Beiträge von Cebu Pacific

    Wieso soll HAG nicht arbeiten dürfen? Es ist keine Firma mit Publikumsverkehr. Ich z.B. arbeite mit einem halbierten Team, so bin ich eine Woche zu Hause und mache was möglich ist im Home Office, die andere Woche bin ich in der Firma. HAG kann das genau so oder ähnlich machen.

    Hallo Oli


    Eine zeitraubende aber meist erfolgreiche Variante nicht zu harten Klebstoff zu entfernen, ist mit einem Zahnstocher die Reste wegzustossen oder wegreiben. Mit reiben wird der Lack mit der Zeit etwas glänziger. Um den Scheibenwischer herum würde ich das noch versuchen.


    An der Dicke der Leimresten tippe ich darauf, ein Schmierfink versuchte mit Uhu, Cementit oder ähnlichen Klebstoff die Scheibenwischer zu fixieren.


    Du darfst deine Fotos weiterhin in Briefmarkengrösse einstellen, das ist nicht verboten oder unerwünscht. In diesem Fall wolltest du etwas von der MoBa-Forum Mitgliedern. Wenn du schlechte Daten (Fotos) lieferst bekommst du meist keine brauchbaren Tipps, das ist allein dein Problem. :)

    Solche Aussagen wie die Deine sind sicherlich eine ideale Basis hier die Diskussion fortzusetzen.


    Zuerst mir Unwissenheit vorwerfen und dann beleidigt sein wenn ich es nicht akzeptiere, das passt.


    Um eine Diskussion geht es dir gar nicht, du willst einfach recht behalten, Punkt.


    Warum versucht du es nicht mit Argumenten und Fakten? Dafür bin ich sehr zugänglich.


    Für G1MRA Schweiz Mitglieder zugängliche Anlagen auf denen mit einem Spur 1 Modell von Kiss gefahren werden kann fallen mir gerade einmal zwei ein. Diejenige vom MEP, dort funktioniert es Dank Beat und der Anlage des CR IIm, die ich als besonders fortschrittlich betrachte da sie als 45mm Anlage definiert ist und auch IIm Modelle einwandfrei fahrbar sind. Und früher gab es einmal die Anlage von Ernst Klingler in Wald, nur ist das leider Geschichte, wobei die Anlagenteile immer noch zu haben sind.


    Falls du die Plattform der Kleinserie in den letzten beiden Jahren besucht hast, müsste dir aufgefallen sein, dass die G1MRA sich fast nur dem Thema Selbstbau und Echtdampf widmet. Das Thema Kiss und elektrische betriebene Spur 1 Fahrzeuge, worum es hier geht, im besten Fall in dieser Vereinigung geduldet sind.


    Du müsstest mir ein locker eine ganze Liste öffentlich zugänglicher Anlagen die mit Spur 1 Kiss Modellen befahrbar sind, liefern können um deine erste Aussage zu untermauern können. Ich warte gespannt auf diese Auflistung. Ich habe einige elektrische Spur 1 Modelle die auf Auslauf warten.


    Was Tatsache ist, in unbekannten privaten Händen muss es teils riesige Spur 1 Sammlungen geben. Nur scheuen diese Leute das Licht der Öffentlichkeit wie der Teufel das Weihwasser. Vermutlich weil sie aus gesellschaftlichen Kreisen stammen in denen das spielen mit Eisenbahnen als Kinderkram und lächerlich gilt und sie zudem keinen näheren Kontakt zum Fussvolk pflegen.

    Matthias,


    Ich bin überzeugt die Spur 1 Szene in der Schweiz besser zu kennen als du. Die G1MRA ist mir sehr wohl ein Begriff, bin ich doch dort seit Jahren Mitglied. Würdest du die G1MRA kennen und auch deren Newsletter and Journal, dann wäre dir auch bekannt, dass sich diese Organisation zu einem hohen Mass dem Selbstbau von Modellen und vor allem dem Echdampf widmet. Ist auch so auf deren Homepage und deren Flyer zu lesen.


    Auf der Homepage wird nicht ein Grund der nicht mit Echtdampf und Selbstbau zu tun hat aufgeführt. Beat hat es sehr freundlich formuliert, die G1MRA ist extrem überaltert, egal ob in der Schweiz oder in England. Um die ganzen Ereignisse des Coronaviruses ist es auch sehr auffällig wie lange es jeweils dauerte bis die geplanten Anlässe endlich abgesagt wurden. Die Westschweizer Kollegen waren da doch um einiges vorbildlicher.


