Anlage von egos

  • Liebe Forumisti
    Seit langem schlummert meine Anlage im Keller einen Tiefschlaf. Seit heute (12.11.2017 13:46) bin ich pensioniert. Damit starte ich mein Projekt wieder.
    Der Anlage Grundriss sieht in den Abmessungen so aus:

    Es warten diverse Arbeiten, die vor dem Start noch erledigt werden müssen.
    Ich berichte unregelmässig wieder.
    Herzliche Grüsse
    Oski


    P.S. Kann mir einer der Admins erklären, wie ich das blöde /attach wegkriege?

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

    Einmal editiert, zuletzt von egos ()

  • Hallo Oski


    Dann gratuliere ich zuerst einmal zur Pension (wenn man das darf bzw. du auch glücklich damit bist...)! Hoffe, dass dein Projekt dir viel Spass macht, und so kommt, wie du dir das vorstellst - die Erfolg!

  • @ Erwin
    Danke für die kostenlose Hilfestellung. Ich hatte das Bild wie immer eingefügt, aber es kam einfach nicht in den Text. Da habe ich nochmals eingefügt, als es wieder nicht ging, habe ich es gelöscht. Dann war es aber doch da, mit den Begleiterscheinungen.
    christian und Dani
    Danke für die Glückwünsche. Ich mache morgen mal Fotos vom aktuellen Stand.
    Herzliche Grüsse
    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Oski, wie soll man Deinen Plan deuten? Blau = Anlagenfläche? Dann bräuchtest Du aber lange Arme... 8|

    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Lieber Roger
    Ja, blau ist die Anlagenfläche. In der "Mitte" ist ein rechteckiges Loch. Die Anlage steht in einem rechteckigen Raum. Um die Anlage herum ist überall mindestens 60 cm frei begehbarer Raum vorhanden. Somit reicht die Armlänge gerade noch.
    Herzliche Grüsse
    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Aha, dann habe ich das richtig interpretiert.
    Oski, ich will Dir auf keinen Fall dreinreden aber die obere rechte Fläche - immerhin etwa 2x2m, wenn ich richtig geschätzt habe - ist heikel. Da kommst Du nie mehr richtig ran. Dabei spreche ich nicht vom hintasten mit spitzen Fingern, sondern um die Bearbeitung der stellen, wie Reparaturen etc. Nun weiss ich ja auch nicht, was für eine Anlage Du geplant hast. Vielleicht entstehen in den grünen Bereichen Erhebungen und Berge - oder aber auch topfebenes Gelände. So oder so. Sie unbedingt vor, dort ein Mannloch einzubauen. Wir werden alle nicht jünger und genau diese Zugänglichkeiten habe ich bei meiner ersten Grossanlage (Schwiegermuttertalbahn) zu wenig durchdacht. Immerhin hast Du an den Randbereich gedacht, von dem Du von Aussen jederzeit Zugriff hast. :thumbup:


    Bin gespannt wie ein Ingenieur seine Anlage ausgestaltet. Architektonisch-statisch-konstruktiv perfekte Brücken und Gebäude werden uns Normalos endlich als Vorbild dienen können. ;)

    Gruss Roger


    86 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Lieber Roger
    Du hast natürlich völlig recht. Im nächsten Bild, das gerade im Entstehen ist, sieht man die Zugangsräume unter der Anlage. Die sind dann jeweils etwa 90 cm hoch und erlauben den Zugriff an die exponierten Stellen.
    Aber danke vielmals, dass du mitdenkst. Ich betrachte das überhaupt nicht als dreinreden.
    Herzliche Grüsse
    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Hallo Oski


    Herzliche Gratulation zum Unruhestand!
    Von Deiner Anlage habe ich schon immer mal wieder was gehört an den Börsen. Ich freue mich, das Projekt nun konkret kennenzulernen und abonniere das Thema schon mal.


    Gruess Martin

  • Hoi Oski


    Ich gratuliere dir zu deiner Pensionierungen. Eine super Zeit wartet auf dich. Bleib gesund und lebe sie.
    Zur Modelleisenbahn, dem Anlagenbau wünsche ich dir gute Einfälle, Durchhaltewille und ein guten Motivator. Mein Motivator ist Martin (Bueti) und natürlich meine Frau. Mein Anlagenbau harzt ab und zu und es will nicht weiter gehen . Ohne die beiden würde ich kaum vorwärts kommen. So vieles kommt im Unruhestand dazwischen.


    Oski genieße diesen Lebensabschnitt.


