Beiträge von sturzi

    Einfach geil!


    Röbi, du kannst ja dann berichten, wie es war

    Es war schön, aber saukalt. Zum Glück ist der See so kurz. Dann erfriert man nicht, wenn man eine Länge schwimmt.

    Übrigens: Ich hatte die Badehose nicht dabei. Da habe ich halt gewartet, bis die Wandergruppe vorbei war und dann blutt gebadet.

    Martin, die Wendelfluh ist dir wieder mal sehr gut gelungen. Gratuliere!


    Ich freue mich schon auf's Bergseeli, wo man ein erfrischendes Bad nehmen kann.


    Das Bild, wo man alle vier Streckenstufen auf's Mal sieht, mit dem niedlichen Bahnwärterhäuschen zwischen der dritten und vierten Stufe, ist einfach umwerfend!

    @Dominic: Vielen Dank!


    Ich bin gespannt, wie das im Einsatz aussieht.

    Ich auch.


    was du da aus dem 3D Druck machst. (wo kann man sich für eine Schung anmelden?

    Falls du "Schulung" meinst: Mit einer PN bei mir.


    Frage zu den Reed-Kontakte, wie macht ihr dort die Rückmeldung genau ?

    Weshalb eigentlich nicht z. B. über Railcom Module ?

    Hier ist unser Steuerungskonzept beschrieben. Weil wir ein exotisches, veraltetes, aber immer noch gut funktionierendes Digital-System, das Selectrix, verwenden, geht das nicht mit Railcom Modulen.

    Deine fleissigen beiden Mitarbeiter sind offensichtlich Tag und Nacht im Einsatz.

    Ja, Oski, die haben im Moment viel zu tun. Der Druck einer gebogenen Wendelplatte dauert ungefähr 10 Stunden und der einer geraden sogar 15.


    Zum Glück sind die nicht gewerkschaftlich organisiert. Sie drucken Tag und Nacht ohne zu motzen. :)

    Denke so wie Röbi weiter oben beschrieben hat.

    Ja genau. Wir verwenden Reed-Kontakte für die Rückmeldungen. Diese werden zwischen den Schwellen platziert. Die beiden dazugehörigen Kabel müssen irgendwo herausgeführt werden. Nach unten (durch eine anzubrigende Bohrung) wird es heikel, weil da der Fahrdraht für das darunterliegende Gleis sehr nahe an der Platte (1 - 2 mm) verläuft. Ich befürchte, dass sie da dem Panto in die Quere kommen könnten. Nach aussen geht auch schlecht, ausser man bohrt die Gleisunterlage an, was ich aber lieber vermeiden möchte.


    Wir verlegen übrigens auch im Schattenbahnhof und auf allen anderen unterirdischen Strecken das Gleis 2 mm über der Tischplatte oder der entsprechenden Unterlage. Das Gleis wird auf Unterlagen verlegt und mit kleinen Briden angeschraubt.



    Weil ich die Verkabelung nicht mehr nach unten durch die Tischplatte machen möchte (wie bei der ChRB II), braucht es den Abstand, um die Kabel durchführen zu können. Der Grund, warum ich die Verkabelung nicht mehr nach unten machen möchte, ist mein Alter: Stundenlang auf einer Pritsche liegend nach oben Kabel zu verlegen und anzulöten, ist nicht mehr mein Ding. Also führe ich die Kabel durch den Zwischenraum zwischen Tischplatte und Gleis seitlich raus und verlege es dann in Kabelkanälen, die zwischen den Gleisen verlaufen.


    Könnte auch wegen der Schallübertragung sein.

    Das ist für uns ein grosses Fragezeichen. Ich hoffe schon, dass durch die partielle Gleisauflage die Fahrgeräusche weniger gut übertragen werden. Aber hier bin ich alles andere als sicher.

    Für ovale Wendeln, wie wir sie haben, benötigen wir auch gerade Wendelplatten. Diese sind jetzt auch entstanden.



    Jeweils vier davon werden zusammengesteckt zu einem geraden Streckenstück von 920 mm.


    Was jetzt noch fehlt, sind solche gerade Wendelplatten für eine doppelte Ausweichstelle mit vier Weichen. Die benötigten Platten sind an sich gleich wie die oben gezeigte, aber die Gleis-Aussparungen müssen auch für die Weichen passen.

    Danke, Roger und Roland! Das geht runter wie Honig. Hoffentlich funktioniert's dann auch so, wie angedacht und tönt nicht allzu fremd, wenn dann mal ICs, schwere Güterzüge oder die Rollende Landstrasse da rauf und runter rollen. Ich hoffe auch, dass die Wendel z.B. einem Lokzug von 1'000 Tonnen standhält :).

    Wenn du löten musst, schmilzt der Kunststoff? Oder ist genug Sicherheitsabstand vorhanden?

    Hoi Oski

    Die Schienen berühren die Wendelplatte nirgends. Da sind immer noch die Schwellen dazwischen und die leiten (weil aus Kunststoff) die Wärme nicht so gut.

    Also kein Problem. Wenn schon würden die Schwellen schmelzen.