Beiträge von Appenzellermichel

    Hallo Roger,


    bei mir ruht im Moment die Modellbahn komplett, da einfach keine richtigen Zeitfenster vorhanden sind. Um so mehr freut es mich, bei Dir diese tollen Fortschritte vom Tobel zu sehen. Ja, wenn die nähere Tobelumgebung auch erstmal angepaßt ist, dann wird das eine richtig wildromantische Bergwelt. :love:


    Frage zu dem Zugangsbereich zur Anlage von der Eingangstür aus: Hast Du evtl. vor, diese Lücke mit einem herausnehmbaren Landschaftsteil zu ergänzen. Natürlich nur immer dann, wenn Du und oder alle Deine Besucher dann im Innenraum der Anlage verweilen?


    ?(

    Hallo Freunde vom Appenfluher Tal :love:


    leider verzögert sich weiterhin bei Märklin die Auslieferung des Churchill´s.


    Aber es gibt z. Z. viel schlimmeres auf dieser Erde!


    Trotzdem braucht man ja mal eine kleine Ablenkung von dem ganzen Mist, somit habe ich mich mit einem kurzen Videodreh beschäftigt. Nichts besonderes, nur endlich wieder etwas Strom auf die Schienen gegeben:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo Modellbahner,


    alle hier bis jetzt geposteten Beschreibungen führen zu tollen Ergebnissen. Auch ich hatte mich im Jahrte 2009 an selbstgebauten Nadelbäumen mit unterschiedlichen Materiallien ausprobiert. Es sind rund 80 Bäume entstanden. Meine damalige Baumschule wurde auch mal in der Loki veröffentlicht. Allerdings muss ich sagen, auch wenn durch die Anzahl der Fichten und Tannen eine gewisse Routine entstand, hat es doch sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Somit bin ich wieder vom Baumbauer zu einem Baumkäufer geworden.


    So viel dazu, aber nun etwas zu meine Stämmen. Ich habe dafür Vierkantstäbe aus Balsaholz genommen und diese entsprechend mit Schmirkelpapier in die von mir gewünschte Form gebracht. Dann habe ich in die Stämme die Äste aus Blumendraht eingeklebt. Geht bei Balsaholz ja ganz einfach. An Schaschlikspiese als Baumstamm hatte ich auch anfänglich gedacht, die sind zu dünn. Die Rinde habe ich aus gesiebten Vogelsand und auch mit Sägespäne dargestellt.


    Hier mal ein Link auf meine Homepage, da habe ich zu diesem Thema einige Bilder eingestellt:


    https://www.appenfluhertal.com…C3%BCcke/nadelb%C3%A4ume/



    :thumbup:

    Hallo Martin,


    erstmal eine schönen Gruss von Hessen in die Schweiz!


    Jetzt sieht doch Dein Wendelfluhmassiv richtig gut aus. Ich freue mich nun auf die nächsten Berichte, wie es mit der Alp und auch der linken Seite der Anlage weiter geht.


    Was die Optik später nochmal komplett verändert wird, ist die Oberleitung.


    PS: Keine Berichte sind langweilig. Im Gegenteil. Gezeigtes und oder Beschreibungen, können anderen Anregungen und auch Mut zu Veränderungen

    bieten.


    :thumbsup:

    Hallo Roger2,

    ich erlaube mir mal Deinen Fred aus der Tiefe des Forums nach vorne zu holen. Seit Mai 2019 hat sich sicherlich etwas auf Deiner Anlage weiter entwickelt!? Die Kirche und das Gasthaus Bären sehen klasse aus. Werden die 2 mal ein Teil von Glashütten werden?


    8)

    Hallo Martin,


    den Vorschlag von Roger mit dem malträtieren der Tannen ist gut. Der Modellbahnanlagenbauer Bernhard Stein hatte das so gemacht und die Ergebnisse haben überzeugt. Vielleicht hast Du ja von ihm eines seiner Bücher oder auch alle. Dort hat er beschrieben, wie er es gemacht hat. Ich hatte mal seine Bücher. Ich muss auf die Suche gehen und sollte ich diese finden, dann melde ich mich dazu bei Dir gerne wieder.


    PS: Die von mir verwendeten Faller Prämiumfichten gibt es anscheinend nur noch in einer Größe und sind inzwischen auch im Verhältnis teurer geworden.


    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass mit Deiner Anlage!

