Diorama Niveauübergang Km 75.788 "Sprungschanze" in 1:87

  • Hallo Leonard,


    bin zwar kein Hirsch im künstlichem Altern, aber am Freitag habe ich in "Eisenbahn Romantik" was gesehen, das Dich diesbezüglich vieleicht interessieren könnte: Mit Pulver-Farben. Schau mal rein, ca. ab Spiel-Zeit 23:30.

    Gruss Bruno


    Ein Herz für alte Modellbahnen aus Holz, Metall oder Karton :love:

  • Hallo Leonard,

    Die Idee mit den mehrteiligen Vierkanthölzern für die Kurve ist sensationell. Darauf wäre ich nie gekommen. (Durch das Verwenden eines dickeren Holzes an der Aussenseite wäre die Frage der Kurvenüberhöhung auch gerade gelöst). Ja: bei dir nicht nötig: du hast sie bereits bei den Spanten berücksichtigt.


    Bevor du Pulverfarben kaufst: Für das dezente Altern der Hausfassade würde ich es zunächst mit normalen Farbstiften versuchen: eine weisse Papierfläche mir dem Farbstift einfärben, dann mit einem Wattestäbchen die Farbe aufnehmen und damit den Putz stellenweise altern.

    Gruss Roger


    96 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Danke Bruno und Roger für die Interessanten Inputs und Positiven Rückmeldungen

    Ich werde im Moment das Bahnwärterhaus nicht all zu Fest altern da es ja auch schnell ins Unrealistische abdriften kann.

    In der Zwischen zeit konnte ich das Gelände mit einem Fliegengitter überziehen und das Ganze auch schon Gipsen;



    Schöner Abend

    Leonard

  • Oho, hier wächst ein Meister heran. Superschöner Modellbau! :thumbsup:

    Gruss Roger


    96 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Sehr schön gelungen :thumbup:


    Von welchem Hersteller ist die Bahnschranke?

    Gruss Urs

    __________________________________________________________________________________

    34 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viele Nummernvarianten möglich :D:whistling:

    Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch

  • Sehr schön gelungen :thumbup:


    Von welchem Hersteller ist die Bahnschranke?

    Tschau Urs

    Die Schranke ist von Weinert. Eigentlich ist ein Behang vorgesehen jedoch ist es quasi unmöglich diesen zu montieren da zu Filigran 8| Aber sonst hat mich das Messingguss Modell wirklich überzeugt :) Was aber zu beachten ist und was wirklich Eigenbau ist und speziell für die Schweiz ist in der Mitte das Beleuchtete Warndreieck. Dieses Warndreieck ist auf verschiedenen aufnahmen in den 1930 und 1940 jahren in der ganzen Schweiz auf dem SBB netz an zu Treffen.


    Oho, hier wächst ein Meister heran. Superschöner Modellbau! :thumbsup:

    Danke Roger :)

    Gruss

    Leonard

  • Danke Leonard

    Auf meiner Anlage möchte ich auch eine Schranke verbauen.

    Hast Du die Artikelnummer noch präsent? Es gibt soviel ich weiss 3 verschiedene Längen.

    Gruss Urs

    __________________________________________________________________________________

    34 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viele Nummernvarianten möglich :D:whistling:

    Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch

  • Urs,

    Habe eben gestern in einem Weinert-Katalog geblättert. Werde Dir die Seite mit den Bahnübergängen fotografieren.

    Aus der Erinnerung:

    -4.5m

    -7m

    -9m

    mit oder ohne Behang

    Offene oder geschlossene Seilrolle

    Gruss Roger


    96 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Danke Roger für Dein Angebot - sehr nett.

    Musst Du aber nicht, weil ich es im Online-Weinertkatalog einsehen kann ;)

    http://blaetterkatalog.weinert-modellbau.de/#page_162


    Mich interessiert, ob der 7m oder der 9m Bahnschrankein der Epoche 3 die passende Länge hat.

    Deshalb wäre ich um eine Antwort von Leonard dankbar.

    Könntest Du mir die Strassenbreite und die Artikelnummer der Weinert-Bahnschranke hier reinschreiben?

    Gruss Urs

    __________________________________________________________________________________

    34 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viele Nummernvarianten möglich :D:whistling:

    Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch

  • Hallo Urs


    Meine Schranke hat die Artikelnummer: 33401 mit offener Seilscheibe u. Behang

    Der Schrankenbaum ist 9m lang. Die Strasse 7cm breit. Die länge der Schranke ist je nach der Wichtigkeit der Strasse zu wählen. Hier in meinem Fall konnte ich anhand von Plänen und Luftaufnahmen die Breite der Strasse bestimmen. Die abgebildete Strasse ist die Hauptstrasse von Bern nach Lausanne, damit du eine Idee kriegst. Zwei Pkw's können also problemlos kreuzen.

    Die ersten zwei Bilder sind mit natürlichem Licht entstanden und gefallen mir auch viel besser als das mit der Ed 2x2/2 und Künstlichem Licht.


