EC RIC Wagen: Vorstellung LS Models Bpm + Vergleich LS/Roco

  • Guten Abend liebe Forumisten


    Wie wahrscheinlich viele hier im Forum habe ich sehr gespannt auf die Auslieferung der EC RIC Wagen von LS Models gewartet. Als dann die E-Mail kam dass die Apm und Bpm in grau nun verfügbar sind bestellte ich mir gleich zwei Bpm, einer davon mit Veloabteil :thumbup: .


    Nun möchte ich euch hier sehr gerne den LS Models Wagen mit einigen Fotos vorstellen. Als Vergleich habe ich jeweils auch Bilder des Roco Modells unten an die Bilder des LS Modells beigefügt, was sicherlich auch die Meisten hier interessieren dürfte ;) .


    Als erstes der Wagen von beiden Seiten:




    Als nächstes die Frontansicht. Besonders gefällig sind hier das Übergangsblech, das angebrachte, in der Blinddose versorgte UIC Kabel sowie die 1000V Leitung (Zugsammelschiene) unten rechts, welche LS Models als erster mir bekannter Hersteller im gesteckten Zustand am Gegenüberliegenden Wagen (wie im Zugverband), anstatt in der Blinddose versorgt, nachgebildet hat.





    Ein Blick unter den Wagen zeigt, dass es auch hier nicht an Details mangelt.

    Gesamtansicht des Untergestells sowie das SIG Drehgestell im Detail. Sehr schön anzusehen wie viele Details dass hier nachgebildet wurden (Bremsscheiben, Bremszangen und sogar die Bremsbeläge, Wankstütze etc.).




    Nachfolgend die Drehgestelle von der Seite im Detail.

    Das Drehgestell von der Seite mit Erdungsbürste... ...und von der Seite mit den beiden Gleitschutz - Wegimpulsgeber.




    Und zum Schluss noch ein Bild des Anschriftenblock.



    Mein Fazit zum äusseren des LS Wagen: ein sehr gelungenes Modell, jedoch musste ich feststellen dass der Wagenkasten nicht an jeder Stelle entgratet war. Dadurch lag der Wagenkasten nicht ganz auf dem Untergestell auf und ich musste den Grat noch entfernen. Leider liegt auch jetzt der Wagenkasten nicht schön bündig auf dem Untergestell, jedoch ist dies für mich verschmerzbar.


    Morgen geht es dann noch weiter mit Teil 2, der Inneneinrichtung :) .

  • Die Schlingerdämpfer an den Drehgestellen sind schon markant anders, das war glaub auch schon lange ein Kritikpunkt bis zu den aktuellen Roco Modellen.


    Gruss

    Rufer

  • Danke sehr für die Bilder!


    Die Schlingerdämpfer oder die Befestigung dieser wurde markant verändert. Die Bilder-Links von Christian zeigen es. Bei Roco wohl immer in der Ursprungsversion belassen (was auch leichter im Modell umzusetzen sein dürfte) und nun bei LSM in der geänderten Form nachgebildet (was schwieriger ist, da das DG ja dadurch an Bewegungsfreiheit einbüsst bzw. der Spalt zu gross wird.

    Frage für "Nietenzähler", ob die LSM mit den ältesten Daten damals schon die neuen Support bekommen hatten?


    Es sieht auf jeden Fall sehr schön aus, ja der Ganze Wagen ist sehr schön geworden!


    Die Roco fallen im Vergleich ja nicht so stark ab;) - wenn man mal die Einzelbetrachtung direkt vor der Nase weglässt... Doch ein Punkt "wiegt schwer" bei den Roco" - dass sie eben seit Jahren in der Version gar nicht mehr erhältlich waren... Zudem sind/waren auch diese Wagen sehr/eher teuer. Meine letzten drei aus 2012 kosteten damals CHF 89.30 (ja, sie haben Innenbeleuchtung - doch wenn man diese nicht braucht?). Sie waren ein Spontankauf...


    Mit den Einzelwagen von LSM wird es wohl bald ähnlich sein und sie werden nicht mehr zu bekommen sein. In Sets wird es anders sein - spannend und verlockend.


    Noch zu den Schlingerdämpfer. Damals in der Zeit um 1992 ff war das schon ein Thema, da wurde viel an verschiedenen Wagen geschweisst, an EW IV, Schlieren Bpm Z1 und danach wohl auch den EC. Das erfolgte zum Teil eben auch bei Schindler Waggon in Pratteln.