    Hallo Martin,


    ja der See, der Bach sowie der Wanderweg sind wirklich toll geworden Auch deine Felsen gefallen mir sehr gut. Eine klasse Entscheidung war von Dir, das Du im vorderen Bereich schöne Fichten gepflanzt hast. Ja bei solchen Anlagenflächen geht das ganz schnell richtig ins Geld. Ich habe es selbst durch gemacht und immer wieder mal gute Fichten und Lärchen, anstelle einer Lok oder Wagons, dazu gekauft. Was ich auch verwendet habe sind die Premium Fichten von Faller. Diese sind etwas kostengünstiger als die besseren Modelle, dafür aber nicht ganz so toll, trotzdem lohnen die sich auch. Auf meinen Bildern sieht man die z. B. auf dem Felsen über dem Ort und links auf dem Hügel neben der Burg. Gerade in den Felsenwänden können die als sogenanntes niederes Nadelgewächs genutzt werden. Aber anscheinend gibt es diese nicht mehr aktuell bei Faller in verschiedenen Größen, eigentlich Schade!


    Nun noch zu den Flaschenputzer. Hier hat mir Barni schon vorgegriffen Ich wollte den gleichen Vorschlag unterbreiten, die in der Felswand mehr in Gruppen zu stellen. Da wirkt erheblich besser und es können ruhig auch mal Bereiche ohne Bewuchs bleiben und oder etwas mehr Buschwerk dazu geben.


    :thumbsup:

    Helmut, was die Wanderweg angeht bin ich vorsichtig optimistisch. Der Bach wird die grosse Herausforderung. Ich habe mir eben nochmals Deine Gewässer angeschaut, ein Traum!

    Hallo Martin, ich habe mir gerade nochmal das von Dir gross eingestellte Bild etwas genauer angesehen. Ja, Du hast Recht, der Bachlauf ist nicht ohne.

    Wie ist die Gleislage unter dem Bachbett. Kannst Du dieses nicht etwas mehr vertiefen um das Gefälle zu entschärfen, eine Art Klamm/Schlucht die hinten in Richtung Wasserfall in den Berg geht, mit mehreren Stufen.


    Und schaum mal hier gibt es auch eine tolle Ausführung:


    http://abload.de/image.php?img=dsc03270_1qtk56.jpg


    und


    http://abload.de/image.php?img=dsc03226ypby3.jpg


    Weitere Bilder dazu findest Du im Stummiforum: https://www.stummiforum.de/t25…auer-Nebenstrecke-20.html ) Seite 21 Beitrag #506 scollen! Und noch weiter vorne ab Seite ab 11 sind Baubilder vom Bach vorhanden.

    Hallo Roger,


    Landschaftsbegrünung und Gewässer liegen mir sehr, dafür eher nicht der städtische Bau mit passenden Bahnübergang. Da bewundere ich immer

    Deine Bauwerke. Auch die Hintergrundmalerei ist wie bei Dir von der Tagesform abhängig. Oftmals gelingen die Fichten und Büsche sofort und dann

    wieder garnicht. Berge sind auch so ein Thema. Was mir überhaupt nicht liegt, Felsen in Nahansicht zu malen. Geht garnicht.

    Weiteres Mango ist meine Oberleitung . Da gibt es Modellbahner die einfach das drauf haben. Aber was ich zustande gebracht habe reicht mir

    im Moment. Z. Z. habe ich mich mit meinen Schattenbahnhöfen beschäftigt. Die liegen ja auch dem Namen nach im verdeckten Bereich. Jetzt habe

    ich sie ab sofort alle im Blick, dazu folgt demnächst eine Bericht in meinem Fred mit dem warum und wie.

    Hallo Roger,


    wieder ein phantastischer Gebäudeselbstbau. Außerdem gratuliere ich Dir zum Sprung in die Loki. Hat aber lange gedauert. Ich bin der Meinung, dass

    Dein Projekt sehr viele einzelne Berichte für die Loki hervorbringen kann. Gerade der Gebäudebau und auch im speziellen Deine Hintergrundmalerei

    können einzelne Berichte werden, die bestimmt auf viel Aufmerksamkeit und Interesse bei den Lesern stossen werden.


    ;):pleasantry:

    Salve Martin,


    das sind ja in der letzten Zeit tolle Fortschritte die an Deiner Anlage passieren. Auch der neue Hintergrund am Wendelberg (den Roger zauberte)

    past zu 100%. Super Optik ab dieser Anlagenstelle. Ich bin gespannt wie Du das mit dem Bach und dem Wanderweg bewerkstelligst.



    ;)

    Salver Forum,


    ich bin ja Wechselstromfahrer, so wie viele hier im Forum.