    Übrigens hatte die Spur 1 in den 90er Jahren bis zur Dotcom Krise ebenfalls sehr gute Zeiten erlebt, die dann im Zuge dieser im grossen Stil zerrieben wurde. Die Corona Krise wird genau das gleiche in ganz vielen Hobbybereichen bewirken. Modelle sind schön und machen Freude, nur sind sie nicht im Ansatz lebensnotwendig.

    Wie vermutlich den meisten bereits bekannt, stellte die Firma Kiss Modellbahnen GmbH den Insolvenz Antrag. Als Grund werden Lieferverzögerungen aus China genannt, ausgelöst durch die Beschränkungen des Corona Virus. Wie dieser Artikel belegt. lief es bereits vorher nicht nach Plan. Etwas weiter zurück in der Vergangenheit gab es schon einmal grosse Schwierikeiten das Unternehmen am Leben zu erhalten.


    Meine persönliche Meinung, wenn ich mir vor Augen halte was verschiedene Modellbahnhersteller in der Vergangenheit alles in der Spurgrösse 1 angekündigt haben, dann teils doch nicht geliefert, so verwundert es mich nicht. So gross ist der Markt für diese Modelle einfach nicht. Die verbliebenen Hersteller wird es sicher freuen wenn ein Mitbewerber aus dem Feld geschlagen ist. Ob sich der gewünschte Investor finden wird, in der aktuellen Situation kann ich es mir sehr schlecht vorstellen.


    Schade um die Firma ist es trotzdem, sie haben viele tolle Modelle zu bezahlbaren Preisen produziert.


    Übrigens ist wie im Artikel erwähnt, die Firma Kiss Modellbahn Service nicht davon betroffen.

    Mit irfanview habe ich sie dann verkleinert.

    Wieso verkleinerst du die Fotos auf so ein winziges Format? Wenn ich mich nicht täusche ist eine Bildgrösse von 2MB zulässig, ganz sicher 1MB.


    Natürlich darfst du sie bearbeiten.


    Ein verkleinertes Bild vergrössern macht nun echt kein Sinn. Die Qualität wird dabei nur schlechter.


    Hast du kein Smartphone mit Kamera? Diese bieten heute im Normalfall mehr als ausreichende Qualität.

    Oli,


    Wenn du die Fotos in Briefmarkengrösse einstellst erkenne ich nicht brauchbares. ;)Die Kameraeinstellung auf ein vernünftiges Grössenformat zu bringen wäre der erste Schritt. Der Zweite neue Fotos mit ca. 1600 Pixel oder mehr in der Breite.

    Oli,


    Aceton löst dir zuerst die Farbe auf. Ein Foto der Leimkleckserei wäre hilfreich. Sekundenkleber löst sich wenn er noch frisch ist am besten mit ölhaltigen Flüssigkeiten. Wenn ich Sekundenkleber verschmiert habe und das erst viel zu spät bemerke, entferne ich ihn auf dem mechanischen Weg mit Skalpell oder Rasierklingen. Dafür braucht es ein sehr ruhige Hand und viel Geduld. Das funktioniert gut bei kleinen Klecksen. Diese nachher mit einem Zahnstocher aus Holz nachpolieren. Unsichtbar ist die Stelle nicht aber wenigstens nicht sofort erkennbar.


    Wenn du viele Tipps sucht wirst du auch fündig, vor allem mit solchen die den Lack unwiederbringlich zerstören. Diesbezüglich habe ich schon mehr als ausreichend Erfahrung gesammelt.

    So genau nehme ich solche Modelle nicht unter die Lupe. Was erwartest du für den Preis? Qualität die unter der Lupe besteht? Mit solchen Ansprüchen könnte ich sämtliche HB Model Busse auf den Müll kippen und die kosten locker das doppelte.

    im Kanton Bern sind Veranstaltungen über 1000 Personen abgesagt, bzw. nicht erlaubt bis 15.03.2020.

    Das ist ein Beschluss des Bundesrates und gilt für alle Kantone. Eigentlich wäre ich heute an der AM Expo in Luzern. Diese wurde am Freitag definitiv abgesagt. Die Messeveranstalter werden stark unter diesen Bestimmungen leiden, wie auch viele andere Grossveranstalter.

    Hallo Jack


    Ich habe von allen Fotos jeweils die Vorschau eingefügt.


    Eine spannende Zeitreise zeigt du uns, die gleichzeitig alle Zeiten darstellt. Mir gefällt besonders dein Flugzeughimmel.

    In der Tat habe ich einfach auf Automatik gestellt. Allzu viel Zeit bleibt mir jeweils nicht um das Flugzeug abzulichten. Wenn das Wetter morgen mitspielt werde ich es probieren wie es aussieht wenn ich die Blendenzahl vergrössere. Danke für den Tipp.