auch schon vor Jahren an einer "Plattform der Kleinserie" angeschaut und bewundert. Leider spreng(t)en sie preislich mein Budget. Eventuell sollte ich einfach eine HAG Lok beziehungsweise drei ROCO Loks weniger kaufen und dafür alle Ochsner Bücher :D


    Vielen Dank auch an Albert für den Link. Die CFU hat(te?) sehr wohl 4-Achsige Kesselwagen ( à la LILIPUT- oder LIMA- Modell / Vorbild? ) wie mir der ehemalige Chef der CFU Logistik einmal bestätigt hat, dies obwohl ich während 35 Jahren nie einen auf dem Fabrikgelände gesehen habe. Wahrscheinlich zirkulier(t?)en diese im Werk Full und fehlen darum auch als Bild im Link.


    Ich denke TEE1055 hat richtig getippt mit seiner Vermutung, dass es sich um ein Phantasie- Modell von HORNBY (Epoche und Typ) handelt und diese wären damit äusserst un- poetisch :whistling:


    mfg Hans- Peter



    Frage an die Experten:


    Hornby/ Rivarossi kündigt das Modell HR 6421 von einen 4 Achs Zisternenwagen der Chemischen Fabrik Uetikon an.


    Was sagt das Standardwerk von Christian Ochsner, hat es im Vorbild diesen Wagen tatsächlich gegeben?


    mfg Hans- Peter



    HUI hat sich daher, wie später auch LSModels, für die Militärsockenvariante entschieden.

    Hallo Dominik


    Vor einiger Zeit hast Du mir ja den Kopf verdreht mit Deinem Beitrag über den LIMA TEE Gottardo.

    Ich konnte schlussendlich günstig (CHF 300.- / digitalisiert / 6-teilig) eine sehr gut erhaltene original LIMA Occasion beschaffen, die jetzt ihre ihre ganze Eleganz auf meiner Anlage in Thailand präsentiert.


    Das Fahrverhalten ist untadelig, was mir jedoch noch nicht passt sind die Wagenübergänge die doch des öfteren der Grund für Entgleisungen sind. Das ist der Grund weshalb ich Eingangs das Zitat von TEE1055 angefügt habe, bist Du doch ein stolzer Besitzer von einer frisierten Version von Hui. Meine Bitte, könntest Du nicht ein aussagekräftiges Bild(er) von dieser Militärsockenvariante im Forum einstellen oder mir per e- mail zukommen lassen, so dass ich eventuell diese Ausführung selber basteln kann. Keine Bauanleitung, einfach ein oder zwei gute Bilder.


    Ich hoffe dass ich Dir damit nicht zu viel Arbeit mache.


    mfg Hans- Peter



    Ja der "IC 2000" mit seinen langen Zugs- Kompositionen, wer hat schon so eine XXL- Anlage. Auf jeden Fall vielen Dank dass wir das Video mit- geniessen können :)


    Meine Frage:

    Sind diese Stahl- Züge im Vorbild wirklich so lang oder hast Du uns einfach Deine gesamte Sammlung der erhältlichen vorbildgerechten Wagentypen zusammengestellt? :S


    mfg

    chatter_uetikon

    Habe heute YouTube- Videos vom Vorbild SBB angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass oft Triebfahrzeuge (z.B. Lokomotiven, Traktoren) in normalen Güterzügen geschleppt werden. Dazu habe ich folgende Frage:


    Wird der Antriebs- Strang beim Schleppen der Triebfahrzeuge mechanisch getrennt (zwischen Motor und Rad) oder laufen die Antriebs- Motoren einfach im Leerlauf mit? Wenn sie mitlaufen, wie wird verhindert, dass diese nicht als Generatoren wirken?


    Für eine Antwort dankt im Voraus :hmm:
    Hans- Peter

    Sorry Dominik dass ich in Deinem Thread schreibe, aber Du hast mir mit den VDU's von Deinem TEE "Gottardo" ja schliesslich auch den Kopf verdreht.


    Ich war gestern an der Börse im Albisguetli und habe von eben diesem TEE Gottardo 2 Packungen gesichtet, zusätzlich noch eine von einer "Grauen Maus".


    Eine TEE Komposition ist von LIMA mit einem von WEMOBA revidierten Antrieb mit 2 Wagen für CHF 250.- Eine Occasion in OV in gutem Zustand. Die Wagen Übergange gefallen mir und die Wagen sind m.E massstäblich richtig.


    Die zweite TEE Packung war von Trix neu in OV für CHF 459.-
    Eigentlich hätte ich mich für das Produkt von TRIX entschieden, dies aus Bequemlichkeit weil schon digitalisiert, mit Sound etc, wenn da nicht noch zwei Unsicherheiten wären, dies sind:
    - die Wagenübergänge bei TRIX (wenn ich mich richtig erinnere wurde in den Foren doch recht gelästert über das Märklin Modell) sowie
    - die massstäbliche Länge der Trix Wagen (in der Trix Produktebeschreibung steht "in grösszügigem Längenmasstab" !!)


    Frage in die Runde:
    Besitzer vom TRIX TEE "Gottardo" Modell outet Euch , seid Ihr zufrieden mit diesem Modell? :S


    mfg
    Hans-Peter