Zentraler Ort für ESU Weichendecoder Switch Pilot

  • Liebe Forumisten


    Ich wende mich mit einem Problem an Euch mit der Hoffnung, hier eine Lösung zu finden.


    Die Meisten hier kennen ja sicher schon meine Anlage ( Meine neue H0 Modellbahn im Keller ). Auf beiden Seiten sind ca 10 Decoder mit je vier Anschlüssen vorgesehen.


    Nun suche ich einen Ort respektive auch eine Möglichkeit, auf beiden Seiten je einen zentralen Decoderstandort für die Weichen zu installieren. Ich bin mir überhaupt nicht schlüssig wohin damit.


    Es würde mich freuen, wenn Ihr Eure Erfahrungen mit dem Platzieren von Weichendecodern hier teilen werdet.


    Vielen Dank und beste Grüsse


    Thom

  • Hallo Tom

    Ich habe probiert, die Decoder ebenfalls möglichst zentral zu montieren. Die Leitungen zu den Servos habe ich selber verlängert, indem ich Steckverbindungen angebracht habe, um die Servos auch austauschen zu können. Die Verlängerungskabel von ESU waren mir zu teuer und zu kurz. Da heisst es halt löten... löten .... löten...

    Bei den Magnet- Weichenantrieben habe ich die Stecker ebenfalls belassen, und die passende (Roco) Kupplung angebracht.

    Somit sind die Decoder (SwitchPilot von ESU) möglichst an zugänglichen Orten angebracht

  • Hallo Thom


    Ob verteilt oder Zentral ist sicher wichtig, ich habe diese mehr verteilt und immer 2-3 zusammengefasst. Auch damit die Verteiler Kabel zu den Verbrauchern nicht zu lange werden. Und aufgefallen ist mir, dass bei Servos, die weit entfernt vom Decoder liegen, das Anschlusskabel NICHT parallel neben Strom bzw. Gleiskabel verlaufen dürfen. Bei mir hat dann der Servo immer gsesurrt. Mit verlegen ca 10cm neben den Stromleitungen hat es dann geklappt.

    Servo Verlängerungskabel gibt es auf Ricardo für wenig Geld, ich habe mir für 1.- das Stück bestelllt, immer gleich bei Längen von 30, 45, 50, 60 und 90cm

    Wichtiger noch für den Decoder Platz, ich baue meine zur Zeit um und lege die an die anlagenkante mit klappbaren Brettern. Hat den Vorteil, dass ich die auch mal im eingebauten Zustand programmieren kann, da nur der Gleis und Stromanschluss entfernt werden muss und dann der Programmer angeschlossen werden kann. Auch ein zentrales Brett gehört meiner Meinung nach an gut zugängliche Stelle

    Grüsse

    Rolf

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    K-Gleis, CS3 + 3xBooster, Intel Xeon, Win 10-64, TC 9.0 Gold A2, Littfinski HSI und s88 RM, ESU Decoder/Servodecoder

    Fahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput uvm.


    Meine Anlage: Homepage

    Modellbahn Verwaltung: MobaVer

    Mein YouTube Kanal: rfnetch