    Dazu wünsche ich dir alles Gute


    Freundlichst Harald

  • Lieber Oski,


    auch vom Mitglied des Besenschrank-Teams, herzlichen Glückwunsch zur Pensionierung. Mach das Best draus - am besten sicher mit der Moba.


    Liebe Grüsse aus Heilbronn (D) :) :)

  • Lieber Martin, Harald und Günther
    Vielen Dank für die Glückwünsche. Ich werde mir alle guten Ratschläge zu Herzen nehmen. Zu allererst wird aber nochmals heftig Bassgeige gespielt. Ein Exemplar ist bereits im Kühlschrank.
    Hier noch die versprochenen Fotos vom Zustand der Anlage beim zweiten Start:
    Die Werkstatt ist momentan nur eine Statt, Werken kann man nicht (mehr).
    Überall liegen sachfremde Gegenstände auf und neben den Gleisen, Gerümpel eben.
    Der Unterbau ist geschreinert und trägt locker 100 kg an beliebiger Stelle.
    Die bereits einmal bejammerte Klappbrücke mit Göttibuben-Schaden. Das löse ich dann wie Roger es vormachte.
    Die aktuelle Fahrstrecke ist 2 Meter lang. Natürlich nur analog mit einem Hag-Trafo mit kaputter Kontrolllampe. Erwin liefert mir Ersatz, wenn ich den Trafo nach Wettingen schleppe.
    So, jetzt arbeite ich am nächsten Bild weiter. Ich möchte auch für mich die Konstruktionspläne sichern.
    Herzliche Grüsse
    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • @Marino
    Danke für die Glückwünsche. Die Nächte sind noch kurz, ich muss mich zuerst erholen.
    @Erwin
    Das habe ich mir noch gedacht, es werde sich einer finden lassen, der Freude an meiner Unordnung hat. Das wird aber demnächst beendet. Das gibt dann neue Bilder.


    So, nun kommt noch das nächste Bild der Anlage: Der Pfostenplan für den Unterbau.

    Das ist alles bereits erstellt und dient auch mir als Baudokument.


    Herzliche Grüsse
    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Zwischen den vielen Pfosten mussten auch Trasse-Bretter geplant werden. Unter Vernachlässigung der Mehrlängen, bedingt durch das Gefälle, habe ich nur den Grundriss vermasst. Die Bretter wurden so bestellt und passten nachher genau genug. (Mehrlängen wären erst ab etwa 8 % Steigung relevant.)

    Diese Bretter bilden die Unterlage für den Schattenbahnhof Ebene -2.
    Zu den Höhenangaben ist zu sagen:
    - OK B heisst "OK Brett"
    - OK T heisst " OK Träger". Damit sind die Querträger (Holz 40 x 40 mm) gemeint, die zwischen den Pfosten die Auflager für die Bretter bilden. Die Träger sind immer 16 mm unter den Brettern angeschraubt.
    Herzliche Grüsse
    Oski


    Edit meint: es war noch ein blöder Schreibfehler zu beseitigen.

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

    Einmal editiert, zuletzt von egos ()

  • Lieber Oski,
    auch ich wünsche Dir viel Glück und Gesundheit für Deinen neuen Lebensabschnitt namens "Ruhestand".
    Deine Werkstatt ist für mich eine wahre Augenweide, beim Betrachten ertappe ich mich unwillkürlich bei der Überlegung, an welcher Ecke ich an Deiner Stelle wohl mit dem Aufräumen beginnen würde :P Frustrierend allerdings ist für mich das Labyrinth "Masterplan für Deine Anlage", da blicke ich schlicht nicht durch, versuche es auch gar nicht, muss ja auch nicht sein. ?(

    Gruss, Michael




    Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :D

  • Lieber Michael
    Gerade bin ich mit dem nächsten Bild im CAD beschäftigt. Darauf sieht man erstmals Gleise im Schattenbahnhof Ebene -2. Dann wird die Sache sicher klarer. Die Unordnung im Keller hätte ich eigentlich gar nicht fotografieren dürfen. Meine Frau sagte, du willst doch wohl nicht ein Bild dieser Sauerei veröffentlichen? Nein, nein, antwortete ich, darum habe ich mehrere Bilder gemacht. Man soll ja nicht lügen.


    Lieber Dani
    Den Pfostenplan habe ich nicht gemacht, weil ich Angst vor einem Kollaps des Unterbaus hatte, sondern damit ich alle Holzteile auf den Millimeter genau aus dem CAD heraus messen und bei Coop Bau und Hobby fertig zugeschnitten bestellen konnte. Das hat sagenhaft gut geklappt, würde ich wieder so machen.


    Herzliche Grüsse
    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!