    Die Lok ist von Bemo (Metall Collection), ein wirklich sehr schönes Modell wo auch das Mallet-System einigermassen Korrekt nachgebildet ist. Ich hatte vorher die Roco Zuckersusi (43286) auch eine Malletlok. Ein sehr Schönes Modell zum anschauen und auch recht detailverliebt, jedoch ist das Originale Malletsystem überhaupt nicht korrekt nachgebildet da es nur ein fixes Chassis für die vier Achsen ist. Dieser Faktor hat mich als Mallet-Fan dazu bewogen mir die SBB Ed 2x2/2 von Bemo ins heimatliche Depot zu holen :)

  • Vielen Dank Leonard für die Infos und die Artikelnummer.

    Die Schranke 33401 ist im Online-Katalog nicht drin.

    Genau diese werde ich mir bestellen.

    Auch die Strassenbreite von 7cm werde ich auf meine Anlage übernehmen.

    Gruss Urs

    __________________________________________________________________________________

    34 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viele Nummernvarianten möglich :D:whistling:

    Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch

  • Hallo Zusammen


    Beim Diorama ging es ein kleines Stück weiter.

    Beim betrachten der Historischen Fotos des Bahnüberganges ist mir ein Telefonmast mit Strassenbeleuchtung aufgefallen, sofort hatte ich den Reiz diesen auf meinem Diorama aufzustellen ^^

    Im Fachhandel gibt es nichts passendes oder ich habe nichts gefunden. Also blieb nur noch Eigenbau, was mir natürlich freude machte.

    Mit hilfe von einem Rundholz etwas Kupferdraht einem runden Stück Papier als Lampenhut und einer Mini-LED begann alles.

    Der Kupferdraht wurde zurechtgebogen; in die Form der Isolatorenhalter für die Telefonleitungen und für den Lampenausleger. Die Isolatoren stammen von einem Bausatz.

    Den Lampenhut habe ich aus etwas dickerem Papier angefertigt.

    Das grösste "genifel" war die mini-LED einzuziehen und danach die zwei Stromkabel möglichtst unauffällig zu verlegen.

    Danach wurde der neue Mast passend gefärbt und ein bisschen verwittert.

    Fehlt nur noch der Einbau!


    Was meint Ihr?


    Grüsse

    Leonard



    Original von 1953, Quelle: SBB Historic





    Ergebnis: Voll funktionsfähige Strassenbeleuchtung in 1:87 8)

  • Sieht sehr gut aus.

    Der Bogen ist noch etwas „eckig“. Diesen könntest Du noch gleichmässiger biegen, siehe auch das Vorbildfoto.

    Gruss Urs

    __________________________________________________________________________________

    34 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viele Nummernvarianten möglich :D:whistling:

    Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch

  • Ja, so ein Detail muss unbedingt nachgebaut werden. :thumbup:

    Einen Tipp habe ich aber auch noch: Das dem Lampenauslegerbogen entlang geführte LED-Kabel beeinträchtigt die Optik stark. Schneide es doch nahe der LED ab und löte es an den Bogen. Der ist ja aus Metall und kann als Stromleiter herangezogen werden.

    Gruss Roger


    96 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Sieht sehr gut aus.

    Der Bogen ist noch etwas „eckig“. Diesen könntest Du noch gleichmässiger biegen, siehe auch das Vorbildfoto.

    Ja Urs, der Bogen ist leider wegen den Stromkabeln ein bisschen Eckig geraten. Ich werde ev. probieren den Ausleger so umzulöten wie Roger vorgeschlagen hat :thumbsup:


    Ja, so ein Detail muss unbedingt nachgebaut werden. :thumbup:

    Einen Tipp habe ich aber auch noch: Das dem Lampenauslegerbogen entlang geführte LED-Kabel beeinträchtigt die Optik stark. Schneide es doch nahe der LED ab und löte es an den Bogen. Der ist ja aus Metall und kann als Stromleiter herangezogen werden.

    Danke Roger für den tollen Tipp, ich werde dies mit meiner sporadischen Löterfahrung Probieren umzusetzen.

    Gruss

  • Du darfst nahe neben der LED einfach nicht zu lange heizen. Kabel und Auslegerspitze vorher gut verzinnen.

    Gruss Roger


    96 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Der Bogen ist noch etwas „eckig“

    "Eckig" ist vielleicht nicht ganz der richtige Begriff - besser wäre den Bogen noch etwas "ausweiten" . . . ;) ;)

    Gruss Günther

  • Ach ja: einen schönen Drahtbogen bekommst du, wenn du den Draht um eine entsprechende Stange wickelst (diese muss einen kleineren Durchmesser als der gewünschte Bogen aufweisen, da der gebogene Draht nachfedert beim Lösen). Wickle den Draht mindestens einmal um die Stange und wähle dann für den Ausleger ein Mittelstück des gebogenen Drahts. Denn Anfang und Ende weichen vom perfekten Bogen ab.

    Gruss Roger


    96 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.