    Wie sehen die Wagen zusammen aus, also Roco und LSM im gleichen Zug? Vielleicht gibt das ein Wettbewerb, wer das zuerst einstellt;)

  • Pädi, vielen herzlichen Dank für die hochinteressante und fachlich sehr kompetente Vorstellung der neuen LS-Models Personenwagen! :thumbsup:

    Man merkt, dass Du mit diesem Wagentyp tagtäglich zu tun hast und die Einzelheiten kennst - so kann man ein Modell bis ins kleinste Detail auf die Richtigkeit überprüfen.


    Was ich bis jetzt in den Verkaufsläden und auf Deinen Fotos gesehen habe, überzeugt mich sehr. Das ist wirklich "High-End" für ein Grossserienmodell und kann mit Erzeugnissen aus der Kleinserie definitiv mithalten. Hochwertiges muss nicht immer aus Messing sein. :D


    Mich konntest Du auf jeden Fall überzeugen - zusätzlich zum Bild, das ich mir im Fachhandel bereits machen konnte. Ich werde auf jeden Fall meine zwei Roco SBB Apm 61 respektive Bpm 61 verkaufen - vier Einzelwagen dieser LS Models-Neuheiten habe ich geordert. :love: Es passte gerade nicht wirklich in das schon sehr strapazierte Modellbahn-Budget für dieses Jahr, jedoch für mich ein "must-have". :D


    Ich wage zu behaupten, dass sich Interessierte wohl beeilen müssen, da die Einzelwagen ziemlich beliebt sind auf dem Markt. Dies hat wohl auch einen Grund: Das günstigste Wagenset umfasst sechs Wagen als EC 296 "Edelweiss" und kostet knapp 500 CHF - davon sind zwei Wagen dabei, die bereits in zahlreichen Sets vorhanden sind und je nach dem schon in den Sammlungen sind. :whistling:

    Freundliche Grüsse aus dem Berner Seeland von Dominik


    Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

  • Welche Revisionsdaten sind bei den gelieferten Wagen aufgedruckt?


    Wie sind die Laufeigenschaften? Ich hoffe die Kupplungsschächte und die weiteren relevanten Elemente für gute Laufeigenschaften sind entgratet und zuverlässig realisiert worden.

  • 11652 Das ist definitiv so, die LS Wagen harmonieren sehr gut zusammen mit den Roco Wagen :) .


    "Leider" wirst Du und Dominik wohl recht haben und die Wagen werden sehr schnell ausverkauft sein. Ich warte noch gespannt auf das Zebra von LS und auf die Variante im Refit Anstrich (mit den roten Türen und roten Dachstreifen).

    Ein Apm wird in den kommenden Tagen ebenfalls noch bestellt, nach reichlichen Überlegungen :D.


    Gurti96 Danke fürs Lob! :) ja, durch die tägliche Arbeit an der EC RIC Flotte gehören sie, zusammen mit den EW IV zu denjenigen Fahrzeugen welche ich mittlerweile praktisch in und auswendig kenne.

    Die LS Wagen könnte man schon fast als Übungsobjekte zum erlernen der Komponenten für angehende Instandhaltungstechniker L1 bei uns nutzen:D.


    papagei das REV Datum sollte auf meinem Bild lesbar sein.

    Das REV Datum des zweiten Wagen, welchen ich habe, kann ich dir in den nächsten Tagen gerne auch noch mitteilen.


    Die Laufeigenschaften des Modells sind sehr gut. Die Kupplungsschächte versehen ihren Dienst auch zuverlässig und sind bei mir auch entgratet.

    Auch ich hatte schon die Erfahrung mit nicht entgrateten Kupplungsschächten bei LS Wagen.

  • Hallo Papagei, hallo zusammen


    Fragen nach Anschriften an Wagen von LS Models, ACME und wenige weitere lassen sich oft bei reisezugwagen.eu klären (nicht als "Tadel" sondern als Tipp gedacht;)). Allerdings sind nicht mehr lieferbare Wagen nicht so einfach zu finden bzw. ich wüsste nicht wo (die Galerie mit den ausverkauften Wagen umfasst zig Seiten, eine Suchfunktion kenne ich dort nicht). Doch finden die Suchmaschinen die Galerieeinträge mit Hersteller und Art. Nr. - so eben z.B. den Apm 47350 mit "LS Models 47350" - http://www.reisezugwagen.eu/?p=39486, direkt zum Bild mit den Anschriften: http://www.reisezugwagen.eu/wp…ads/LS_47356_Detail11.jpg


    Meine beiden Wagen laufen gut, jedoch nicht sehr leicht (die Roco laufen deutlich leichter), sie sind sehr gut gefertigt, die NEM-Schächte bewegen sich sehr leicht.


    Die Wagen sind einfach herrlich;)


    PS: Gerade in heutigen Zeiten leider nicht selbstverständlich - der Druck ist gestochen scharf!

  • Hallo Patrick

    ...die LS Wagen harmonieren sehr gut zusammen mit den Roco Wagen :) .


    "Leider" wirst Du und Dominik wohl recht haben und die Wagen werden sehr schnell ausverkauft sein. Ich warte noch gespannt auf das Zebra von LS und auf die Variante im Refit Anstrich (mit den roten Türen und roten Dachstreifen).

    Ein Apm wird in den kommenden Tagen ebenfalls noch bestellt, nach reichlichen Überlegungen :D .

    Danke sehr! Spiele mit dem Gedanken, vorerst mal einen Zug (IC 345 Basel - Nice Ville) mit eben gemischt Wagen von LS Models und Roco zusammen zu stellen (hoffe darauf, dass der Zug - eben auch mit gedruckten Zuglaufschildern - mal als Set von MW kommt - auch wenn das auf einmal eine Stange Geld kosten wird;)). Auf DSO habe ich erfahren, dass DER Speisewagen dazu mit dieser Beschriftung im Original genau nur einmal vorhanden war - dieser ist schon bestellt: LSM 47267:rolleyes: (bin mal so mit dem Zug gefahren).


    Züge wird es bestimmt einige geben - es sind ja auch schon länger solche angekündet (z.B. der Arbalète):

    https://eyro.ch/onlineshop/pro…nfo.php?products_id=10426


    Also, wenn möglich nimm den Apm:thumbup:

  • Guten Abend,


    Kommen wir nun zum versprochenen zweiten Teil, hier werde ich noch die Inneneinrichtung vorstellen :) . Wiederum habe ich als Vergleich Bilder des Roco Modells jeweils unten angefügt.


    Gesamtansicht der Inneneinrichtung:





    Detailansicht des WC. Interessant, auch bei Roco ist bereits die WC Schüssel und das Lavabo vorhanden.





    Detailansicht des Einstiegsbereich, Besonders gefällt hier die Abteiltür, das Handbremsrad, der S1 Kasten (Sicherungskasten) mit der exakt nachgebildeten Bedientafel, wo sogar ein echtes Plexiglas angebracht wurde wie im Original (!), ebenfalls gefällt das Handbremsrad sowie die Griffstangen neben dem Wagenübergang.





    Hier noch der Einstiegsbereich auf Seite Behinderten WC sowie zwei weitere Detailaufnahmen des Innenraums.


    Schön sind hier die hochgeklappten Sitze mit den Rollstühlen sowie die aufgedruckten Details wie Notbremshebel, WC Besetztanzeige, Werbeplakat usw.


    Blick in den Wagenkasten mit Gepäckträger und Tischchen + Abfallbehälter.



    Zum Schluss möchte ich euch noch ein äusserer Vergleich Roco/LS Models "Kopf an Kopf" zeigen.




    Nun sind wir am Ende des Berichts angelangt. Ich hoffe der eine oder andere jetzt vielleicht noch unsichere konnte sich mit meinem Bericht ein klares Bild über die Wagen verschaffen :) .


    11652 Ich habe mir nun die beiden noch verfügbaren Apm 61 bei Eyro bestellt :thumbsup: .

    Ein Video mit LS Models/Roco Wagen gemischt in einem Zug kann ich allenfalls in den nächsten Tagen auch noch einstellen :) .

  • Pädi, nochmals vielen herzlichen Dank für die schönen Aufnahmen der wirklich unglaublich detaillierten Inneneinrichtung der SBB Apm / Bpm 61 von LS Models. :) Da kann wirklich jeder verlangte Rappen für dieses Modell gerechtfertigt werden und sollte auch eine Signalwirkung auf die Konkurrenz haben.

    Tatsächlich könnte man mit den zahlreichen, sichtbaren Details schon fast ein Ausbildungsmodell daraus machen. :thumbsup:


    Ich bin wirklich sehr froh, habe ich vier Wagen bestellt und kann mit meinem Wagenset aus dem EC "Rossini" von Pirata / LS Models nun den EC 296 "Edelweiss" dann bilden (2 Wagen 1. Klasse, Speisewagen, 3 Wagen 2. Klasse). Wer weiss, vielleicht kommt dann später noch der eine oder andere Wagen dazu für den EC "Riviera dei fiori". :love:


    Eindrücklich ist auch der Vergleich Roco / LS Models - im Zugverband machen sich diese beide Wagen wirklich sehr gut (Detailaufnahme mit den beiden Einsteigebereichen). 8)


