Beiträge von Bastler

    Hoi Bruno


    STS steht für Salon Train Spécial von diesem glaube Triebwagenführer, Hobbybähnler und Traktorfan Franz Oesch. Er hat mit Kollegen einen Langdach-Te' so zu einer Art Salontriebwagen umgebaut und der Sputnik, denn du zeigst, stammt ursprünglich glaub auch von ihm; eingestellt waren die Dinger glaub auch bei der OeBB


    Gruss Barni

    Hoi zäme


    11465 - Oerlikon; du Armer; wenn's dich tröstet, war heute morgen auch im Büro


    Longimanus korrigiere dich ungern, aber mit dem Zug kommst du von Züri nach winterthur nicht in Glattbrugg vorbei (allenfalls Opfikon, aber das ist zwar die gleiche Gde, aber ein anderer Bahnhof). Aussichtsturm in Winterthur? Auf welchen denn, gibt mindestens zwei..


    Gruss Barni

    Hoi zäme


    Ja dann hoffe ich mal, dass ein paar Kinder die nachfolgenden zwei Selbstspielzeug betrachten


    Ein Industriemotiv: die Lok wendet jeweils auf der linken und rechten Seite und manövriert den Flachwagen über ein System starrer Weichen mal vorne mal hinten an die Rampe, wobei dieser dann das Mannesmannrohr jeweils auf die Rampe kippt und sich dieses auf der anderen Seite wieder holt. Ungarisches Remake, Farbe nicht lichtecht, Mechanismus interessant aber nicht überwältigend...Spielwert unternull



    Sodann ein echtes Technofixgebilde mit Zahnradtriebwagen A oder Bhm, welcher auf der Installation per Zahnrad auf zwei Gigampfis die Berge überquert und dann per Schwerkraft wieder unten durch rollt.



    der Triebwagen hat einen reinen Zahnradantrieb, welcher nur auf der Zahnradstrecke (Gigampfistück rechts) durch das Anheben der hinter dem Fahrrad sichtbaren Kulisse freigegeben wird, der Rest der Fahrt erfolgt per Schwerkraft



    Interessante Idee, das Design aber sehr realitätsfern, Farbe sehr gut und wie meist Spielwert gleich Null


    Gruss Barni

    Hoi zäme


    Klar in der Ursprungsausführung war sie ja auch eine moderne schnelle Lok, bei den SBB wurde sie ja dann nur für Bauzüge angeschafft. Mir hat sie aber trotzdem auch im SBB-Look gefallen, va von Märklin Spur 1. ...ich mach mir ez aber nid die Mühe, mein Lima-Exemplar mit dem grossen Pleitegeier auf der Seite auszugraben, nur um euch zu erschrecken.


    Grins und Gruss Barni

    Hoi zäme


    Ja darauf kanni gut verzichte..und eben, war Montageschaum, na viel eklig-klebriger...

    Aber es geht wenigstens langsam in die Endphase. An sich brauch ich den Wagen ja gar nicht. Bin nur drauf gekommen wegen Rogers Tankwagenneurose (wo mir aufgefallen ist, wie simpel der Grundwagen von Mä eigentlich aufgebaut ist) und wegen Gurtis GFM-Geschichte


    Gruss Barni

    Hoi zäme


    Obwohl keine Eisenbahn traue ich mich doch, das hier einzustellen....wenigstens kein Selbstspielzeug, und natürlich nur ein ungarisches Replikat, drum steht beim Bus ja auch MÁVAUT



    Mit der roten, grünen und blauen Taste kann man die Autos wieder vom Zwangs-Stopp befreien



    In die der Schleifer vom Auto fällt und dabei den Motor stoppt


    Mit der gelben Taste kann die Weiche am hinteren Anlagenrand betätigt werden...hier ist der Spielwert schon etwas größer, dafür ist es natürlich keine Eisenbahn


    Gruss Barni

    Hoi Bruno, ja daran habe ich auch gedacht; leider ist deren Durchmesser zu klein...oder der Tank wird zwergig....und genau das darf er eben nicht, denn wenn du nicht massstäblich bauen willst (oder wie ich einfach nicht kannst), dann muss eben zumindest der Gesamteindruck stimmen


    Gruss Barni

    Hoi zäme


    Ja es gibt Sie schon, die Echtdampfloks in H0, als ich Jugendlicher war, war doch mal diese goldene Rocket der Heuler, mein Onkel hat glaub na eine, muss ihn mal fragen. Und dann gab es doch diesen - glaube - deutschen Hersteller, der Echtdampfloks mit Elektroheizungen hergestellt hatte, so dass du das Dings mit dem Trafo steuern konntest...


    Gruss Barni

    Hoi Roger


    Ich dengele ihn aus Alu; ist bereits sichtbar rechts, leider zu klein, muss namal einen machen; dei Seifenschale kommt auf die andere Seite und das Loch wird genutzt um die Leitungen der Kesselheizung zuzuführen


    Gruss Barni