    Ihr Märklingleisfahrer kennt das bestimmt, ab und zu, gerade wenn die Anlage etwas länger nicht befahren wurde, dann stottern oftmals einige Lokomotiven oder bleiben sogar stehen. Das nervt mich auch immer sehr. Also suchte ich für mich nach einer Lösung und ich bin dabei über meine Mäklin Re 6/6 Flotte gestolpert. Dies haben ja bekanntlich BoBoBo Achsfolge. Das Mittlere ist tatsächlich baugleich mit dem vom Schleifer. Somit kann hier ganz einfach ein zweiter Serienschleifer aufgesteckt werden. Aber reicht das wenn die Pukos nicht 100% sauber sind. Nein! Somit demontierte ich das Plastikdrehgestell und baute eine Kupferstreifen als Kontakt ein und lötete auf der Rückseite ein rotes Kabel dran. Dieses führte ich durch ein Öffnung unterhalb des Drehgestelles in die Lok ein und lötete das Kabel auf der Platine mit dem originalen roten Schleiferkabel zusammen an. Nun schraubte ich das Drehgestell wieder zusammen und klipste den Schleifer an. Der besondere Effekt ist nun, dass die Lokomotiven auch bei nicht so ganz sauberen Schienen und Pukos immer Strom erhalten.

    Selbst bei extremer langsamer Fahrt gibt es kein ruckeln mehr und sie bleiben auch nicht mehr einfach stehen! Nun darf nach einer längeren Standpause zuerst meine Märklin Re 6/6 Flotte die Strecken befahren und danach ist in der Regel der Stromkontakt wieder in Ordnung.


    Was für Lösungen habt Ihr anzubieten?


    Hier meine Bilder:

    Salve Martin,


    sehr schönes Video! Besonders finde ich immer, wenn die Kamera auch mal mittig in der Anlage platziert wird. Somit ergeben sich Einblicke die einem ansonsten verwehrt bleiben.


    Bei Deiner Streckenführung sagt mir ganz besonders die oberste Schleife zu. Super gemacht. Dazu die einmaligen Brücken. Modellbahnerherz was willst Du mehr!


    :love::love::love:

    Salve Freunde vom Appenfluher Tal :love:


    leider fehlt es mir im Moment an ein bisserl Zeit für die Foren. Trotzdem möchte ich Euch herzlichst für die tollen Kommentare danken. Ich habe alle gesehen und gelesen. Leider wurde von Märklin die Auslieferung vom Churchill-Pfeil verschoben. Ich hatte gehoft, ich könnte mit ihm einen kleinen Film einstellen und mich mit diesem bei Euch bedanken. Nun muss ich das wohl ins Frühjahr verschieben. :dash:

    Salve Keven,


    ja toll das es mit der Landschaft weitergeht. Gerade in 1/220 freue ich mich besonders auf Deine Begrünung. Bin mir das sicher, das Du da was einmaliges draus machst.


    Beim SBB-Rollmaterial in 220 ist schon etwas eingeschränkt. Ich habe mal von einer Re 6/6 in Z gelesen.


    Das war glaube ich bei Zettzeit.ch.


    Aber die Seite existiert anscheinend nicht mehr.?(

    Salve Roger,


    wie immer und was auch schon meine Vorschreiber berichteten: Einfach klasse und toll, wie von Dir nicht anders erwartet. Du hast einfachden Blick fürs Ganze! Hier kann ich immer wieder was für mich mitnehmen. Vielen Dank dafür :love:

    Hallo Freunde vom Appenfluher Tal :hey:


    @ Marino, Keven und Hansruedi - ja Hintergründe sind wichtig. Jedenfalls auch meine Meinung. Die Fotos sehen einfach toller aus und auch in

    den Videos macht sich das viel besser. Ich wünsche Euch auch ein super Adventszeit und bleibt gesund und munter!


    @ Hermann - meine Berge haben keine Vorlagen oder sie existieren nicht in Wirklichkeit. Das wäre mir einfach zu schwierig.

    Ich male alle meine Hintergründe ohne Vorlagen, einfach aus meinen Erinnerungen an die Alpen! Somit ist der von Dir

    angesprochene Berg rein zufällig mit dem echten Mont Collon etwas gleich geworden. Fertig ist meiner noch nicht, ich muss noch mehr Tiefe und

    Perspektive in den Felsen bringen.

    Ich bedanke mich sehr für das Lob und freue mich, das Dir meine Anlage gefällt.


    @ ALLE - Seite heute ist mein neuestes Video online. Diesesmal ohne Hintergrundmusik, dafür mit Geräuschen aus der Natur.

    Das Filmen hat wieder viel Freude gemacht, aber leider entstehen dabei immer kleine Flurschäden, die ich nun beseitigen muss,

    da ich gerne aus der Anlage heraus filme und nicht nur von Rand nach innen. Worte zu den kleinen Pannen und der Verzweiflung

    bis hin zu Abrissgedanken lasse ich hier mal weg. Die sind wieder abgelegt. Es lebe das Appenfluher Tal ;)


    Hier kommt das neue Video:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.