GuMoBa Disco 70er

  • Hallo zusammen


    Gurti96 und ich haben uns gestern zu einem weiteren Fahrtag getroffen. Thema war dieses Mal «Fahrzeuge der 70er Jahre». Es kann sein, dass nicht alle Fahrzeuge im Zustand der 70er Jahre sind, sie sollten aber zumindest in den 70ern unterwegs gewesen sein.


    Te 2/2 III


    Original

    Als erstes Fahrzeug steht der Te 2/2 III 123 von Brawa auf meiner Liste. Der Te III, wie er eigentlich genannt wird, wurde im Zeitraum von 1941 bis 1952 an die SBB und andere Privatbahnen geliefert. Anfänglich noch als «Streckenlok» Ce 2/2 bezeichnet, wurden diese aber schnell in Te + Betriebsnummer umbenannt. Einzelne der Te III wurden mit einer Luftbremse und der Sicherheitssteuerung ausgerüstet um leichte Personenzüge ziehen zu können. Die insgesamt 25 Stück haben in ihrer Lebenszeit sehr oft ihre Besitzer und Betriebsnummern gewechselt. Praktisch ausschliesslich im Rangierdienst tätig waren diese Helfer sehr oft an kleineren Bahnhöfen zusehen. Die Te III wurden in den 80er Jahren durch den Wegfall von Rangierarbeiten vermehrt ausrangiert oder dort wo nötig durch stärkere Traktoren ersetzt. Soweit ich weiss gibt es heute nur noch einen betriebsfähigen Te III beim Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz. Ihr ziegelroter Te III 130 kann sich sehen lassen! Ein weiterer Te III wartet bei der Oensingen-Balsthal-Bahn auf bessere Zeiten. Meines Wissens ist der noch mit Originalbezeichnung und -lackierung versehene Ce 2/2 103 nicht betriebsfähig. Bitte korrigiert mich falls ich nicht alle Te aufgelistet habe.


    Modell

    Das Modell von Brawa ist vollständig aus Metall. Sehr schön detalliert und ein gutes Gweicht für seine Grösse zeichnen ihn bestens für die Anlage aus. Den original verbauten Uhlenblock-Decoder habe ich entfernt, da dieser zu viele Probleme verursachte, ein ESU V3.0 verrichtet nun seine Arbeit. Durch den Decodertausch lässt sich der Te III wunderbar fahren und auch schwerere Wagen sind zumindest im Flachen kein Problem für den kleinen Helfer. Als einzigen Nachteil könnte man das Fehlen von funktionierenden Lampen geltenlassen. Ansonsten absolut empfehlenswert!



  • Bruno, noch einmal vielen Dank für Deinen Besuch bei der GuMoBa im Schwarzenburgerland! Es war wirklich eine grosse Freude, mit dem wunderbaren SBB "Rangiertraktörli" zu manövrieren. :thumbsup:

    Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik


    Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!