    Wenn da noch mehrere solche Top-Neuheiten kommen (nebst meinen Vorbestellungen fürs 2021...), müsste man schon fast im Lotto gewinnen. :D Geht Dir aber wohl auch so, Pädi. :rolleyes:

    Freundliche Grüsse aus dem Berner Seeland von Dominik


    Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

  • Das Modellbahnjahr 2021 finde ich wirklich sehr intensiv für den Schweizer Markt mit den wunderbaren Neuentwicklungen / Wiederauflagen aus Sicht von einem SBB -und BLS-Fan in H0. 8)


    Der einzige Vorteil der Pandemie: Man hat weniger Möglichkeiten zu reisen und so etwas mehr für die Modellbahn - und man kann sich wieder einmal mehr vertieft mit der ausufernden Sammlung auseinandersetzen. :crylaugh:

    Freundliche Grüsse aus dem Berner Seeland von Dominik


    Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

  • Guten Tag zusammen :)


    Gerne ergänze ich den interessanten Bericht von Patrick mit ein paar Fotos von meinem ersten Anlageneinsatz auf der GuMoBa.

    Um es vorweg zu nehmen: Die Wagen überzeugen nicht nur in der Vitrine des Verkäufers, sondern auch im Anlageneinsatz. :thumbup: Eine solche Detailierung ist für mich ein ganz neues "Kapitel" - als Käufer von Grossserien-Modellen. Wenn es die Möglichkeit und das Portemonnaie zulässt, werde ich zukünftig meine Personenzüge nach Schweizer Vorbild vor allem mit Wagenmaterial von LS Models / Pirata bilden. :thumbsup:



    Ich bestellte die Wagen beim Fachhändler gleich mit AC-Achsen, es wurden Märklin-Achsen montiert. Bin sehr zufrieden mit den Laufeigenschaften.

    Gekuppelt habe ich die Wagen mit den Roco Universal-Kurzkupplungen. Ich habe mir einen Apm 61 und drei Bpm 61 gekauft. Alle haben Revisionsdatum aus der zweiten Hälfte der 1990er Jahre, der Velo-Wagen 2008. Im Velo-Wagen sind auch noch Rollstühle und ein Kinderwagen untergebracht. Sehr faszinierend finde ich die feine Ausführung der Tische und Sitze - welche auch ohne Innenbeleuchtung gut zur Geltung kommen. :thumbsup:



    Hier die Kombination mit dem SBB Apm 61 Panoramawagen von Roco (massstäblich). Wie bereits von Patrick erwähnt, lassen sich die EC-Personenwagen von beiden Herstellern perfekt kombinieren. Auch die Wagenübergänge im kurzgekuppelten Zustand passen gut.



    Hier noch eine Aufnahme mit dem farbenfrohen und auffälligen Piko SBB EW I Speisewagen "Le Buffet Suisse / Calanda Land". So waren die Wagen auch teilweise im Vorbild anzutreffen. Der "Calanda-Land" wurde vor allem zwischen Basel SBB und Chur eingesetzt. :beer:



    Und zuletzt noch eine Aufnahme mit meiner Roco SBB Re 6/6 16626 "Zollikofen". Re 6/6 im Personenzugsdienst gefallen mir ausgezeichnet. Ich weiss, mit dieser Lok nicht vorbildsgerecht, da bereits mit "UIC-Gedöns" und ETCS L2-Ausrüstung unterwegs. :P Dafür gibt es dann später Mal noch eine gute, alte grüne SBB Re 6/6 - mit runden Lampen oder eckigen Scheinwerfern.


    Ich habe die Wagen vor allem dafür gekauft, um einen bunten SBB Interregio zu bilden, welcher lange über die Gotthard-Bergstrecke verkehrte zwischen Luzern / Zürich HB - Locarno. Mit den Wagen aus meinem EC "Rossini" (Milano C - Schaffhausen) kann ich dann auch noch die EC 296 "Edelweiss" (Bruxelles - Basel SBB - Zürich HB / 1994-1995) und der EC "Arbalète" (Paris - Basel SBB - Zürich HB / 1994-1998). Für die EC-Züge "Iris" (Bruxelles - Strasbourg - Basel SBB - Zürich HB / 1990 / 2004-2007) würde ich dann noch den Belgischen SNCB-Speisewagen benötigen.

    Freundliche Grüsse aus dem Berner Seeland von Dominik


    Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

  • Mir ist der genaue Grund auch nicht bekannt. Bin jedoch damit zufrieden und die Wagen laufen gut.

    Freundliche Grüsse aus dem Berner Seeland von Dominik


    Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!