Die Bahn im Oelkeller: Fels, Fall und Adlerhorst

  • Roger, das sieht doch schon Mega Super aus! Kompliment :thumbsup:

    Es macht Spass, Deine Fortschritte zu beobachten, ich beneide Dich schon ein wenig um Dein Können und Deine Anlage!


    Ä Gruess

    Tinu ;)

  • Danke Tinu. Aber, hm, die Alterung der Brücke ist nach hinten losgegangen. Irgendwie verursachte der finale Mattlack Flecken.... Versuche, diese zu eliminieren sind gescheitert. Es sieht zwar nicht dramatisch aus, teilweise wird dadurch noch eine zusätzliche Alterung simuliert, aber es ist nicht so, wie ich mir es vorgestellt hatte. Da muss ich nochmals dahinter.:(

    Gruss Roger


    88 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Roger, ich sehe keine "nichtdazugehörende" Flecken...

    Ja, das mit dem finalen Mattlack ist so 'ne Sache. Ich selber lasse nach dem Patinieren die Patina wie sie ist, auch wenn diese mit Pulverfarben aufgetragen wird und deshalb nicht grifffest ist - entsprechende Risiken nehme ich in Kauf :S


    Fazit: die Brücke gefällt mir, inkl. Patina :)

  • Danke René,

    Ja, ich hätte nicht an meiner Methode rütteln dürfen. Ich mache es sonst genau wie Du: ohne Mattlack, auf die Gefahr der fehlenden Grifffestigkeit. Ich ging das Experiment bewusst ein. Mal schauen, wie ich das Ergebnis verbessern kann. Not falls überneble ich die Flanke nochmals und beginne von vorn...

    Gruss Roger


    88 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Ganz toll - lieber Roger! Ich beneide Dich sehr um Deine gestalterischen Fähigkeiten. Habe zwar keine eigene Anlage, versuche mich aber, im Verein einzubringen. Auch dort existiert ein Schweiz-Teil - wenn auch lange nicht so schön wie bei Dir:


    wir arbeiten mit sogenannten "Knitterfelsen" also bedrucktes Papier, das dann zusammengeknüllt, in Form gebracht und mit Heißkleber fixiert wird


    2 Gleise vorne in AC das hintere Gleis in DC, damit alle Mitglieder Ihre Züge fahren lassen können. Unten der AC-Aufgleis-Bereich


    Der Bemo H0m-Teil oben drüber


    und so stellen wir uns die Schweiz im Gebirge vor . . .

  • Lieber Günther,

    vielen Dank für den Einblick in eure Vereinsanlage. Die ist ganz wunderschön. In Bauma habe ich mir die Knitterfelsen auch mal angeschaut. Das ist tatsächlich eine Erfindung mit verblüffender Wirkung. Viel einfacher zu handhaben, als das umständliche, schwere Gipszeugs.

    Nun, momentan kämpfe ich mit dem Finish der Brücke. Ist das bereinigt, wende ich mich nochmals dem Hintergrund zu. Erst dann ist Landschaftsgestaltung angesagt. Genauer gesagt: die Begrünung im Pfeilerbereich.

    Gruss Roger


    88 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • So, die Flecken, die der Mattlack hinterlassen hatte konnten mit dem Glasfaserpinsel entfernt werden. Die Alterung wurde wo nötig ergänzt, so, dass nur noch gelegentliche Retouchen vorgenommen werden müssen.






    Da ich grad am Herumstauben mit Rost war, kamen Tunnelportal und Stützmauer an die Reihe.




    Gruss Roger


    88 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Lieber Roger


    Einfach wieder der Hammer. Sieht ja absolut genial aus. Freue mich auf interessante Fahrvideos in dieser imposanten Landschaft:).

    Beste Grüsse aus dem Moba-Keller

    und natürlich:

    IC 2000 forever :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

  • Lieber Roger

    Damit es wieder einmal gesagt sei: Deine Arbeiten an der Anlage gefallen mir sehr, einfach der Hammer!

    Herzliche Grüsse

    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Ich bewundere die Bahnbauer und Mineure, die mit vermutlich gewaltiger Energie auf Rogers Anlage solche Trassen in die Felswände bzw. Berge gezaubert haben - einfach S U P E R !! :):):)