Beiträge von PapaTango

    Ganz langsam von vorne: Die 470er und 6irgendwas-Nasenbären laufen unter der Ägide der SBB, wenn ich mich richtig erinnere, wurde der Fuhrpark der Gesellschaft Cisalpino ja ungefähr hälftig von FS und SBB übernommen. Von den "Nasenbären" weiss ich nur, dass die Neigetechnik zu Problemen an den Gleisen geführt (Gewicht?) und deshalb ein Fahrplanproblem generiert haben sollen. Haben sie? Seit jenen Schlagzeilen kaum ein Wort, scheinen zu laufen. Zugegeben, so nahe an der Materie bin ich nicht. :hey:


    Das andere Teil, eben der 470, ist des öfteren am Kokeln. Scheint ein Dauerproblem zu sein. Trotz SBB-Unterhaltsregie? Und hat die Aufteilung der Fahrzeuge nichts an den Einsätzen als solches geändert? Okay, dann kann man wirklich von Grenzverkehr sprechen. Hängt denn die (Un-)Zuverlässigkeit mit den Mehrsystemeinbauten zusammen und ein reines Gleichstrom-Fahrzeug wie der 460, von dem du Gutes zu berichten weisst, hält die Fahne für den italienischen Zugbau hoch? Ich bin trotzdem misstrauisch :vain:


    Als Konkurrenz zur Alitalia könnte man punkten, denn man weiss ja, für was ALITALIA steht:
    Always Late In Takeoff And Late In Arrival XD

    und ist kein Vergleich zum Grenzverkehr CH-ITA.


    Vom Grenzverkehr habe ich nicht geredet. Ich sprach ganz eindeutig von einem Fahrzeug, einem Hochgeschwindigkeitszug, von welchem italienischen Anbieter der auch immer gebaut wird. Und da sehe ich schwarz.


    Oder mit anderen Worten: Ferraris, Lambos und Maseratis sind schöne und schnelle Autos. Aber wenn ich ein schnelles und verlässliches Auto zu kaufen die Absicht hätte (was ich nicht habe, Manitou sei Dank), wäre es aber sicher ein Porsche. Weil man bei den Karren stundenlang Bleifuss fahren kann. Problemlos. Bewiesen!
    Auf dem Gebiet können die Franzosen dann nicht mithalten. Beim HG-Zug bauen aber schon ..

    jetzt fehlt noch der Landstreicher der sich irgendwo unter der Brücke auf dem Ofen ne'n Kaffee kocht


    Mike, ein solcher würde den Ofen nicht mal anschauen, geschweige denn einen Kaffe kochen. Viel zu schwer ... und durch Hausin bewacht, wie wir wissen. Unter die Brücke schleppen, wozu?


    Hobos, also die bekannten amerikanischen Landstreicher, die vornehmlich im Zusammenhang mit ihrem Verkehrsmittel "Güterwagen" bekannt wurden, reis(t)en mit leichtem Gepäck und stellten ihre Öfen aus geleerten Konserven-Dosen her. Lustigerweise wurde die Idee von Läden, die Outdoorartikel verkaufen, aber auch von Ikea unter genau dem Namen aufgegriffen und jetzt gibt es das offiziell unter dem Namen "Hobo-Kocher", leicht und zusammenklappbar.


    Und hier eine Bauanleitung


    Bei den Erklärungen schreibst du, der Kamerazug fahre 60 km/h, die Bilder sahen mir aber arg schnell aus. Wollte ich nicht so recht glauben.


    Bis ich dann die besagte Strecke selbst berechnet habe, nämlich 60 km/h = 16.6 m/s = 16600 mm/s -> geteilt durch 87 ergibt das ~191 mm/s oder 19 Zentimeter. Ja, das entsprach den Bildern. Ohne die Berechnung hätte ich auf mehr tendiert. 8o

    Soeben auf TeleZüri gesehen, was Probleme hatte, aber am Schluss sah man den Zug wieder rollen.


    Machen wir ein Quiz draus: Welche Art Zug ist dafür bekannt, auf Schweizer Schienen gerne Feuer zu fangen? :vain:

    Die Lightning war nebst der McDonnell F-4 Phantom eines meiner Lieblinge damals als Bub. Von wem meine beiden Modelle stammten, Airfix, Revell oder sonstwem, weiss ich nicht mehr, aber sie hatten den gleichen Massstab. Normalerweise baute ich die Modelle mit eingefahrenen Rädern, dann konnte man richtige Flugfiguren damit spielen. Wenn nicht gespielt wurde, ruhten die Modelle auf Ständern (meist aus beinahe durchsichtigem Kunststoff) :thumbup:
    Allerdings waren die Zusatztanks wohl nicht beiliegend, kann mich nicht erinnern. Die Position oberhalb der Tragflächen ist ja schon einzigartig. Und typisch englisch, warum denn einfach, wenn's kompliziert auch geht. :D


    Kompliment zur Forumssoftware, die Bildbetrachtung und YouTube-Einbindung sind schon eine echte Bereicherung: Beim ersten Video habe ich mir beinahe in die Hose gemacht, als ich den Towermenschen sprechen hörte "... whot ääs yoor fleittläväl ..." wie C3PO in den ersten Minuten von Star Wars IV in Leias Raumkreuzer "Aar - Tuu - Dii - Tuu, wäär aaar you ?"


    Ich fühle mich wieder ganz jung bei solchen Erinnerungen :thumbsup:


    Uuuups, ging fast vergessen: Dein Modell sieht toll aus :!: